archive-org.com » ORG » F » FREIHEIT.ORG

Total: 1393

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Friedrich Naumann | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    propagierte ist nicht mehr aktuell bzw längst überholt Es gibt kein ungleiches Wahlrecht mehr wie in Preußen das deutsche Parlament ist eindeutig das von der Verfassung eingesetzte politische Entscheidungszentrum die Zersplitterung des deutschen Liberalismus ist seit Gründung der FDP vor 60 Jahren und spätestens seit der Fusion mit den ostdeutschen Liberalen überwunden die betriebliche Mitbestimmung ist seit Langem gesichert Was bleibt da heute noch von der politischen und gesellschaftlichen Gedankenwelt des sächsischen Pfarrersohns Ich behaupte in anderer Weise ist Friedrich Naumann immer noch sehr modern Ich meine damit nicht in erster Linie seine optimistische Weltsicht seinen Glauben an die stetige Weiterentwicklung der Gattung Mensch und seine Überzeugung von der schöpferischen Kraft der Freiheit Dies sollte Gemeingut aller Liberalgesinnten sein Naumann Büste am Stiftungssitz in Potsdam Die Modernität und Aktualität von Friedrich Naumann liegt für mich vor allem darin wie er die Problemlagen seiner Zeit analysiert hat und wie er damit umgegangen ist So erkannte Naumann sehr früh dass man damals wie heute in einem Zeitalter der Globalisierung lebte deren Auswirkungen sich auf nationaler Ebene wenig oder gar nicht einschränken ließen Naumann wollte dies auch gar nicht Wir haben nur die Wahl ein kleines Volk am Rande der Weltgeschichte zu sein oder zum Freihandel überzugehen Als Naumann dies 1906 schrieb war für ihn klar wie die Wahl ausfallen müsste denn im Freihandel sah er die denkbar größte Garantie der menschlichen Wohlfahrt und deshalb rief er in seiner Neudeutschen Wirtschaftspolitik dazu auf Macht Luft macht alle Häfen frei lasst uns ein Werkhaus der Völker werden und ein Stapelplatz der Erzeugnisse aller Zonen Wir sollten uns vom damaligen Optimismus Friedrich Naumanns anstecken lassen und die zweite Welle der Globalisierung ebenfalls vor allem als Chance ansehen Friedrich Naumann hat aber auch die Probleme des Liberalismus seiner Zeit nicht verkannt Er hat für ihn neue Strategien und Aktionsformen gesucht zum Teil selbst wie bei seinem fulminanten Wahlerfolg in Heilbronn 1907 erprobt Vor allem hat er versucht dem besitz und bildungsbürgerlich erstarrten Liberalismus neue gesellschaftliche Gruppen zu erschließen Eine eher kleine Gruppe waren Intellektuelle und Künstler Naumann hat sich nicht damit begnügt diese nur gelegentlich anzusprechen er wollte ihnen dauerhafte Foren bieten u a in seinen Publikationsorganen wie der Hilfe der von ihm 1895 ins Leben gerufenen politisch kulturellen Zeitschrift In diesen Kontext gehört auch der Deutsche Werkbund dessen 100 Geburtstages im Jahre 2007 vielerorts gedacht wurde Aus heutiger Sicht ist weniger wichtig welche konkreten Ziele Naumann mit dem Werkbund verfolgte interessant und beispielhaft ist vielmehr wie es ihm und seinen Mitstreitern darunter der junge Theodor Heuss gelang ein Netzwerk von intellektuellen Vordenkern schaffenden Künstlern und innovativen Unternehmern aufzubauen das bis heute trotz aller zeithistorischen Stürme überlebt hat Der ursprüngliche Werkbund ist sicherlich auch heute noch ein Modell wie man liberales Gedankengut in scheinbar unpolitische gesellschaftliche Kreise hineintragen kann Eine zweite weit größere Zielgruppe als die welche der Werkbund bedienen sollte hatte Friedrich Naumann in den Frauen erkannt Diese waren damals noch weitgehend vom politischen Leben ausgeschlossen erste Verbesserungen wurden vor genau 100 Jahren mit dem

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/friedrich-naumann (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • 50 Jahre Stiftung | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    Hut bekommen zu wollen Der Bundespräsident schloss sein Grußwort mit dem Wunsch die Stimme der Stiftung möge auch weiterhin deutlich vernehmbar bleiben beratend wenn nötig mahnend Und Ich wünsche unserer Demokratie einen großen Reichtum an Demokraten wie Friedrich Naumann einer war Schon nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Stiftung und dem Grußwort des Bundespräsidenten war den Gästen im Saal klar Hier zum Jubiläum der Stiftung entzündet sich eine grundlegende und qualitätsvolle Debatte um den Wert der Freiheit in der heutigen Gesellschaft Es überraschte niemanden dass diese Debatte durch die folgende Festrede des großen Liberalen Lord Dahrendorf vertieft präzisiert und in einer Weise angeregt werden wurde wie es eben nur ein großer Liberaler vermag Ein willkommenes antizyklisches Signal Ihm als dem etwas ferner stehenden sei in London nicht entgangen sagte Dahrendorf dass auf den Briefbögen der Stiftung der Name Friedrich Naumanns jetzt ein bisschen kleiner gedruckt wird Dafür so spielte Dahrendorf auf den Namenszusatz an den sich die Stiftung im vergangenen Jahr gab komme deutlich die Absicht des gegenwärtigen Vorsitzenden Wolfgang Gerhardt heraus Stiftung für die Freiheit Das ist ein Signal Es ist ein willkommenes aber auch ein antizyklisches Signal fuhr der frühere Vorsitzende fort und ergänzte Von der Freiheit ohne Wenn und Aber reden heute nur wenige Den platten Fernsehtalkrunden die in den deutschen Massenmedien etwa unter dem Stichwort Reiche immer reicher und Arme immer ärmer geführt werden ging Lord Dahrendorf vielleicht für viele überraschend nicht aus dem Weg im Gegenteil Er griff das Reizthema Managergehälter auf und wies darauf hin dass die Bezieher hoher Gehälter das Geld ja nicht in 1000 Euro Noten in ihre Safes legten sondern vielmehr Menschen Sicherheitsexperten und Hausgehilfen Yachtmannschaften in Mittelmeerhäfen und Piloten für die 6000 privaten Gulfstream Jets beschäftigten und natürlich die Bauarbeiter für die Mauern rings um deren Luxusghettos Die Superreichen als Arbeitgeber ein unausgeschöpftes soziales Thema Den neuen Reichtum in diesem Sinne bedingt zu sehen forderte Dahrendorf und er forderte der Versuchung von Armut inmitten des Reichtums zu sprechen zu widerstehen Das bedeute nicht die Frage der Gerechtigkeit nicht zu stellen denn dass viele angesichts der aktuellen Entwicklungen zunächst Gerechtigkeit und dann erst Freiheit wollten sei verständlich Bundespräsident Prof Köhler Samdhong Rinpoche Rolf Berndt Lord Dahrendorf Barbara Scheel Hermann Otto Solms Hildegard Hamm Brücher Guido Westerwelle Previous Next Erster Grundsatz liberalen Denkens Offenheit für neue Wege Was ist Gerechtigkeit Lord Dahrendorf zitierte zwei Autoren für die Gerechtigkeit eine sinnlose Phrase ihre Forderung daher ein ideologischer Irrweg sei Karl Marx und Friedrich von Hayek Marx und Hayek sehen beide unpersönliche Kräfte am Werk der eine den vom Kopf auf die Füße gestellten Weltgeist der andere den allmächtigen Markt die es erübrigen moralische Grundsätze oder auch nur politische Programme ins Feld zu führen Beide brauchen daher die Gerechtigkeit nicht und können sich auf ihre je eigenen Konzeptionen der Freiheit konzentrieren Beide seien aber auch nicht diejenigen Anhänger von Freiheit denen er das Wort reden wolle ihr Dogmatismus widerspreche dem ersten Grundsatz liberalen Denkens nämlich der Offenheit für neue Wege Ausgehend vom Kolumnisten

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/50-jahre-stiftung (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Vorsitzende der Gremien seit 1958 | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    1996 Martin Bangemann 1990 1996 Walter Scheel 1979 1990 Otto Graf Lambsdorff 1977 1979 Clara von Simson 1969 1977 bereits amtierend seit August 1968 Hans Lenz 1965 1968 Paul Meyle 1959 1965 Previous Next Mehr zu Geschichte 50 Jahre Stiftung Chronik der Stiftung Friedrich Naumann Vorsitzende der Gremien seit 1958 Druckversion Themen Bildung Offene Gesellschaft Soziale Marktwirtschaft Internationale Politik TTIP Freiheit Digital Migration Veranstaltungen Stipendien Bewerbung Förderung Netzwerk Stipendiatenleben Stiftung

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/vorsitzende-der-gremien-seit-1958 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Aufgaben
    auch begreifbar machen Politische Bildung findet aber nicht nur im Kopf statt im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der ganze Mensch mit seinen Werten und Ideen die es zu verändern oder zu bestärken gilt Erfahrung ist unersetzlich aber austauschbar der Politikdialog Im Politikdialog pflegen wir auf der ganzen Welt den Austausch von Ideen Erfahrungen und Meinungen Vom bekannten Wirtschaftsexperten bis zum noch unbekannten Nachwuchspolitiker in unseren Diskussionsrunden Seminaren und Tagungen finden ganz unterschiedliche Menschen zusammen Gemeinsam tüfteln sie an neuen Lösungen und bringen liberale Ideen voran Gemeinsam zur Lösung die Politikberatung Im Mittelpunkt der Politikberatung steht die Lösung politischer wirtschaftlicher und sozialer Probleme Wir unterstützen unsere liberalen Partner im Ausland auf vielfältige Weise zum Beispiel in der Stärkung des organisierten Liberalismus und bei der Entwicklung und dem Aufbau rechtsstaatlicher Strukturen Investition in die Zukunft die Begabtenförderung Die Begabtenförderung hat sich der Unterstützung liberaler Nachwuchskräfte in aller Welt verpflichtet Unseren Stipendiaten helfen wir nicht nur materiell sondern fördern diese auch ideell durch Seminare und eine umfangreiche Weiterbildung Liberalismus zum Nachschlagen das Archiv Das Archiv des Liberalismus sammelt und erschließt Dokumente über den Liberalismus in Deutschland Es dokumentiert dessen Geschichte und die zeitgenössische Liberalismusforschung und dient so dem politischen Liberalismus als historisches Gedächtnis Herunterladen Jahresbericht 2014 2 pdf 5 76 MB Herunterladen Jahresabschlussbericht 2014 3 pdf 5 76 MB Herunterladen Gesamtübersicht aller im Haushaltsjahr 2015 zu erwartenden Einnahmen und voraussichtlichen Ausgaben 4 pdf 20 1 KB Unterstützen Sie die Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit mit Ihrer Zustiftung zum Stiftungskapital oder mit einer einmaligen Spende zur Aufgabenfinanzierung Mit einer Zustiftung tun Sie auf Dauer Gutes Denn die gesamten aus dem Stiftungskapital einschließlich Ihrer Zustiftung erwirtschafteten Zinsen tragen zeitlich unbefristet und in vollem Umfang zur Finanzierung unserer satzungsgemäßen Aufgaben bei Eine Spende wirkt einmalig und unmittelbar zur Aufgabenfinanzierung In beiden Fällen erhalten Sie von

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/3494 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Internationale Akademie für Führungskräfte & eAcademy | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    Herausforderungen erarbeitet Die Seminare werden in englischer Sprache durchgeführt und simultan in weitere Sprachen wie Russisch Spanisch oder Arabisch übersetzt Die IAF verpflichtet ausschließlich erfahrene Seminarleiter die besondere Fachkenntnisse zu den jeweiligen Fachthemen einbringen und methodisch unsere Philosophie umsetzen können Information und Interaktion einen Sachverhalt aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten gemeinsam analysieren und dabei immer wieder auch den eigenen Standpunkt überprüfen So kann jeder Teilnehmer neue Erkenntnisse gewinnen und seine Meinung künftig noch besser vertreten Die IAF bietet dafür ein und zweiwöchige Formate zu weltweit relevanten Themen wie z B Liberalismus Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit Bildung Marktwirtschaft Deregulierung Freihandel Kommunalpolitik und Bürgergesellschaft Politische Strategien Konfliktmanagement und prävention Presse und Informationsfreiheit Bekämpfung von Fundamentalismus und Extremismus Schlanker Staat schlanke Regierung Organisationsentwicklung für NROen und politische Parteien Zudem bieten wir Teilnehmern entweder in einem kompletten Seminar oder in einzelnen Seminarmodulen die Möglichkeit ihre persönlichen Fähigkeiten auszubauen Kommunikation in durch Diskussion Debatte und Rede Öffentlichkeitsarbeit Strategien entwickeln Konzeption und Moderation von Veranstaltungen und Seminaren Elemente von Blended Learning also internetgestützte Seminarmodule ergänzen das Angebot um noch intensiver Wissen vermitteln und Erfahrungen austauschen zu können Und die IAF ermöglicht Menschenrechtsexperten aus den Projektländern am International Human Rights Institute HRI in Straßburg ihre juristischen Kenntnisse in einem

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/internationale-akademie-fuer-fuehrungskraefte-eacademy (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Hauptstadtbüro | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    von den Standorten Berlin und Potsdam aus politische Bildungsarbeit für alle Bürger in der Hauptstadt und im Land Brandenburg Mehr erfahren Liberales Institut Das Liberale Institut ist das thematische Kreativzentrum der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit Es entwickelt innovative politische an der Lebenswirklichkeit der Menschen orientierte Ideen Impulse und Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen Mehr erfahren Themen Bildung Offene Gesellschaft Soziale Marktwirtschaft Internationale Politik TTIP Freiheit Digital Migration Veranstaltungen Stipendien

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/hauptstadtbuero (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Standorte Deutschland | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    Griebnitzsee Im Truman Haus und dem dazugehörigen Neubau arbeiten die Geschäftsführung die Zentralbereiche sowie die Leitung der Fachbereiche Bildung und Internationales Mehr erfahren Hauptstadtbüro In unserem Hauptstadtbüro in der Berliner Reinhardtstraße finden Sie den Fachbereich Kommunikation das Liberale Institut und das Regionalbüro Berlin Brandenburg Mehr erfahren Theodor Heuss Akademie Die Theodor Heuss Akademie ist die zentrale Bildungsstätte der liberalen Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit Mehr erfahren Archiv des Liberalismus Organisationen brauchen wie Menschen ein Gedächtnis um nicht orientierungslos zu werden Das historische Gedächtnis der Liberalen und Freien Demokraten befindet sich im Archiv des Liberalismus ADL in Gummersbach Mehr erfahren Regionalbüro Berlin Brandenburg Das Regionalbüro Berlin Brandenburg leistet von den Standorten Berlin und Potsdam aus politische Bildungsarbeit für alle Bürger in der Hauptstadt und im Land Brandenburg Mehr erfahren Regionalbüro München Herzlichen Willkommen auf den Seiten des bayerischen Regionalbüros der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit und der Thomas Dehler Stiftung Mehr erfahren Regionalbüro Mitteldeutschland Das Team des Regionalbüros Mitteldeutschland organisiert Veranstaltungen der politischen Erwachsenenbildung im Mitteldeutschen Raum hauptsächlich in Sachsen Anhalt und Thüringen Mehr erfahren Regionalbüro Stuttgart Das Regionalbüro Stuttgart organisiert in Zusammenarbeit mit der Reinhold Maier Stiftung ca 100 Veranstaltungen zur politischen Bildung pro Jahr in Baden Württemberg Mehr erfahren Regionalbüro Wiesbaden Das Regionalbüro Wiesbaden betreibt von Wiesbaden aus liberale Bildungsarbeit in Hessen und Rheinland Pfalz Mehr erfahren Regionalbüro für Nordrhein Westfalen Das Regionalbüro NRW in Gummersbach ist eine starke Stimme der Freiheit in NRW Im Dialog mit den Bürgern leistet das Regionalbüro vor Ort einen Beitrag zur Stärkung des Liberalismus in Deutschland Mehr erfahren Regionalbüro Hannover Das Regionalbüro Hannover betreibt von Hannover aus liberale Bildungsarbeit in Niedersachsen und Bremen Mehr erfahren Regionalbüro Lübeck Das Regionalbüro Lübeck betreibt von Lübeck und Hamburg aus wir liberale Bildungsarbeit in Schleswig Holstein Mecklenburg Vorpommern und der Freien und Hansestadt Hamburg Mehr

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/standorte-deutschland (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Standorte International | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    Transatlantischer Dialog ETAD Das Regionalbüro Europäischer und Transatlantischer Dialog ETAD arbeitet an den Standorten Brüssel Athen Prag und Washington DC Mehr erfahren Internationale Programme und Konferenzen Unsere Büros in Gummersbach und Berlin nehmen Maß am Bedarf der Partner und der Projekte weltweit und entwerfen entsprechende Angebote in vier Programmreihen Mehr erfahren Lateinamerika In den 28 Ländern Lateinamerikas und der Karibik die ein Gebiet viermal so groß wie die EU umfassen leben 580 Millionen Menschen die 9 der Weltbevölkerung ausmachen Mehr erfahren Nordafrika und Mittlerer Osten Die Projektregion Nordafrika und Mittlerer Osten spielt traditionell für die Auslandsarbeit der liberalen Stiftung eine herausragende Rolle Seit fünf Dekaden ist die Stiftung für die Freiheit hier präsent Mehr erfahren Südasien Seit über 40 Jahren arbeitet die Stiftung mit Partnern in Südasien Gegenwärtig unterhält sie Büros in Indien Pakistan und Bangladesch Mehr erfahren Südost und Ostasien Das Regionalbüro Südost und Ostasien hat seinen Sitz in der thailändischen Hauptstadt Bangkok Von hier aus werden die Projektbüros in der Region administrativ betreut und durch Dienstleistungen unterstützt Mehr erfahren Südost und Osteuropa Die Hauptaufgabe der Stiftung für die Freiheit in der Region Südost und Osteuropa SOOE ist die Förderung von Demokratie Rechtsstaat Pluralismus und Marktwirtschaft Mehr erfahren Themen

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/standorte-international (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •