archive-org.com » ORG » A » ASKI.ORG

Total: 1348

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • AsKI e.V. - Mitgliedsinstitute - www.aski.org/portal2/
    Neckar Nürnberg Regensburg Schleswig Stendal Sulzbach Rosenberg Ulm Weimar Wetzlar Wiederstedt Wiesbaden Casa di Goethe Maecenas Ehrung Projektförderung Lutherdekade AsKI Ausstellungen KULTUR lebendig KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 3 Mitgliedsinstitute Die 36 Mitgliedsinstitute des AsKI e V Den obigen Artikel versenden E Mail Adresse des Empfängers Ihre E Mail Adresse Was möchten Sie gerne senden Nur den Link Den

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=6&reporeid_send=1&reporeid_print=5 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Die 36 Mitgliedsinstitute des AsKI e.V. - www.aski.org/portal2/
    3 Mitgliedsinstitute Die 36 Mitgliedsinstitute des AsKI e V Hier finden Sie Informationen über unsere Mitgliedsinstitute alphabetisch geordnet nach Standorten Richard Wagner Museum Bayreuth Archiv der Akademie der Künste Berlin Bauhaus Archiv e V Museum für Gestaltung Berlin Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen Berlin Museumsstiftung Post und Telekommunikation Bonn Verein Beethoven Haus Bonn Gerhard Marcks Stiftung Gerhard Marcks Haus Bremen Der Kunstverein in Bremen Kunsthalle Bremen Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung e V Darmstadt Stiftung Deutsches Hygiene Museum Dresden Goethe Museum Düsseldorf Anton und Katharina Kippenberg Stiftung Wartburg Stiftung Eisenach Kunsthalle Emden Stiftung Henri und Eske Nannen und Schenkung Otto van de Loo Frankfurter Goethe Haus Freies Deutsches Hochstift Frankfurt am Main Fritz Bauer Institut Studien und Dokumentationszentrum zur Geschichte und Wirkung des Holocaust Frankfurt am Main Stiftung Buchkunst Frankfurt am Main Leipzig Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv Frankfurt am Main Potsdam Babelsberg Kleist Gedenk und Forschungsstätte e V Kleist Museum Frankfurt Oder Stiftung Schloss Friedenstein Gotha Franckesche Stiftungen zu Halle an der Saale Wilhelm Busch Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst Hannover Max Reger Institut Elsa Reger Stiftung Karlsruhe Stiftung Zentralinstitut und Museum für Sepulkralkultur Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e V Kassel Kulturstiftung Hansestadt Lübeck Buddenbrookhaus Günter Grass

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-askiev-mitgliedsinstitute&var2=hier-finden-sie-die-mitgliedsinstitute-des-aski.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI : Erweiterung der Casa di Goethe in Rom - www.aski.org/portal2/
    65 04 49 E Mail info casadigoethe it Öffnungszeiten 10 18 Uhr Mo geschlossen Benutzung der Bibliothek und Führungen nach Voranmeldung So 11 Uhr Führungen in italienischer Sprache Veröffentlichungen Ausstellungskataloge Faltblätter Videofilm DVD CD Sie sind hier www aski org portal2 4 Casa di Goethe 4 1 Erweiterung Mehr Raum für Goethe Erweiterung der Casa di Goethe in Rom Italienfreund Goethe hätte in diesem Jahr einen besonderen Grund zur Freude Seine römische Casa wird um einiges größer Mit Unterstützung des Deutschen Bundestags und des Beauftragten für Kultur und Medien Staatsminister Bernd Neumann konnte der Träger der Arbeitskreis selbständiger Kultur Institute e V AsKI im Dezember 2009 zusätzliche Räume im 2 Stock der Via del Corso 18 erwerben Eine glückliche Zusammenführung Genau hier befand sich von 1973 1982 das vom Frankfurter Freien Deutschen Hochstift getragene erste Goethe Museum Rom Vorgänger der Casa di Goethe die 1997 im gesamten ersten Stock eröffnet wurde Mit seinem Ausstellungs und Veranstaltungsprogramm ist Deutschlands einziges Museum im Ausland seitdem ein wichtiger Treffpunkt für den deutsch italienischen Kulturaustausch Die Erweiterung um ca 250 qm also um rund die Hälfte der bisherigen Museumsfläche bietet neue Perspektiven Die historische Bibliothek der deutschen Künstler in Rom nach einer wechselvollen Geschichte bislang auf verschiedene Institute verteilt und der Öffentlichkeit nicht zugänglich hat in den neuen Räumen ein definitives Zuhause gefunden Diese einmalige Sammlung zum intellektuellen Leben der Deutschen im Rom des 19 Jahrhunderts wird nach ihrer Erschließung einen wichtigen Anziehungspunkt für die internationale Forschung darstellen Die Seminar und Bibliotheksräume und der neue Veranstaltungssaal in der zweiten Etage bieten bei verbesserter technischer Grundausstattung künftig auch bei laufendem Museumsbetrieb Möglichkeiten für Gruppen Seminare Workshops Fortbildungen und museumspädagogische Programme durchzuführen Auch das Casa di Goethe Stipendium in Rom kann durch die räumliche Erweiterung wieder aufgenommen werden da nun ein eigenes Apartment für die Unterbringung

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-casa-di-goethe/aski-ev--casa-di-goethe-erweiterung/arbeitskreis-selbstaendiger-kultur-institute-ev--aski--casa-di-goethe-in-rom--erweiterung.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI : Erweiterung der Casa di Goethe in Rom - www.aski.org/portal2/
    Rom 21 9 9 12 2012 Dichterfürst Johann Wolfgang Goethe ist ein fleißiger Zeichner gewesen 2600 Blätter stammen von seiner Hand Hunderte davon zeigen italienische Motive Anlässlich der Erweiterung der Casa di Goethe wird nun in Rom vom 21 September bis 9 Dezember 2012 eine Auswahl von 51 bisher noch nie gezeigten und frisch restaurierten italienischen Originalzeichnungen Goethes aus dem Besitz der Klassik Stiftung Weimar präsentiert Erst seine Italienreise von 1786 88 und das Leben in der Künstler WG am Corso wo sich heute die Casa di Goethe befindet bringen Goethe als Zeichner wirklich voran Denn der Privatunterricht den der vielseitige junge Dichter und Weimarer Minister bisher bei bekannten Künstlern genossen hatte war weder systematisch noch akademisch ausgerichtet In seinem Sehnsuchtsland Italien gibt Goethe sich bezeichnenderweise als Maler Philip Möller aus will hier seine Talente entdecken und austesten Dafür nimmt er sich alle Zeit die er braucht Auch hier bekommt er keine akademische Unterweisung im klassischen Sinn sondern anregende Privatstunden bei deutschen Künstlern wie Johann H W Tischbein Friedich Bury Christian G Schütz Albert C Dies oder Jacob Philipp Hackert Vor allem Hackert übt mit dem Zeichnen nach der Natur großen Einfluss auf Goethe aus Viele der italienischen Bildmotive wird er in den folgenden Jahrzehnten wieder aufgreifen Mt Unterstützung des Beauftragten für Kultur und Medien wurde der Weimarer Gesamtbestand der Goethezeichnungen vor kurzem restauriert So konnten viele verborgene Perlen ans Licht geholt werden von den rund 900 Zeichnungen mit italienischen Motiven sind bisher nur relativ wenige ausgestellt und publiziert worden Mit der Präsentation in der Casa di Goethe wird der Blick jetzt auf weniger bekanntes Italien Material gerichtet Zeitlebens zweifelt Goethe an der Qualität seiner Arbeiten An Frau von Stein schreibt er 1776 Ich habe viel gezeichnet sehe nur aber zu wohl dass ich nie Künstler werde und streng urteilt

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-casa-di-goethe/goethes-italienische-zeichnungen/arbeitskreis-selbstaendiger-kultur-institute-ev--aski--casa-di-goethe-in-rom--die-italienischen-zeichnungen-goethes.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - Casa di Goethe - Stipendium - www.aski.org/portal2/
    Dr Wolfgang Trautwein Leiterin der Casa di Goethe Dr Maria Gazzetti Telefon 0039 06 32 65 04 12 Fax 0039 06 32 65 04 49 E Mail info casadigoethe it Öffnungszeiten 10 18 Uhr Mo geschlossen Benutzung der Bibliothek und Führungen nach Voranmeldung So 11 Uhr Führungen in italienischer Sprache Veröffentlichungen Ausstellungskataloge Faltblätter Videofilm DVD CD Sie sind hier www aski org portal2 4 Casa di Goethe 4 3 Stipendium

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-casa-di-goethe/stipendium/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI : Erweiterung der Casa di Goethe in Rom - www.aski.org/portal2/
    damaligen Gesandtschaft im Palazzo Caffarelli untergebracht später auch in den Privatwohnungen der Mitbegründer Einmal pro Woche am Sonntagabend können alle Deutschen die meisten sind Künstler ihr Literaturbedürfnis stillen gegen einen Mitgliedsbeitrag von drei Paoli und die Zahlung einer Leihgebühr von zwei Scudi Es lohnt sich Romane Reise Kunst und Architekturbeschreibungen oder Nachschlagewerke fremdsprachliche Lektüre viele Privatschenkungen haben die Bücherei inzwischen bereichert 1832 kommt es zu einem Konflikt der auch zu einer vorübergehenden Schließung führt Die zahlenmäßig am stärksten vertretenen Künstler wollen ab sofort Nicht Künstler von der Benutzung ausschließen Nur mit der Unterstützung von König Ludwig I von Bayern der sogar seine Spenden für die Bibliothek der Deutschen zurücknimmt gelingt ihnen die Gründung einer Bibliothek der Deutschen Künstler die in der römischen Ludwig Residenz Villa Malta untergebracht wird und ihre Unabhängigkeit betont Die traditionelle Bibliothek der Deutschen gibt sich eine neue Satzung und steht weiterhin unter dem Schutz der deutschen Regierungen den die Künstlerbibliothek nur begrenzt genießt Mitte des 19 Jahrhunderts bemüht sich der neugegründete Künstlerverein erfolglos um die Bibliotheken und gründet deshalb eine dritte Sammlung die Bibliothek des Deutschen Künstlervereins die auf dem Nachlass des Prinzen Heinrich von Preußen und weiteren Schenkungen aufbaut Mit seinen Gesellschaftsabenden Ausstellungen und Veranstaltungen wird der Kulturverein zu einem wichtigen Treffpunkt der Deutschrömer und Romreisenden darunter z B auch Goethes Lieblingsenkel Wolfgang Maximilian der 1852 als preußischer Legationssekretär in die Ewige Stadt gekommen war Nach Verkauf der Villa Malta sind die beiden ersten gegnerischen Bestände ab 1873 nach wieder zusammen unter einem Dach im Palazzo Caffarelli in den achtziger Jahren geraten sie in Vergessenheit Erst 1900 werden dem Deutschen Künstlerverein die Bände offiziell überschrieben nun sind rund 6000 Bücher in einer Bibliothek vereint Nach Auflösung des Künstlervereins von 1926 übernimmt die Nachfolgeorganisation Deutsche Vereinigung Rom die Sammlung Nach dem Zweiten Weltkrieg werden die Bücher

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-casa-di-goethe/askiev-casa-di-goethe-historische-bibliothek/arbeitskreis-selbstaendiger-kultur-institute-ev--aski--casa-di-goethe-in-rom---historische-bibliothek.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI : Erweiterung der Casa di Goethe in Rom - www.aski.org/portal2/
    Faltblätter Videofilm DVD CD Sie sind hier www aski org portal2 4 Casa di Goethe 4 5 Deutscher Künstlerverein Deutschrömisches Erbe am Corso Der Nachlass des Deutschen Künstlervereins Ein dauerhafte Adresse für deutsche Künstler des 19 Jahrhunderts und ihre Papiere neben dem umfangreichen Restbestand der historischen deutschen Bibliotheken in Rom übernimmt das römische Goethe Museum anlässlich seiner Erweiterung 2012 ein weiteres zeithistorisches Dokument ersten Ranges den Nachlass des 1845 in Rom gegründeten Deutschen Künstlervereins bisher treuhänderisch vom Max Planck Institut Bibliotheca Hertziana aufbewahrt Heute wie gestern gründen Deutsche gerne Vereine auch im Ausland Mitgliederverzeichnisse Sitzungsprotokolle Korrespondenzen Rechnungen Personen und Gästelisten Veranstaltungsprogramme Inventare und Besucherbücher die Archivalien vermitteln einen detaillierten Einblick in das rege Vereinsleben einer laut Statuten deutschen Organisation die aus dem lockereren Spaßverband der Ponte Molle Gesellschaft hervorgegangen war Mit seinen seinen Kunstausstellungen verschiedenen Darbietungen und der Bücherei war der nunmehr seriöse und durchstrukturierte Künstlerverein ein beliebter Treffpunkt der damaligen Deutschrömer und Romreisenden Außerdem hatte der Verein zu dessen Gründungsmitgliedern u a der Bildhauer Johann Martin von Wagner der Maler Johannes Riepenhausen und der Landschaftsmaler Franz Ludwig Catel gehörten eine Künstlerhilfskasse ins Leben gerufen Mit ihrem Ausstellungs und Veranstaltungsprogramm der Bibliothek und dem Stipendienangebot kann die Casa di Goethe an diese Traditionen anknüpfen Kernstück des Archivmaterials ist ein Album mit 143 Porträtzeichnungen das zwischen 1832 und 1845 von der romdeutschen Künstlerkolonie angelegt wurde In dieser einzigartigen Sammlung von Bildnissen Germanischer Künstler in Rom Originaltitel des Albums sind namhafte Künstler wie Johann Christian Reinhart Joseph Anton Koch Carl Rottmann oder Ernst Rietschel vertreten Der Künstlerverein hatte im Laufe seiner Geschichte zahlreiche Adressen zuletzt im Palazzo Serlupi in der Nähe des Pantheons 1926 übernahm die Deutsche Vereinigung die Bestände des aufgelösten Verein Nach den Wirren des zweiten Weltkriegs wurden Bibliothek und Archiv auf verschiedene deutsche Institutionen verteilt wobei die Besitzverhältnisse nie

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-casa-di-goethe/aski-ev---casa-di-goethe---nachlass-deutscher-aski-ev---casa-di-goethe---nachlass-des-deutschen-kuenstlervereins/arbeitskreis-selbstaendiger-kultur-institute-ev--aski--casa-di-goethe-in-rom--kuenstlerverein.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - Casa di Goethe - Jubiläum - www.aski.org/portal2/
    Lutherdekade AsKI Ausstellungen KULTUR lebendig KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 4 Casa di Goethe 4 6 10 Jahre Casa di Goethe 2007 Casa di Goethe Rom 10 jähriges Jubiläum in dieser Hauptstadt der Welt Kulturstaatsminister Bernd Neumann in der Casa di Goethe Rom mehr Rede von Kulturstaatsminister Bernd Neumann zum 10jährigen Bestehen der Casa di Goethe am 3 5

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-casa-di-goethe/askiev-casadigoethe-jubilaeum-2007/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •