archive-org.com » ORG » A » ASKI.ORG

Total: 1348

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 1/2014: Kulturstiftung Hansestadt Lübeck Buddenbrookhaus 2018 – Umbau, Erweiterung, Neukonzeption - www.aski.org/portal2/
    Mann hier häufiger Gast und zugleich Schauplatz der Buddenbrooks desjenigen Textes der zahlreiche Anleihen bei der realen Familiengeschichte der Manns macht Folgerichtig widmet sich das Literaturmuseum Buddenbrookhaus an Ort und Stelle sowohl den Biografien und den Lebensläufen der Familie Mann als auch dem weltberühmten Familienroman für den Thomas Mann 1929 den Nobelpreis erhalten hat Bei den Besuchern ist vor allem die sog Bel Ètage beliebt Im Obergeschoss inszeniert das Museum zwei Zimmer getreu der literarischen Vorlage und schafft somit einen begehbaren Roman an dem Literatur außerhalb der Imagination zur realen Sinneserfahrung wird Doch längst reicht der Platz im Museum nicht mehr aus um der vielen Besuchergruppen Herr zu werden und die stetig wachsende Sammlung unterzubringen Es fehlt an museumspädagogischen Räumen die Ausstellung hat mit der Forschung ebenso wenig Schritt gehalten wie mit der Rezeption und auch die eingesetzte Technik hat sich überlebt Durch die Entscheidung des Bundes die Mittel für den Kauf des Nachbarhauses in der Mengstraße 6 bereitzustellen wird das Buddenbrookhaus seine Fläche bis 2018 verdoppeln Das Museum erhält somit die einmalige Chance seine Dauerausstellung zu aktualisieren sowie gestalterisch und museumspädagogisch zu erneuern Dabei besteht die architektonische Herausforderung darin die beiden Häuser zu einem barrierefreien Museumsraum zu verbinden und zugleich den Vorgaben der Denkmalpflege Rechnung zu tragen verfügen doch beide Häuser über denkmalgeschützte Fassaden und Gewölbekeller Zugleich ist es erklärtes Ziel die Nachhaltigkeit des späteren Museumsbetriebes sicherzustellen z B durch die Verwendung umweltverträglicher Materialien und eine energetische Sanierung die museumsspezifische Lösungen findet um den Energiebedarf dauerhaft zu minimieren Wie das gelingen kann lotet derzeit ein Architekturbüro mittels einer Machbarkeitsstudie aus die derartige und weitere Grundsatzfragen in verschiedenen Varianten und in enger Abstimmung mit der Denkmalpflege der Stadtplanung dem Hochbauamt und den beteiligten Literaturwissenschaftlern diskutiert Nicht zuletzt geht es darum einen zuverlässigen Kostenrahmen für den bevorstehenden Umbau zum Buddenbrookhaus 2018

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-e.v.---kultur-lebendig-1-14/askiev-kultur-lebendig-1-2014-kulturstiftung-hansestadt-luebeck-buddenbrookhaus-2018-e28093-umbau-erweiterung-neukonzeption.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 1/2014: PERSONALIA - Birte Lipinski neue Leiterin des Buddenbrookhauses - www.aski.org/portal2/
    13 KULTUR lebendig 2 12 KULTUR lebendig 1 12 KULTUR lebendig 2 11 KULTUR lebendig 1 11 KULTUR lebendig 2 10 KULTUR lebendig 1 10 KULTUR lebendig 2 09 KULTUR lebendig 1 09 KULTUR lebendig 2 08 KULTUR lebendig 1 08 KULTUR lebendig 2 07 KULTUR lebendig 1 07 KULTUR lebendig 4 06 KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 4 KULTUR lebendig 1 14 PERSONALIA Birte Lipinski neue Leiterin des Buddenbrookhauses Das Literaturmuseum Buddenbrookhaus in Lübeck hat eine neue Leiterin die Germanistin Birte Lipinski Frau Lipinski war zuletzt als wissenschaftliche Referentin beim größten deutschen Begabtenförderwerk tätig der Studienstiftung des deutschen Volkes in Bonn Birte Lipinski hat Germanistik und bildende Kunst an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und der Universidad de Salamanca in Spanien studiert Literatur und Theater begeisterten sie dabei besonders Sie arbeitete an der Universität Oldenburg als wissenschaftliche Mitarbeiterin und gab dort u a Seminare zu Thomas Mann und zu den Romanen der LiteraTour Nord Ihre Dissertation verbindet das Interesse

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-e.v.---kultur-lebendig-1-14/kultur-lebendig-2-14-personalia-birte-lipinski-neue-leiterin-des-buddenbrookhauses.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 1/2014: Frankfurter Goethe-Haus – Freies Deutsches Hochstift: Deutsches Romantik-Museum. Erfolgreiches Zusammenspiel zwischen privaten und öffentlichen Unterstützern - www.aski.org/portal2/
    lebendig 1 14 Frankfurter Goethe Haus Freies Deutsches Hochstift Deutsches Romantik Museum Erfolgreiches Zusammenspiel zwischen privaten und öffentlichen Unterstützern Das Deutsche Romantik Museum das als Erweiterung des Frankfurter Goethe Hauses im Großen Hirschgraben entstehen soll wird gebaut Bürgerliches Engagement ist trotz Zusage des Magistrats der Stadt Frankfurt die fehlenden 1 8 Millionen Euro bereitzustellen aber weiterhin notwendig Vor gut einem Jahr startete die groß angelegte Spendenkampagne für das Deutsche Romantik Museum Oberbürgermeister Peter Feldmann Kultur und Wissenschaftsdezernent Prof Dr Felix Semmelroth Dr h c Petra Roth Carl L von Boehm Bezing Friedrich von Metzlerund Prof Dr Anne Bohnenkamp Renken Direktorin des Freien Deutschen Hochstifts konnten Ende Februar 2014 den erfolgreichen Verlauf der Spendenkampagne bekannt geben Der Architektenwettbewerb ist seit Anfang 2014 ausgeschrieben am 27 Mai 2014 wird dann das Preisgericht tagen Die Bauzeit ist mit zwei Jahren veranschlagt Die Eröffnung des Museums für 2018 vorgesehen Seit Monaten gehen zahlreiche kleine wie große private Spenden auf dem Spendenkonto zugunsten des Deutschen Romantik Museums ein Die 6 2 Millionen Euro sind ein sehr beeindruckendes Bekenntnis für die Realisierung des Erinnerungsortes für die Epoche der Deutschen Romantik erklärte Prof Dr Anne Bohnenkamp Renken Sie dankte den privaten Geldgebern und Stiftungen sowie Bund und Land für ihre kontinuierliche Unterstützung Zu den Förderern der ersten Stunde zählen die Deutsche Bank AG und Ernst Max von Grunelius Stiftung sowie die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Kulturfonds Frankfurt RheinMain die Wüstenrotstiftung und der Kölner Galerist Karsten Greve Großen Dank richtete sie auch an Peter Feldmann Prof Dr Felix Semmelroth Dr h c Petra Roth Carl L von Boehm Bezing und Friedrich von Metzler die gemeinsam für das Projekt geworben und weitere Hilfe zugesagt haben Besonders erfreut zeigte sie sich über die Zusage des Magistrats der Stadt Frankfurt sich trotz des bestehenden Sparzwangs auch finanziell zu beteiligen Seit Beginn dieses

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-e.v.---kultur-lebendig-1-14/askiev-kultur-lebendig-1-2014-frankfurter-goethe-haus-e28093-freies-deutsches-hochstift-deutsches-romantik-museum.-erfolgreiches-zusammenspiel-zwischen-privaten-und-oeffentlichen-unterstuetzern.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 1/2014: PERSONALIA - Anne Bohnenkamp-Renken ‘Hochschullehrerin des Jahres‘ - www.aski.org/portal2/
    2 09 KULTUR lebendig 1 09 KULTUR lebendig 2 08 KULTUR lebendig 1 08 KULTUR lebendig 2 07 KULTUR lebendig 1 07 KULTUR lebendig 4 06 KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 4 KULTUR lebendig 1 14 PERSONALIA Anne Bohnenkamp Renken Hochschullehrerin des Jahres Prof Dr Anne Bohnenkamp Renken Direktorin des Freien Deutschen Hochstifts und des Goethe Hauses in Frankfurt am Main und Professorin für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Frankfurt erhält vom Deutschen Hochschulverband DHV die Auszeichnung Hochschullehrerin des Jahres Die Entscheidung begründet der Präsident des Deutschen Hochschulverbandes DHV Professor Dr Bernhard Kempen mit Bohnenkamp Renkens vorbildhaftem öffentlichkeitswirksamen Auftreten mit dem sie sich in herausragender Weise um das Ansehen des Wissenschaftler und Professorenberufes in der Öffentlichkeit verdient gemacht habe Sie setze sich unermüdlich für die Errichtung eines Deutschen Romantik Museums in Frankfurt ein und versuche zielstrebig und unbeirrt die weltweit einzigartige Sammlung zur Literatur der deutschen Romantik die in den vergangenen 100 Jahren vom Freien Deutschen Hochstift dem Träger des

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-e.v.---kultur-lebendig-1-14/kultur-lebendig-1-14-personalia-anne-bohnenkamp-renken-hochschullehrerin-des-jahres.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 1/2014: Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg: Wege in die Moderne. Weltausstellungen, Medien und Musik im 19. Jahrhundert - www.aski.org/portal2/
    lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 4 KULTUR lebendig 1 14 Germanisches Nationalmuseum Nürnberg Wege in die Moderne Weltausstellungen Medien und Musik im 19 Jahrhundert Vieles was heute selbstverständlich ist hat seine Wurzeln im 19 Jahrhundert Drei Phänomene verdeutlichen die beginnende Vernetzung der Welt nach 1800 ganz besonders Weltausstellungen die Schaufenster der damaligen Welt neue Medien die den Grundstein moderner Informations und Kommunikationsstrukturen legten und die Musik die verfügbar und präsent wurde wie nie zuvor Seit Ende März 2014 spürt die große Sonderausstellung Wege in die Moderne im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg diesen Aufbrüchen nach und zeichnet das Bild einer Epoche die keineswegs nur Geschichte ist bis 21 September 2014 Weltausstellungen Weltausstellungen waren die ersten globalen Großveranstaltungen Seit 1851 locken sie als Umschlagplatz für neue Waren und Ideen ein Millionenpublikum Nationen wetteiferten in Technik Wissenschaft und Kunst Pompöse Ausstellungsbauten wurden zu Wahrzeichen ihrer Länder Zur Belehrung gesellte sich das Vergnügen Auf Amüsiermeilen konnte man in exotischen Straßen und Dörfern flanieren Oft zum ersten Mal lernten hier Besucher fremdländische Speisen Getränke und Musik kennen Medien Die explosionsartig wachsende Medienlandschaft erzeugte

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-e.v.---kultur-lebendig-1-14/askiev-kultur-lebendig-1-2014-germanisches-nationalmuseum-nuernberg-wege-in-die-moderne.-weltausstellungen-medien-und-musik-im-19.-jahrhundert.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 1/2014: Casa di Goethe-Stipendium der ‘Karin und Uwe Hollweg Stiftung‘ - www.aski.org/portal2/
    lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 4 KULTUR lebendig 1 14 Casa di Goethe Stipendium der Karin und Uwe Hollweg Stiftung Zum zweiten Mal tagte in Rom die Jury für die Vergabe des Casa di Goethe Stipendiums das nach langer Pause dank der Finanzierung durch die Karin und Uwe Hollweg Stiftung wieder aufgenommen werden konnte Das Stipendium ermöglicht Autoren Wissenschaftlern und Publizisten die sich in ihrer Arbeit dem deutsch italienischen Kulturaustausch widmen zwei bis vier Monate in den neuen Räumen der Casa di Goethe zu leben und zu arbeiten Seit der Erweiterung der Casa di Goethe im Jahr 2012 steht den Stipendiaten dort ein Gästezimmer zur Verfügung Aus einer Fülle von Bewerbungen hat die deutsch italienische Jury sieben Kandidaten ausgewählt Ab September 2014 werden folgende Stipendiaten zu Gast in der Casa di Goethe sein Antje Fey Jensen geb 1967 Journalistin wird ein Feature über die berühmte Italienkorrespondentin Franca Magnani machen Dr Carola Finkel geb 1977 Musikwissenschaftlerin wird sich mit skandinavischen Komponisten und dem Circolo Scandinavo in Rom

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-e.v.---kultur-lebendig-1-14/kultur-lebendig-2-14-casa-di-goethe-stipendium-der-karin-und-uwe-hollweg-stiftung.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 1/2014: PUBLIKATION - Kafkas Gabel. Überlegungen zum Ausstellen von Literatur - www.aski.org/portal2/
    10 KULTUR lebendig 2 09 KULTUR lebendig 1 09 KULTUR lebendig 2 08 KULTUR lebendig 1 08 KULTUR lebendig 2 07 KULTUR lebendig 1 07 KULTUR lebendig 4 06 KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 4 KULTUR lebendig 1 14 PUBLIKATION Kafkas Gabel Überlegungen zum Ausstellen von Literatur Wie kann man Literatur ausstellen Welchen wissenschaftlichen pädagogischen oder ästhetischen Anspruch erhebt eine Literaturausstellung Der Band Kafkas Gabel Überlegungen zum Ausstellen von Literatur zeigt In Zeiten in denen sich literaturwissenschaftliche Konzepte die Verräumlichung literarischer Strukturen auf die Fahnen schreiben ist die Aura ein wichtiger Terminus technicus auf dem Gebiet der Literaturvermittlung Welche Orte Gegenstände oder Persönlichkeiten kommen als Aura Träger in Frage Welche Bedeutungszuschreibungen erfährt die Authentizität Zu welchem Zweck und mit welchen Folgen wird auratisiert Diesen Fragen widmen sich die Beiträger aus der Literaturwissenschaft und der Ausstellungspraxis die Formen der Literaturvermittlung im Spannungsfeld zwischen Autor Text und Rezipienten reflektieren Zu den Autoren gehören auch Heike Gfrereis Leiterin der Abteilung Museum im Deutschen Literaturarchiv

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-e.v.---kultur-lebendig-1-14/kultur-lebendig-2-14-publikation---kafkas-gabel.-ueberlegungen-zum-ausstellen-von-literatur.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Suchergebnisse: page-1 - Seite 1 - AsKI e.V. - KULTUR lebendig 1/14 - www.aski.org/portal2/
    KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 4 KULTUR lebendig 1 14 EDITORIAL Klare Positionen Die neue Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat sich in den letzten Monaten mit klaren Positionen zu Wort gemeldet mehr AsKI e V Drei Säulen bürgerlichen Engagements Verleihung der sechzehnten Maecenas Ehrung an Dr Christian Dräger Die Hansestadt Lübeck war im November 2013 Schauplatz der Maecenas Ehrung des AsKI In dem bis auf den letzten Platz gefüllten Festsaal der Gemeinnützigen wurde die bedeutende Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde an Dr Christian Dräger verliehen mehr Neues Mitglied im AsKI Stifung Schloss Friedenstein Gotha Das Barocke Universum Schloss Friedenstein lässt wie nur wenige andere Schlösser oder Museen vergangene Jahrhunderte lebendig werden mehr Kunsthalle Emden Horizont Jawlensky Auf den Spuren von van Gogh Matisse Gauguin In zahlreichen Ausstellungen wird in diesem Jahr des Beginns des Ersten Weltkriegs gedacht Diese einschneidende historische Katastrophe hatte nicht zuletzt in kultureller und kunsthistorischer Sicht vielfältige Auswirkungen auf eine ganze Epoche wie auf einzelne Künstlerschicksale mehr Stiftung Schleswig

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-e.v.---kultur-lebendig-1-14/page-1.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •