archive-org.com » ORG » A » ASKI.ORG

Total: 1348

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 2/2009: Archiv der Akademie der Künste, Berlin: Mit Licht gezeichnet. Das Amalfi-Skizzenbuch von Carl Blechen - www.aski.org/portal2/
    Etwa 1000 Zeichnungen Ölstudien Aquarelle und Sepien waren im Süden entstanden und bildeten in den folgenden Jahren immer wieder die Grundlage seiner Gemälde Die Verhältnisse der Fahrt waren dürftig die italienischen Arbeiten jedoch gelten als Höhepunkt im Blechen schen Œuvre In ihnen teilt sich der Eindruck des strahlend hellen Lichtes ebenso unmittelbar mit wie das Gefühl von Freiheit das die Ausnahmezeit der Italienreise prägte und das Blechen in eine Freiheit von gängigen Bildtopoi wie Motivik Perspektive oder Lichtregie übersetzte Mit dem Amalfi Skizzenbuch bewahrt die Kunstsammlung der Akademie der Künste in Berlin das Herzstück dieser Italienreise und präsentiert es nun zum ersten Mal vollständig Die Hamburger Kunsthalle die Alte Nationalgalerie in Berlin und die Casa di Goethe in Rom zeigen alle 66 großformatigen in Graphit Feder Sepia und Aquarell ausgeführten Blätter dieser wohl berühmtesten Zeichnungssammlung der deutschen Kunst des 19 Jahrhunderts Zugleich ist ein umfassender Katalog entstanden der das Desiderat einer Publikation des Amalfi Skizzenbuches auch jenseits der Ausstellungen behebt Mit der Fülle der Zeichnungen eröffnen Buch und Ausstellung eine neue Sicht auf den Komplex und zeigen neben den bekannten Sepien aus Amalfi auch bisher kaum gesehene Blätter Zu diesen gehören die zarten lichten Bleistiftzeichnungen der zerklüfteten Küste des Posillip bei Neapel Wenige sichere Striche zeigen Blechens Faszination für die Weite und Helligkeit von Himmel und Meer Vor Ort zügig und souverän ausgeführt charakterisieren sie den Strand und die Felsen mit ihren Grotten Villen und Ruinen Erst auf den zweiten Blick offenbaren sich die klare Komposition und die frappierende Balance jedes einzelnen Blattes Von Neapel wanderte Blechen weiter blieb acht Tage in Amalfi zeichnete auch im anschließenden Mühlental und in den Bergdörfern Die Motive dieser meist in Sepia ausgeführten Blätter sind unspektakulär doch prägnant helle kubische Häuser hinter schlanken Bäumen in gleißendes Licht getauchte Mauern neben tiefen Schatten Mühlbach und

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev-kultur-lebendig-209/askiev-kulturlebendig-2-2009-archiv-der-akademie-der-kuenste-berlin-mit-licht-gezeichnet-das-amalfi-skizzenbuch-von-carl-blechen.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 2/2009: Casa di Goethe, Rom - Michael Ende in Italien - www.aski.org/portal2/
    einer der beliebtesten deutschen Schriftsteller Seine Bücher wurden in nahezu 40 Sprachen übersetzt und haben weltweit eine Gesamtauflage von über 20 Millionen Exemplaren erreicht Zahlreiche internationale Preise dokumentieren die Anerkennung die sein literarisches Schaffen bis heute genießt Michael Ende der am 12 November 2009 80 Jahre alt geworden wäre verfolgte mit seinen Büchern das Ziel aus den irrealen Ländereien der Kunst und Imagination etwas ins reale Leben herüberzuretten nicht zur Vermischung sondern zur Bereicherung Im Sinne der Romantiker wollte Ende die Welt wieder mit Poesie aufladen die Phantasie der Menschen mobilisieren und auf eine geistige Wirklichkeit verweisen die hinter den Dingen steht Neben seinen Jugendbuch Klassikern schrieb Ende auch Theaterstücke Opernlibretti Hörspiele phantastisch surreale Geschichten und Gedichte voll hintergründigem Humor 15 Jahre seines Lebens verbrachte Ende in Italien Sein Umzug im Jahr 1970 war de facto eine Art Emigration Dem in Deutschland äußerst erfolgreichen Autor hatte die Kulturkritik der 68er mangelnde Sozialkritik vorgeworfen und ihn als Fluchtliterat ins Reich der Phantasie verwiesen Nach zahlreichen Anfeindungen hatte Ende deswegen Deutschland im Zorn verlassen Er zog mit seiner Frau Ingeborg Hoffmann nach Genzano di Roma ca 30 Kilometer südlich von Rom Die in Italien herrschende künstlerische Vielfalt und Toleranz faszinierten ihn und regten ihn bei seiner Arbeit an Viele seiner Meisterwerke entstanden hier In Italien reiften seine Ideen die dann auch in Deutschland so viel Anklang fanden dass der Autor zu einer Kultfigur und Die unendliche Geschichte zu einem der erfolgreichsten deutschen Bücher der Nachkriegszeit wurde Nach dem Tod seiner Frau kehrte Ende 1985 nach Deutschland zurück Zum ersten Mal werden nun mit der Ausstellung Michael Ende in Italien ausführlich diese prägenden italienischen Jahre vorgestellt Die Ausstellung der Casa di Goethe erzählt mit Texten Fotos und Originaldokumenten Endes Leben als Geschichte einer künstlerischen Selbstfindung Erst in Rom in Anbetracht der phantastisch manieristischen

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev-kultur-lebendig-209/askiev-casa-di-goethe-rom-michael-ende-in-italien.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. | KULTUR lebendig 2/2009: Museum für Kommunikation Frankfurt: SATT? Kochen | Essen | Reden – dem aktuellen Kochboom auf der Spur - www.aski.org/portal2/
    Kochboom auf der Spur Ob beim privaten Kaffeeklatsch Sonntagsbraten beim Party Buffet oder Gala Dinner eines Staatsaktes Anlässe zum Essen sind immer auch solche zum Reden Gemeinsame Essen stiften Gemeinschaft leiten Freundschaften ein nicht selten geht die Liebe durch den Magen und sie begleiten den Menschen ein Leben lang vom Fest der Taufe bis zum letzten Abendmahl Besucher der Ausstellung werden in fünf farblich unterschiedenen Bereichen mit ganz unterschiedlichen Kommunikationsanlässen von Kochen und Essen in Deutschland konfrontiert Nach Zuhause Essen Familie Auswärts Essen Herberge Kantine Restaurant Take away und Draußen Essen Picknick Imbiss Grillen schließt sich der Bereich Öffentlich Essen Inszenierungen und Medien und zuletzt Richtig Essen alternative Ernährungskonzepte Diäten im Kloster an Heute ist nicht nur das Essen selbst schon die Vorbereitung das Kochen wird zunehmend Anlass zur Kommunikation Kein Sendeformat hat in der letzten Zeit einen solchen Hype erlebt wie die Kochshows angefangen vom eher belehrenden Vorkochen über den unterhaltsamen Promikochtalk bei Kerner Lanz bis hin zu allen Arten von Kochwettbewerben gefilmten Dinnern mit Gästen zu Hause Diese Entwicklung begann als vor rund 50 Jahren der Fernseher Einzug bei Tisch hielt Obwohl er ein Kommunikationsmedium ist bezogen auf das Gespräch am Tisch ist er ein Kommunikations Killer Die Themen werden von der Glotze bestimmt ein Gespräch wie gewohnt kann nicht stattfinden In vielen Single Haushalten ersetzt der Fernseher den Gesprächspartner bei Tisch heute vollständig Da ist es nur nahe liegend dass man auch gleich auf der Couch vor dem Gerät isst Das macht sich ein ganzer Industriezweig zunutze Convenience Produkte verkürzen die Zeit der Zubereitung einer Mahlzeit erheblich Mit Vorliebe werden sie vor dem Fernseher gegessen wo dann auch noch wirksam Werbung für sie gemacht wird In drei Multimediainstallationen des Videokünstlers Daniel Kohl sind die Interdependenzen von Fernsehen Kommunikation und Nahrungsaufnahme anschaulich verarbeitet und für die Besucher aufbereitet

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev-kultur-lebendig-209/askiev-kultur-lebendigmuseum-fuer-kommunikation-frankfurt-satt-kochen-essen-reden-dem-aktuellen-kochboom-auf-der-spur.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Suchergebnisse: page-2 - Seite 2 - AsKI e.V. - KULTUR lebendig 2/09 - www.aski.org/portal2/
    portal2 9 KULTUR lebendig 9 13 KULTUR lebendig 2 09 Gesellschaft für deutsche Sprache Wie denken die Deutschen über die Rechts und Verwaltungssprache Im Auftrag der Gesellschaft für deutsche Sprache GfdS und in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis selbständiger Kultur Institute e V AsKI hat das Institut für Demoskopie Allensbach in einer repräsentativen Umfrage die Erfahrungen der Bürgerinnen und Bürger mit der Rechts und Verwaltungssprache ermittelt mehr Freies Deutsches Hochstift Frankfurter Goethe Museum Revolution und Tradition 150 Jahre Freies Deutsches Hochstift Im Herbst 1859 erschien eine Broschüre die alle vaterlandsliebenden Träger und Pfleger geistigen Strebens in allen Ständen dazu aufrief einem Verein beizutreten der schon im Namen auf die politischen Bestrebungen der Jahre 1848 49 hinwies Das Freie Deutsche Hochstift für Wissenschaften Künste und allgemeine Bildung zu Frankfurt am Main mehr Deutsches Literaturarchiv Marbach In neuem Glanz Das Schiller Nationalmuseum in Marbach am Neckar Die Marbacher Schillerhöhe besitzt ein gewachsenes Ensemble verschiedener Bauwerke die heute unter der Bezeichnung Deutsches Literaturarchiv Marbach zusammengefasst sind Ganz am Anfang der Entwicklung in den 1830er Jahren stand eine kleine Parkanlage die bereits den Namen Schillerhöhe erhielt mehr AsKI e V Maecenas Ehrung 2009 an Anette und Udo Brandhorst Die unabhängige Maecenas Jury hat mit der

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev-kultur-lebendig-209/page-2.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Suchergebnisse: page-3 - Seite 3 - AsKI e.V. - KULTUR lebendig 2/09 - www.aski.org/portal2/
    KULTUR lebendig 4 06 KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 13 KULTUR lebendig 2 09 Kleist Jahr 2011 Für Projekte zum Kleist Jahr 2011 anlässlich des 200 Todestages Heinrich von Kleists stellt die Kulturstiftung des Bundes zwei Millionen Euro zur Verfügung mehr Briefe und Postkarten von Zwangsarbeitern gesucht Zwangsarbeit im Nationalsozialismus ein Thema das in den vergangenen zwanzig Jahren vor allem im Hinblick auf Entschädigungszahlungen international breit diskutiert wurde mehr Städel startet Spendenkampagne Frankfurt baut das neue Städel Bauen Sie mit heißt der Slogan für eine Kampagne die das Städel Museum ins Leben gerufen hat um die fehlenden 5 Mio für den Erweiterungsbau einzuwerben mehr Romy Schneider im Museum für Film und Fernsehen Die Ausstellung Romy Schneider Wien Berlin Paris die das Museum für Film und Fernsehen vom 5 Dezember 2009 bis 30 Mai 2010 in seinen Räumen präsentiert dokumentiert die wechselhafte Karriere Romy Schneiders mehr Mumien Körper für die Ewigkeit Das Museum für Sepulkralkultur und das Naturkundemuseum in Kassel zeigen mit

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev-kultur-lebendig-209/page-3.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Suchergebnisse: page-4 - Seite 4 - AsKI e.V. - KULTUR lebendig 2/09 - www.aski.org/portal2/
    lebendig 2 12 KULTUR lebendig 1 12 KULTUR lebendig 2 11 KULTUR lebendig 1 11 KULTUR lebendig 2 10 KULTUR lebendig 1 10 KULTUR lebendig 2 09 KULTUR lebendig 1 09 KULTUR lebendig 2 08 KULTUR lebendig 1 08 KULTUR lebendig 2 07 KULTUR lebendig 1 07 KULTUR lebendig 4 06 KULTUR lebendig 3 06 KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 13 KULTUR lebendig 2 09 Neue Direktorin am Kunstforum Ostdeutsche Galerie Andrea Madesta ist seit dem 1 September 2009 neue Direktorin und Nachfolgerin von Ulrike Lorenz in Regensburg mehr Guratzsch im Ruhestand Der Leitende Direktor der Stiftung Schleswig Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf und Mitglied des AsKI Vorstands Herwig Guratzsch ist am 1 Juni in den Ruhestand gegangen mehr Fitschen folgt Guratzsch Jürgen Fitschen wird neuer Direktor des Schleswig Holsteinischen Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte mehr Clara von Arnim gestorben Clara von Arnim verstarb im Mai dieses Jahres wenige Monate vor ihrem 100 Geburtstag mehr Dr Dr h c Günter Braun gestorben Der ehemalige Hauptgeschäftsführer der

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev-kultur-lebendig-209/page-4.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • AsKI e.V. - KULTUR lebendig 2/09 - www.aski.org/portal2/
    KULTUR lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 13 KULTUR lebendig 2 09 EDITORIAL Die Krise Was sich seit dem 15 September 2008 in der Finanzwelt abgespielt und als Wirtschaftskrise ausgewirkt hat gehört zu den Ereignissen die von ganz wenigen nicht von den Handelnden beachteten Wissenschaftlern vorausgesagt worden sind und eine globale Krise ausgelöst haben mehr AsKI Gemeinschaftsausstellung 2009 2010 Begegnung mit dem Fremden Frühe Orientbilder im 17 19 Jahrhundert Teil I mehr AsKI Gemeinschaftsausstellung 2009 2010 Begegnung mit dem Fremden Frühe Orientbilder im 17 19 Jahrhundert Teil II mehr Stiftung Buchkunst Buch Gestalten Made in China Jüngst wurde der erste Laptop mit Bambusgehäuse vorgestellt die Computerwelt bedient sich taktiler Elemente als Verpackungshilfe die bisher eher dem Buch zugeschrieben waren mehr Archiv der Akademie der Künste Berlin Mit Licht gezeichnet Das Amalfi Skizzenbuch von Carl Blechen Als der Landschaftsmaler Carl Blechen im November 1829 von einer 14 monatigen Italienreise nach Berlin zurückkehrte führte er einen Schatz mit sich Etwa 1000 Zeichnungen Ölstudien Aquarelle und Sepien waren im Süden

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/index.php?var1=cms-askiev-kultur-lebendig&var2=aski-ev-kultur-lebendig-209&var3=&print=ok (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. - AsKI | KULTUR lebendig 1/2009: Editorial - Jahr der Graphik - www.aski.org/portal2/
    lebendig 2 06 KULTUR lebendig 1 06 KULTUR lebendig 3 05 KULTUR lebendig 2 05 KULTUR lebendig 1 05 KULTURBERICHTE Fachtagungen Veranstaltungskalender AsKI Shop Presse Suche Suche Suche Sie sind hier www aski org portal2 9 KULTUR lebendig 9 14 KULTUR lebendig 1 09 EDITORIAL Jahr der Graphik Volkmar Hansen Vorsitzender des AsKI So ermüdend es ist das jeweilige Jahr des der als Korsett kulturellen Lebens zu verfolgen so gibt es doch Würdigungen die als Bündelung der Kräfte Sinn machen Dazu zählt 2009 das Jahr der Graphik Die Leiter von Graphischen Sammlungen aus Deutschland Österreich und der Schweiz hatten auf ihrem Jahrestreffen das 2005 in Braunschweig stattfand dazu die Initiative ergriffen und sie 2007 an den Kunsthistorikertag in Regensburg herangetragen Mit wenigen Ausnahmen haben fast alle deutschen Bundesländer die Idee aufgegriffen und setzen sie gerade um Schnöde als Arbeiten auf Papier umschrieben verdienen es Zeichnungen und Druckgraphik nicht im Dunkel des Depots zu ruhen ganz im Schatten der Gemälde zu hängen Als Zeichnungen geben sie uns oft Einblick in die Entstehung eines Kunstwerks lassen den Transformationsprozess vom ersten Impuls bis zur endgültigen Gestaltung erkennen als Druckgraphik gehen sie über den bloß reproduzierenden Kupferstich hinaus auch wenn dieser lange das wichtigste Kommunikationsmedium gewesen ist Vom Holzschnitt bis zur Serigraphie reicht die Spannweite vom Kostümbild über das Bühnenbild bis zum Architekturentwurf sie umfasst Bleistift Kohle Rötel Tusch Feder und Aquarellzeichnungen wird in Enzyklopädien als vielseitiges Informationsmittel für Tier und Pflanzenwelt greifbar schmückt das Titelblatt Photographien gehören dazu die nur gelegentlich eigene Abteilungen bilden Plakate von ihrer Funktion her oft optisch dominierend sind meist in thematischen Zusammenhängen weniger als eigenständige Gruppe zu finden Als Pilot Projekt hat das Land Nordrhein Westfalen nun zum ersten Mal einen Graphikpreis ausgeschrieben und unter dem Titel Graphische Sammlungen in Nordrhein Westfalen einen 320seitigen bebilderten Führer herausgegeben Von

    Original URL path: http://www.aski.org/portal2/cms-askiev-kultur-lebendig/aski-ev---kultur-lebendig-1-2009/askiev-kultur-lebendig-1-2009-editorial-jahr-der-graphik.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •