archive-org.com » ORG » D » DEOBALD.ORG

Total: 93

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • blog.deobald.org - Dominik's privates Weblog
    Deliuxe Darwinia DEFCON Games Humble Bundle Indie Games Introversion Multiwinia Uplink Android Android Zuletzt verwendete Apps zeigen November 3 2011 Dominik Deobald 1 Comment Man lernt nie aus Heute mal eine neu entdeckte Funktion bei Android Zuletzt verwendet Mit nur einem Tastendruck kann man da rausfinden welche Apps man zuletzt verwendet hat Einfach den Home Knopf drücken und gedrückt halten Ab Android 2 2 Froyo bekommt man die letzten acht verwendeten Apps angezeigt Version 2 1 und früher zeigen die letzten sechs Apps Wenn man Android 2 3 Gingerbread oder neuer hat dann kann man alternativ auch die Notification Bar runter ziehen Gefunden auf HTCDesirePortal com Android Home Recent Tipp Software Adobe Reader X Zugriff verweigert October 26 2011 Dominik Deobald Leave a comment Vor einiger Zeit habe ich die aktuelle Version vom Adobe Reader den Adobe Reader X 10 auf meinem PC installiert und hatte anfangs ein unpraktisches Problem Wir verwenden OpenAFS für die Fileserver von Interdose und ich konnte plötzlich keine PDFs direkt von dort aus öffnen Der einzige Weg schien es zu sein die Dateien erst auf die lokale Festplatte zu kopieren und dort zu öffnen ansonsten bekam ich die Fehlermeldung Beim Öffnen dieses Dokuments ist ein Fehler aufgetreten Zugriff verweigert Die Lösung war aber einfacher als gedacht Continue reading Adobe Reader X Zugriff verweigert Adobe Adobe Reader X Zugriff verweigert Der Kunde ist König Senseo und die Menge February 10 2011 Dominik Deobald 1 Comment Na wer bemerkt den Unterschied Rechts ist vorher links ist jetzt Sind mal plötzlich 12 weniger drin Beim Cappuchino sind s sogar 20 Schwund Für den Moment sind sie noch bei den verschiedenen Märkten im Angebot damit man s nicht sofort merkt Ich denke danach werden die einfach wieder auf ihren alten Preis zurück gehen und hoffen dass niemand sich beschwert

    Original URL path: http://blog.deobald.org/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • Impressum - blog.deobald.org
    Wichtiger Hinweis Die Inhalte des RSS Feeds sind nur für den privaten Bedarf mit entsprechender Software abzurufen und zu betrachten Die Beiträge auf der Seite und in den RSS Feeds sind urheberrechtlich geschützt und unterliegen NICHT der Creative Commons Lizenz Es ist NICHT gestattet die Inhalte ohne schriftliche Erlaubnis auf anderen Webseiten zu veröffentlichen Sollte dies dennoch geschehen so ist mit rechtlichen Schritten zu rechnen Leave a Reply Cancel reply

    Original URL path: http://blog.deobald.org/impressum/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Dreambox und Synology - automatisches Ein- und Ausschalten bei Aufnahmen - blog.deobald.org
    NAS wecken erledigt Dieses Konstrukt hat aber noch ein Problem Wenn der über die Benutzeroberfläche konfigurierte Ausschalt Zeitpunkt mitten in einer Aufnahme erreicht ist dann wird die DiskStation ohne Rücksicht auf Verluste heruntergefahren Damit hat man einerseits nur eine halbe Aufnahme und andererseits hatte ich schon das Phänomen dass das plötzliche Verschwinden des NAS die Dreambox so verwirrt hat dass sie nur noch durch einen Kaltstart wiederbelebt werden konnte Also muss eine Lösung dafür her Diese habe ich mir aus verschiedenen Posts im deutschen Synology Forum zusammengebaut und herausgekommen ist dieses Script shutdown on not used Auch das Script wird wieder via CRON aufgerufen Auf der DiskStation läuft bereits ein CRON Deamon aber hier muss man die Crontab füllen indem man die Datei etc crontab bearbeitet Bei mir steht hier jetzt 23 6 root root shutdown on not used Die Scheduler Funktionen der DiskStation habe ich komplett deaktiviert Das Ergebnis meiner Zeile ist dass zwischen 23 Uhr und 6 Uhr die DiskStation heruntergefahren wird wenn sie nicht verwendet wird In der Datei shutdown on not used muss man noch die IP Adressen konfigurieren die das NAS wach halten dürfen Es gibt verschiedene Möglichkeiten des Checks unter anderem den PING Check und den ACTIVE Check Ich persönlich habe mich für den ACTIVE Check entschieden d h die DS410 bleibt nur dann an wenn einer dieser Clients eine aktive Netzwerk Verbindung hat Per PING Check würde es schon reichen wenn der Client per PING erreichbar ist Da die Dreambox aber nur dann nicht per PING erreichbar ist wenn sie in den Deep Standby geht und die Erreichbarkeit damit keine Rückschlüsse darauf erlaubt ob eine Aufnahme ansteht oder nicht habe ich diese Variante ausgeschlossen Was passiert in dem Script Wie oben angegeben wird es per CRON jede Minute zwischen 23 Uhr und 6 Uhr aufgerufen Es wird dann überprüft ob die Dreambox Netzwerk Kontakt zur Synology DiskStation hat Sollten 10 dieser Checks in Folge negativ ausfallen also 10 Minuten lang kein Kontakt besteht dann wird die DiskStation heruntergefahren Okay dann spielen wir das ganze mal vom Extremzustand ausgehend beide Geräte sind im Deep Standby bzw aus durch Eine Aufnahme steht an Die Dreambox schaltet sich 5 6 Minuten vor der Aufnahme aus dem Deep Standby ein und fährt hoch Das dauert bei mir ca 2 Minuten Beim Hochfahren wird der CRON Deamon gestartet der prüft die Aufnahmeliste und schickt sofort ein WakeOnLan an die DiskStation Die DiskStation wacht auf und fährt hoch Das dauert noch mal 2 Minuten Wenn alles glatt läuft und bei mir hat es das bisher immer dann ist alles hochgefahren bevor die Aufnahme losgehen soll Ab da prüft die DiskStation jede Minute ob eine Verbindung mit der Dreambox besteht Anfangs ist das noch nicht der Fall Aufnahme läuft ja noch nicht aber nach zwei Minuten geht dann die Aufnahme los und damit wird auch die Verbindung hergestellt Dann ist irgendwann die Aufnahme zu Ende die Dreambox trennt die Verbindung oder geht sogar selbst wieder in den Tiefschlaf Modus Die

    Original URL path: http://blog.deobald.org/archive/2012/05/06/dreambox-und-synology-automatisches-ein-und-ausschalten-bei-aufnahmen/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Home Entertainment Archives - blog.deobald.org
    So langsam nimmt das vernetzte Heim hier immer mehr Form an Waren es früher noch zwei drei PCs die man per Kabel aneinander gehängt hat sieht das inzwischen bei uns ein bisschen komplexer aus Lange Rede kurzer Sinn Unter anderem hängen hier eine Dreambox DM800 SE als Sat Receiver Gemini 3 und eine Synology DiskStation DS410 als NAS im Netzwerk Anfangs hatte ich noch eine USB Festplatte an der Dreambox

    Original URL path: http://blog.deobald.org/archive/category/home-entertainment/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • HP LaserJet 2600 und 2605: Der (nicht) leere Toner - blog.deobald.org
    Im Menü auf System Setup Druckqualität Print Quality Material ersetz Replace Supplies Hier ist vermutlich ein Sternchen neben Stop bei leer Stop at out Ein mal auf den Pfeil nach rechts klicken bis Leer übergehen Override out in der Anzeige steht Dann das Häkchen anklicken um die Auswahl zu bestätigen Das Sternchen steht dann neben Leer übergehen Jetzt kann man so lange drucken bis die Toner Kartuschen tatsächlich leer sind Gefunden habe ich das auf Ryan J Thompson s Blog ansonsten hätte ich den Menüpunkt an dieser total versteckten Stelle vermutlich nie gefunden Die Funktion wird zwar auf der Webseite von HP beschrieben aber sie raten davon ab dass man sie aktiviert erstens weil die Druckqualität leiden könnte wenn eine Kartusche leer ist Außerdem schreiben sie dass die Garantie für den Toner verfällt wenn der Zähler null unterschreitet Was vermutlich nur halb so schlimm ist weil man ihn ja ohnehin weggeworfen zum Recycling an HP zurückgeschickt hätte 2600 2605 2605dn featured HP LaserJet Toner Post navigation Previous Post Adobe Reader X Zugriff verweigert Next Post Android Zuletzt verwendete Apps zeigen 10 thoughts on HP LaserJet 2600 und 2605 Der nicht leere Toner Holger Mahlsen says April 19 2012 at 2 08 pm Hi sehr interessanter Artikel Gut zu wissen das leer eben nicht gleich leer ist Ich habe auch einen drucker von HP und wusste bisher nicht dass man das Problem mit dem Toner so einfach umgehen kann Vielen Dank für den guten Tipp Gruss Holger HDValentin says August 13 2012 at 2 51 pm Danke für diesen Tipp Ich habe ihn im Büro weitergegeben Wir haben nämlich drei Stück dieser Serie Marty says July 9 2013 at 9 08 am Vielen Dank für den Tipp Funktioniert übrigens genaus so zumindest sehr ähnlich mit dem CM2320nf MFP den ich nutze

    Original URL path: http://blog.deobald.org/archive/2011/10/27/hp-laserjet-2600-und-2605-der-nicht-leere-toner/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Android Archives - blog.deobald.org
    Android Zuletzt verwendete Apps zeigen November 3 2011 Dominik Deobald 1 Comment Man lernt nie aus Heute mal eine neu entdeckte Funktion bei Android Zuletzt verwendet Mit nur einem Tastendruck kann man da rausfinden welche Apps man zuletzt verwendet hat Einfach den Home Knopf drücken und gedrückt halten Ab Android 2 2 Froyo bekommt man die letzten acht verwendeten Apps angezeigt Version 2 1 und früher zeigen die letzten sechs

    Original URL path: http://blog.deobald.org/archive/category/android/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Run Apps On The Fly - blog.deobald.org
    Image June 4 2014 Dominik Deobald Leave a comment App handy Webpages XKCD Post navigation Previous Post Seltsame Dateien auf Synology die sich nicht löschen lassen Leave a Reply Cancel reply Your email address will not be published Required fields

    Original URL path: http://blog.deobald.org/archive/2014/06/04/run-apps-fly/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • App Archives - blog.deobald.org
    Skip to content Impressum Search for Tag Archives App Android Run Apps On The Fly Image June 4 2014 Dominik Deobald Leave a comment App handy Webpages XKCD Dominik s

    Original URL path: http://blog.deobald.org/archive/tag/app/ (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •