archive-org.com » ORG » F » FREIHEIT.ORG

Total: 1393

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Teheraner FAZ-Korrespondentin bei den III. Gummersbacher Iran-Gesprächen in der THA | freiheit.org
    Danesch am ersten Abend in seiner Bilanz der Ära Chatami auch mit Blick auf die Verquickung iranischer und irakischer Schiiten gezeichnet hatte Der Amerika Experte Wolfgang J Stützer referierte über die iranisch amerikanischen Beziehungen und wandte sich dabei zunächst gegen die falsche Übersetzung von rogue states als Schurkenstaaten Es handele sich vielmehr um Staaten die sich nicht an die internationalen Spiel Regeln halten Seine geopolitischen Analysen zur Rolle des Irans in der Region und dem Verhältnis zu den in allen Nachbarländern militärisch vertretenen USA bemaß sich aber auch und vor allem an der Frage ob stabile Verhältnisse im Irak einkehren oder nicht Der Samstag Nachmittag blieb der Kultur vorbehalten Der Filmjournalist Amin Farzanefar behandelte die Bedeutung des iranischen Films im In und Ausland Der Studiosus Reiseleiter Dr Mahmoud Rashad nahm die Teilnehmer über seine farbenfrohen Dias und Schilderungen gedanklich mit auf eine Iran Reise Frau Dr Chakaveh vom Fraunhofer Institut für Medienkommunikation in St Augustin machte einen virtuellen Rundgang durch das von den Griechen zerstörte Persepolis Das persische Frauen Ensemble Maryam Akhondy und Banu erfreute die Gäste am Abend mit einer musikalischen Reise durch die verschiedenen Regionen und Ethnien im Iran mit Liedern von harter Arbeit aber auch von fröhlichen Festen von großer Trauer aber auch bedingungsloser Liebe Am Sonntag standen die deutsch iranischen Beziehungen auf dem Programm Zunächst referierte Franz Josef Flosbach Direktor der Deutschen Entwicklungs und Investitionsgesellschaft DEG über die iranisch deutschen Wirtschaftsbeziehungen und skizzierte detailgenau das Bild einer deutlich unter ihren Möglichkeiten bleibenden persischen Volkswirtschaft die trotz ihrer frei händlerischen orientalischen Traditionen einen viel zu hohen Anteil an staatlicher Investition und Intervention habe Dennoch seien die deutsch iranischen Wirtschaftsbeziehungen nach wie vor hervorragend zumal Deutschland mit etwa 10 Prozent Gesamtanteil der größte Importeur des Irans ist Arno Keller Regionalbüroleiter Mittelmeerländer der Friedrich Naumann Stiftung mit Sitz in

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/teheraner-faz-korrespondentin-bei-den-iii-gummersbacher-iran-gespraechen-der-tha (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Welche Zukunft hat das Ruhrgebiet? | freiheit.org
    FDP Moderator Andreas Peppel führte mit einigen Schaubildern zur demografischen Entwicklung in den Abend ein und dokumentierte sowohl die beträchtliche Abwanderung aus dem Ruhrgebiet wie auch die absehbare Erhöhung des Anteils älterer deutscher bzw jüngerer ausländischer Bewohner im Ruhrgebiet Dies hat gravierende Folgen für alle Bereiche der Stadtentwicklung und erfordert neue Prozeduren der kommunalpolitischen Gestaltung und Lenkung Darauf hob insbesondere Dr Thomas Geer ab der am Beispiel Kultur deutlich machte dass es einer strategischen Stadtpolitik mit systematischen Oberzielen und Leitbildern bedarf in die dann die einzelnen Projekte mit unterschiedlichen Entscheidungsträgern bzw Partnern eingefügt werden Zur Erhöhung der Attraktivität der Stadt habe zum Beispiel der Essener Rat die Philharmonie beschlossen mit den benachbarten Städten ist die Kulturhauptstadt Initiative gestartet worden und mit dem Land NRW die Ruhr Triennale Drei Projekte drei Wege Rolf Pangels gab aus Sicht des Einzelhandels offen zu dass das Ruhrgebiet mit Blick auf die Kennziffern Bevölkerungsentwicklung Kaufkraft Einzugsgebiet etc eine Problemregion ist Man müsse mit Blick auf die Veralterung der Region möglicherweise ganz neue Wege gehen zukünftig eher serviceorientierte Experimente wie etwa Alten Wohnparks mit angehängten Einkaufsmöglichkeiten wagen Prof Kost betonte dass der demografische Wandel nicht nur Risiken berge sondern im Sinne Schumpeters auch Chancen kreativer Vernichtung eröffne insbesondere in puncto Wohnumfeldverbesserung durch planvollen Abriss Er vermisste aber die Bündelung der administrativen ökonomischen und politischen Potentiale Ruhrstadt Diskussion und forderte etwa eine echte Ruhr Universität als Leuchtturm der Bildung und Forschung an der Ruhr Man war sich auf dem Podium und im Publikum einig dass das Ruhrgebiet auf jeden Fall eine bessere Imagewerbung nach außen brauche Viele Menschen fernab der Region haben halt immer noch das Schmuddel Bild zwischen Zeche und Schimanski im Kopf Und das bei einem 5 Millionen Einwohnerraum mit der Power Immer auf dem Laufenden bleiben Erhalten Sie immer aktuelle Inhalte zum Thema per

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/welche-zukunft-hat-das-ruhrgebiet (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Alle Artikel | freiheit.org
    Aufgaben der Stiftung erläuterte Anschließend an Weiterlesen 10 09 2004 Märkte lernen besser als Staaten Warum müssen wir in Deutschland immer wieder den längst toten Marxismus von neuem widerlegen statt uns offen und konstruktiv innovativen liberalen Lösungen zu widmen Weiterlesen 10 09 2004 Märkte lernen besser als Staaten Warum müssen wir in Deutschland immer wieder den längst toten Marxismus von neuem widerlegen statt uns offen und konstruktiv innovativen liberalen Lösungen zu widmen Weiterlesen 01 09 2004 Gedenken an Dr Günter Storch Dr Günter Storch war von 1981 bis 1995 Mitglied des Kuratoriums und von 1995 bis 2003 Schatzmeister der Friedrich Naumann Stiftung Die von Dr Otto Graf Lambsdorff Weiterlesen 01 09 2004 Gedenken an Dr Günter Storch Dr Günter Storch war von 1981 bis 1995 Mitglied des Kuratoriums und von 1995 bis 2003 Schatzmeister der Friedrich Naumann Stiftung Die von Dr Otto Graf Lambsdorff Weiterlesen 25 08 2004 Fakten und Argumente zu Hartz IV In der aufgeheizten öffentlichen Debatte zu den Arbeitsmarktreformen werden immer wieder einzelne Details herausgegriffen die dann zu großer Erregung Anlass geben Selbst diese Details werden nur Weiterlesen 25 08 2004 Fakten und Argumente zu Hartz IV In der aufgeheizten öffentlichen Debatte zu den Arbeitsmarktreformen werden immer wieder einzelne Details herausgegriffen die dann zu großer Erregung Anlass geben Selbst diese Details werden nur Weiterlesen 19 08 2004 Freiheit und ihre Grenzen Rund 100 Stipendiaten nahmen vom 22 bis 25 Juli 2004 am jährlichen Stipendiatenkonvent in Gummersbach teil Der Konvent stand unter dem Motto Freiheit und ihre Grenzen Frau Dr Monika Fassbender Weiterlesen 19 08 2004 Freiheit und ihre Grenzen Rund 100 Stipendiaten nahmen vom 22 bis 25 Juli 2004 am jährlichen Stipendiatenkonvent in Gummersbach teil Der Konvent stand unter dem Motto Freiheit und ihre Grenzen Frau Dr Monika Fassbender Weiterlesen left 1 543 544 545 554 right

    Original URL path: https://www.freiheit.org/list/article?page=544 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Christian Lindner im Dialog mit Wolfgang Grupp über Soziale Marktwirtschaft und Gerechtigkeit | 15. März in Stuttgart
    Dialog mit Wolfgang Grupp über Soziale Marktwirtschaft und Gerechtigkeit 15 März in Stuttgart 28 02 2014 Quell URL https www freiheit org content christian lindner im dialog mit wolfgang grupp

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/4237 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Save the date: 8. Berliner Rede zur Freiheit mit Mark Rutte, Ministerpräsident der Niederlande | 3. April in Berlin
    zur Freiheit mit Mark Rutte Ministerpräsident der Niederlande 3 April in Berlin 20 02 2014 Quell URL https www freiheit org content save date 8 berliner rede zur freiheit mit

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/4225 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Privatsphäre kontra Datensammelwut: Christian Lindner im Dialog mit Dr. Thilo Weichert am 2. März in Kiel
    Lindner im Dialog mit Dr Thilo Weichert am 2 März in Kiel 17 02 2014 Quell URL https www freiheit org content privatsphaere kontra datensammelwut christian lindner im dialog mit

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/4234 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Christian Lindner im Dialog mit Walter Riester zur Zukunft des Sozialstaates am 01.März 2014
    mit Walter Riester zur Zukunft des Sozialstaates am 01 März 2014 13 02 2014 Quell URL https www freiheit org content christian lindner im dialog mit walter riester zur zukunft

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/4233 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Expertendiskussion: "Europäische Solidarität auf dem Prüfstand - Hört beim Geld die Freundschaft auf?" am 30. Januar 2014 | freiheit.org
    stabilen und erfolgreichen Europäischen Union doch sind große Umverteilungsmechanismen per se solidarisch Ist die Vergemeinschaftung von Schulden der richtige Weg Über die konkrete Ausgestaltung dieser Solidarität gehen die Meinungen auseinander Drei Experten aus den betroffenen EU Mitgliedsstaaten Irland Spanien und Griechenland stellen sich diesen Fragen auf dem Podium Dick Roche Vizepräsident der ALDE Josep Soler Vorsitzender der European Financial Planning Association Dimitrios K Katsoudas Direktor des Forum for Greece Gemeinsam mit Michael Link Staatsminister a D und Dr Volker Wissing Mitglied des FDP Präsidiums diskutieren sie dabei auch die Rolle Deutschlands Wie kann deutsche Politik einerseits einen effektiven Beitrag zur Lösung der Probleme leisten gleichzeitig aber die Rolle des finanzpolitischen Zuchtmeisters vermeiden Donnerstag den 30 Januar 18 00 Uhr Vertretung des Landes Baden Württemberg beim Bund Tiergartenstr 15 10785 Berlin Alexandra Thein MdEP und Dr Wolf Dieter Zumpfort stv Vorstandsvorsitzender der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit eröffnen die Veranstaltung Wir bitten um Ihre Anmeldung Doris Bergmann Pressereferentin doris bergmann freiheit org Tel 030 28 87 78 51 Druckversion Themen Bildung Offene Gesellschaft Soziale Marktwirtschaft Internationale Politik TTIP Freiheit Digital Migration Veranstaltungen Stipendien Bewerbung Förderung Netzwerk Stipendiatenleben Stiftung Geschichte Aufgaben Struktur Standorte Jobs Themen Bildung Offene Gesellschaft Soziale Marktwirtschaft Internationale

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/expertendiskussion-europaeische-solidaritaet-auf-dem-pruefstand-hoert-beim-geld-die (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •