archive-org.com » ORG » A » ASKI.ORG

Total: 1348

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI | KULTUR lebendig 1/2009: Klassik Stiftung Weimar - Herzogin Anna Amalia Bibliothek verzeichnet Besucherrekord - www.aski.org/portal2/
    2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 14 KULTUR lebendig 1 09 Klassik Stiftung Weimar Herzogin Anna Amalia Bibliothek verzeichnet Besucherrekord Der Rückblick auf das Jahr 2008 fällt für die Herzogin Anna Amalia Bibliothek positiv aus 71 000 Personen haben im Laufe des Jahres das neue Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek besucht um dort zu arbeiten oder Bücher auszuleihen Die Zahl der Bibliotheksbenutzer ist um 14 Prozent gestiegen Verglichen mit den Jahren vor dem Brand im Jahr 2004 sind die Benutzerzahlen mehr als dreimal so hoch Ausschlaggebend für die positive Entwicklung sind eine angenehme Arbeitsatmosphäre im Studienzentrum sowie ein attraktives Literatur angebot mit 120 000 Titeln an frei zugänglicher systematisch geordneter Literatur Für Bucherwerbungen konnte die Bibliothek 1 1 Mio Euro ausgeben darunter erstmals seit langer Zeit wieder mehr reguläre Haushaltsmittel als Spenden und Drittmittel Damit hat sich der Buchetat stabilisiert und liegt etwa auf der Höhe des Etats der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel Im Jahr 2006 wurden knapp 16 000 Bücher neu in den Bestand aufgenommen Zu

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev---kultur-lebendig-1-2009/askiev-klassik-stiftung-weimar-herzogin-anna-amalia-bibliothek-verzeichnet-besucherrekord.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI | KULTUR lebendig 1/2009: Klassik Stiftung Weimar - Wolfgang Holler neuer Direktor der Museen - www.aski.org/portal2/
    lebendig 1 09 KULTUR lebendig 2 08 KULTUR lebendig 1 08 KULTUR lebendig 2 07 KULTUR lebendig 1 07 KULTUR lebendig 4 06 KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 14 KULTUR lebendig

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev---kultur-lebendig-1-2009/askiev-klassik-stiftung-weimar-wolfgang-holler-neuer-direktor-der-museen.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI | KULTUR lebendig 1/2009: Casa di Goethe: Von Kassel in die römische Campagna. Johann Martin von Rohden - www.aski.org/portal2/
    Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 14 KULTUR lebendig 1 09 Casa di Goethe Von Kassel in die römische Campagna Johann Martin von Rohden Ein großer deutscher Landschaftsmaler kehrt nach Rom zurück Noch bis zum 21 Juni 2009 zeigt die Casa di Goethe Rom italienische Landschaften von Johann Martin von Rohden 1778 1868 aus der Sammlung der Museumslandschaft Hessen Kassel Die Ausstellung in der Casa di Goethe ist eine Heimkehr für den in Italien bislang noch relativ unbekannten Künstler Zum ersten Mal wird Rohdens Werk umfassend in der Stadt vorgestellt wo er einen großen Teil seines Lebens verbrachte Wegen seiner detailversessenen und daher langsamen Arbeitsweise hat Martin von Rohden kein sehr umfangreiches Werk hinterlassen Neben seiner Malertätigkeit war Rohden Dank der Mitgift seiner italienischen Frau finanziell abgesichert Über den begeisterten Jäger Martin von Rohden sind zahlreiche Anekdoten und Karikaturen seiner Malerfreunde bekannt Von Rohden ist in Rom auf dem deutschen katholischen Friedhof bei St Peter beerdigt Highlight der Ausstellung sind vier zwischen 1829 und 1839 entstandene großformatige italienische Landschaften die Kurfürst Wilhelm II von Hessen Kassel zu einem Tageszeitenzyklus zusammenführte Die Bilder sollten den durch die französische Besatzung 1806 verloren gegangenen Tageszeitenzyklus von Claude Lorrain ersetzen Elf Gemälde und rund zwanzig Zeichnungen Neben präzisen Landschaftswiedergaben der Umgebung von Rom und Neapel werden in der römischen Ausstellung auch komponierte Ideallandschaften vorgestellt Außerdem sind zwei Zeichnungen aus dem Bestand der Casa di Goethe und ein von Franz Nadorp gezeichnetes Porträt aus dem Besitz der Bibliotheca Hertziana Rom zu sehen Rohden gehörte zu den bedeutendsten Landschaftsmalern der ersten Hälfte des 19 Jahrhunderts geriet aber bis zu seiner Wiederentdeckung Anfang des 20 Jahrhunderts durch den Maler Bernt Grönvold 1859 1924 in Vergessenheit Mit einer Präsentation einiger seiner Werke während der Jahrhundertausstellung

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev---kultur-lebendig-1-2009/askiev-casa-di-goethe-von-kassel-in-die-roemische-campagna-johann-martin-von-rohden.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 1/2009: Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen, Berlin: Wir waren so frei … Momentaufnahmen 1989/1990 - www.aski.org/portal2/
    sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 14 KULTUR lebendig 1 09 Deutsche Kinemathek Museum für Film und Fernsehen Berlin Wir waren so frei Momentaufnahmen 1989 1990 Welche Bilder bewahren die Deutschen zu Hause als private Erinnerung an die Revolution und den Mauerfall auf Welche Bilder vom 9 November 1989 gingen in der internationalen Fernsehberichterstattung um die Welt Und welche Bilder suchten und fanden deutsche Dokumentarfilmer für diese Zeit Die Ausstellung Wir waren so frei Momentaufnahmen 1989 90 die vom 1 Mai bis 9 November 2009 im Museum für Film und Fernsehen gezeigt wird führt anhand von Foto Film und Fernsehen den Bilderreichtum der Zeitenwende vom Mai 1989 bis Dezember 1990 vor Augen Erster Bereich und Schwerpunkt der Ausstellung sind Filme und Fotos von Privatpersonen die auf vielfältige und sehr persönliche Weise die historischen Ereignisse und ihre Auswirkungen auf den Alltag des Einzelnen in Ost und West sichtbar machen Jeder der seine Erlebnisse auf Film Video oder Fotografien gebannt hat war aufgerufen sich zu beteiligen Das daraus entstandene Bild der Zeit zwischen dem 1 Mai 1989 der letzten Maikundgebung der DDR und dem 2 Dezember 1990 dem Tag der ersten gesamtdeutschen Bundestagswahl gleicht einem Mosaik aus vielen Einzelteilen Es erweitert und bereichert den aus den Medien bekannten Bilder und Themenkanon Der zweite Bereich thematisiert die Fernsehberichterstattung In einer Videoinstallation präsentiert Ulrich Wickert 1989 selbst ARD Korrespondent in Paris die Reportagen von vier prominenten Kollegen aus Paris London New York und Moskau In Interviews die für die Ausstellung Anfang 2009 gedreht wurden erinnern sich die vier Journalisten aus den Ländern der Alliierten des Zweiten Weltkriegs an die Umstände der damaligen Berichterstattung an die Stimmung in Politik und Medien ihrer Länder sowie an die eigenen Einschätzungen und Gefühle Der dritte Bereich der Ausstellung versammelt Ausschnitte aus ost und westdeutschen

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev---kultur-lebendig-1-2009/askiev-deutsche-kinemathek-museum-fuer-film-und-fernsehen-berlin-wir-waren-so-frei-momentaufnahmen-1989-1990.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Suchergebnisse: page-3 - Seite 3 - AsKI e.V. - KULTUR lebendig 1/09 - www.aski.org/portal2/
    KULTUR lebendig 2 08 KULTUR lebendig 1 08 KULTUR lebendig 2 07 KULTUR lebendig 1 07 KULTUR lebendig 4 06 KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 14 KULTUR lebendig 1 09 Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung Neue Buchreihe als Kooperationsprojekt mit der Wüstenrot Stiftung im Wallstein Verlag Literarische Texte sind zunehmend bedroht dem kulturellen Gedächtnis verloren zu gehen mehr Klassik Stiftung Weimar Herzogin Anna Amalia Bibliothek verzeichnet Besucherrekord Der Rückblick auf das Jahr 2008 fällt für die Herzogin Anna Amalia Bibliothek positiv aus 71 000 Personen haben im Laufe des Jahres das neue Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek besucht um dort zu arbeiten oder Bücher auszuleihen mehr Klassik Stiftung Weimar Wolfgang Holler neuer Direktor der Museen Der Stiftungsrat der Klassik Stiftung Weimar hat beschlossen Professor Dr Wolfgang Holler zum 1 Juli 2009 als Direktor der Museen der Klassik Stiftung Weimar zu bestellen mehr Casa di Goethe Von Kassel in die römische Campagna Johann Martin von Rohden Ein großer deutscher Landschaftsmaler

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-askiev-kultur-lebendig&var2=aski-ev---kultur-lebendig-1-2009&var3=page-3.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - KULTUR lebendig 2/08 - www.aski.org/portal2/
    KULTUR lebendig 2 08 KULTUR lebendig 1 08 KULTUR lebendig 2 07 KULTUR lebendig 1 07 KULTUR lebendig 4 06 KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 15 KULTUR lebendig 2 08 EDITORIAL

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=43&reporeid_send=1&reporeid_print=62 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI | KULTUR lebendig 2/2008: Editorial Wissensgesellschaft - www.aski.org/portal2/
    hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 15 KULTUR lebendig 2 08 EDITORIAL Wissensgesellschaft Zu den Kennzeichen von Schlagworten zählen Einseitigkeit und Vagheit Dies gilt auch für die jüngste postmoderne Identifikation der deutschen Gesellschaft als Wissensgesellschaft Auslöser ist das Internet das durch seinen ständig wachsenden in Sekundenschnelle abrufbaren Wissensvorrat Buchformate wie den Brockhaus verdrängt Probleme die im vor 200 Jahren erschienenen Faust als endgültige Absage an den enzyklopädischen Optimismus der Aufklärung erfaßt schienen stellen sich neu Habe nun ach Philosophie Juristerei und Medizin und leider auch Theologie Durchaus studiert mit heißem Bemühn Da steh ich nun ich armer Thor Und bin so klug als wie zuvor Und sehe daß wir nichts wissen können Doch die Begrenztheit der Rezeptionsmöglichkeiten vom Ziel des Beschreibens und Bewertens aller wichtigen Veröffentlichungen immer weiter wegführend unter der die Herausgeber der Rezensionsorgane des 18 Jahrhunderts so gelitten haben ist durch das Internet aufgehoben und die Verfügbarkeit stößt auf die andere von Faust auch angesprochene Grenze die der Erkenntnis Was müssen wir als Einzelpersonen noch wissen wenn doch alles so bequem auf unsere Abfrage wartet Für unsere im AsKI verbundenen Bildungseinrichtungen bedeutet dies konkret daß neben der Sicherung unserer Sammlungen die oft aus der leidenschaftlichen

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-askiev-kultur-lebendig&var2=askiev-kultur-lebendig-2-2008&var3=askiev-kultur-lebendig-2-2008-editorial-wissenschaftsgesellschaft.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - KULTUR lebendig 2/08 - www.aski.org/portal2/
    2 08 KULTUR lebendig 1 08 KULTUR lebendig 2 07 KULTUR lebendig 1 07 KULTUR lebendig 4 06 KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 15 KULTUR lebendig 2 08 Kunstforum Ostdeutsche Galerie

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=43&reporeid_send=1&reporeid_print=40 (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •