archive-org.com » ORG » A » ASKI.ORG

Total: 1348

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 1/2014: Drei Säulen bürgerlichen Engagements. Verleihung der sechzehnten Maecenas-Ehrung an Dr. Christian Dräger - www.aski.org/portal2/
    ausweiten konnten verdankten sie und die Allgemeinheit in hohem Maße ihrem Stifter Christian Dräger Auch als Vorsitzender des von ihm vor 30 Jahren mitgegründeten Vereins der Freunde der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck der eine besondere Funktion im Kulturleben der Stadt ausübt da er die Reflexion und den Diskurs über alle ästhetischen Dimensionen Lübecks belebe wachhalte und wo nötig interveniere sei er gleichermaßen ehrenamtlich wie stiftend aktiv Besonders erwähnenswert sei hier ein Konvolut von Handzeichnungen der Goethezeit und der Romantik das einmalig im Umfang Bedeutung und Wertigkeit ist Engholm erklärte weiter Gewiss stehen die Bildkünste und die Kunstmuseen im Zentrum seiner Neigungen Gleichwohl reicht sein tätiges Interesse darüber hinaus Das dem Nobelpreisträger Thomas Mann gewidmete Buddenbrookhaus weiß davon manches Lied zu singen ebenso die Handschriftenabteilung der Stadtbibliothek Auch die längst überfällige Wiederentdeckung von Emanuel Geibel gehört dazu Den Dommusikern ist er Freund Begleiter und Förderer und nicht von ungefähr beherbergt die stolze Kirche die wohl bedeutendste italienische Barockorgel nördlich der Alpen Auch jenseits des Domes weiß die orchestrale Szene auf wen sie sich stützen darf Als vor vielen Jahren die Baukosten der Musik und Kongresshalle Lübeck den Voranschlag überstiegen in einer Größe die die Bauherren in Limburg der Elbphilharmonie oder des Berliner Flughafens als lachhaft niedrig bezeichnen würden gab es keine Debatte die Lücke wurde geschlossen Sehr symptomatisch mag eine kleine Begebenheit sein die sich vor zwei Jahren zutrug Bei der jährlichen Benefizaktion zugunsten der diakonischen Vorwerker Stiftung stand ein rares Blatt von Ernst Barlach zum Gebot Dem anwesenden Leiter des Behn Dräger Hauses der die Arbeit unbedingt ersteigern wollte ging noch vor dem 2 Hammerschlag die Puste aus bis ihm sein Gegenüber bedeutete er solle weiter bieten Er erhielt den Zuschlag Was man wissen darf Der Stifter des Blattes und der Finanzier des Zuschlages waren ein und dieselbe Person Dr Dräger Engholm betonte dass ihm nicht zustehe nach den zutiefst persönlichen Motiven des Stifters zu fragen Sicher sei er dass die Liebe des Vaters Heinrich Dräger zu seiner Stadt Lübeck sich als Movens auf den Sohn übertragen habe Auch scheine als Beweggrund neben den in der Familie verankerten christlichen Maximen die das gute Tun grundierten und beförderten eine der Aufklärung entsprungene Haltung der Vernunft bedeutsam mit der sich in Lübeck historische Namen wie Overbeck Geibel Suhl von Melle Curtius Behn Deecke verbinden und in deren Linie der Name Dräger sich bestens einfüge Engholm stellte am Ende seiner Rede heraus Das Ziel war und ist bis in unsere Tage Eine Gesellschaft frei von absoluten Zwängen frei von Dogmen aller Art getragen von Bürgersinn Selbstbestimmung sozialer Integration Eine Bürgergesellschaft also Wir sind heute auf dem Weg vom staatlichen Gemeinwohl Monopol hin zu einer Gesellschaft vielfältiger Gemeinwohl Akteure Stiftungskultur als Kultur des Gebens ja des Dienens ist auf dem Wege zur Bürgergesellschaft unverzichtbar sie ist wegweisend Erst mit ihr und durch sie mag Realität werden was am Holstentor postuliert ist das Gedeihen eines Gemeinwesens in dem für alle zu leben lohnt CONCORDIA DOMI Dass dazu Künste und Kultur gehören

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-e.v.---kultur-lebendig-1-14/aski-e.v.-kultur-lebendig-1-2014-maecenas-ehrung-2013-drei-saeulen-buergerlichen-engagements.-verleihung-der-sechzehnten-maecenas-ehrung-an-dr.-christian-draeger.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • AsKI e.V. - Maecenas-Ehrung 2013 - www.aski.org/portal2/
    der sechzehnten Maecenas Ehrung an Dr Christian Dräger Die Hansestadt Lübeck war im November 2013 Schauplatz der Maecenas Ehrung des AsKI In dem bis auf den letzten Platz gefüllten Festsaal der Gemeinnützigen wurde die bedeutende Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde an Dr Christian Dräger verliehen mehr Sie sind hier www aski org portal2 5 Maecenas Ehrung 5 3 Maecenas Ehrung 2013 Maecenas Ehrung 2013 Dr Christian Dräger Dr Christian Dräger

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=163&reporeid_send=1&reporeid_print=768 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI : Maecenas-Ehrung 2013: Dr. Christian Dräger - www.aski.org/portal2/
    sechzehnten Maecenas Ehrung an Dr Christian Dräger Die Hansestadt Lübeck war im November 2013 Schauplatz der Maecenas Ehrung des AsKI In dem bis auf den letzten Platz gefüllten Festsaal der Gemeinnützigen wurde die bedeutende Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde an Dr Christian Dräger verliehen mehr Sie sind hier www aski org portal2 5 Maecenas Ehrung 5 3 Maecenas Ehrung 2013 Maecenas Ehrung 2013 Dr Christian Dräger Dr Christian Dräger erhält die Maecenas Ehrung des Arbeitskreises selbständiger Kultur Institute e V AsKI für das beispielgebende Engagement mit dem er sich für den Erhalt des kulturellen Erbes in Deutschland insbesondere in der Hansestadt Lübeck und der Region einsetzt Aus der Begründung der Jury Christian Dräger war lange Jahre Vorsitzender der Dräger Stiftung die nicht nur internationale Projekte der Wirtschafts Sozial und Umweltpolitik fördert sondern sich gleichermaßen für Musik Kunst und Kultur vor allem auf nationaler Ebene engagiert Auch als Privatmann setzt er sich mit großem ideellen und finanziellen Engagement für den Erhalt des kulturellen Erbes der Hansestadt Lübeck und der Region ein wobei er die eigene Person stets im Hintergrund hält Mit dieser Haltung und mit seinem Handeln steht er ganz in der hanseatischen Tradition des bürgerlichen Mäzenatentums Das literarische Erbe der Stadt liegt ihm besonders am Herzen vor allem Heinrich und Thomas Mann deren Werke im Buddenbrookhaus vermittelt und erforscht werden sowie der zu Unrecht vergessene Dichter Emanuel Geibel Die Handschriftenabteilung der Stadtbibliothek und das Theater Lübeck profitieren ebenfalls von seinem beständigen und verlässlichen Engagement Als begeisterter Kunstsammler hat sich Christian Dräger auf Zeichnungen der Goethe Zeit und der deutschen Romantik spezialisiert Den größten Teil seiner Sammlung hat er dem Lübecker Museum Behnhaus Drägerhaus als Dauerleihgabe überlassen Er hat stets ein waches Auge für außergewöhnliche Angebote auf dem Kunstmarkt die einen Bezug zur Hansestadt aufweisen und die Museumssammlungen sinnvoll ergänzen und

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-aski-ev-maecenas-ehrung&var2=maecenas-ehrung-2013&var3=arbeitskreis-selbstaendiger-kultur-institute-ev--aski--maecenas-ehrung-2013-dr-christian-draeger.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 1/2013: Wir engagieren uns immer gemeinsam mit anderen. Verleihung der 14. Maecenas-Ehrung an Sylvia und Friedrich von Metzler - www.aski.org/portal2/
    Entstehen von so etwas wie Wirtschaftsethik evidenter geworden Sie bestimmt die Ziele und Normen des individuellen und staatlichen wirtschaftlichen Handelns Diese sind den Zwecken des ökonomischen Handelns übergeordnet Hier muss auch ein Ausgleich stattfinden zwischen subjektiv unverzichtbaren und objektiv unabhängigen Werten Auf beide Dimensionen kann man nicht verzichten Es gibt eine mächtig gewordene Tradition wonach am Markt orientierte Wirtschaft und Ethik unverträglich sei weil freiwillige moralische Handlungen den Marktregeln widersprächen und einen ethisch orientierten Unternehmer scheitern lassen würden Von Adam Smith bis Milton Friedman konnte sich die Ansicht durchsetzen es handele sich bei der Wirtschaft um einen wertneutralen Raum der eigenen Gesetzmäßigkeiten folge Wenn man der Meinung des amerikanischen Wirtschaftswissenschaftlers und ehemaligen Arbeitsministers 1993 1997 in der Clinton Regierung Robert Reich folgt dann ist das Entstehen eines Super Kapitalismus in unserer Zeit dadurch gekennzeichnet dass die Ethik im Wirtschaftssystem überhaupt nichts verloren habe Freilich bedarf es zwischen den beteiligten Faktoren eines betonten Ausgleichs also z B zwischen Markt und sozialer Dimension Es sind keine unversöhnlichen Gegensätze aber sie müssen in ihrem Verhältnis zueinander austariert und in diesem Sinne auch gepflegt werden Wenn dieser Ausgleich wirklich gewollt wird und glückt sprechen wir von Sozialer Marktwirtschaft Der Markt ist nicht einfach unethisch Er bestraft z B Faulheit und Leistungsverweigerung Man darf ethische Triebkräfte im Marktgeschehen nicht übersehen Man muss aber auch immer auf diejenigen schauen die in diesem Marktgeschehen nicht mithalten können Der Markt interessiert sich kaum für sie da ihre Kaufkraft gering ist Die Gesellschaft aber kann sich nicht leisten diese Menschen einfach zu übergehen Wir wissen dass heute z B Alleinerziehende Langzeitarbeitslose und auch kinderreiche Familien rasch zu solchen Gruppen zählen auf die der Markt nicht schaut Insofern muss der Markt wenig oder immer wieder auch durch den Blick auf alle ethisch gezähmt werden Dies kann aber im Sinne einer Ordnungspolitik verantwortungsvoll nur gelingen wenn es im Umkreis der Marktwirtschaft auch Werte gibt wie vernünftige Lebensplanung Familiensinn feste moralische Bindung mehr Selbstverantwortung und Subsidiarität mit der notwendigen Solidarität Die Väter der Sozialen Marktwirtschaft haben dies wie man an ihren Grundschriften sehen kann sehr deutlich gewusst und unmissverständlich zum Ausdruck gebracht Ihre oft indirekt geäußerten ethischen Elemente sind kein Ballast zum Abwerfen wie leider heute mancher Vertreter eines falsch verstandenen Liberalismus wähnt Lehmann beendete seinen Vortrag mit den Worten Eine mächtige Klammer der Gemeinsamkeit gibt es auch durch die Kultur so vielfältig sie auch ist Sie lebt vor allem auch durch das große bürgerschaftliche Engagement Einzelner wie es besonders im Stiftungsleben der Stadt Frankfurt erkennbar wird ähnlich wie in anderen vom Bürgertum geprägten Großstädten wie z B Hamburg und Bremen Wir verdanken dieser freien Initiative sehr vieles Darum ehren wir am heutigen Abend mit Recht eine Familie die in dieser Hinsicht Vorbildliches geleistet hat Ich gratuliere und danke Frau Sylvia und Herrn Friedrich von Metzler für ihren großen Einsatz Unter lang anhaltendem Beifall überreichte der AsKI Vorsitzende Volkmar Hansen an Sylvia von Metzler Urkunde und Bronzeskulptur als sichtbares Zeichen der Auszeichnung Frau von Metzler dankte anschließend für die Ehrung So schade

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-e.v.-kultur-lebendig-1-13/aski-e.v.-kultur-lebendig-1-2013--wir-engagieren-uns-immer-gemeinsam-mit-anderen-verleihung-der-14.-maecenas-ehrung-an-sylvia-und-friedrich-von-metzler.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - Maecenas-Ehrung 2012 - www.aski.org/portal2/
    Wir engagieren uns immer gemeinsam mit anderen Verleihung der 14 Maecenas Ehrung an Sylvia und Friedrich von Metzler Am 26 November 2012 verlieh der AsKI in Frankfurt am Main seine Maecenas Ehrung an das Ehepaar Sylvia und Friedrich von Metzler mehr Sie sind hier www aski org portal2 5 Maecenas Ehrung 5 4 Maecenas Ehrung 2012 Maecenas Ehrung 2012 Sylvia und Friedrich von Metzler Sylvia und Friedrich von Metzler erhalten

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=147&reporeid_send=1&reporeid_print=720 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI : Maecenas-Ehrung 2012 an Maecenas-Ehrung 2012: Sylvia und Friedrich von Metzler - www.aski.org/portal2/
    Maecenas Ehrung 5 4 Maecenas Ehrung 2012 Maecenas Ehrung 2012 Sylvia und Friedrich von Metzler Sylvia und Friedrich von Metzler erhalten die Maecenas Ehrung des Arbeitskreises selbständiger Kultur Institute e V AsKI für ihre beispielgebenden Verdienste um die Förderung des kulturellen und sozialen Lebens in Deutschland insbesondere in der Stadt Frankfurt am Main Aus der Begründung der Jury Sylvia und Friedrich von Metzler engagieren sich für ganz unterschiedliche Institutionen in Frankfurt am Main Dabei stehen Kunst und Kultur im Vordergrund Das Städel und die Familie Metzler sind bereits seit der Gründung des Museums Anfang des 19 Jahrhunderts eng miteinander verbunden Seit 2006 ist Sylvia von Metzler Vorsitzende des Städelschen Museums Vereins Unter ihrem Vorsitz hat der Verein zahlreiche Neuerwerbungen für die Sammlung ermöglicht die Mitgliederzahl gesteigert und viele Initiativen angestoßen u a die Gründung des Städelkomitee 21 Jahrhundert das sich für den Ausbau des Sammlungsbereichs Gegenwartskunst des Museums einsetzt dessen Erweiterungsbau das Ehepaar von Metzler maßgeblich gefördert hat Sylvia von Metzler engagiert sich zudem im Vorstand des Literaturhauses Frankfurt und im Kuratorium der Stiftung der Evangelischen Kirche Hessen Nassau Seit mehr als drei Jahrzehnten ist Friedrich von Metzler Mitglied im Verwaltungsausschuss des Freien Deutschen Hochstiftes in dem auch sein Vater

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-aski-ev-maecenas-ehrung&var2=aski-ev-maecenas-ehrung-2012&var3=arbeitskreis-selbstaendiger-kultur-institute-ev--aski--maecenas-ehrung-2012-sylvia-und-friedrich-von-metzler.html&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI | KULTUR lebendig 1/2012: AsKI e.V.: Auf solchem Bürgersinn baut unser Gemeinwesen auf ! Verleihung der Maecenas-Ehrung 2011 an Karin und Uwe Hollweg - www.aski.org/portal2/
    Institute Persönlichkeiten aus die sich aus privatem Engagement um die Förderung von Kunst und Kultur in Deutschland besonders verdient gemacht haben Die Geehrten bilden einen wahrhaft illustren Kreis von Förderern und Stiftern die die kulturelle Landschaft unseres Landes ganz entscheidend und bleibend geprägt haben Neben Arend Oetker finden sich Alfred C Toepfer Anette und Udo Brandhorst und nun auch die Hollwegs ich finde das ist eine angemessene Gesellschaft Auch der AsKI ist ein handverlesener Kreis von 35 deutschen Kunst und Kultureinrichtungen Die Mitgliedschaft erhält man nicht über das Ausfüllen eines Antragsformulars Sie wird verliehen wenn eine interessierte Einrichtung die Kriterien erfüllt und von der Mitgliederversammlung des AsKI für würdig befunden wird Alle Mitgliedsinstitute können sich selbst auf die eine oder andere Weise auf private Initiative zurückführen darunter Leuchttürme unserer Kulturnation wie die Deutsche Schillergesellschaft in Marbach das Städel Museum in Frankfurt und die Franckeschen Stiftungen in Halle oder hier in Bremen die Kunsthalle und das Gerhard Marcks Haus Der Bund fördert den AsKI seit seiner Gründung 1967 institutionell das heißt dauerhaft und verlässlich auch dies ist ein Zeichen dafür wie sehr die Bundesregierung die Bedeutung privaten Engagements für Kunst und Kultur anerkennt Mit dem Maecenas Preis will der AsKI seit 2009 nun ein jährliches Zeichen für diejenigen setzen die sich persönlich dafür verantwortlich fühlen ein Stück des ihnen widerfahrenen Glücks und Erfolgs an die Gesellschaft zurückzugeben Auf dem Bürgersinn von Förderern Stiftern und Mäzenen wie Karin und Uwe Hollweg baut unser Gemeinwesen auf wir können dafür nicht dankbar genug sein Als Beispiel für die großen Verdienste des Ehepaares führte Neumann ein Projekt an dessen Initialzündung eine Fördermaßnahme von Karin und Uwe Hollweg gewesen sei und an dem sich der Bund anschließend beteiligt habe Die Sanierung und Erweiterung der Kunsthalle Bremen Aber auch für die Unterstützung der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen der documenta und seit neuestem auch für die großzügige Förderung des Stipendiatenprogramms der Casa di Goethe in Rom durch den einer der besonderen deutschen Kulturorte in Italien besser ausgestattet werden könne sei herzlich zu danken Staatsminister Neumann schloss mit den Worten Wer stiftet der stiftet auch andere an Gutes zu tun und Verantwortung zu übernehmen Ohne Hollwegs läuft nichts in Bremen Mit diesem Zitat aus dem Weserkurier eröffnete der ehemalige Bremer Bürgermeister Dr Henning Scherf seine sehr persönliche und bewegende Laudatio Scherf beschrieb wie das vom Vater übernommene Unternehmen Cordes Graefe durch die Brüder Uwe und Klaus Hollweg von einem regionalen Sanitärgroßhändler zu einem Global Player gemacht wurde wobei er einen Großteil des Erfolgsgeheimnisses auf den familiären Zusammenhalt der Familie Hollweg zurückführte Auch habe man früh nach der Wende die Chance erkannt in den neuen Ländern und in Osteuropa qualifizierte Menschen einzustellen und so den wirtschaftlichen Erfolg zu suchen Dennoch sei Cordes Graefe ein typisches Bremisches Familienunternehmen geblieben Das Besondere sei hier der Wille etwas für die Heimatstadt zu tun und so etwas vom Erfolg zurückzugeben Während sich Klaus Hollweg mit einer eigenen Stiftung für soziale Projekte engagiere setzen sich Karin und Uwe Hollweg für kulturelle Belange ein Zu dieser Entwicklung

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev---kultur-lebendig-1-12/aski--auf-solchem-buergersinn-baut-unser-gemeinwesen-auf--verleihung-der-maecenas-ehrung-2011-an-karin-und-uwe-hollweg.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - Maecenas-Ehrung 2011 - www.aski.org/portal2/
    Ehrung 2011 an Karin und Uwe Hollweg Karin und Uwe Hollweg fördern mit der 1996 gegründeten Karin und Uwe Hollweg Stiftung in bester hanseatischer Tradition nicht nur die Kunsthalle Bremen das Gerhard Marcks Haus und andere Institutionen in Bremen sondern unterstützen auch auf unbürokratische Weise die dortige Kunstszene mehr Sie sind hier www aski org portal2 5 Maecenas Ehrung 5 5 Maecenas Ehrung 2011 Maecenas Ehrung 2011 Karin und Uwe

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?menuid=136&reporeid_send=1&reporeid_print=686 (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •