archive-org.com » ORG » F » FEUERWEHR-WALSRODE.ORG

Total: 365

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Freiwillige Feuerwehr Walsrode
    Zahl der Brände hat um mehr als 100 im Vergleich zum Vorjahr zugenommen Walsrode jf Die Jahresstatistik des Stadtbrandmeisters macht es deutlich Walsrode hat eine der größten Freiwilligen Feuerwehren im Land Niedersachsen Insgesamt 860 Bürgerinnen und Bürger engagieren sich in den insgesamt 21 Ortsfeuerwehren davon 741 in den aktiven Einsatzabteilungen und 119 in den Jugendwehren 53 Mitglieder gehen neben dem normalen Dienst zusätzlich noch im Musikzug Krelingen bzw dem Spielmannszug Honerdingen ihrem Hobby nach Um für die rund 25 500 Einwohnern in den 23 Ortschaften auf einer Fläche von 270 Quadratkilometern den Brandschutz sicher zu stellen verfügen die Einsatzkräfte über insgesamt 32 Fahrzeuge davon vier Busse als Einsatzleit bzw Mannschaftstransportfahrzeug 14 Tragkraftspritzenfahrzeuge 8 Löschgruppenfahrzeuge vier Tanklöschfahrzeuge sowie einen Rüstwagen und eine Drehleiter Im vergangenen Jahr mussten durch die Feuerwehren insgesamt 240 51 zu 2005 teilweise sehr schwere und belastende Einsätze abgearbeitet werden Diese unterteilten sich in 173 Brandeinsätze 107 44 Hilfeleistungseinsätze 71 und 23 Fehlalarme 15 Der deutliche Anstieg bei den Brandeinsätzen ist auf den sehr heißen Sommer mit den vielen Flächenbränden und auf den Brandstifter zurückzuführen der seit Monaten die Feuerwehren in Atem hält Teilweise mussten die Feuerwehren an einem Tag bis zu sechsmal ausrücken Doch nicht nur das Einsatzgeschehen beschäftigte die Feuerwehrler auch die Teilnahme an Lehrgängen Jubiläen Übungen und diverse Baumaßnahmen schlugen stundenmäßig deutlich zu Buche Wie die Stadtjugendfeuerwehrwartin Tina Mindermann ausführte kamen die 32 Betreuer mit ihren Jugendlichen auf insgesamt rund 13 000 Stunden für Feuerwehrtechnische Ausbildung und allgemeine Jugendarbeit Die Bürgermeisterin Silke Lorenz nahm erstmalig an einer Stadtkommandositzung teil und überbrachte ihrer Feuerwehr die Grüße des Rates und der Verwaltung Sie bedankte sich für die geleistete Arbeit und beim Stadtbrandmeister und seinen Stellvertretern für die sehr konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit Sie unterstrich daß das Ehrenamt immer wichtiger wird und nur durch Mitmachen funktionieren kann Wie

    Original URL path: http://www.feuerwehr-walsrode.org/base.php?site=news&newsid=7 (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Freiwillige Feuerwehr Walsrode
    es sich jedoch um eine Übung die am vergangenen Wochenende zusammen mit dem DRK Walsrode von der Technische Einsatzleitung TEL ALLER unter der Leitung von Thomas Tödter abzuarbeiten war Walsrode JF Bei dieser Übung die federführend von Richard Meyer Stadtbrandmeister Walsrode Jan Behrendt Stellvertretender Ortsbrandmeister Walsrode und Mitarbeiter der Leitstelle in Soltau sowie von Mitgliedern des Deutschen Roten Kreuzes unter der Leitung von Bernd Drewes erarbeitet worden war wurde ein selbstgebautes Planspiel genutzt welches auf Anfrage auch von anderen Hilfsorganisationen benutzt werden kann Mit dem Planspiel können die Einsatzlagen dargestellt und entsprechend der eingeleiteten Maßnahmen geändert werden um immer die aktuelle Situation darzustellen Ziel der Übung war es unter möglichst realen Bedingungen den Umgang mit den zur Verfügung stehenden Einsatz und Kommunikationsmitteln sowie die Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Hilfsorganisationen zu üben Die Mitglieder der TEL standen vor folgender Situation auf der A7 waren zwischen Bispingen und Soltau in Fahrtrichtung Hannover zwei Reisebusse bei einem Überholmanöver kollidiert einer der Busse hatte die Leitplanke durchbrochen und war im angrenzenden Böschungsbereich auf der Seite liegen geblieben der zweite stand beschädigt auf dem Pannenstreifen In beiden Bussen befanden sich jeweils ca 40 Jugendliche und Betreuer einer Jugendfreizeit sowie die Busfahrer mehrere Personen waren eingeklemmt Vor Ort waren bereits aus dem gesamten Landkreis Soltau Fallingbostel sowie der angrenzenden Kreise zwischen 250 und 300 Hilfskräfte Rettungshubschrauber wurden eingesetzt um Schwerstverletzte zügig in die Krankenhäuser transportieren zu können Die Aufgabe der TEL war es den Gesamteinsatzleiter Feuerwehr Richard Meyer die Leitende Notärztin Frau Dr Sabine Hildebrandt aus Munster sowie den Technischen Leiter Rettungsdienst Bernd Drewes zu unterstützen die Kommunikation sowie die Koordination des Einsatzablaufes sicherzustellen die angeforderten Maßnahmen zeitnah einzuleiten und den Einsatzablauf zu dokumentieren Nach knapp drei Stunden war die Übung beendet und die Verantwortlichen zogen ein positives Resümee wobei in der anschließenden Manöverkritik Lehren aus

    Original URL path: http://www.feuerwehr-walsrode.org/base.php?site=news&newsid=6 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Walsrode
    25 jungen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner aus dem gesamten Landkreis in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Schneeheide begrüßen Der Lehrgang der an zwei Samstagen von Lehrgangsleiter Ernst Heinrich Römer und den Ausbildern Jan Behrendt Dirk Brune und Thomas Balzer durchgeführt wird soll den Teilnehmern physikalische und technische Grundlagen im BOS Funk Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben rechtliche Vorschriften Kartenkunde und Wissen über vorhandene Sprechfunkgeräte vermitteln Erstmalig wurde auch auf Neuerungen eingegangen die

    Original URL path: http://www.feuerwehr-walsrode.org/base.php?site=news&newsid=5 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Walsrode
    Handlungsanweisung der Fachgruppe Katastrophenschutz Rettungsdienst und Brandschutz vor Dr Droge erläuterte in diesem Zusammenhang als Beauftragter der Leitender Notarzt Gruppe LNA des Landkreises das entsprechende Konzept und die Strategien des Rettungsdienstes und ging dabei speziell auf die Berührungspunkte zwischen Rettungsdienst und Feuerwehr ein Herr Bahlo Fachgruppenleiter für Brand und Katastrophenschutz des Landkreises informierte über den aktuellen Stand der Virtuellen Leitstelle Dieses ist ein Konzept bei dem die Leitstellen aus den Kreisen Harburg Rotenburg Wümme und Soltau Fallingbostel virtuell zusammengeschaltet werden und so Kosteneinsparungen durch Personalreduzierung erzielt werden können Für den hilfesuchenden Bürger wird sich beim Absetzten eines Notrufes nichts ändern wobei es für die Feuerwehren einige Neuerungen geben wird Der Probelauf des neuen Systems startet bereits in dieser Woche Holger Krause Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Krelingen und IT Beauftragter der Kreisfeuerwehr erläuterte den Anwesenden die Funktionsweise und Vorteile des elektronischen Verwaltungsprogrammes Feuerwehr Direct welches vor geraumer Zeit durch den Landesfeuerwehrverband allen Wehren im Land Niedersachsen zur Verfügung gestellt wurde Dieses Programm kann genutzt werden um die Mitglieder Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände optimal zu verwalten und Einsatzberichte zu erstellen Der erste Seminartag klang mit einer gemeinsamen Abendveranstaltung an der auch der Bürgermeister der Stadt Osterburg Herr Raden sowie der Stadtwehrleiter Sven Engel teilnahmen aus In diesem Rahmen wurden folgende Beförderungen ausgesprochen Rainer Seebeck Kreisbereitschaftsführer Umwelt zum Brandmeister Thomas Tödter Leiter Technische Einsatzleitung ALLER zum Brandmeister Carsten Weseloh designierte Stadtbrandmeister Stadt Soltau zum Brandmeister Carlos Brunkhorst Abschnittsleiter NORD zum Hauptbrandmeister Heinrich Rosebrock Gemeindebrandmeister Neuenkirchen zum Hauptbrandmeister Für ihn völlig überraschend wurde Sven Engel Stadtwehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Osterburg vom Regierungsbrandmeister und Vizepräsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen mit der Silbernen Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet Damit wurde sein außergewöhnliches Engagement um die jahrelange gute Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren Osterburg und Soltau geehrt das ist gelebte Wiedervereinigung stellte Adler in seiner Laudatio heraus Soltau und Osterburg unterhalten seit

    Original URL path: http://www.feuerwehr-walsrode.org/base.php?site=news&newsid=3 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Walsrode
    2014 Twitter ffwalsrode folgen Kleiner Gefahrguteinsatz Einsatznummer 76 2013 Alarmierungsmeldung TH1 Art des Einsatzes Hilfeleistung Allgemein Eingesetzte Kräfte 1 Datum 21 08 2013 Alarmierungszeit 13 00 Uhr Einsatzende 15 40 Uhr Einsatz Fahrzeuge PKW Einsatzverlauf Bei Aufräumarbeiten wurde ein alter Kunststoffbehälter gefunden der Salzsäure enthielt Da der Kanister kaputt ging und die Flüssigkeit auszulaufen drohte wurde die Feuerwehr um Hilfe gebeten Mittels geeigneter Schutzkleidung wurde die gefährliche Substanz in einen

    Original URL path: http://www.feuerwehr-walsrode.org/base.php?site=einsatz&einsatzid=774 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Walsrode
    28 29 Download Dienstplan 2014 Twitter ffwalsrode folgen BMA Auslösung Einsatznummer 42 2013 Alarmierungsmeldung BMA Auslösung Art des Einsatzes Brandmeldeanlage Eingesetzte Kräfte 1 Datum 30 05 2013 Alarmierungszeit 07 38 Uhr Einsatzende 08 15 Uhr Einsatz Fahrzeuge PKW Einsatzverlauf Die BMA einer Seniorenwohnanlage hatte ausgelöst Der Stv Ortsbm fuhr die Einsatzstelle direkt an und konnte schnell Entwarnung geben Durch einen Kompressor wurde Staub und Dampft generiert der dann den Rauchmelder

    Original URL path: http://www.feuerwehr-walsrode.org/base.php?site=einsatz&einsatzid=746 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Walsrode
    Jährigen Fahrer darauf aufmerksam gemacht hatte dass er sein Warnblinklicht eingeschaltet hatte wollten beide Fahrer gerade wieder anfahren In diesem Moment geriet ein auf dem rechten Fahrstreifen fahrender 57 Jahre alter Trucker mit seinem 40 Tonnen Scania LKW mit Anhänger leicht nach rechts Fast ungebremst prallte der Lkw mit der vorderen rechten Ecke des Führerhauses gegen die hintere linke Ecke des Anhängers des auf dem Standstreifen stehenden Lastzuges Durch den Anprall wurde dieser nach vorn geschleudert und der MAN LKW prallte mit der Front gegen das Heck des vor ihm gerade anfahrenden Funkstreifenwagens Durch den heftigen Aufprall wurde der VW Touran von der Fahrbahn geschleudert und blieb in der Böschung stehen Vom auffahrenden Lkw riss der Anhänger ab kippte um und blieb auf der rechten Seite auf Seiten und Grünstreifen liegen Der Scania kam halb auf dem Seitenstreifen und halb auf dem rechten Fahrstreifen in circa 130 Meter Entfernung vom Aufprallort zum Stehen Der Kofferaufbau des Fahrzeuges löste sich vom Fahrgestell und lag mit dem hinteren Teil auf dem mittleren Fahrstreifen auf Der Anhänger des auf dem Standsteifen stehenden Lkw riss ab wurde von dem Scania mitgerissen Er kam entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Anhängerseite in der Böschung zum Liegen Der MAN kam auf den Rädern rechts neben dem Seitenstreifen in der Böschung einige Meter vom Anhänger entfernt zum Stehen Bei dem Aufprall wurden der 44 Jahre alte Polizeibeamte und beide Lkw Fahrer leicht verletzt Sie wurden in Krankenhäusern ambulant behandelt An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden insgesamt mehr als 400 000 Euro Da aus dem stark beschädigten Aufbau des auffahrenden Scania auf dem unter anderem kleinere Mengen verschiedener Gefahrgüter geladen waren eine unbekannte Flüssigkeit austrat sperrte die Polizei die Autobahn und forderte den Umweltzug der Kreisfeuerwehr an Erst nachdem die Spezialisten der Feuerwehr die Ladung überprüft und festgestellt hatten

    Original URL path: http://www.feuerwehr-walsrode.org/base.php?site=einsatz&einsatzid=674 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Freiwillige Feuerwehr Walsrode
    BMA Auslösung Einsatznummer 105 2011 Alarmierungsmeldung BMA Auslösung Art des Einsatzes Entstehungsbrand Eingesetzte Kräfte 1 Datum 10 11 2011 Alarmierungszeit 18 09 Uhr Einsatzende 19 29 Uhr Einsatz Fahrzeuge PKW Einsatzverlauf Der Ortsbrandmeister Walsrode wurde alarmiert da wieder die BMA in der Wiesenstrasse ausgelöst hatte Es hatte eine Mikrowelle in einem Abstellraum durch einen technischen Defekt gebrannt Noch vor Ankunft der Einsatzkraft wurde das Elektrogerät ins Freie gebracht Der Brandschutzprüfer

    Original URL path: http://www.feuerwehr-walsrode.org/base.php?site=einsatz&einsatzid=564 (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •