archive-org.com » ORG » A » ASKI.ORG

Total: 1348

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • AsKI e.V. : Wartburg-Stiftung in Eisenach - www.aski.org/portal2/
    Veröffentlichungen Wissenschaftliches Wartburg Jahrbuch Ausstellungskataloge Bestandsverzeichnisse Tagungsbände Führungsschriften mehrsprachig Sie sind hier www aski org portal2 3 Mitgliedsinstitute 3 8 Eisenach Wartburg Stiftung Eisenach Im Dezember 1999 wurde die Wartburg als erste deutsche Burg in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen In der Begründung des Erbekomitees heißt es Die Wartburg ist ein hervorragendes Denkmal der feudalen Epoche in Mitteleuropa Sie fügt sich vorzüglich in ihre waldreiche Umgebung ein und ist in vieler Hinsicht die ideale Burg Gleichwohl originale Bereiche aus der Epoche des Mittelalters bewahrt wurden verdankt sie Silhouette und Äußeres im Wesentlichen der Wiederherstellung im 19 Jahrhundert wodurch die Höhepunkte ihrer militärischen und lehensherrschaftlichen Macht in glänzender Weise demonstriert wurden Schon die mittelalterliche Geschichte der Wartburg lässt sich mit bekannten historischen Persönlichkeiten belegen den Thüringer Landgrafen und der heiligen Elisabeth Im ausgehenden 16 Jahrhundert sollte die Burg auch denkmalhafte Züge annehmen zunächst nicht als Baudenkmal sondern als Stätte eines welthistorisch bedeutsamen Ereignisses des Aufenthalts und Wirkens Martin Luthers Von Mai 1521 bis März 1522 hatte der gebannte und geächtete Mönch auf der Wartburg Zuflucht gefunden und im Dezember mit der Übertragung des Neuen Testaments aus dem Griechischen ins Deutsche begonnen Treffend umschrieb Goethe ein häufiger Wartburggast 1819 die Bedeutung der lutherischen Bibelübersetzung und so sind denn die Deutschen ein Volk erst durch Luther geworden Die Lutherstube wurde zum Ziel ungezählter Pilger Zu Beginn des 19 Jahrhunderts besannen sich die Romantiker auf das Mittelalter und die Symbolhaftigkeit des Ortes und schufen dadurch die Basis für die Ausgestaltung der Wartburg als nationales Denkmal Deren Geschichte wurde Gegenstand literarischer und bildkünstlerischer Widerspiegelung der sich ab 1838 eine architektonische Wiederherstellung der Wartburg anschloss da sie nicht nur in dynastischem Sinne herbeigesehnt sondern im Volksbewusstsein längst zum Denkmal geworden worden war Besonders eindrucksvoll demonstrierte dies die erste bürgerliche Nationalkundgebung der Deutschen das Wartburgfest der studentischen

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-askiev-mitgliedsinstitute&var2=aski-ev----aski-mitgliedsinstitut-in-eisenach&var3=askiev-wartburg-stiftung.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • AsKI e.V . - AsKI-Mitgliedsinstitut in Emden - www.aski.org/portal2/
    INFO Kunsthalle Emden Stiftung Henri und Eske Nannen und Schenkung Otto van de Loo Hinter dem Rahmen 13 26721 Emden www kunsthalle emden de Geschäftsführerin Eske Nannen Wiss Direktor Dr Frank Schmidt Telefon 49 0 4921 97 50 50 Fax 49 0 4921 97 50 55 E Mail kunsthalle kunsthalle emden de Museumsinformation Telefon 49 0 4921 97 50 0 Kreativ Service und Museumspädagogik Telefon 49 0 4921 97 50 80 u 97 50 70 Malschule Hinter dem Rahmen 5a 26721 Emden Telefon 49 0 4921 97 50 40 Öffnungszeiten Di Fr 10 17 Uhr an jedem ersten Dienstag im Monat 10 21 Uhr Sa So Feiertage 11 17 Uhr Mo geschlossen An jedem ersten Dienstag im Monat findet von ein Kunstabend statt Weitere Informationen auf Anfrage Öffentliche Führungen So 11 30 Uhr Veröffentlichungen Zahlreiche Ausstellungskataloge Bestandskatalog in zwei Bänden I Sammlung Henri Nannen II Schenkung Otto van de Loo Sie sind hier www aski org portal2 3 Mitgliedsinstitute 3 9 Emden Kunsthalle Emden Stiftung Henri und Eske Nannen und Schenkung Otto van de Loo 1986 baute der Stern Gründer Henri Nannen in seiner Heimatstadt Emden ein Haus für seine Sammlung der Kunst des 20 Jahrhunderts Der deutsche Expressionismus und

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=35&reporeid_send=1&reporeid_print=32 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. : Kunsthalle Emden - www.aski.org/portal2/
    Uhr an jedem ersten Dienstag im Monat 10 21 Uhr Sa So Feiertage 11 17 Uhr Mo geschlossen An jedem ersten Dienstag im Monat findet von ein Kunstabend statt Weitere Informationen auf Anfrage Öffentliche Führungen So 11 30 Uhr Veröffentlichungen Zahlreiche Ausstellungskataloge Bestandskatalog in zwei Bänden I Sammlung Henri Nannen II Schenkung Otto van de Loo Sie sind hier www aski org portal2 3 Mitgliedsinstitute 3 9 Emden Kunsthalle Emden Stiftung Henri und Eske Nannen und Schenkung Otto van de Loo Die 1986 gegründete Kunsthalle Emden hat sich in 25 Jahren zu einem der wichtigsten Museen Norddeutschlands mit internationaler Beachtung entwickelt Anlässlich seines 70 Geburtstages im Dezember 1983 setzte der Verleger und Publizist Henri Nannen eine Stiftung ein die es sich zur Aufgabe gemacht hat das Verständnis für die Kunst des 20 Jahrhunderts bis zur Gegenwart zu fördern Die Stiftung Henri und Eske Nannen wurde Träger der Kunsthalle die das Ehepaar Henri und Eske Nannen aus eigenen Mitteln und Spenden in der gemeinsamen Heimatstadt Emden errichtete Im Oktober 1986 übergab der damalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker die Kunsthalle ihrer Bestimmung Henri Nannen stiftete seine Sammlung von Gemälden Graphik und Plastik des deutschen Expressionismus als Grundstock des Bestandes der durch Spenden Geschenke von Künstlern und vor allem mit Hilfe des Fördervereins Freunde der Kunsthalle um wichtige zeitgenössische Werke ergänzt werden konnte Die beispielhafte Initiative Henri und Eske Nannens zieht Kreise Der Münchener Galerist Otto van de Loo hat dem Museum eine umfangreiche Kunstsammlung vorwiegend mit Werken der Gruppen Spur und Cobra gestiftet Der hierfür erforderliche Erweiterungsbau der im Jahr 2000 eröffnet wurde verdoppelt die Ausstellungsfläche und schafft zusätzliche Werkstätten und Depoträume Seitdem präsentiert sich das erweiterte Museum mitten in der Stadt in idyllischer Lage am malerischen Stadtgraben mit Bootsanlegestelle Das Haus ist komfortabel und behindertengerecht ausgestattet Neben dem wertvollen Bestand zieht

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-askiev-mitgliedsinstitute&var2=aski-ev----aski-mitgliedsinstitut-in-emden&var3=askiev-kunsthalle-emden-stiftung-henri-und-eske-nannen-und-schenkung-otto-van-de-loo.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. : Freies Deutsches Hochstift - Frankfurter Goethe-Museum/Goethe-Haus - www.aski.org/portal2/
    Uhr So und feiertags 10 17 30 Uhr Bibliothek Mo Fr 10 12 Uhr 13 16 Uhr Führungen im Goethe Haus täglich 14 und 16 Uhr sowie nach Vereinbarung im Museum nach Vereinbarung Veröffentlichungen Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts 1902 1940 1962 ff Führer mehrsprachig Ausstellungskataloge Mitgliedsbeiträge mind Einzelmitglieder 30 incl Jahrbuch 50 Studenten Schüler 15 incl Jahrbuch 25 Korporative Mitglieder 50 Fördernde Mitglieder 205 Sie sind hier www aski org portal2 3 Mitgliedsinstitute 3 10 Frankfurt am Main 3 10 2 Frankfurter Goethe Haus Freies Deutsches Hochstift Frankfurter Goethe Haus Freies Deutsches Hochstift Der Naturwissenschaftler Otto Volger gründete 1859 an Schillers 100 Geburtstag das Freie Deutsche Hochstift für Wissenschaften Künste und allgemeine Bildung 1863 erwarb er das Goethe Haus und machte es zu dessen Sitz Als Ergänzung entstand im Jahr 1897 das Frankfurter Goethe Museum das seit 1932 zu einer Galerie der Goethe Zeit weiterentwickelt wurde Im Zweiten Weltkrieg wurden Goethe Haus und Museum zerstört die Bestände waren dank der Initiative von Ernst Beutler jedoch rechtzeitig ausgelagert worden So konnten 1951 das Goethe Haus und 1954 das Museum wieder eröffnet werden 1997 wurde ein umfassender Umbau des gesamten Institutsgebäudes abgeschlossen im hierbei neu entstandenen Arkadensaal finden heute die Ausstellungen und Veranstaltungen des Freien Deutschen Hochstifts statt Als Sammelgebiet der Kunstsammlungen ergab sich vor allem das Jahrhundert Goethes von 1730 1850 also die Zeit von der Aufklärung über Rokoko Klassik und Romantik bis hin zum Biedermeier und zu den Anfängen des Jungen Deutschland Heute umfasst die Gemälde Sammlung rund 500 Bilder bedeutende Portraits Goethes und seiner Zeitgenossen aber auch wichtige Gemälde von J Juncker J G Trautmann J C Seekatz J Ph Hackert J H Füssli A Kauffmann J H W Tischbein C D Friedrich und C G Carus Die Graphische Sammlung besitzt etwa 16 000 Blätter darunter rund 50

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-mitgliedsinstitute/aski-mitgliedsinstitute-in-frankfurt-am-main/aski-ev-frankfurter-goethe-haus-freies-deutsches-hochstift/askiev-freies-deutsches-hochstift-frankfurter-goethe-museum-goethe-haus.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - AsKI-Mitgliedsinstitute in Frankfurt am Main - www.aski.org/portal2/
    KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 3 Mitgliedsinstitute 3 10 Frankfurt am Main Frankfurter Goethe Haus Freies Deutsches Hochstift Das Freie Deutsche Hochstift ist eines der ältesten Kulturinstitute Deutschlands und eine gemeinnützige Forschungsinstitution Zu ihm gehört als ideeller und anschaulicher Mittelpunkt Goethes Elternhaus am Großen Hirschgraben in Frankfurt am Main mehr Fritz Bauer Institut Studien und Dokumentationszentrum zur Geschichte und

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-askiev-mitgliedsinstitute&var2=aski-mitgliedsinstitute-in-frankfurt-am-main&var3=&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - AsKI-Mitgliedsinstitut in Frankfurt (Oder) - www.aski.org/portal2/
    Presse Suche Suche Suche INFO Telefon 49 0 335 53 11 55 Fax 49 0 335 500 49 45 Kleist Museum Faberstr 7 15230 Frankfurt Oder www heinrich von kleist org Vorsitzender d Trägervereins Kleist Gedenk und Forschungsstätte e V Dr h c Hinrich Enderlein Direktor des Kleist Museums Dr Wolfgang de Bruyn Telefon 49 0 335 53 11 55 Fax 49 0 335 500 49 45 E Mail info kleist museum de Öffnungszeiten Di So 10 18 Uhr Mo geschlossen Bibliothek und Archiv Große Oderstraße 26 27 Telefon 49 0 335 610 16 404 Fax 49 0 335 387 14 53 Öffnungszeiten Mo Fr 9 16 Uhr Bei Nutzung von Archivalien u Bildkunstwerken bitte im voraus anmelden Veröffentlichungen Ausstellungskataloge Gedankenstriche Ein Journal des Kleist Museums Reihe Frankfurter Buntbücher literarische Miniaturen kommentierte Faksimiledrucke wissenschaftliche literarische und Sachbuch Veröffentlichungen Museumsschriften Sie sind hier www aski org portal2 3 Mitgliedsinstitute 3 11 Frankfurt Oder Kleist Museum Das Kleist Museum ist ein Literaturmuseum und eine Forschungseinrichtung die sich dem Werk und der Wirkung vornehmlich des Dramatikers und Novellisten Heinrich von Kleist 1777 1811 und darüber hinaus auch den Dichtern Ewald Christian von Kleist 1715 1759 Franz Alexander von Kleist 1769 1797 sowie Friedrich

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=41&reporeid_send=1&reporeid_print=39 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. : Kleist-Museum, Frankfurt (Oder) - www.aski.org/portal2/
    und Studienstätte sowie einer Einrichtung kultureller Bildung und Begegnung Im Zentrum stehen Person Werk und Wirkung des in Frankfurt an der Oder geborenen Schriftstellers Heinrich von Kleist 1777 1811 Die herausragende und dauerhafte Bedeutung seines Werkes sowohl innerhalb der deutschen Literatur als auch der Weltliteratur macht ihn zu einer herausgehobenen Figur der nationalen Kulturpflege Das Kleist Museum ist als kultureller Gedächtnisort von nationaler Bedeutung im Blaubuch der Bundesregierung verzeichnet Mit über 34 000 Bestandseinheiten in der Bibliothek und den Sammlungen verfügt das Museum über die derzeit umfangreichste Dokumentation zu Kleist und seinem literaturgeschichtlichen Umfeld Der Ausbau der Sammlungen konzentriert sich vornehmlich auf den Erwerb von Primär und Sekundärzeugnissen zu Leben und Werk Heinrich von Kleists Dies schließt Werke der bildenden Kunst sowie Zeugnisse der darstellenden Kunst und der Musik ein Darüber hinaus ist das Museum dem Erbe der Dichter Ewald Christian und Franz Alexander von Kleist sowie Caroline und Friedrich de la Motte Fouqué verpflichtet Ergänzt werden die Sammlungen durch den Nachlass des Kleist Forschers Georg Minde Pouet als Dauerleihgabe der Zentral und Landesbibliothek Berlin Neben Kleists literarischer Relevanz sind seine Biographie die Verwurzelung in einer bedeutenden brandenburgischen Familie und seine Wirkungsgeschichte Ursache für eine nach wie vor umfangreiche Rezeption Einen vorläufigen Höhepunkt fand diese im erfolgreichen Kleist Jahr 2011 das aus Anlass des 200 Todestages des Dichters vom Bund den Ländern Berlin und Brandenburg und nicht zuletzt der Kleist Stadt Frankfurt Oder gefördert und in enger neu belebter Zusammenarbeit zwischen Kleist Museum und Heinrich von Kleist Gesellschaft organisiert wurde Mehr als 30 000 Besucher sahen die Sonderausstellung Kleist Krise und Experiment die in Frankfurt an der Oder und in Berlin gezeigt wurde und so eine enge Verbindung zwischen Geburts und Sterbeort des Dichters schuf Im Kontext des Gedenkjahres hat das Kleist Museum wichtige Kooperationen mit regionalen nationalen und internationalen

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-askiev-mitgliedsinstitute&var2=aski-mitgliedsinstitut-in-frankfurt-oder&var3=askiev-kleist-museum-frankfurt-oder.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - AsKI-Mitgliedsinstitut in Gotha - www.aski.org/portal2/
    Wetzlar Wiederstedt Wiesbaden Casa di Goethe Maecenas Ehrung Projektförderung Lutherdekade AsKI Ausstellungen KULTUR lebendig KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche INFO Stiftung Schloss Friedenstein Gotha Schloss Friedenstein 99867 Gotha www stiftungfriedenstein de Direktor der Stiftung Prof Dr Martin Eberle Telefon 49 0 3621 82 34 0 Fax 49 0 3621 82 34 57 Öffnungszeiten Museen im Schloss Di bis So Mo geschlossen jedoch an Feiertagen geöffnet 10 18 Uhr Nov bis März 10 16 Uhr Herzogliches Museum Mo bis So 10 17 Uhr Nov bis März 10 00 16 00 Uhr Am 24 12 und 31 12 2014 haben die Museen geschlossen Sonderöffnungszeiten laut aktuellem Veranstaltungsplan Sie sind hier www aski org portal2 3 Mitgliedsinstitute 3 12 Gotha Stiftung Schloss Friedenstein Gotha An kaum einem anderen Ort in Deutschland lässt sich die Entwicklung höfischer Kunst und Kultur vom 17 bis zum frühen 20 Jahrhundert so beeindruckend nachvollziehen wie auf Schloss Friedenstein in Gotha Dazu zählen nicht nur die Gebäudeanlagen unter anderem das größte Barockschloss Deutschlands und die Gärten sondern vor allem auch die Sammlungen in Bibliothek Archiv und Museen Das ist einmalig in Deutschland Den obigen Artikel versenden E Mail Adresse des Empfängers Ihre E Mail Adresse

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=162&reporeid_send=1&reporeid_print=767 (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •