archive-org.com » ORG » A » AWO.ORG

Total: 900

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kinderbetreuung benötigt bundeseinheitliche Qualitätsregeln
    Kita und Kindertagespflege zur gesellschaftlichen Realität geworden ist Leider hinken die politischen Rahmenbedingungen dieser Realität immer weiter hinterher kritisiert der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler Zwar besuchen im Osten nach wie vor viel mehr Kinder eine Kita als im Westen doch auch dort gehört die Kita immer mehr zum Alltag Ein Problem sieht Stadler in der regional sehr unterschiedlichen Betreuungsqualität Jedes Kind hat einen Anspruch auf gute Bildung Betreuung und Erziehung unabhängig davon wo es aufwächst Davon sind wir derzeit meilenweit entfernt kritisiert Stadler und führt aus Wir benötigen bundeweit einheitliche Qualitätsstandards Orientiert an pädagogischen Empfehlungen wären das bei Kindern unter drei Jahren max drei Kinder pro Erzieherin und bei Kindern über drei Jahren bis zu acht Kinder pro Fachkraft Im bundesdeutschen Mittel werden gemäß den heute veröffentlichten Angaben 32 9 Prozent aller Kinder unter drei Jahren in Kindertageseinrichtungen oder in Kindertagespflege betreut Zu unterschiedlichsten Bedingungen So betreute 2015rein rechnerisch eine Fachkraft in Sachsen bei den unter Dreijährigen 8 6 Kinder und in Baden Württemberg 4 1 Kinder Die Ursache sieht die AWO in der unterschiedlichen Kita Finanzierung Viele Länder und vor allem viele Kommunen sehen sich nicht in der Lage eine deutlich verbesserte Betreuungsqualität und die damit verbundenen Kosten zu

    Original URL path: https://www.awo.org/aktuelles-und-presse/presse/einzelansicht/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=1036&cHash=b63fefe981c193d910168c20e8b148c9 (2016-02-17)
    Open archived version from archive


  • AWO Pflegeberatung jetzt für Smartphone und Tablet
    zu machen erklärt AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker Das Ergebnis ist ein neu gestalteter technisch weiterentwickelter und übersichtlicher Internetauftritt www awo pflegeberatung de Das Online Pflegeberatungsangebot der AWO ist neben dem PC jetzt auch auf allen mobilen Endgeräten im vollen Umfang nutzbar Wer Rat sucht kann sich von dem Service der AWO unterstützen lassen Die AWO ist für Senioren oder deren Angehörige häufig erste Ansprechpartnerin für Fragen sowohl aus dem konkreten Pflegebereich als auch über die Pflege hinaus Die Online Pflegeberatung hilft Angehörige zu entlasten und gibt Ratsuchenden Unterstützung Das Team der AWO Expertinnen und Experten bietet Onlineberatung zu folgenden Themen Leistungsansprüche Dienstleistungsangebote aktive Lebensgestaltung sowie Demenz und Vorsorgemöglichkeiten Bei der Umsetzung der Onlineberatung war uns auch das Thema Datenschutz besonders wichtig da Ratsuchende hier sehr private Daten übermitteln Deshalb haben wir die strengsten Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre von Ratsuchenden ergriffen garantiert Brigitte Döcker die Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz Die Möglichkeit das Beratungsangebot unkompliziert nutzen zu können stand nun bei der Neugestaltung der Onlineberatung im Vordergrund Jetzt kann schon nach wenigen Klicks eine Frage an die Pflegeexperten gestellt werden Dabei ist es unerheblich wo man ist und was man tut wenn man Fragen zum Thema Pflege hat Der

    Original URL path: https://www.awo.org/aktuelles-und-presse/presse/einzelansicht/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=1035&cHash=29517c51c4e92a2347d951587f7be377 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • AWO zum Kompromiss in Flüchtlingspolitik
    für bedenklich Wir werden die Praxis der dort durchzuführenden Verfahren und die geplante Beschleunigungswirkung mit großer Skepsis begleiten Es muss sichergestellt werden dass diese neuen Aufnahmeeinrichtungen allen rechtstaatlichen Ansprüchen genügen Das individuelle Grundrecht auf Asyl darf auf keinen Fall den nun geplanten Schnellverfahren geopfert werden Auch die mit den Aufnahmeeinrichtungen verbundene Wiedereinführung der Residenzpflicht halten wir angesichts der Größe der Einrichtungen für höchst problematisch für die Betroffenen insbesondere für Familien und Kinder Der Beschluss der Koalition das Recht auf Familiennachzug für Flüchtlinge mit sogenanntem subsidiärem Schutz für zwei Jahre auszusetzen ist nicht integrationsfördernd Kurzfristig wird damit vielleicht der Zuzug gebremst aber langfristig wird die Sorge um Familienangehörige die im Krisengebiet zurückbleiben ein immenses Hemmnis bei der Integration hier in Deutschland Zudem steht zu befürchten dass nun verstärkt Kinder und Babys auf den lebensgefährlichen Fluchtweg geschickt werden denn viele Familien werden den schnellen Fluchtversuch einer mehrjährigen Trennung vorziehen Auch der Kompromiss dass syrische Familienangehörige im Rahmen von europäischen Aufnahmeprogrammen nachziehen können ist wohl angesichts der komplizierten Situation zwischen den Mitgliedsstaaten eher ein frommer Wunsch denn eine realistische und zeitnahe Perspektive Für die Arbeiterwohlfahrt ist das Recht auf Familie und damit die Zusammenführung von Menschen von hoher Bedeutung Wie die beschlossene Beschleunigung

    Original URL path: https://www.awo.org/aktuelles-und-presse/presse/einzelansicht/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=1034&cHash=8d65cee78b241a074e944d722c123571 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • AWO - Einzelansicht
    Shop Kontakt Leichte Sprache Bundesverband e V Intern Sitemap Schrift Suche Start Aktuelles und Presse Presse Einzelansicht Presse Zeitschriften AWO Sozialbarometer Kampagnen und Wettbewerbe Kooperationen Konferenzen Pressearchiv Presseverteiler Fotos Kontakt Keine news id übergeben Zum Seitenanfang Seite drucken News als

    Original URL path: https://www.awo.org/aktuelles-und-presse/presse/einzelansicht/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • AWO - Wilhelm Schmidt Präsident
    1944 in Barbecke Kreis Peine verheiratet zwei Kinder Diplom der Verwaltungs und Wirtschaftsakademie bis 1978 Kommunalbeamter in Wolfenbüttel Mitglied des Niedersächsischen Landtages von 1978 bis 1986 Mitglied des Bundestages von 1987 bis 2005 langjähriger Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD Bundestagsfraktion bis 2005 Ehrenamtliche Funktionen seit 2008 Vorsitzender des Präsidiums des AWO Bundesverbandes seit 1989 Mitglied des AWO Bundesvorstandes seit 2004 Vorsitzender AWO Bezirk Braunschweig Vorstandsmitglied AWO Psychiatriezentrum Königslutter Vorsitzender Gesellschafterversammlung

    Original URL path: https://www.awo.org/wir-ueber-uns/praesidium/wilhelm-schmidt-praesident/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • AWO - Prof. Dr. iur. Thomas Beyer
    Thomas Beyer Jurist und Professor für Recht in der Sozialen Arbeit an der TH Nürnberg Zur Person geb 06 09 1963 Fürth Bay seit Wintersemester 2013 2014 Professor für Recht in der Sozialen Arbeit mit den Schwerpunkten Sozialwirtschaft Recht der Bildung Recht der Inklusion an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Technischen Hochschule Nürnberg von 2003 bis 2013 Mitglied des Bayerischen Landtages von 1998 bis 2013 als Rechtsanwalt tätig Ehrenamtliche Funktionen seit

    Original URL path: https://www.awo.org/wir-ueber-uns/praesidium/prof-dr-iur-thomas-beyer/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • AWO - Rudi Frick
    und Bezirksverbände Zahlen und Fakten Partner innen zurück Präsidiumsmitglied Rudi Frick Berufsoffizier a D Zur Person geb 19 03 1947 verheiratet staatl geprüfter Spreng und Sicherheitstechniker Berufsoffizier a D Ehrenamtliche Funktionen seit 2008 stellv Vorsitzender des Präsidiums des AWO Bundesverbandes Vorsitzender von AWO International ständiger Bevollmächtigter der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e V in der Mitgliederversammlung der Deutschen Welthungerhilfe Vorsitzender des AWO Bezirksverbandes Rheinland Ortsvorsteher Vorstandsvorsitzender des Instituts für Sozialarbeit

    Original URL path: https://www.awo.org/wir-ueber-uns/praesidium/rudi-frick/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • AWO - Michael Scheffler
    März 2012 und seit 31 Mai 2012 Seit 2010 Sozialpolitischer Sprecher der SPD Landtagsfraktion von Juli 2008 bis Juni 2010 Projektleiter beim AWO Bezirk Westliches Westfalen e V Dortmund Januar bis November 2007 Geschäftsführer des AWO Unterbezirks Münster Steinfurt Oktober 2005 bis Juni 2008 Geschäftsführer des AWO Unterbezirks West Münsterland Mitglied des Landtags Nordrhein Westfalen vom 1 Juni 1995 bis 2 Juni 2005 Ehrenamtliche Funktionen Seit November 2012 stellv Vorsitzender

    Original URL path: https://www.awo.org/wir-ueber-uns/praesidium/michael-scheffler/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive



  •