archive-org.com » ORG » A » ASKI.ORG

Total: 1348

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI | KULTUR lebendig 1/2010: AsKI e.V.: Ideales Zusammenwirken von privatem Mäzenatentum und staatlicher Kulturförderung - Maecenas-Ehrung 2009 an Anette und Udo Brandhorst - www.aski.org/portal2/
    dem frühen Tod von Anette Brandhorst im Jahr 1999 wurde ein Vertrag geschlossen der die Sammlung Brandhorst mit der Stiftung für den Freistaat Bayern sicherte Dieser verpflichtete sich im Gegenzug ein eigenes Museum zu errichten und zu betreiben In ihrer Begründung betonte die Jury dass hier in idealer Weise privates Mäzenatentum und staatliche Kulturförderung zusammenwirkten denn mit dem Ertrag des Stiftungskapitals aus dem privaten Vermögen der Mäzene sei auch der kontinuierliche Ausbau der Sammlung zur Kunst des 20 und 21 Jahrhunderts in einem Maße möglich wie das mit öffentlichen Mitteln heute kaum noch zu realisieren ist Darüber hinaus sehe die Satzung der Stiftung vor künstlerische und wissenschaftliche Projekte ebenfalls zu fördern Mit dieser Schenkung der modernen Kunst und dem Gemeinwohl gleichermaßen verpflichtet hätten Anette und Udo Brandhorst ein weithin wirkendes mäzenatisches Zeichen gesetzt und sich um die Förderung des kulturellen Lebens in der Bundesrepublik Deutschland verdient gemacht In seiner Begrüßung betonte der Vorsitzende des AsKI Prof Volkmar Hansen dass wertvolle Sammlungen die allen Menschen zugänglich gemacht werden an der Wiege zahlreicher Gründungen des Arbeitskreises selbständiger Kultur Institute gestanden hätten Der Freistaat Bayern habe im Mai 2009 mit dem Museum Brandhorst in München ein Haus einweihen können das auf eine außerordentliche Weise Mäzenatentum sichtbar mache Allein die meisterliche Architekturkonzeption mache bereits das Sammlungsgebäude einzigartig für dessen Erscheinungsbild sich der Sammler persönlich entschieden habe Sei schon die Hülle spektakulär so könne man das erst recht vom Inhalt sagen Hinzu komme dass die Sammlung Brandhorst die etwa 600 Werke der Moderne der bildenden Kunst aus der zweiten Hälfte des 20 Jahrhunderts umfasst durch eine Stiftung auch in der Zukunft unabhängig sei Das Sammelpaar charakterisierte der AsKI Vorsitzende mit den Worten Ihr Tun ist damit in Ihrer bürgerschaftlichen Haltung vorbildlich und setzt für die Kulturnation Deutschland ein Zeichen Die Maecenas Ehrung ist ein Dank für dieses Tun Ministerialdirektorin Dr Ingeborg Berggreen Merkel Leiterin der Abteilung Kultur und Medien beim BKM bezeichnete in ihrem Grußwort Anette und Udo Brandhorst als würdige Nachfolger des Maecenas Sie hätten mit ihrer Sammlung auch den Ruhm Münchens als Kunststadt gefestigt und nicht nur Bayern sowie seine Hauptstadt sondern Deutschland und die Freunde der zeitgenössischen Kunst in aller Welt beschenkt Mäzene müssten heutzutage nicht vor allem wohlhabende sondern auch engagierte Bürgerinnen und Bürger sein Vor allem in diesem Sinne brauche die Kultur einer Bürgergesellschaft Mäzene Wenn sich die Begeisterung für Kunst und Kultur wie bei den aktuellen Maecenas Preisträgern mit einem erheblichen Vermögen verbinde sei dies immer wieder ein Glücksfall für unsere Gesellschaft der nicht genug gewürdigt und auch öffentlich anerkannt werden könne Sie dankte Anette und Udo Brandhorst auch herzlich im Namen von Kulturstaatsminister Bernd Neumann für ihr mäzenatisches Engagement Staatsminister a D Dr h c Hans Zehetmair erinnerte in seinem Grußwort daran dass er sich in seiner Eigenschaft als bayerischer Kultusminister dem Ruf Münchens als einer Kunst und Kulturstadt besonders verpflichtet gefühlt habe Die kulturpolitische Absicht und das gute persönliche Verhältnis zum Geehrten habe schließlich zum glücklichen Transfer der Sammlung Brandhorst in die bayerische Hauptstadt geführt Besonders imponiere

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-&var2=portal2&var3=cms-askiev-kultur-lebendig&var4=kultur-lebendig-1-10&var5=aski--ideales-zusammenwirken-von-privatem-maezenatentum-und-staatlicher-kulturfoerderung--maecenas-ehrung-2009-an-anette-und-udo-brandhorst.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • AsKI e.V. - Maecenas-Ehrung 2009 - www.aski.org/portal2/
    Anette und Udo Brandhorst Im Rahmen eines Festaktes verlieh der AsKI am 16 November 2009 zum elften Mal seine Maecenas Ehrung Mehr als 130 Gäste darunter auf besondere Einladung auch erstmals junge Freundeskreise von Berliner Museen waren der Einladung des AsKI e V an diesem nasskalten Abend in den Bundesrat in Berlin gefolgt mehr Sie sind hier www aski org portal2 5 Maecenas Ehrung 5 7 Maecenas Ehrung 2009 Maecenas

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=126&reporeid_send=1&reporeid_print=559&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 3/2005: Mäzenatische Zeichen setzen - Verleihung der Maecenas-Ehrung 2005 des AsKI an Prinz Michael von Sachsen-Weimar-Eisenach - www.aski.org/portal2/
    damals unermessliche Summen Als Chef des vormals regierenden Großherzoglichen Hauses Sachsen Weimar Eisenach 1946 in Bamberg geboren war Prinz Michael in leitender Position im internationalen Bankwesen tätig bevor er die Geschäftsführung der Großherzoglichen Schatullverwaltung GbR übernahm deren Aktivitäten sich auf die familieneigenen Forst und Landwirtschaftsbetriebe die Verwaltung von Immobilienbesitz u a die Verwaltung von Beteiligungen konzentrierten Daneben nimmt Prinz Michael Beirats und Beratungsmandate wahr ist u a im Stiftungsrat der Wartburgstiftung der Klassik Stiftung Weimar der Stiftung Luthers Schule Beratend ist er in der Automobil Zulieferungsindustrie sowie Touristik und Finanzdienstleistung tätig Zudem ist er Mitglied verschiedener kultureller Vereinigungen u a des Freundeskreises der Kulturstiftung der Länder der deutschen Shakespearegesellschaft der Stiftung Weimarer Mal und Zeichenschule und schließlich auch Präsident des Großherzoglichen Automobilclubs ebenfalls in Weimar Einmal mehr wählte der AsKI den Bundesrat als Veranstaltungsort um den föderalen Charakter bürgerschaftlichen Engagements in ganz Deutschland zu unterstreichen und damit besonders den föderalen Charakter des AsKI als eines mit 37 Instituten bundesweit vertretenen Verbundes deutlich zu machen Hierauf wies Prof Volkmar Hansen in seiner Begrüßung hin Er benannte die bisher Ausgezeichneten die er unter den Gästen begrüßen konnte wie die Ausgezeichneten des Jahres 2003 das Ehepaar Braun wie den Geehrten aus 2001 Udo van Meeteren wie einen Vertreter der Familie von Arnim wie Wolf Dietrich Freiherr Speck von Sternburg Menschen die dem AsKI verbunden sind und ihn ihrer Unterstützung wert halten Sein Dank galt allen Mitwirkenden insbesondere der Jury wie auch dem Hausherrn des Bundesrats Direktor Dirk Brouër Er charakterisierte den Ahnen des Prinzen Karl August von Sachsen Weimar Eisenach der als 18 Jähriger 1775 die Herrschaft antrat als Reformer der seiner Mutter Anna Amalia folgend Größen wie Goethe Schiller Herder Fichte Schelling und Hegel ins Land und an die Universitäten Sternwarten Bibliotheken und Schulen holte Die Symbiose aus adeliger und bürgerlicher Leistungsorientiertheit habe u a dazu geführt dass die Schiller und Goethe Nachlässe wissenschaftlichen Schriften Tagebücher und Briefe ihm von den Erben übergeben wurden Maecenas Ehrung 2005 im Bundesrat 1 Reihe v l n r Prof Dr Walter Bauer Wabnegg Staatssekretär im Thüringischen Kultusministerium Prof Dr Volkmar Hansen Dagmar Prinzessin von Sachsen Weimar Eisenach Leonie Prinzessin von Sachsen Weimar Eisenach Michael Prinz von Sachsen Weimar Eisenach Ministerpräsident a D Prof Dr Kurt Biedenkopf Prof Dr Herwig Guratzsch Foto Ekko von Schwichow Berlin Das Grußwort der BKM Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Staatsministerin Dr Christina Weiss verlas der damit beauftragte Ministerialrat Dr Horst Claussen Von Seiten der BKM sei man daran interessiert diese Auszeichnung noch oft erfolgen zu lassen denn an auszeichnungswürdigem Gebaren Einzelner mangele es in Deutschland wahrlich nicht Claussen verwies darauf dass der diesjährige Preisträger ein Ur Ur Ur Urenkel Karl Augusts ist Als erster Laudator würdigte der frühere sächsische Ministerpräsident Prof Dr Kurt Biedenkopf kenntnisreich das vorbildliche Verhalten Prinz Michaels der damit einen bedeutenden Beitrag zur Sicherung der kulturellen Identität der Region wie des ganzen Landes geleistet habe Biedenkopf rief in Erinnerung dass wenn auch finanzielle Mittel versiegen das was die Kultur geschaffen habe bestehen bleibe Dazu habe

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-&var2=portal2&var3=cms-askiev-kultur-lebendig&var4=aski-ev---kultur-lebendig-305&var5=maezenatische-zeichen-setzen---verleihung-der-maecenas-ehrung-2005-des-aski-an-prinz-michael-von-sachsen-weimar-eisenach.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - KULTURBERICHTE 3/03 - www.aski.org/portal2/
    Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 10 KULTURBERICHTE 10 3 KULTURBERICHTE 3 03 Wiederbelebung des Mäzenatentums Verleihung der Maecenas Ehrung 2003 des AsKI an das Ehepaar Waldtraut und Dr Dr h c Günter Braun Das seit 1969 in Berlin lebende Ehepaar wurde für sein herausragendes und vor allem vielseitiges Engagement vorrangig in den Bereichen der Bildenden Kunst der Museumspädagogik der Musik

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=118&reporeid_send=1&reporeid_print=438 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. | KULTURBERICHTE 3/2003: Wiederbelebung des Mäzenatentums - Verleihung der Maecenas-Ehrung 2003 des AsKI an das Ehepaar Waldtraut und Dr. Dr.h.c. Günter Braun - www.aski.org/portal2/
    etwa 17 Förderprojekte von denen einige nach wie vor noch nicht abgeschlossen sind Etwa die großartig gestalteten Kunstbücher und Museumsführer für Kinder der Wiederaufbau der Klein Glienicker Kapelle und die Stiftung einer Orgel oder die Förderung junger Künstler durch Reisekostenzuschüsse Ausstellungsbeihilfen Katalogerstellung und Atelierstipendien Ihre stille nichtsdestotrotz harte und selbstlose Pionierarbeit von hoher Konsequenz für Bürgersinn und Bürgerkompetenz beflügele das Mäzenatentum in Berlin und darüber hinaus Es verkörpere bürgerliche Liberalität und Aktivität die die kulturpolitische Verantwortung des Staates herausfordere verbunden mit der Einsicht dass es Kultur ist die uns lehrt unsere Zeit zu verstehen und zusammenzuleben Die Auszeichnung an das Ehepaar Braun zu verleihen sei so von Weizsäcker ein wahrer Volltreffer des AsKI Darin bezog er die Tochter Ulrike Braun mit ein die unlängst gemeinsam mit Johannes Heesch mit einer im Nicolai Verlag erschienenen Publikation an die Öffentlichkeit trat Orte erinnern Spuren des NS Terrors in Berlin Wegweiser darin Authentische Orte die den tiefen Zivilisationsbruch als begehbare Stationen durch die Stadt und das Umland erfahrbar machen Kulturstaatsministerin Dr Christina Weiss wünschte sich mehr solcher Anstifter In ihrem engagierten Grußwort betonte sie die ideale Verbindung von Kultursinnigkeit und gesellschaftlicher Verantwortung als Ideal von zeitloser Gültigkeit etwas was durch das Ehepaar Braun zweifellos verkörpert werde Die Maecenas Ehrung ist eine sehr geeignete Form so die Ministerin Großzügigkeit und Offenheit zu rühmen Wer anders als der AsKI wäre dafür besonders prädestiniert Der AsKI ist selbst ein Produkt bürgerschaftlichen Engagements Seine Institute verdanken ihr Entstehen bürgerschaftlichem Engagement und haben das Mäzenatentum des 19 Jahrhunderts mitbegründet Sie dankte den Geehrten ausdrücklich für die Neubelebung des Berliner Mäzenatentums Angesichts des unter starken Druck geratenen ästhetischen Wohlfahrtsstaates zitierte sie in ihrer Rede die F A Z und betonte sie die Bedeutung des privaten Mäzenatentums zur Pflege des Geistes der Bildung und der Erkenntnis Sie wünsche sich die Stärkung der Fraktion moderner Mäzene und noch mehr Bürger die sich ihren Reichtum gesellschaftlich verzinsen lassen würden gerade auch für Berlin das gegenwärtig nahezu all seine Mäzene verlöre Auf Bitten der Geehrten es solle nicht so sehr um ihre Person gehen als vielmehr um das ihnen beiden so am Herzen liegende Thema der Belebung des mäzenatischen Handelns in Deutschland sprach Prof Dr Thomas Gaehtgens über das Projekt Forschung zum Mäzenatentum an dem er selbst maßgeblich beteiligt ist Günter Braun ausgezeichnet mit der Ernst Reuter Plakette und dem Verdienstorden des Landes Berlin bedankte sich auch im Namen seiner Frau mit liebenswürdigem Understatement er sei nicht sonderlich geübt in der Entgegennahme von Auszeichnungen zumindest nicht zu zweit Er dankte für die zuteil gewordene Ehrung und den festlichen Rahmen und fuhr fort Man habe bewusst versucht im Verborgenen zu wirken gewissermaßen unter Ausschluss der Öffentlichkeit Die Entgegennahme dieser Auszeichnung solle sozusagen die Ausnahme von der Regel bilden ihre Gründe dafür lägen in der Sympathie für den AsKI allein schon wegen seines Status der Selbständigkeit die ihrerseits Freiräume schaffe Aber das eigentlich Spannende ist die Spannweite und Vielfalt des kulturellen Auftrags seiner Mitglieder mit einem intensiven Beziehungsgeflecht untereinander und einem in der Gesamtheit sehr

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-&var2=portal2&var3=cms-aski-ev--kulturberichte-1986-2004&var4=aski-ev---kulturberichte-303&var5=askiev-kulturberichte-3-2003-wiederbelebung-des-maezenatentums-verleihung-der-maecenas-ehrung-2003-des-aski-an-das-ehepaar-waldtraut-und-dr-drhc-guenter-braun.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - Maecenas-Ehrung 2003 - www.aski.org/portal2/
    Ehrung 2005 Maecenas Ehrung 2003 Maecenas Ehrung 2001 Maecenas Ehrung 1999 Maecenas Ehrung 1997 Maecenas Ehrung 1995 Maecenas Ehrung 1993 Maecenas Ehrung 1991 Maecenas Ehrung 1989 Maecenas Satzung Projektförderung Lutherdekade AsKI Ausstellungen KULTUR lebendig KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Wiederbelebung des Mäzenatentums Verleihung der Maecenas Ehrung 2003 des AsKI an das Ehepaar Waldtraut und Dr Dr h c Günter Braun Das seit 1969 in Berlin lebende Ehepaar wurde für sein herausragendes und vor allem vielseitiges Engagement vorrangig in den Bereichen der Bildenden Kunst der Museumspädagogik der Musik gerade auch hinsichtlich junger Künstler und Besucher sowie für die Wiederbelebung des Mäzenatentums in Berlin geehrt mehr Sie sind hier www aski org portal2 5 Maecenas Ehrung 5 10 Maecenas Ehrung 2003 Maecenas Ehrung 2003 Dr Dr h c Günter und Waldtraut Braun Dr Dr h c Günter und Waldtraut Braun aus Berlin erhielten die Maecenas Ehrung des Arbeitskreises selbständiger Kultur Institute e V AsKI für ihre beispielgebenden Verdienste um die Förderung des kulturellen Lebens in der Hauptstadt Berlin und den Brückenschlag zum europäischen Osten Besonders hervorzuheben ist ihr herausragendes Engagement im Bereich der Bildenden Kunst Den obigen Artikel versenden E Mail Adresse des Empfängers Ihre E Mail Adresse

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=85&reporeid_send=1&reporeid_print=137&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - KULTURBERICHTE 3/01 - www.aski.org/portal2/
    3 01 KULTURBERICHTE 2 01 KULTURBERICHTE 1 01 KULTURBERICHTE 2 00 KULTURBERICHTE 1 00 KULTURBERICHTE 2 99 KULTURBERICHTE 1 99 KULTURBERICHTE 2 98 Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 10 KULTURBERICHTE 10 9 KULTURBERICHTE 3 01 Maecenas Ehrung 2001 Förderer von Kunst Wissenschaft und Naturpflege Verleihung der siebten Maecenas Ehrung an Udo van Meeteren Den obigen Artikel versenden E Mail Adresse

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=183&reporeid_send=1&reporeid_print=887 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. | KULTURBERICHTE 3/2001: Maecenas-Ehrung 2001 - www.aski.org/portal2/
    es entdeckt zu werden Höppner zog in seiner Rede auch eine positive Bilanz der Kulturförderung des Landes Im Jahr 2001 stünden aus dem Landeshaushalt rund 223 Mio DM für die Kulturförderung bereit Bezogen auf die Einwohnerzahl gäben damit nur die Stadtstaaten Berlin und Hamburg mehr für die Kultur aus Das Förderspektrum sei dabei sehr weit gefasst Es reiche von der Förderung kultureller Highlights bis hin zu Atelierförderungen Arbeitsstipendien oder der Auslobung von Kulturpreisen Ungeachtet staatlicher Kulturförderung sei jedoch die private Förderung von Kunst und Kultur unerlässlich Wir setzen alles daran potentiellen Mäzenen Tür und Tor für ein Engagement in Sachsen Anhalt zu öffnen betonte Höppner Es gibt eine Vielzahl herrlicher Bauwerke und kultureller Stätten die Investitionen dringend benötigen Es gibt genügend Potential für künstlerische wissenschaftliche oder unternehmerische Innovationen in diesem Land Wenn wir dieses Potential hier halten wollen kann dazu nicht nur staatliche sondern auch private Förderung beitragen erklärte Höppner weiter Die östlichen Bundesländer befänden sich jedoch in einer weitaus schwierigeren Lage als der Westen erläuterte der Ministerpräsident Mit der Zerschlagung des freien Unternehmertums sei in der DDR auch die Grundlage des klassischen Mäzenatentums verloren gegangen Der wirtschaftliche Neuanfang nach der Wende sei schwierig und von Unternehmen die zunächst einmal versuchen müssten sich am Markt zu behaupten könne man kein umfassendes Engagement für Kunst und Kultur fordern Auch darum so Höppner müsse man sich verstärkt bemühen überregional private Förderer zu finden Es ist ja nicht zwingend dass ein Mäzen vorwiegend in der Region tätig wird aus der er stammt Der Wille sich als Mäzen zu engagieren wächst aus der Begeisterung für eine bestimmte Sache ob Musik Bauwerk oder Literatur Inhaltliche Nähe kann also räumliche Distanz überwinden wenn es um die Förderung von Kunst und Kultur geht In einer Zeit in der das private Sponsoring immer unverzichtbarer zugleich aber Stichwort neues

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-&var2=portal2&var3=cms-aski-ev--kulturberichte-1986-2004&var4=aski-e.v.---kulturberichte-3-01&var5=askiev-kulturberichte-3-2001-maecenas-ehrung-2001.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •