archive-org.com » ORG » A » ASKI.ORG

Total: 122

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • AsKI e.V. : Stiftung Deutsches Hygiene-Museum in Dresden - www.aski.org/portal2/
    werden neben wertvollen Exponaten aus der Sammlung des Museums gläserne Figuren Wachsmoulagen anatomische Modelle etc zahlreiche Mitmachelemente und Medieninstallationen präsentiert Unter dem Motto Staunen Lernen Ausprobieren bietet diese populärwissenschaftliche Schau Jung und Alt vielfältige Gelegenheiten zur aktiven und selbständigen Beschäftigung mit den Ausstellungsinhalten die das Themenfeld Körper Gesundheit und Gesellschaft umkreisen Ergänzend zur Dauerausstellung bietet der Erlebnisbereich des Kinder Museums Unsere fünf Sinne auf rund 500 qm die Möglichkeit zur aktiven Erkundung und Betätigung Das Kinder Museum richtet sich an Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren und ihre Eltern und Begleiter Rund 2 500 qm stehen für aktuelle Sonderausstellungen zur Verfügung die in den vergangenen Jahren wesentlich zur überregionalen und internationalen Beachtung des Museums beigetragen haben Beispielhaft für die inhaltliche und szenografische Bandbreite seien hier einige der wichtigsten genannt Darwin und Darwinismus 1994 Gen Welten Werkstatt Mensch 1998 Der Neue Mensch Obsessionen des 20 Jahrhunderts 1999 Kosmos im Kopf Gehirn und Denken 2000 Der im perfekte Mensch Vom Recht auf Unvollkommenheit 2000 Die Zehn Gebote Politik Moral Gesellschaft 2004 2005 Glück welches Glück 2008 2 Das Wetter der Mensch und sein Klima 2008 2009 Arbeit Sinn und Sorge 2009 2010 Was ist schön 2010 2011 Kraftwerk Religion Über Gott und die Menschen 2010 2011 Auf die Plätze Sport und Gesellschaft 2011 2012 oder Images of the Mind Bildwelten aus Kunst und Wissenschaft 2011 Begleitend zu den Ausstellungen entwickelt das Museum ein umfangreiches museumspädagogisches Angebot das Führungen und Aktionen für alle Besuchergruppen umfasst Parallel dazu organisiert das Museum ein breites Programm von wissenschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen in denen die Inhalte der Ausstellungen vertieft und innovative Formate erprobt werden Als außerschulischer Lernort bietet das Haus darüber hinaus lehrplanorientierte Bildungsangebote für Schüler Kindergarten und Hortgruppen sowie Fortbildungen für Lehrer und Erzieher Das in den Jahren 1927 bis 1930 von Wilhelm Kreis

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-mitgliedsinstitute/aski-mitgliedsinstitut-in-dresden/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • AsKI e.V.: Goethe-Museum - Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung, Düsseldorf - www.aski.org/portal2/
    Christof Wingertszahn Beratender Vorstand Dr Heike Spies Telefon 49 0 211 8 99 62 62 Fax 49 0 211 8 92 91 44 E Mail goethemuseum duesseldorf de Öffnungszeiten Di Fr und So 11 17 Uhr Sa 13 17 Uhr Veröffentlichungen Jahrbuch der Sammlung Kippenberg Neue Folge 1963ff Ausstellungskataloge und Faltblätter Mitgliedsbeiträge Mitgliedsbeitrag im Freundeskreis des Goethe Museums Düsseldorf Anton und Katharina Kippenberg Stiftung e V 90 Sie sind hier www aski org portal2 3 Mitgliedsinstitute 3 7 Düsseldorf Goethe Museum Anton und Katharina Kippenberg Stiftung Düsseldorf Anton Kippenberg 1874 in Bremen geboren und 1950 in Luzern gestorben erlangte als Inhaber des Insel Verlages zu Leipzig Weltruf Schon als junger Buchhändler legte er noch vor der Jahrhundertwende das Fundament zu einem zweiten Lebenswerk der im Laufe eines halben Jahrhunderts zusammengetragenen Goethe Sammlung die Kippenbergs Erben in seinem und seiner Frau Namen 1953 zu einer Stiftung umwandelten Von den verschiedenen Städten die sich um die Stiftung bewarben erhielt Düsseldorf den Zuschlag nicht nur weil Goethe sich dort 1774 und 1792 bei den Jacobis aufgehalten hatte sondern weil man auf Goethes Lebensweg auch immer wieder Persönlichkeiten trifft die entweder in Düsseldorf geboren waren oder eine Zeit lang dort gelebt hatten Kippenbergs Sammelprinzip

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-mitgliedsinstitute/aski-mitgliedsinstitut-in-duesseldorf/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. : Wartburg-Stiftung in Eisenach - www.aski.org/portal2/
    Wissenschaftliches Wartburg Jahrbuch Ausstellungskataloge Bestandsverzeichnisse Tagungsbände Führungsschriften mehrsprachig Sie sind hier www aski org portal2 3 Mitgliedsinstitute 3 8 Eisenach Wartburg Stiftung Eisenach Im Dezember 1999 wurde die Wartburg als erste deutsche Burg in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen In der Begründung des Erbekomitees heißt es Die Wartburg ist ein hervorragendes Denkmal der feudalen Epoche in Mitteleuropa Sie fügt sich vorzüglich in ihre waldreiche Umgebung ein und ist in vieler Hinsicht die ideale Burg Gleichwohl originale Bereiche aus der Epoche des Mittelalters bewahrt wurden verdankt sie Silhouette und Äußeres im Wesentlichen der Wiederherstellung im 19 Jahrhundert wodurch die Höhepunkte ihrer militärischen und lehensherrschaftlichen Macht in glänzender Weise demonstriert wurden Schon die mittelalterliche Geschichte der Wartburg lässt sich mit bekannten historischen Persönlichkeiten belegen den Thüringer Landgrafen und der heiligen Elisabeth Im ausgehenden 16 Jahrhundert sollte die Burg auch denkmalhafte Züge annehmen zunächst nicht als Baudenkmal sondern als Stätte eines welthistorisch bedeutsamen Ereignisses des Aufenthalts und Wirkens Martin Luthers Von Mai 1521 bis März 1522 hatte der gebannte und geächtete Mönch auf der Wartburg Zuflucht gefunden und im Dezember mit der Übertragung des Neuen Testaments aus dem Griechischen ins Deutsche begonnen Treffend umschrieb Goethe ein häufiger Wartburggast 1819 die Bedeutung der lutherischen Bibelübersetzung und so sind denn die Deutschen ein Volk erst durch Luther geworden Die Lutherstube wurde zum Ziel ungezählter Pilger Zu Beginn des 19 Jahrhunderts besannen sich die Romantiker auf das Mittelalter und die Symbolhaftigkeit des Ortes und schufen dadurch die Basis für die Ausgestaltung der Wartburg als nationales Denkmal Deren Geschichte wurde Gegenstand literarischer und bildkünstlerischer Widerspiegelung der sich ab 1838 eine architektonische Wiederherstellung der Wartburg anschloss da sie nicht nur in dynastischem Sinne herbeigesehnt sondern im Volksbewusstsein längst zum Denkmal geworden worden war Besonders eindrucksvoll demonstrierte dies die erste bürgerliche Nationalkundgebung der Deutschen das Wartburgfest der studentischen Burschenschaften

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-mitgliedsinstitute/aski-ev----aski-mitgliedsinstitut-in-eisenach/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. : Kunsthalle Emden - www.aski.org/portal2/
    an jedem ersten Dienstag im Monat 10 21 Uhr Sa So Feiertage 11 17 Uhr Mo geschlossen An jedem ersten Dienstag im Monat findet von ein Kunstabend statt Weitere Informationen auf Anfrage Öffentliche Führungen So 11 30 Uhr Veröffentlichungen Zahlreiche Ausstellungskataloge Bestandskatalog in zwei Bänden I Sammlung Henri Nannen II Schenkung Otto van de Loo Sie sind hier www aski org portal2 3 Mitgliedsinstitute 3 9 Emden Kunsthalle Emden Stiftung Henri und Eske Nannen und Schenkung Otto van de Loo Die 1986 gegründete Kunsthalle Emden hat sich in 25 Jahren zu einem der wichtigsten Museen Norddeutschlands mit internationaler Beachtung entwickelt Anlässlich seines 70 Geburtstages im Dezember 1983 setzte der Verleger und Publizist Henri Nannen eine Stiftung ein die es sich zur Aufgabe gemacht hat das Verständnis für die Kunst des 20 Jahrhunderts bis zur Gegenwart zu fördern Die Stiftung Henri und Eske Nannen wurde Träger der Kunsthalle die das Ehepaar Henri und Eske Nannen aus eigenen Mitteln und Spenden in der gemeinsamen Heimatstadt Emden errichtete Im Oktober 1986 übergab der damalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker die Kunsthalle ihrer Bestimmung Henri Nannen stiftete seine Sammlung von Gemälden Graphik und Plastik des deutschen Expressionismus als Grundstock des Bestandes der durch Spenden Geschenke von Künstlern und vor allem mit Hilfe des Fördervereins Freunde der Kunsthalle um wichtige zeitgenössische Werke ergänzt werden konnte Die beispielhafte Initiative Henri und Eske Nannens zieht Kreise Der Münchener Galerist Otto van de Loo hat dem Museum eine umfangreiche Kunstsammlung vorwiegend mit Werken der Gruppen Spur und Cobra gestiftet Der hierfür erforderliche Erweiterungsbau der im Jahr 2000 eröffnet wurde verdoppelt die Ausstellungsfläche und schafft zusätzliche Werkstätten und Depoträume Seitdem präsentiert sich das erweiterte Museum mitten in der Stadt in idyllischer Lage am malerischen Stadtgraben mit Bootsanlegestelle Das Haus ist komfortabel und behindertengerecht ausgestattet Neben dem wertvollen Bestand zieht ein

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-mitgliedsinstitute/aski-ev----aski-mitgliedsinstitut-in-emden/ (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. : Deutsches Rundfunkarchiv Frankfurt am Main/Potsdam-Babelsberg - www.aski.org/portal2/
    1 Deutsches Rundfunkarchiv Frankfurt am Main Potsdam Babelsberg Deutsches Rundfunkarchiv Frankfurt am Main Potsdam Babelsberg 1952 wurde ein Lautarchiv des deutschen Rundfunks von den damaligen ARD Rundfunkanstalten in der Absicht gestiftet ein zentrales Schall Archiv zu schaffen das Katalogisierungsverfahren vereinheitlicht und übergreifende Nachweissysteme aufbaut Nach der Erweiterung des Aufgabenbereichs um die Dokumentation von Fernsehproduktionen wurde es 1962 in Archiv des Deutschen Rundfunks 1963 in Deutsches Rundfunkarchiv DRA umbenannt Das DRA soll nicht nur den Rundfunkanstalten sondern vor allem gemeinnützigen Zwecken dienen indem es für allgemeine wissenschaftliche insbesondere historische Anfragen sowie der Forschung und Lehre zur Verfügung steht Zur Sammlung historischer Tonträger zählen heute über 100 000 Schellackplatten und historische Bänder Im Bereich des gesprochenen Wortes liegt dabei ein Schwerpunkt auf Originaltonaufnahmen vom Ende des 19 Jh bis in die Gegenwart vor allem auf Aufnahmen aus der ersten Hälfte des 20 Jh Im Bereich der Musikaufnahmen sind vielfach nicht nur die historischen Aufnahmen sondern auch die historischen Originaltonträger verfügbar Seit 1978 werden alle in der Bundesrepublik erscheinenden Schallplatten bzw Industrietonträger der U Musik zentral für die ARD Rundfunkanstalten und das ZDF katalogisiert Ergänzt werden die Schallarchive durch umfangreiche Bild und Schriftdokumente zur historischen Programmdokumentation Verzeichnung des Programms seit Beginn des Rundfunks im Jahr 1923 Die rundfunkhistorischen Akten und Materialien der ARD und ihrer Gemeinschaftseinrichtungen werden ebenso gesammelt und erschlossen wie die Eigenpublikationen aller inländischen öffentlich rechtlichen und privaten Rundfunkveranstalter Jahrbücher Geschäftsberichte Schriftenreihen Programmfahnen Plakate etc Dazu zählen im Rahmen des Bildarchivs alle rundfunkhistorischen Photos 1992 galt es die umfangreichen und bedeutenden Archive des Rundfunks und des Fernsehens der DDR auf einhelligen Beschluss der ARD organisatorisch zu übernehmen und die Bestände nach den der Stiftungsverfassung entnommenen Zielen für Zwecke von Forschung Unterricht und Bildung zur Nutzung zur Verfügung zu stellen Die Rundfunkarchive Ost wurden zum 1 Januar 1994 als Standort Berlin dem

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-mitgliedsinstitute/aski-mitgliedsinstitute-in-frankfurt-am-main/deutsches-rundfunkarchiv-frankfurt-am-main-potsdam-babelsberg/deutsches-rundfunkarchiv-frankfurt-am-main-potsdam-babelsberg.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. : Freies Deutsches Hochstift - Frankfurter Goethe-Museum/Goethe-Haus - www.aski.org/portal2/
    wurde Im Zweiten Weltkrieg wurden Goethe Haus und Museum zerstört die Bestände waren dank der Initiative von Ernst Beutler jedoch rechtzeitig ausgelagert worden So konnten 1951 das Goethe Haus und 1954 das Museum wieder eröffnet werden 1997 wurde ein umfassender Umbau des gesamten Institutsgebäudes abgeschlossen im hierbei neu entstandenen Arkadensaal finden heute die Ausstellungen und Veranstaltungen des Freien Deutschen Hochstifts statt Als Sammelgebiet der Kunstsammlungen ergab sich vor allem das Jahrhundert Goethes von 1730 1850 also die Zeit von der Aufklärung über Rokoko Klassik und Romantik bis hin zum Biedermeier und zu den Anfängen des Jungen Deutschland Heute umfasst die Gemälde Sammlung rund 500 Bilder bedeutende Portraits Goethes und seiner Zeitgenossen aber auch wichtige Gemälde von J Juncker J G Trautmann J C Seekatz J Ph Hackert J H Füssli A Kauffmann J H W Tischbein C D Friedrich und C G Carus Die Graphische Sammlung besitzt etwa 16 000 Blätter darunter rund 50 Goethe Zeichnungen Die Bibliothek hat einen Bestand von ca 130 000 Bänden mit vielen seltenen Erstdrucken Zeitschriften und Almanachen In der Handschriften Abteilung 40 000 Werk und Briefhandschriften bilden neben Goethe und seinem Kreis die Romantiker den einen Schwerpunkt Achim und Bettine von Arnim Clemens Brentano

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-mitgliedsinstitute/aski-mitgliedsinstitute-in-frankfurt-am-main/aski-ev---freies-deutsches-hochstift---frankfurter-goethe-museum-goethe-haus/askiev-freies-deutsches-hochstift-frankfurter-goethe-museum-goethe-haus.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. : Fritz Bauer Institut in Frankfurt am Main - www.aski.org/portal2/
    79 83 22 41 E Mail info fritz bauer institut de Veröffentlichungen Jahrbuch zur Geschichte und Wirkung des Holocaust Campus Verlag Wissenschaftliche Reihe des Fritz Bauer Instituts Campus Verlag Schriftenreihe des Fritz Bauer Instituts Reihe Pädagogische Materialien Reihe Materialien Verzeichnisse Biographien Newsletter des Fritz Bauer Instituts Förderverein Fritz Bauer Institut e V Norbert Wollheim Platz 1 60323 Frankfurt am Main Vorsitzende des Vereins Jutta Ebeling Mitgliedsbeiträge im Förderverein Einzelpersonen 60 jährlicher Mindestbeitrag Schüler und Studenten 30 Sie sind hier www aski org portal2 3 Mitgliedsinstitute 3 10 Frankfurt am Main 3 10 3 Fritz Bauer Institut Fritz Bauer Institut Studien und Dokumentationszentrum zur Geschichte und Wirkung des Holocaust Frankfurt am Main Veranstaltungen des Fritz Bauer Instituts Das Fritz Bauer Institut wurde 1995 als erstes interdisziplinäres Studien und Dokumentationszentrum zur Geschichte und Wirkung des Holocaust in Deutschland gegründet Es ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts und wurde vom Land Hessen der Stadt Frankfurt am Main und dem Förderverein Fritz Bauer Institut e V gegründet Seit 2000 ist das Institut ein An Institut der Goethe Universität Frankfurt am Main Die Zusammenarbeit ist in einer Kooperationsvereinbarung festgehalten Darüber hinaus ist das Fritz Bauer Institut seit 2008 per Kooperationsvertrag mit dem Jüdischen Museum Frankfurt verbunden und arbeitet eng mit dem Leo Baeck Institut in London zusammen Gemeinsam mit dem Jüdischen Museum Frankfurt betreibt das Fritz Bauer Institut das Pädagogische Zentrum Frankfurt am Main www pz ffm de Das Fritz Bauer Institut fördert die Auseinandersetzung mit den Ursachen und Folgen der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik In wissenschaftlicher pädagogischer und künstlerischer Arbeit in Ausstellungen Veranstaltungen und Publikationen regt es mit seinen Projekten und Publikationen zu einer kritischen Auseinandersetzung mit der Geschichte und der Gegenwart an Inhaltlich hat das Fritz Bauer Institut seine Schwerpunkte im Bereich der Zeitgeschichte und der Erinnerung und moralischen Auseinandersetzung mit dem Holocaust Es entwickelt

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-mitgliedsinstitute/aski-mitgliedsinstitute-in-frankfurt-am-main/askiev-fritz-bauer-institut/askiev-fritz-bauer-institut-studien--und-dokumentationszentrum-zur-geschichte-und-wirkung-des-holocaust-frankfurt-am-main.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. : Stiftung Buchkunst Frankfurt am Main/Leipzig - www.aski.org/portal2/
    Fr 10 15 Uhr Sie sind hier www aski org portal2 3 Mitgliedsinstitute 3 10 Frankfurt am Main 3 10 4 Stiftung Buchkunst Stiftung Buchkunst Frankfurt am Main Leipzig die 5x5 schönsten unterwegs Seit der Erfindung der Buchdruckerkunst mit beweglichen Lettern durch Johannes Gutenberg ist Deutschland ein Land des Buches und der Buchkultur Um herausragende Buchgestaltung und produktion zu fördern wurde 1966 die Stiftung Buchkunst gegründet Vier Stifter finanzieren die Aktivitäten der Stiftung Buchkunst einer Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Frankfurt am Main und Leipzig Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e V die Deutsche Nationalbibliothek die Stadt Frankfurt am Main und die Stadt Leipzig Förderer sind der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und das Land Hessen Der Freundeskreis der Stiftung Buchkunst e V unterstützt seit 1994 Zudem stellt der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Mittel für den Preis der Stiftung Buchkunst zur Verfügung der mit insgesamt 10 000 Euro dotiert ist Ebenso ermöglicht er den Förderpreis für junge Buchgestalter drei Preise an Buchgestalter innen unter 35 Jahren Als eine Institution für Kulturvermittlung verfolgt die Stiftung Buchkunst einen gesellschaftlichen Auftrag sie fördert das vorbildlich gestaltete Buch Wir machen schöne Bücher sichtbar Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Ausrichtung zweier Buchgestaltungswettbewerbe Die schönsten deutschen Bücher in Frankfurt am Main und Schönste Bücher aus aller Welt Best Book Design from all over the World in Leipzig Schöne Bücher sind geprägt von guter Lesetypografie von gelungenen Ausstattungsmerkmalen und sorgfältig gewählten Materialien von mutigen Layouts und von höchster Qualität in der Verarbeitung Die Expertenjurys aus Gestaltern Verlagsprofis und Buchbindern sind unabhängig und werden jährlich neu besetzt Sie diskutieren über die gestalterische Konzeption über die Typografie die Qualität der Fotografien oder Illustrationen das Layout und die Einband bzw Umschlaggestaltung Die Gesamtwirkung eines Buches steht im Mittelpunkt der Juryarbeit Und so setzen die

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-mitgliedsinstitute/aski-mitgliedsinstitute-in-frankfurt-am-main/askiev-stiftung-buchkunst-frankfurt-am-main-leipzig/askiev-stiftung-buchkunst-frankfurt-am-main-leipzig.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •