archive-org.com » ORG » D » DAI.ORG

Total: 817

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Wiederholung der Eignungsprüfung bei neuen Informationen? | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    Hauptauftragnehmer übernommenen Nachunternehmerleistungen zu den ursprünglichen Ausschreibungsbedingungen zu erbringen A habe dabei die Frage ob er nach Übergabe einer Sicherheit gemäß 648 a BGB die Arbeiten wieder aufnehmen werde verneint und die Annahme der Sicherheit verweigert Gegen diese Entscheidung des AG hat A Nachprüfungsantrag bei der Vergabekammer gestellt die seinem Antrag stattgegeben hat Hiergegen richtet sich die sofortige Beschwerde des AG Das OLG hatte in der Hauptsache nichts zu entscheiden da die Beteiligten die Nachprüfung in der Hauptsache zwischenzeitlich für erledigt erklärt hatten Gleichwohl stellt es Folgendes fest Ein Auftraggeber hat trotz des Abschlusses seiner Eignungsprüfung hier mit dem Abschluss des Teilnahmewettbewerbs mit der Auswahl und Einladung der Bieter zum Verhandlungsverfahren neue Erkenntnisse die er vor Zuschlagserteilung erlangt und die bezogen auf den zu vergebenden Auftrag nunmehr Zweifel an der Eignung begründen zu berücksichtigen und erneut in die Eignungsprüfung einzutreten Ein solcher später Zeitpunkt für die Eignungsentscheidung könne unter Umständen selbst noch die letzte mündliche Verhandlung in einem Nachprüfungsverfahren sein Dies korrespondiere mit dem Rechtsgedanken der Vorschrift des 19 Abs 2 Nr 2 VOB A EG der auf die VOF übertragbar sei Danach seien u a bei freihändiger Vergabe einem Verfahren welches dem Verhandlungsverfahren weitgehend entspreche nur noch Umstände zu berücksichtigen die zeitlich nach der Aufforderung zur Angebotsabgabe Zweifel an der Eignung des Bieters begründeten Hier habe der AG zum Nachweis der Zuverlässigkeit von den Bewerbern eine Eigenerklärung gefordert dass die Ausschlusskriterien gemäß 4 Abs 9 Ziff c VOF nicht zutreffend seien Nach diesen könne ein Bewerber ausgeschlossen werden wenn er im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit eine schwere Verfehlung begangen habe die vom AG nachweislich festgestellt worden sei Ein Ausschluss eines Bewerbers sei aber weiterhin auch dann zulässig wenn zwar keiner der ausdrücklich geregelten Gründe für den Ausschluss wegen Unzuverlässigkeit vorliege insbesondere keine schwere Verfehlung aber gleichwohl Umstände nachgewiesen seien

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/meldungen/1257-2014-11-15-15-50-33 (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Großer DAI Preis für Baukultur 2014: Laudatio von Dr. Wolfgang Bachmann | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    allen Zeiten interessant und gab Gelegenheit zu Abschweifungen und Neuorientierungen Als ich studiert habe waren es die soziökonomischen Planungsgrundlagen unter den fremdbestimmten Produktionsbedingungen im Spätkapitalismus in der das Bauen als Konkretion der Verelendung des bürgerlichen Staates galt Diese Diktion musste man auch erst einmal beherrschen Max Bächer hat gerne darauf hingewiesen was man mit einem passablen Architekturstudium das eine der vielseitigsten und fesselndsten Beschäftigungen sei alles anfangen kann Wir wollen nachsehen was Gerhard Wittfeld daraus gemacht hat Und besuchen ihn in seinem Büro Theaterstraße 19 in Aachen Nebenbei Das etwas aus der Flucht zurückgesetzte Gebäude aus den frühen 1970er Jahren damals von HPP für die Direktion der AachenMünchener Versicherung errichtet wurde uns während des Studiums immer als schlechtes Beispiel des Städtebaus vorgestellt Der Zugang vorbei am Glaskasten eines Pförtners hat etwas Seriöses man kommt sich ohne Anzug und Aktentasche etwas schäbig vor Aber dann drängen ein paar junge Leute in Sweatshirt und Sneakers wie Turnschuhe heute heißen mit uns in den Aufzug Es wird also schon nicht so piefig zugehen Was einen dann erwartet haben Ilka und Andreas Ruby bereits in einer Monografie über das Büro aufgeschrieben und ich habe es einfach abgeschrieben Als wir den Aufzug auf der 8 Etage verlassen glauben wir für einen Moment den falschen Knopf gedrückt zu haben Stand da irgendwo Skylounge Große Fenster eröffnen einen atemberaubenden Blick über die Dächer der Stadt und erfüllen den Raum hell mit Licht das von einem ultraschicken schwarzen Epoxy Fußboden noch reflektiert wird Ein paar gut aussehende Menschen unterhalten sich lässig an eine freistehende Kuchentheke gelehnt blättern in Zeitschriften und rekeln sich auf Loungesesseln Die Stimmung ist ausgelassen und die Luft schwanger mit dem Duft des Cappuccinos der auf einer scheinbar unermüdlich tätigen Kaffeemaschine präpariert wird Keine Sekretärin keine Eiermänner kein falscher Computer das kann kein Architekturbüro sein Erst als wir uns schon wieder zum Gehen wenden fällt unser Blick in die Tiefe des Raums der die gesamte Geschossfläche des Hochhauses ausfüllt Wir sind doch in dem Architekturbüro zu dem wir wollten Doch die Tatsache dass das Entree des Büros als offener Kommunikationsraum gestaltet ist und nicht wie üblich durch einen freundlich reservierten Empfangstresen verbarrikadiert wird sagt viel über Mindset und Werte des Büros aus Sie vermittelt wie eine dreidimensionale Visitenkarte eine der wesentlichen Ambitionen der Architekten die in jedem Projekt versuchen über das geforderte Raumprogramm hinaus einen öffentlichen oder zumindest gemeinschaftlichen Mehrwertraum zu erzeugen der Austausch und Begegnung ermöglicht Auch in den weiter hinten gelagerten Arbeitsbereichen des Büros ist die Atmosphäre von lebendigem Austausch geprägt Die längs durch den ganzen Raum führende lnnenwand ist gefüllt mit Zeichnungen Modellen und Materialprototypen aller gegenwärtig bearbeiteten Projekte so dass sich alle Mitarbeiter eine Vorstellung der aktuellen Arbeit des Büros machen können auch jenseits der spezifischen Projekte an denen jeder einzelne arbeitet Und die Leute scheinen gern zu arbeiten Soweit der Besuchsbericht der Kollegen er liegt fünf sechs Jahre zurück es hat sich aber nichts geändert Man trifft immer noch auf gut aussehende junge Menschen beim duftenden Cappuccino Wir dürfen ein paar Schritte weitergehen Raumhohe Glasscheiben schneiden eine Fläche für den Chef aus Hier arbeitet Gerhard Wittfeld Es gibt einen Schreibtisch voll mit Akten Ordnern Korrespondenz neben dem Rechner lag vielleicht doch eine Skizzierrolle wir sind uns nicht sicher Vor dem Arbeitsplatz steht ein Besprechungstisch in gleicher Größe Stühle von Eames das Sideboard von USM Haller Man hat nicht den Eindruck als hätte man dafür sparen müssen oder wollte Bauherren beeindrucken Es wirkt eher wie die nicht verhandelbare Grundausstattung eines Architekturbüros Wittfeld in legerer dunkelblauer Kluft die Ärmel umgekrempelt eine sportliche Carrera Uhr rutscht vom Handgelenk und zeigt darunter den erreichten Bräunungskontrast der Saison Es gibt Fotos von ihm mit nach vorne gekämmten Haaren da schaut er aus wie der junge Mick Jagger worum ihn Wolf Prix sicher maßlos beneidet Im Hintergrund an der Ablage lehnen zwei Krücken Alu schwarze Griffe Doch vermutet man keinen Arbeitsunfall also dass der Architekt vielleicht vom Baugerüst gefallen sein könnte Eher denkt man an eine dieser neuen Sportarten Canyon Rafting Kitesurfing Shark Riding Aber der Mann ist völlig gesund sprüht vor Energie redet diesmal noch ein wenig schneller und als Gegenüber macht man den Fehler mithalten zu wollen Wittfeld strahlt Begeisterung aus Unternehmungslust keine Hektik Nervenbündel wird im Deutschen negativ konnotiert warum darf das kein positives Attribut sein Also der DAI Preis Den hat sich das Büro verdient relativiert Wittfeld Der gebührt uns allen es gibt halt einen der den Kopf dafür hinhalten muss Er betrachtet sich eben nicht als genialen Entwerfer der eine Horde von Handlangern um sich schart Es gibt hier ganz viele Köpfe sagt er Immerhin hat er sie ausgesucht Wenn man ihn auf sein Rolle anspricht an all das erinnert was ich gerade einleitend ausgebreitet habe antwortet er Das ist ein Typfrage Natürlich hat auch er mit den zeitraubenden Bedingungen des Projektmanagements zu tun Aber man nimmt es ihm ab dass er über Sachfragen verhandeln kann und Fehler zugibt Das haben wir falsch gemacht damals jedoch nach bestem Wissen so entschieden scheint ihm leicht über die Lippen zu gehen Es belastet ihn offenbar nicht er sieht auch eine Auseinandersetzung als notwendigen Beitrag für ein gutes Ergebnis Wenn er in einem Disput scheitert muss das Büro vielleicht eine neue Fassade entwickeln aber meistens gelingt es den Bauherrn zu überzeugen Wenn das aussichtslos ist wird man auch von einem Auftrag zurücktreten Das ist manchmal nicht einfach Aber warum kann Wittfeld das Will ein Architekt nicht lieber seine Zeit dem Entwerfen widmen und hoffen dass sich das Verkaufen der Idee abkürzt dass der Bauherr alles akzeptiert oder ihn höchstens zu noch aufregenderen Ideen inspiriert anstatt sich abzusichern einzusparen Gewährleistungen zu fordern Wittfeld ist wirtschaftliches Denken nicht fremd Sein Vater führte einen mittelständischen Handwerksbetrieb und schon mit 16 Jahren hat ihn der Sohn vertreten Betriebswirtschaftlich fühle ich mich sehr sicher sagt er heute Alles andere hat er sich angeeignet als Student bei bekannten Düsseldorfer Architekten gearbeitet und gemerkt wo der Laden läuft und wo nicht Eine Erfahrung machte er dann im Büro von Klaus Kada

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/meldungen/1254-2014-11-15-14-35-34 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Zur Nachforderung fehlender Angaben | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    zwischenzeitlich die Bestätigung des Versicherungsunternehmens nicht mehr gültig Der AG forderte diese Erklärungen nach Hiergegen wehrte sich ein Konkurrent Nach Ansicht der VK war hier das Vorgehen des AG rechtmäßig Grundsätzlich ermögliche 5 Abs 3 VOF die Nachforderung von fehlenden Erklärungen und Nachweisen die bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist nicht vorgelegt worden seien Diese Norm sei auch im Rahmen von Wettbewerben anwendbar auch wenn 16 VOF nicht explizit auf 5 Abs 3 VOF verweise Ein Nachweis fehle aber nur dann wenn er entweder nicht vorgelegt worden sei d h körperlich nicht vorhanden sei oder formelle Mängel aufweise bzw inhaltliche Unzulänglichkeiten die formellen Mängel gleich kämen Nicht möglich seien dagegen Korrekturen inhaltlicher Mängel in Form von Nachbesserungen der AG dürfe einen Bieter nicht bevorzugen indem er ihm gestatte inhaltliche Defizite des Angebots nach Angebotsabgabe noch nachzubessern Wenn also ein Bieter die Vorlage einer geforderten Unterlage nicht vergesse sondern diese in inhaltlicher Hinsicht nicht den Anforderungen genüge sei der Schutzzweck der Norm 5 Abs 3 VOF nicht berührt und damit auch ihr Anwendungsbereich nicht eröffnet Hier habe die Nachforderung der Erklärung zur Haftpflichtversicherung sowie der Bestätigung der Versicherung unproblematisch nachgefordert werden können Die bereits früher vorgelegte Bestätigung der Versicherung sei aufgrund der Dauer des Verfahrens insbesondere aufgrund des Nachprüfungsverfahrens zwischenzeitlich nicht mehr gültig sodass hier eine Aktualisierung der Erklärung ohne Weiteres möglich gewesen sei Darüber hinaus seien in der Eigenerklärung des A die Deckungssummen nicht angegeben worden Dabei handele es sich eindeutig um fehlende Erklärungen die vom AG nachgefordert werden könnten Ebenso sei das Nachfordern des Formblatts zur Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß 4 Abs 6 Ziff a bis g und Abs 9 Ziff a bis f VOF möglich gewesen A habe hier zwar schon ein ausgefülltes Formblatt vorgelegt in dem allerdings nicht der Name des Bewerbers sondern der des

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/meldungen/1214-zur-nachforderung-fehlender-angaben (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Architekten- und Ingenieurverein Wetterau e. V. feiert 10-jähriges Bestehen | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    Geselligkeit und Kulinarischem im Vordergrund Für unterhaltsame Kurzweile sorgte Frau Kraft aus Stockheim alias Markus Karger mit einem Comedy Programm Auf der Mitgliederversammlung die am 12 September 2014 stattfand wurde der Vorstand des AIV Wetterau e V größtenteils bestätigt Der neue Vorstand setzt sich zusammen aus 1 Vorsitzender Lothar Schmidt Nidda stellv Vorsitzende Ottmar Lich Rabenau Schriftführer Hubertus von der Heid Nidda Kassenwart Renate Rullmann Nidda Beisitzer Fred Wilhelm Ober Mörlen Reiner Will Büdingen und Steffen Leppla Altenstadt In der Mitgliederversammlung blickte Lothar Schmidt Vorsitzender des AIV Wetterau und Geschäftsführer vom Ingenieurbüro Pfeiffer Schmidt auf ein ereignisreiches Jahr zurück Es fanden zwei Fortbildungsseminare zu den Themen Berechnungen im Holzbau nach den neuesten europäischen Normen mit Professor Jens Minnert THM Gießen und Brandschutz in der Praxis mit dem Brandschutzsachverständigen Franz Schächer Bad Vilbel statt Der Vorsitzende Lothar Schmidt hob besonders die gute Mitgliederentwicklung im letzten Jahr hervor Wir konnten acht Neumitglieder begrüßen Damit haben wir jetzt 37 Mitglieder Über die Hälfte der Mitglieder kämen aus dem Wetteraukreis Es zeichnet sich jedoch ein starker Zuwachs aus der Stadt und dem Landkreis Gießen ab Nachdem sich der AIV Gießen vor einigen Jahren aufgelöst hat möchte der AIV Wetterau diese Lücke füllen und noch stärker im Umkreis Gießen und im Vogelsberg aktiv werden Im Zuge dieser Erweiterung können wir uns auch vorstellen eine Namensänderung des Vereins vorzunehmen und damit die angrenzen Regionen willkommen zu heißen erklärt Schmidt Die Architekten und Ingenieure aus der Region erwartet im neuen Vereinsjahr ein Besuch bei der Firma Schöck Bauteile in Baden Baden mit anschließendem Besuch der Fachwerkstadt Ettlingen Nächsten Sommer soll Kopenhagen städtebaulich erkundet werden Weiterhin sind Fortbildungseminare zum Thema Schallschutz und Grundbau vorgesehen Die meisten Angebote sind offen für alle Architekten und Ingenieure und nicht an die Vereinszugehörigkeit gebunden Mitglied beim Architekten und Ingenieurverein Wetterau e V

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/meldungen/1201-2014-09-30-10-00-03 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    Ingenieurbaukunst in Deutschland ernannt worden Der Titel wurde von der Bundesingenieurkammer gemeinsam mit der Ingenieurkammer Baden Württemberg und Baden Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann verliehen Sauschwänzlebahn im Südschwarzwald Die zwischen 1887 und 1890 errichtete Wutachtalbahn ist der Mittelteil einer eingleisigen Verbindung zwischen badischer Schwarzwaldbahn und Hochrheinbahn Die Sauschwänzlebahn ist ein Teilabschnitt dieser knapp 62 km langen Bahnstrecke Sie beginnt in Blumberg Zollhaus und endet in Weizen Die Sauschwänzlebahn verdankt ihren Spitznamen der weitläufig verschlungenen Streckenführung Um steile Steigungen im Wutachtal zu vermeiden wurde die Strecke durch zahlreiche Bögen und Kehrschleifen verlängert Sie führt durch 6 Tunnel darunter der einzige Kreiskehrtunnel außerhalb der Alpen sowie über 5 Brücken und Viadukte Die Bahnstrecke wurde im Auftrag des Deutschen Reiches und des Großherzogtums Baden zu rein militärischen Zwecken gebaut Truppen und Kriegsmaterial sollten rasch von Württemberg und Bayern an die französische Grenze verlegt werden können Denn nach dem deutsch französischen Krieg von 1870 71 und der erzwungenen Abtretung von Elsass Lothringen an das Deutsche Reich wurde ein neuer Krieg mit Frankreich befürchtet Die Strecke wurde dann während der beiden Weltkriege nur sporadisch zu militärischen Zwecken genutzt bis 1977 zum Teil für den Güter und Personenverkehr Seit 1977 wird die Teilstrecke von Blumberg Zollhaus nach

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/meldungen/1197-historisches-wahrzeichen-der-ingenieurbaukunst-in-deutschland (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Zwingender Ausschluss bei verspätetem Teilnahmeantrag im VOF-Verfahren | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    Leistungen der Technischen Ausrüstung TGA im Wege des Verhandlungsverfahrens mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb nach VOF europaweit ausgeschrieben In der Bekanntmachung war festgelegt dass die Teilnahmeanträge auf dem Postweg bis spätestens 08 04 2014 10 00 Uhr einzureichen seien Der Antrag des Bewerbers A ging am selben Tag erst um 15 43 Uhr verspätet ein A konnte allerdings nachweisen dass er bereits vier Tage vor Fristablauf den Antrag per DHL Express Sendung auf den Postweg gebracht hatte Dennoch schloss der AG den Antrag als verspätet aus Dagegen beantragte A Nachprüfung Nach Ansicht der VK hat die nicht rechtzeitige Vorlage des Teilnahmeantrags die zwingende Nichtberücksichtigung zur Folge Dies folge aus der mit der Festlegung der Bewerbungsfrist ausgelösten Selbstbindung des AG Dies werde auch durch die Gebote des Wettbewerbs und der Gleichbehandlung gefordert Der zwingende Ausschlussgrund knüpfe allein an die objektive Tatsache an dass ein Angebot beim Verhandlungsleiter bei Öffnung des ersten Angebots nicht vorgelegen habe Warum dem so sei und ob jemand ein Schuldvorwurf gemacht werden könne sei dabei grundsätzlich unerheblich Die vom Postdienstleister verursachte Verspätung falle allein in die Risikosphäre des Bewerbers Auch der Rechtsgedanke des 14 Abs 6 Nr 1 VOB A EG sei hier nicht anwendbar da dieser voraussetze dass ein Angebot nachweislich bereits vor Ablauf der Angebotsfrist dem AG zugegangen sei was hier nicht der Fall sei Auch 19 Abs 3 Ziff e VOL A EG sei nicht anwendbar da der verspätete Zugang nicht durch Umstände verursacht worden sei die der Bewerber nicht zu vertreten habe Nach dieser Vorschrift sei die Verspätung nur dann nicht zurechenbar wenn die Verspätung entweder der Auftraggeber oder niemand z B bei Naturereignissen zu vertreten habe Eine andere Auslegung sei mit dem Gleichheitsgrundsatz des 97 Abs 2 GWB unvereinbar Anmerkung Wenn ein Auftraggeber eine klare Frist zur Abgabe der Teilnahmeanträge vorgibt ist dies zwingend

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/meldungen/1195-2014-09-15-07-06-45 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Global Schindler Award 2015 eröffnet | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    Stadtplanung aus der ganzen Welt sind eingeladen ihre Ideen zur barrierefreien Gestaltung von urbanem öffentlichem Raum einzubringen Unter dem Motto Designing the City as a Resource besteht die Aufgabe des Architekturwettbewerbs darin die Stadt so zu gestalten dass sie allen Menschen Zugang zu kulturellen politischen oder wirtschaftlichen Ressourcen ermöglicht Barrierefreier Mobilität kommt dabei eine Schlüsselrolle zu Das chinesische Pearl River Delta mit Shenzhen als Zentrum wurde für den Global Schindler Award 2015 als Austragungsort gewählt Das Pearl River Delta mit Shenzhen als Zentrum wurde für den Global Schindler Award 2015 gewählt Ausgezeichnete Gelegenheit für junge Architekten Mit 150 000 US Dollar an Preisgeldern ist der renommierte Wettbewerb für barrierefreie Architektur der erstmals global ausgeschrieben wurde nicht nur hoch dotiert der Schindler Award ist auch eine ausgezeichnete Gelegenheit für junge Architekten ihre Arbeiten von einer internationalen Jury mit ausgewiesenen Experten auf ihren Gebieten begutachten zu lassen Unter anderem gehören Professor Philipp Rode von LSE Cities Professor Matthias Sauerbruch Professor Kongjian Yu von Turenscape Professor Farshid Moussavi von der Harvard University der Jury an Professor Kees Christiaanse von der ETH Zürich leitet den Wettbewerb Preisverleihung in Hong Kong Am 1 8 2014 ist der Global Schindler Award 2015 offziell eröffnet worden Bis zum 15 11 2014 haben alle Interessierten die Möglichkeit sich auf der Website www schindleraward com zur Teilnahme am Wettbewerb anzumelden Die Projekte müssen bis zum 31 1 2015 eingereicht werden Die Preisverleihung wird im April 2015 in Hong Kong stattfinden Eine detaillierte Beschreibung der Aufgabenstellung sowie weitere Materialien und Informationen zum Wettbewerb stehen auf der Schindler Award Website bereit Über Schindler Der Schindler Konzern gegründet 1874 in der Schweiz ist einer der weltweit führenden Anbieter von Aufzügen Fahrtreppen und entsprechenden Serviceleistungen Die Mobilitätslösungen von Schindler bewegen täglich eine Milliarde Menschen auf der Welt Schindler trägt mit sicheren zuverlässigen und

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/meldungen/1185-2014-08-13-11-12-34 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Verleihung des Deutschen Preises für Denkmalschutz am 27.10.2014 in Aachen | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    Preise und Ehrungen Presse Newsletter Verleihung des Deutschen Preises für Denkmalschutz am 27 10 2014 in Aachen Das Präsidium des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz verleiht in diesem Jahr 10 Persönlichkeiten und Personengruppen die sich in besonderem Maße um die Erhaltung des baulichen und archäologischen Erbes verdient gemacht haben den Deutschen Preis für Denkmalschutz Der Deutsche Preis für Denkmalschutz ist die höchste Auszeichnung auf diesem Gebiet in der Bundesrepublik Deutschland Es können verliehen werden Der Karl Friedrich Schinkel Ring die Silberne Halbkugel der Journalistenpreis und der Internetpreis Den Karl Friedrich Schinkel Ring erhält Michael Bräuer Rostock Mecklenburg Vorpommern Die Silbernen Halbkugeln erhalten Archäologisches Spessart Projekt e V Aschaffenburg Bayern Bauhütte und Förderverein an St Katharinen e V Hamburg Pastor Heinz Dieter Freese Sassenburg Niedersachsen Eisenbahnfreunde Richard Hartmann Chemnitz e V Sachsen Verein Rettung Schloss Blankenburg e V Sachsen Anhalt Den Journalistenpreis erhalten Silke Klose Klatte Autorin Hessischer Rundfunk Helge Drafz Autor Westdeutscher Rundfunk Nordrhein Westfalen Michaela Gericke Autorin Rundfunk Berlin Brandenburg Carsten Müller Freier Journalist Eschenburg Hessen Der Internetpreis wird in 2014 nicht vergeben Weitere Informationen www dnk de Dienstag den 12 August 2014 um 09 48 Uhr Fachexkursionen DAI Jahresprogramm und Veranstaltungen der DAI Mitglieder sowie weitere Termine Informiert bleiben

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/meldungen/1176-2014-08-12-08-53-16 (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •