archive-org.com » ORG » D » DAI.ORG

Total: 817

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Zukunft Planen | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    nicht im DAI Mitgliedschaft Über den DAI Organe und Aufbau Ehrenpräsidenten Positionen Kontakt Mitgliederbereich Impressum Satzung Kontakt Wonach suchen Sie Suchen BAUKULTUR Meldungen Verbandsmeldungen Literaturhinweise Produktmeldungen Meldungen aus den AIVen Preise und Ehrungen Presse Newsletter Zukunft Planen Wettbewerbsbeiträge beschäftigen sich eher selten mit Baukosten langfristigen wirtschaftlichen Perspektiven und Energieeffizienz Genau dies war gefragt beim Ideenwettbewerb Zukunft Planen kostengünstiges und klimagerechtes Bauen und Wohnen im Bestand An 8 deutschen Standorten haben junge Architekturbüros Konzepte für unterschiedliche in die Jahre gekommene Gebäude und Ensembles entwickelt von der Gutsanlage in Brandenburg bis zur Großwohnungssiedlung in Bremerhaven Eine Handreichung für Architekten private Bauherren und Kommunen die sich grundlegende Fragen stellen Wie können wir nachhaltiger planen Wie können wir unsere Ressourcen intelligenter nutzen Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung Hrsg Zukunft Planen Kostengünstiges klimagerechtes Bauen und Wohnen im Bestand jovis Verlag Berlin 2009 94 S mit 100 Abb 16 80 Euro ISBN 978 3 86859 023 4 Zu bestellen bei Fachbuchhandlung Anton Siegl Geschrieben von Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung Hrsg Tweets von BAUKULTUR Fachexkursionen DAI Jahresprogramm und Veranstaltungen der DAI Mitglieder sowie weitere Termine Informiert bleiben Partner finden Baukultur erleben Verband Deutscher Architekten und Ingenieurvereine e V Mitglied werden Mitgliederzeitschrift Verband Vorstand Datenschutz Vereinslogin Satzung

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/literaturhinweise/349-zukunft-planen (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Sensing Space | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    Ehrungen Presse Newsletter Sensing Space Inwiefern können durch die Integration neuer Technologien Räume entstehen die uns bewegen und in denen wir uns im besten Fall ein Stück weit mehr zu Hause fühlen Kann Architektur eine angemessene Antwort auf die veränderten Bedürfnisse einer mobilen global vernetzten Gesellschaft geben Was meint Zuhause im 21 Jahrhundert Was verbirgt sich hinter interaktiven oder intelligenten Architekturen Ein Bürogebäude dessen Fassade sich nachts in ein sanft pulsierendes Farbspiel verwandelt eine Wohnung die uns spüren lässt wenn der Liebste am anderen Ende der Welt nach Hause kommt ein Haus das uns nicht von der Außenwelt abschirmt sondern uns mit den Geräuschen von draußen einen eigenen Soundtrack im Innenraum zusammenstellen lässt Sensing Space präsentiert Projekte Experimente und Perspektiven auf Architekturen und Räume der Zukunft u a von Dunne Raby G TECTS Ruairi Glynn J Mayer H Usman Haque Toyo Ito Cedric Price realities united und Adam Somlai Fischer Nadin Heinich Franziska Eidner a p architektur positionen Sensing Space Technologien für Architekturen der Zukunft jovis Verlag Berlin 2009 160 S mit zahlr Abb deutsch englisch 22 00 Euro ISBN 978 3 939633 95 2 Zu bestellen bei Fachbuchhandlung Anton Siegl Geschrieben von Nadin Heinich Franziska Eidner Tweets von BAUKULTUR

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/literaturhinweise/348-sensing-space (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Multiple City | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    Positionen Kontakt Mitgliederbereich Impressum Satzung Kontakt Wonach suchen Sie Suchen BAUKULTUR Meldungen Verbandsmeldungen Literaturhinweise Produktmeldungen Meldungen aus den AIVen Preise und Ehrungen Presse Newsletter Multiple City Von der Gartenstadt bis zum Mythos Megacity MULTIPLE CITY reflektiert aktuelle urbane Entwicklungen im Spiegel zentraler Stadtkonzepte der letzten 100 Jahre und untersucht wie sich multiple Erscheinungsformen parallele Strategien und gegenläufige Entwicklungen ins Gesicht der Stadt eingeschrieben haben Denn urbanistische Diskurse auch vorübergehende hinterlassen dauerhafte Spuren Heute besteht eine Vielfalt an Phänomenen Interpretationen und Debatten nebeneinander Die Publikation dokumentiert 16 signifikante Themen des Städtebaus anhand von Texten aktuellen Fotografien und historischem Planmaterial Namhafte Autoren nehmen in Form von 32 Essays Stellung zu den aktuellen urbanen Entwicklungen Städtebau wird als spannender Diskurs erlebbar in den wir alle eingebunden sind Sophie Wolfrum Winfried Nerdinger mit Susanne Schaubeck Hrsg MULTIPLE CITY Stadtkonzepte 1908 I 2008 Jovis Verlag Berlin 344 S ca 130 farb und 50 s w Abb 42 00 Euro ISBN 978 3 86859 001 2 Zu bestellen bei Fachbuchhandlung Anton Siegl Geschrieben von Sophie Wolfrum Winfried Nerdinger mit Susanne Schaubeck Hrsg Tweets von BAUKULTUR Fachexkursionen DAI Jahresprogramm und Veranstaltungen der DAI Mitglieder sowie weitere Termine Informiert bleiben Partner finden Baukultur erleben Verband Deutscher Architekten und

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/literaturhinweise/288-multiple-city (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Berlin und seine Bauten. Teil 1: Städtebau | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    sowie historische Pläne und Zeichnungen Berlin war seit dem spa ten 19 Jahrhundert ein Labor des Sta dtebaus Dieses Buch entfaltet die sta dtebaulichen Leitideen und projekte der gro ßten deutschen Stadt im widerspru chlichen 20 Jahrhundert Es widmet sich den großen Themen des Sta dtebaus die immer auch gesellschaftliche Anliegen waren Befreiung von u berkommenen Fesseln hoffnungsfroher Fortschritt und sozialer Ausgleich Pra sentiert werden drei Perioden des Sta dtebaus die zweite Ha lfte der Kaiserzeit bis zum Ersten Weltkrieg die Zeit vom Ersten Weltkrieg bis in die siebziger Jahre und die Zeit seit den siebziger Jahren Mit diesem Band schließt die 1964 durch den Architekten und Ingenieur Verein zu Berlin gestartete dritte Ausgabe von Berlin und seine Bauten ein mit 24 Ba nden einzigartiges Publikationsprojekt in Europa Harald Bodenschatz Jörn Düwel Niels Gutschow Hans Stimmann AIV Berlin Hrsg Berlin und seine Bauten Teil 1 Städtebau DOM publishers Berlin 472 S ca 500 Abb 98 00 Euro ISBN 978 3 938666 42 5 Bestellungen bitte an DOM publishers Fax 030 20696932 E Mail Diese E Mail Adresse ist gegen Spambots geschützt JavaScript muss aktiviert werden damit sie angezeigt werden kann Bei einer Bestellung über www dom publishers com ist der

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/literaturhinweise/286-berlin-und-seine-bauten-teil-1-staedtebau (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Erhaltung von Betonbauwerken | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    Veranstaltungen DAI Veranstaltungen Archiv AIV Exkursionen Vorträge Archiv Weitere Termine Ausstellungen Der Verband Partner Premiumpartner Förderpartner Kooperationspartner Netzwerkpartner Mitgliedsvereine Wettbewerbe Vereine nicht im DAI Mitgliedschaft Über den DAI Organe und Aufbau Ehrenpräsidenten Positionen Kontakt Mitgliederbereich Impressum Satzung Kontakt Wonach suchen Sie Suchen BAUKULTUR Meldungen Verbandsmeldungen Literaturhinweise Produktmeldungen Meldungen aus den AIVen Preise und Ehrungen Presse Newsletter Erhaltung von Betonbauwerken Das Buch ist geschrieben für Ingenieure und Architekten in der Sanierungspraxis Es vermittelt Grundlagen über Materialien zum Schutz und zur Instandsetzung von Betonbauteilen Die Autoren geben einen umfassenden Überblick über alle in der Bausanierung verwendeten Baustoffe mit ihren Eigenschaften Anwendungsbereichen und Verarbeitungsbedingungen sowie über die möglichen Schwachstellen Themen sind Oberflächenschutz Stahlanstrich Rissfüllstoffe Mörtel und Kleber Michael Raupach Jeanette Orlowsky Erhaltung von Betonbauwerken Baustoffe und ihre Eigenschaften Vieweg Teubner Verlag Wiesbaden 2008 Euro 54 90 www viewegteubner de Geschrieben von Michael Raupach Jeanette Orlowsky Tweets von BAUKULTUR Fachexkursionen DAI Jahresprogramm und Veranstaltungen der DAI Mitglieder sowie weitere Termine Informiert bleiben Partner finden Baukultur erleben Verband Deutscher Architekten und Ingenieurvereine e V Mitglied werden Mitgliederzeitschrift Verband Vorstand Datenschutz Vereinslogin Satzung Beim DAI publizieren Impressum Sitemap DAI Newsletter Name E Mail Zum DAI Newsletter Archiv Der DAI bietet auch einen Presseverteiler an Geschäftsstelle kontakt

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/literaturhinweise/44-erhaltung-von-betonbauwerken (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Produktmeldungen | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    optimal für alle designstarken Hebelmischer Serien und Thermostate der Segmente HANSA LIVING und HANSA HOME konzipiert Dank der hohen Integrations und Kombinationsfähigkeit lassen sich mit HANSABLUEBOX verschiedene Stilansprüche optimal gestalten Weiterlesen Hansa Neues Unterputzsystem bietet maximale Gestaltungsfreiheit Kaldewei Königliches Badeerlebnis im Breidenbacher Hof Mit dem Royal Floor präsentiert der traditionsreiche Breidenbacher Hof an der Düsseldorfer Königsallee Deutschlands größte Luxus Hoteletage Weiterlesen Kaldewei Königliches Badeerlebnis im Breidenbacher Hof Covestro Dynamik in der Industriefassade Die Funktion steht bei Industrie und Gewerbebauten im Mittelpunkt Die Gestaltung der Fassade spielt deshalb oft anders als bei anderen Bauvorhaben eher eine untergeordnete Rolle Das könnte sich bald schon ändern sowohl durch neue Vorgaben zur Energieeffizienz als auch durch einen gestiegenen Anspruch an die Ästhetik der Gebäude Weiterlesen Covestro Dynamik in der Industriefassade Hansa German Design Award 2016 Gleich drei Mal hat der Armaturenhersteller Hansa den German Design Award erhalten Überzeugt haben alle Produkte durch ihre hervorragende konzeptionelle und gestalterische Qualität Weiterlesen Hansa German Design Award 2016 Schindler Neue Aufzugsnorm EN 81 20 50 Seit dem 2 12 2015 bietet Schindler nur noch Aufzüge an die der Norm EN 81 20 50 entsprechen Auch wenn diese neue Aufzugsnorm erst ab dem 1 9 2017 verbindlich ist setzt

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/produkte/index.php (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Schindler: Neue Aufzugsnorm | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    Norm EN 81 20 50 anbieten wird Wer Planungssicherheit will entscheidet sich schon heute für eine Schindler Lösung nach EN 81 20 50 Mit Schindler auf dem Stand der Technik Wer Planungssicherheit will entscheidet sich schon heute für eine Schindler Lösung nach EN 81 20 50 See more at http www schindler com de internet de ueber schindler Presse 2015 neue aufzugsnorm html sthash 9Ky3znJP dpuf Schindler bietet Planungssicherheit Für die Kunden bietet diese vorzeitige Umsetzung der neuen Aufzugsnorm viele Vorteile So erfüllen ihre neuen Anlagen bereits jetzt einen Sicherheitsstandard den andere gegebenfalls erst bei einer Aufzugsmodernisierung realisieren können Hinzu kommt Bei Bauverzögerungen die das Inverkehrbringen der Aufzugsanlage bis zum 31 8 2017 verhindern kann ein nach alter Norm geplanter und eingebauter Aufzug nicht mehr gesetzeskonform in Verkehr gebracht werden Wer Planungssicherheit will sollte sich schon heute für eine Schindler Lösung nach EN 81 20 50 entscheiden Die wichtigsten Änderungen der neuen Norm EN 81 20 50 Erhöhter Brandschutz Die Kabinen sind künftig noch resistenter gegen Feuer Stärkere und festere Kabinenwände und Türen Sie sorgen für mehr Sicherheit und eine ruhigere Fahrt Engmaschiger Lichtvorhang Er verhindert das Einklemmen von Fingern im Türbereich Hellere Kabinenbeleuchtung Sie verringert die Stolpergefahr insbesondere bei Menschen mit verminderter Sehfähigkeit Mehr Sicherheit für das Wartungspersonal Dafür sorgen vergrösserte Sicherheitsräume auf dem Fahrkorbdach und in der Schachtgrube eine hellere Schachtbeleuchtung sowie eine Inspektionssteuerung in der Schachtgrube Die neue Aufzugsnorm EN 81 20 50 bringt mehr Sicherheit für Nutzer und Wartungspersonal Anpassung der Preise um 5 Prozent Die zusätzlichen Sicherheitsanforderungen der EN 81 20 50 die unter anderem auch robustere Materialien verlangen machen eine Preisanpassung von 5 Prozent erforderlich Das betrifft alle von Schindler angebotenen neuen Aufzüge und Ersatzanlagen Im Gegenzug erhalten Schindler Kunden einen nachhaltig hergestellten Aufzug der bereits die höheren Sicherheitsstandards der EN 81 20 50

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/produkte/1489-schindler-neue-aufzugsnorm (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Kaldewei zweifach mit Red Dot Award ausgezeichnet | DAI Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V., Berlin
    Verbandsmeldungen Literaturhinweise Produktmeldungen Meldungen aus den AIVen Preise und Ehrungen Presse Newsletter Kaldewei zweifach mit Red Dot Award ausgezeichnet Kaldewei überzeugte die Jury des renommierten Designwettbewerbs Red Dot Award Product Design 2015 gleich mit zwei Produktneuheiten Das Meisterstück Emerso und das Meisterstück Incava wurden mit dem Red Dot für ihre hohe Designqualität ausgezeichnet Die freistehenden Badewannen mit emaillierter Verkleidung entstanden in Kooperation mit den Designern Arik Levy und Anke Salomon Kaldewei Meisterstück Emerso Der Entwurf für das Meisterstück Emerso stammt aus der Feder von Star Designer Arik Levy der gemeinsam mit Kaldewei seine erste Badkollektion entworfen hat Die Besonderheit der freistehenden vollemaillierten Badewanne ist der leicht ansteigende Wannenrand der das Auge wie auf einem in sich gedrehten Seidenband scheinbar endlos wandern lässt Diese Formgebung macht das Kaldewei Meisterstück Emerso sowohl aus künstlerischer als auch aus technischer Sicht zu einer wahren Meisterleistung Kaldewei Meisterstück Incava Das Design des von Anke Salomon entworfenen Kaldewei Meisterstücks Incava ist durch natürliche fließende Linien bestimmt Ein besonders schmaler Wannenrand sowie die einzigartige konische Kontur der emaillierten Verkleidung verleihen der freistehenden Badewanne eine außergewöhnliche Leichtigkeit Kaldewei präsentiert mit den Meisterstücken Emerso und Incava einzigartige Designobjekte für das Badezimmer und schreibt mit dieser zweifachen Auszeichnung die beispiellose Erfolgsgeschichte in diesem Segment fort Schon kurze Zeit nach der Markteinführung gehören die Meisterstücke mit nunmehr insgesamt sieben Designawards zu den meistprämierten Badewannen im Kaldewei Portfolio Das Design Zentrum Nordrhein Westfalen ist eine der ältesten und renommiertesten Designinstitutionen Europas und zeichnet seit rund 60 Jahren Produkte für ihre Designqualität aus Schon die Anzahl der Bewerbungen unterstreicht das Prestige des Wettbewerbs Allein 2015 gingen über 4 900 Einreichungen aus 56 Ländern ein Neben dem Innovationsgrad bewertet die international besetzte Fachjury bei ihren Entscheidungen Kriterien wie Langlebigkeit Funktionalität und ökologische Verträglichkeit Weitere Informationen www kaldewei de Tweets von BAUKULTUR Informiert bleiben Partner

    Original URL path: http://www.dai.org/oeffentlichkeitsarbeit/nachrichten/produkte/1467-kaldewei-zweifach-mit-red-dot-award-ausgezeichnet (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •