archive-org.com » ORG » A » ASKI.ORG

Total: 1348

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 2/2012: Kunsthalle Emden erhält BKM-Preis Kulturelle Bildung 2012 - www.aski.org/portal2/
    KULTUR lebendig 1 13 KULTUR lebendig 2 12 KULTUR lebendig 1 12 KULTUR lebendig 2 11 KULTUR lebendig 1 11 KULTUR lebendig 2 10 KULTUR lebendig 1 10 KULTUR lebendig 2 09 KULTUR lebendig 1 09 KULTUR lebendig 2 08 KULTUR lebendig 1 08 KULTUR lebendig 2 07 KULTUR lebendig 1 07 KULTUR lebendig 4 06 KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 7 KULTUR lebendig 2 12 Kunsthalle Emden erhält BKM Preis Kulturelle Bildung 2012 Aus 122 Vorschlägen hat eine Fachjury drei Preisträger ausgewählt die mit gleichwertigen Preisen à 20 000 Euro ausgezeichnet wurden Unter den beispielgebenden Modellprojekten befindet sich auch das Projekt Auf Augenhöhe der Kunsthalle Emden Acht Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren wurden zu Akteuren gemacht in dem sie nach einer Projektvorbereitung eine Ausstellung für Kinder in der Kunsthalle gestalten durften Die aus der Sicht von Erwachsenen durchaus erstaunliche Bildauswahl der Kinder hat sehr positive Besucherreaktionen hervorgerufen und wird die zukünftige Wahl der Workshopthemen beeinflussen Der relativ

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev---kultur-lebendig-2-12/kunsthalle-emden-erhaelt-bkm-preis-kulturelle-bildung-2012.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 2/2012: AsKI-Jahresausstellung 2012 : Special Delivery - Von Künstlernachlässen und ihren Verwaltern - www.aski.org/portal2/
    lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 7 KULTUR lebendig 2 12 AsKI Jahresausstellung 2012 Special Delivery Von Künstlernachlässen und ihren Verwaltern In Anlehnung an die Gemeinschaftspublikation gleichen Titels zeigt das Literaturarchiv Sulzbach Rosenberg Literaturhaus Oberpfalz vom 8

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev---kultur-lebendig-2-12/askiev-kultur-lebendig-2-2012-aski-jahresausstellung-2012--special-delivery---von-kuenstlernachlaessen-und-ihren-verwaltern.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 2/2012: Beethoven-Haus Bonn : Buchpaten gesucht - www.aski.org/portal2/
    lebendig 1 10 KULTUR lebendig 2 09 KULTUR lebendig 1 09 KULTUR lebendig 2 08 KULTUR lebendig 1 08 KULTUR lebendig 2 07 KULTUR lebendig 1 07 KULTUR lebendig 4 06 KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 7 KULTUR lebendig 2 12 Beethoven Haus Bonn Buchpaten gesucht Biographische und werkbezogene Studien des Beethoven Hauses berühren immer wieder Fragen zu Beethovens Denken und zum geistigen Umfeld des Komponisten Welchen Einflüssen war er ausgesetzt Wie hat er sich gebildet Welche Maximen seiner Zeit hat er verinnerlicht Beethovens intellektuelle Interessen zu erforschen setzt voraus alle Bücher und Musikalien zu eruieren die der Komponist las studierte kopierte exzerpierte vertonte besaß entlieh verlieh verschenkte oder sich zum Kauf notierte Eine lange Liste würde entstehen Doch selbst der Kernbestand dessen was Beethoven besaß seine eigene Bücher und Notensammlung ist bisher nur in Umrissen bekannt Beethovens Bibliothek soll nun als gemeinschaftliche Aufgabe rekonstruiert werden Bibliothekare und Wissenschaftler steuern ihr Wissen bei Antiquare und private Sammler gewähren besondere Konditionen bei

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev---kultur-lebendig-2-12/kultur-lebendig-2-12-beethoven-haus-bonn-buchpaten-gesucht.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Suchergebnisse: page-3 - Seite 3 - AsKI e.V. - KULTUR lebendig 2/12 - www.aski.org/portal2/
    13 KULTUR lebendig 1 13 KULTUR lebendig 2 12 KULTUR lebendig 1 12 KULTUR lebendig 2 11 KULTUR lebendig 1 11 KULTUR lebendig 2 10 KULTUR lebendig 1 10 KULTUR lebendig 2 09 KULTUR lebendig 1 09 KULTUR lebendig 2 08 KULTUR lebendig 1 08 KULTUR lebendig 2 07 KULTUR lebendig 1 07 KULTUR lebendig 4 06 KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 7 KULTUR lebendig 2 12 Klassik Stiftung Weimar Herzogin Anna Amalia Bibliothek bittet um Mithilfe bei der Identifizierung brandgeschädigter Bücher Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek Klassik Stiftung Weimar hat ihr Online Angebot Monographien digital erweitert Das Portal präsentiert neue Suchmöglichkeiten und Blogs zu den Weimarer Aschebüchern mehr Kunsthalle Emden erhält BKM Preis Kulturelle Bildung 2012 Aus 122 Vorschlägen hat eine Fachjury drei Preisträger ausgewählt die mit gleichwertigen Preisen à 20 000 Euro ausgezeichnet wurden mehr AsKI Jahresausstellung 2012 Special Delivery Von Künstlernachlässen und ihren Verwaltern In Anlehnung an die Gemeinschaftspublikation gleichen Titels zeigt das Literaturarchiv Sulzbach Rosenberg Literaturhaus Oberpfalz

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-askiev-kultur-lebendig&var2=aski-ev---kultur-lebendig-2-12&var3=page-3.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - KULTUR lebendig 1/12 - www.aski.org/portal2/
    KULTUR lebendig 1 08 KULTUR lebendig 2 07 KULTUR lebendig 1 07 KULTUR lebendig 4 06 KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 8 KULTUR lebendig 1 12 EDITORIAL Angstmachen Mutmachen Vier Autoren

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=140&reporeid_send=1&reporeid_print=698 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI | KULTUR lebendig 1/2012: Editorial - Angstmachen. Mutmachen - www.aski.org/portal2/
    aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 8 KULTUR lebendig 1 12 EDITORIAL Angstmachen Mutmachen Volkmar Hansen Vorsitzender des AsKI Vier Autoren die sich beruflich mit Kulturförderung befassen haben sich unter einem wirkungsvollen Schlagwort zu einer Polemik zusammengetan die sich gegen die Verantwortungslosigkeit des wirtschaftlich uninteressierten institutionellen Kulturbetriebs wendet und dessen meritorische Güter prinzipiell im Namen eines postmodernen Demokratieverständnisses angreift das zwischen dem Wunsch nach Pommes rot weiß und dem nach einer Theaterkarte keinen Unterschied machen will Dieter Haselbach u a Der Kulturinfarkt Von Allem zu viel und überall das Gleiche München 2012 Inhaltlich wie sprachlich inkonsistent wird eine Halbierung der undifferenziert öffentlichen Mittel in Deutschland der Schweiz und Österreich vorgeschlagen wodurch die überlebende Hälfte der heutigen Infrastruktur gut ausgestattet und gegen Auszehrung geschützt werden soll Ergänzungen auf niedrigerem Niveau sollen die Laienkultur neue digitale Kunstformen Kunsthochschulen und die Vermittlung gegenwartsbezogener nationaler Kulturausprägungen erfahren In dem Konglomerat einseitiger Argumentationen bei der man eine These gegen die nächste an anderer Stelle positionieren könnte gehen Einzeleinsichten unter Manchmal antikapitalistisch manchmal marktwirtschaftlich argumentierend wird das Ergebnis bisheriger Kulturwirtschaft als Überproduktion beschrieben die Verknappung benötige um einem Infarkt zuvorzukommen So werden 788 Literatur und 881 Medien und Publizistik Preise gezählt Theater und Museums Statistiken als Verbrämung eines Besucherschwunds interpretiert die Künstlerförderung als Wildwuchs im grundgesetzlichen Freiraum dargestellt Meist kryptisch wird auf Denkmuster wie die große Erzählung angespielt aber auch offen eine kuriose Adorno Kritik platziert Wie falsch es für Stiftungen sei den TVöD zu übernehmen wird an der Stiftung Preußischer Kulturbesitz demonstriert die Zahl der deutschen Museumszahlen wird einmal korrekt mit 6281 angegeben dann wieder über den Daumen gepeilt mit 5000 Im Umkreis von 100 km soll es zukünftig nur ein subventioniertes Theater geben man muss sich nur die Folgen für Ballungsräume wie das Ruhrgebiet oder die Rheinschiene ausmalen Die Finanzierung von Sommerfestivals mit

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-askiev-kultur-lebendig&var2=aski-ev---kultur-lebendig-1-12&var3=askiev-kultur-lebendig-1-2012-editorial-angstmachen-mutmachen.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - KULTUR lebendig 1/12 - www.aski.org/portal2/
    07 KULTUR lebendig 1 07 KULTUR lebendig 4 06 KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 8 KULTUR lebendig 1 12 Germanisches Nationalmuseum Der frühe Dürer Albrecht Dürer war der erste deutsche Künstler

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=140&reporeid_send=1&reporeid_print=700 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 1/2012: Germanisches Nationalmuseum: Germanisches Nationalmuseum: Der frühe Dürer - www.aski.org/portal2/
    Rolle als Archetyp des modernen Künstlers Ich und mein Herkumen Dürer hat sich in ungewöhnlich vielen Selbstzeugnissen bildlich und schriftlich geäußert und damit das Ich zum Thema seiner Kunst gemacht Diese für die Kunstgeschichte einmaligen Ego Dokumente werden erstmals mit der Selbstentdeckung und Selbstdarstellung der dynamischen städtischen Mittelschicht Nürnbergs in Zusammenhang gebracht die sich im 15 Jahrhundert immer stärker autobiografisch zu betätigen begann Gleichermaßen entdeckte und feierte die humanistische Biografik um 1500 den jungen Nürnberger Maler im Kontext des Städtelobes Die erste Ausstellungssektion interpretiert den frühen Dürer im Vergleich mit diesen zeitgenössischen Individualisierungstendenzen Italienerfahrung und Antikenverehrung Humanistenfreundschaft und Büchermachen spielten in den Lebensentwürfen und Alltagspraktiken der Nachbarn von Dürers Familie eine zentrale Rolle Wie die Ideale dieses Umfelds die Perspektiven des jungen Goldschmiedesohns prägten macht diese Sektion deutlich Sie rekonstruiert das nachbarschaftliche Niveau auf Basis jüngster archivalischer Untersuchungen Haus für Haus Nachmachen und Abmachen Dürers unmittelbare Vorgängergeneration hatte mit der Etablierung neuer Kriterien für gute Kunst begonnen Signatur und Datierung markierten erstmals individuelle Autorschaft neue Bildthemen und künstlerische Ausdrucksweisen forderten den ehrgeizigen Künstler zu eigenen Stellungnahmen heraus Die Sektion macht anschaulich woran sich Dürer orientierte wo er Ambitionen als Neuerer wo als Optimierer entwickelte Sie rekonstruiert mittels exemplarischer Exponatfolgen Dürers Auseinandersetzung mit künstlerischen Traditionen ihre Perfektionierung und Erneuerung auf dem Gebiet der Darstellung des Menschen der Natur und der Landschaft Der Dramatiker Vor allem in seiner frühen Druckgrafik erweitert Dürer die Möglichkeiten dramatischer Bilderzählung und führt sie weit über die Tradition der deutschen Bildkunst und Buchillustration des Spätmittelalters hinaus Dürer sagte von sich selbst er sei inwendig voller Figur und Kunst müsse gewaltig sein Diese Sektion zeigt Dürers begnadete Erzähl und Darstellungskunst und deckt rhetorische Parallelen zwischen seinen Bild findungen und der Erzähltheorie der zeitge nössischen Poetik auf Es wird dokumentiert welche Neuerungen in der drucktechnischen Praxis seinen Blättern zu

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-askiev-kultur-lebendig&var2=aski-ev---kultur-lebendig-1-12&var3=askiev-kultur-lebendig-1-2012-germanisches-nationalmuseum-germanisches-nationalmuseum-der-fruehe-duerer.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •