archive-org.com » ORG » F » FREIHEIT.ORG

Total: 1393

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Orbanisierung Polens | freiheit.org
    alle waren vorher berufstätig und nicht auf nationaler politischer Ebene aktiv Das bringt eine neue Qualität ins Parlament Auch die Wähler haben es schon bemerkt seit dem Wahltag ist die Zustimmung zu Nowoczesna weiter gestiegen In den Augen der Öffentlichkeit sind wir die führende Oppositionspartei Wir sind entschlossen hart als Opposition im Parlament zu arbeiten und in jeder Region Polens den Draht zu den Bürgern und unseren Unterstützern zu festigen Andererseits ist aber die politische Gesamtsituation bedrückend Die Mehrheit der Partei Recht und Gerechtigkeit PiS im Parlament und die PiS Regierung sind schlecht für Polen und Europa PiS und ihr Vorsitzender Jaroslaw Kaczynski haben sich seit ihrer ersten Regierungszeit nicht verändert Die schon damals umstrittenen Minister sind wieder da genauso wie die Praktiken und Strukturen Regierung und PiS Abgeordnete haben schon innerhalb weniger Tage die Verfassung gebrochen Es gibt einen offenen Konflikt mit den Gerichten und vor allem dem Verfassungsgericht Der neue stellvertretende Premierminister kämpft mit aller Macht gegen die künstlerische Freiheit und treibt die Staatszensur voran Das Parteiprogramm ist voll von Punkten welche die Demokratie die Medien die Zivilgesellschaft und die wirtschaftliche Entwicklung gefährden Stellen die ersten Schritte der neuen Regierung eine ernsthafte Bedrohung für die liberale und pluralistische Demokratie Polens dar Eindeutig ja Jaroslaw Kaczynski kontrolliert schon beide Kammern des Parlaments und hat ebenso die Premierministerin und den Präsidenten in seiner Hand Die einzigen Institutionen die seine Pläne verhindern könnten sind die Gerichte vor allem das Verfassungsgericht Daher wird er alles daran setzen auch hier so schnell wie möglich eine Mehrheit zu bekommen Er handelt nicht nur entgegen der parlamentarischen Sitten sondern bricht Gesetze genauso wie die Verfassung Er provoziert in Polen die größte Verfassungskrise der letzten zehn Jahre Das Schlimmste aber ist dass dies die Unabhängigkeit und Autorität des Verfassungsgerichts untergräbt die verfassungsmäßige Ordung diskreditiert und die Gewaltenteilung aushebelt Sehen Sie Parallelen zu den politischen Entwicklungen in Ungarn nach dem Wahlsieg von Orban im Jahr 2010 Natürlich Die neue Premierministerin Szydlo hat über Nacht alle drei führenden Direktoren des Geheimdienstes ausgewechselt Der Parlamentspräsident drängt die Opposition an den Rand Die regierende PiS will die volle Kontrolle über die öffentlich rechtlichen Medien und ihren Einfluss auf die privaten ausbauen Wofür Orban fünf Jahre benötigte brauchte Kaczynski lediglich zwei Wochen Welche Veränderungen in den deutsch polnischen Beziehungen erwarten Sie Welche Rolle wird Polen in der EU spielen Die deutsch polnischen Beziehungen werden sich verschlechtern PiS warf der Vorgängerregierung vor Vasall Deutschlands zu sein und von Frau Merkel dirigiert zu werden Viele PiS Anhänger hegen offen anti deutsche Ressentiments Innenminister Błaszczak bediente diese bewusst als er sagte da Deutschland im 2 Weltkrieg Warschau zerstört habe habe es auch das Recht verwirkt heute Polen Ratschläge zu erteilen etwa mit Blick auf die Flüchtlingskrise Sowohl die Premierministerin Szydlo als auch Präsident Duda haben im Wahlkampf betont dass Polen nicht mehr zum Mainstream der Mitgliedstaaten gehören und deutsche Vorschläge innerhalb der EU unterstützten sondern Alternativen anbieten werde Mit wem Ich befürchte mit Orban oder vielleicht mit Fico Dies ist eine gefährliche Situation für

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/orbanisierung-polens (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • "Die Vereinbarungen von Brüssel sind ein zweischneidiges Schwert." | freiheit.org
    der Türkei wird die Vereinbarung sehr zwiespältig wahrgenommen Das Regierungslager sieht in erster Linie einen Erfolg türkischer Außenpolitik die den Europäern ein für allemal die Erkenntnis aufgezwungen habe wie wichtig die Türkei für Europa und wie falsch die Politik des Ignorierens und der Diffamierung der Türkei gewesen sei Die Opposition fürchtet dass die EU nun aus egoistischen Erwägungen d h Umgang mit der Flüchtlingskrise ihre wichtige Wächterrolle über die innenpolitischen Entwicklungen in der Türkei will sagen die Einschränkungen individueller Freiheiten und die Beugung des Rechtsstaates aufgibt und dem Regime Erdoğan gerade jetzt entgegenkommt wo es besonders unverblümt von seiner demokratischen Legitimation Gebrauch macht um jegliche Opposition mundtot zu machen Einig sind sich Regierungslager und Opposition darin dass die Türkei nicht für das Politikversagen der EU in Sachen Asylpolitik und Migration haftbar gemacht werden darf und dass Europa die Türkei nicht zum marginal alimentierten Pufferstaat zwischen den Konflikt und Armutszonen der Erde und der EU umfunktionieren darf Wie sehen die nächsten konkreten Schritte aus Wofür werden die 3 Milliarden Euro eingesetzt Um den Flüchlingsstrom einzudämmen muss die Türkei zunächst sehr viel mehr in die Sicherung ihrer Außengrenzen und zwar nach Westen wie nach Osten und Süden investieren Dies wird in der Praxis sehr schwierig umzusetzen sein in Anbetracht der Tatsache dass eine wichtige Grenzregion des Landes nämlich die vornehmlich von Kurden besiedelten südöstlichen Regionen der Türkei sich in bürgerkriegsähnlichen Zuständen befinden Die Flüchtlingskrise könnte hier indirekt Positives bewirken ein Movens mehr zur Wiedereröffnung des friedlichen Dialoges mit den kurdischen Nationalisten Nicht minder kompliziert für die Türkei ist die erforderliche Entwicklung einer Integrationsperspektive gerade für die Flüchtlinge und Migranten aus Syrien und dem Irak Diese Integrationsperspektive bedeutet eine Öffnung des Arbeitsmarktes für Zuwanderer die Integration der Kinder und Jugendlichen von Migranten in das türkische Bildungssystem und last but not least das Abgehen

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/die-vereinbarungen-von-brussel-sind-ein-zweischneidiges-schwert (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Innovation, ökologische Nachhaltigkeit und wirtschaftliche Entwicklung | freiheit.org
    Initiative Blaues Wachstum nennen Fokus auf qualitatives Wachstum Angelehnt an die Blue Economy die der belgische Unternehmer Gunter Pauli in einem gleichnamigen 2010 erschienenen Buch beschrieb will Blaues Wachstum den Gegensatz zwischen ökologischer Nachhaltigkeit und wirtschaftlichem Wachstum aufheben Der Fokus liegt dabei nicht auf einem rein quantitativen sondern auf qualitativem Wachstum Was damit gemeint ist lässt sich an einem Beispiel verdeutlichen Wie vor 20 Jahren verwenden wir auch heute noch Autos Telefone oder Computer Doch all diese Technologien wurden bis heute hinsichtlich ihrer Kapazität und Leistungsfähigkeit so enorm weiterentwickelt dass sie mit der der 90er Jahre gar nicht mehr vergleichbar sind Diese neue Produktwelt ist in Produktion und Betrieb nicht zuletzt auch ökologischer als früher Gerade Autos sind hinsichtlich des jüngsten VW Skandals sei dies mit einer gewissen Vorsicht gesagt heute um ein Vielfaches umweltfreundlicher als früher Eine Gesellschaft muss ihre Kreativität beibehalten oder steigern und ihre Fähigkeit neues Wissen zu gewinnen fördern so dass sie noch in der nächsten Generation Innovationen schaffen kann Prof Karl Heinz Paqué Blaues Wachstum beschreibt also eine Nachhaltigkeit im umfassenden Sinne und umfasst die ökologische Dimension ebenso wie die Notwendigkeit zum Halten von Innovationskraft und zum Dritten auch finanzpolitische Nachhaltigkeit Innovationsförderung statt Ge und Verbotsideologie Michael Theurer wies in seinem Vortrag darauf hin dass Ökologie heute nicht mehr zwangsläufig nur durch den Staat sichergestellt werden müsse Statt immer neuer Regulierungen Ge und Verbote sei die entscheidende Frage mit der man sich befassen sollte ob aus Umweltkonzepten auch Geschäftsmodelle generiert werden könnten Zu diesem Zweck sei es notwendig in Innovation und Forschung zu investieren Beispielsweise sei es durchaus möglich Solarstrom so zu produzieren beispielsweise in Kombination mit Solar Wasserstoff dass er am Markt nicht teurer sein müsse als herkömmlich erzeugte Energie Den Durchbruch werden Umwelttechnologien nur schaffen wenn sich die Instrumente ökonomisch rechnen denn nur

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/innovation-okologische-nachhaltigkeit-und-wirtschaftliche-entwicklung (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Entwicklungsorientierte Konzepte für Migration nach Deutschland. | freiheit.org
    auch mit Entwicklungsländern das machte Dr Steffen Angenendt klar Er räumte zunächst mit einem verbreiteten Irrtum der deutschen Politik auf Entwicklungszusammenarbeit kann nicht die akute Flüchtlingskrise lösen Entwicklungsorientierte Migrationspolitik beginnt damit dass legale Zuwanderungsmöglichkeiten für Migranten aus Entwicklungsländern geschaffen werden die nicht vor einer unmittelbaren Bedrohung fliehen Denn die Zuwanderung wird in Zukunft nicht weniger Menschen die weg wollen und weg müssen finden einen Weg Wissenschaftler wie Steffen Angenendt sprechen eher von Mobilität temporäre und zirkuläre Ortswechsel als von Migration im Sinne von einmaliger dauerhafter Zuwanderung Mobilität gehört zu einer globalisierten Welt Legale Migrationswege bringen Entlastung für das Asylsystem das sich nur auf schutzbedürftige Flüchtlinge konzentrieren soll Eine Migrationspolitik die legale Zuwanderungsmöglichkeiten bietet wird zu einem wichtigen Faktor für Entwicklung weil die Geldtransfers bzw Rücküberweisungen der Migranten in ihre Herkunftsländer vielfach die staatliche Entwicklungshilfe übersteigen und Mobilität zwischen Entwicklungs und Industrieländern den Wissenstransfer fördert Die Diaspora der in Europa lebenden Migranten spielt in einer entwicklungsorientierten Migrationspolitik eine Schlüsselrolle Sie kann nicht nur Entwicklungsimpulse in ihren Herkunftsländern geben ihre Vertreter können auch in Fragen der Integration vermitteln Beispiel dafür ist der Marokkaner Driss Ajbali Er glaubt dass die Attentate in Paris gezeigt haben dass alle gemeinsam gescheitert sind Die französische Integrationspolitik und die Diaspora Gefragt nach den Chancen von Migration sieht Nicola Beer bei Migranten eine Haltung die sie in Deutschland oft genug vermisst Zupacken ausprobieren vorwärtsgehen ist ein Anstoß den Migranten mitbringen und der uns in Bewegung hält Nicola Beer Dafür müssen die Voraussetzungen vorhanden sein wie in Côte d Ivoire Ein Stück Land erklärt Issiaka Konaté gehört dem der etwas daraus macht unabhängig von seiner Herkunft Entwicklungsorientierte Konzepte für Migration nach Deutschland Lisa Heemann Tel 49 331 7019 117 E Mail Lisa Heemann freiheit org Immer auf dem Laufenden bleiben Erhalten Sie immer aktuelle Inhalte zum Thema per Mail

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/entwicklungsorientierte-konzepte-fur-migration-nach-deutschland (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Gerhardt: „Wir dürfen nicht vor Furcht erstarren.“ | freiheit.org
    Demokratie eine Debatte im Frankfurter Presseclub Video of Angriff auf Freiheit und Demokratie eine Debatte im Frankfurter Presseclub Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit Gerhardt stellte zugleich klar Ich hatte nie die Illusion dass Deutschland ein sicherer Hafen ist Von Marschall wies in diesem Zusammenhang auf die verhinderten Anschlagsversuche in Deutschland hin Trotzdem herrsche in der Öffentlichkeit zeitweise eine Stimmung als seien wir nicht gemeint Terroristen haben in Europa schon einmal eine Wahl entschieden Dr Christoph von Marschall Diplomatischer Korrespondent der Tagesspiegel Chefredaktion Zu den militärischen Maßnahmen gegen den sogenannten Islamischen Staat bemerkte Gerhardt auch wenn man stärker militärisch vorgehe müsse am Ende eine politische Lösung stehen Was die innenpolitischen Folgen angehe so bestehe in Deutschland ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Gesetzgebung und Freiheit Gesetze müssten nicht geändert werden Gerhardt Auch die Attentäter von Paris standen auf Listen Doch die Fahnder erstickten offenbar in ihren Daten Die Freiheit ist nur zu halten wenn es Regeln gibt Dr Wolfgang Gerhardt Vorsitzender des Vorstands der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit Schnell spannten Gerhardt und von Marschall einen breiten Bogen um die Themenkomplexe rund um den Syrienkonflikt Flüchtlinge und Migration die internationale Einbindung der Türkei die Rolle Saudi Arabiens das derzeitige Erstarken der AfD die Bedeutung der Religion sowie die Zukunft der Europäischen Union Von Marschall hob dabei hervor dass Europa derzeit überhaupt nicht gut aufgestellt sei Die Strahlkraft breche weg wenn die EU ihre Versprechen nicht mehr halten könne Gerhardt sprach sich dafür aus jetzt alles daranzusetzen dass Großbritannien die EU nicht verlasse Voller Presseclub Das Thema stieß auf reges Interesse Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit Immer auf dem Laufenden bleiben Erhalten Sie immer aktuelle Inhalte zum Thema per Mail News Alert News Alert abonnieren Druckversion Weitere Meldungen zum Thema Nachricht 11 02 2016 Europa die Welt und die Flüchtlingskrise Die

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/gerhardt-wir-durfen-nicht-vor-furcht-erstarren (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Alle Artikel | freiheit.org
    Medienlandschaft ist stark von der Krise betroffen Verschiedene Einflussfaktoren gewinnen zunehmend an Weiterlesen 03 12 2015 Meinung Warum Europa die Türkei unbedingt braucht Unser Kuratoriumsmitglied Thomas Straubhaar über europäisch türkische Beziehungen vor dem Hintergrund des Abkommens vom vergangenen Wochenende Weiterlesen 03 12 2015 Analyse Verschenktes Potential Wasserkraft in Südasien Angeführt von Indien wird die südasiatische Wirtschaft voraussichtlich um 6 4 im Jahr 2016 wachsen Südasien ist damit die am zweitschnellsten wachsende Region der Welt gleich hinter der Region Weiterlesen 02 12 2015 Nachricht Kurzfristig stärken die Anschläge den Zusammenhalt Angriff auf Freiheit und Demokratie über dieses Thema diskutiert Dr Wolfgang Gerhardt am Donnerstag in Frankfurt mit zwei ehemaligen Hauptstadtjournalisten Wir haben Dr Christoph von Marschall Weiterlesen 02 12 2015 Nachricht Vom Homo Demenz zum Trottelbürger Mit Beispielen absurder Verbote brachte SPIEGEL Redakteur Alexander Neubacher seine Zuhörer auf der jüngsten Lesetour wieder einmal zum Schmunzeln Weiterlesen 02 12 2015 Nachricht Vor 25 Jahren gewinnt Uwe Lühr bei der ersten gesamtdeutschen Bundestagswahl ein Direktmandat Es war für die Bundesrepublik der wahlpolitische Aufbruch in unbekanntes Terrain Weiterlesen 01 12 2015 Nachricht Gaidar Naumann Forum 2015 Deutsch russische Beziehungen unter geänderten Vorzeichen Auf dem 2 Gaidar Naumann Forum diskutierten hochrangige Experten beider Länder wie sich die neue politische Eiszeit auf die Wirtschaft auswirkt Weiterlesen 01 12 2015 Meinung Aufklärung Bildung und Wissen schaffen Teilhabe und Integration Wer dauerhaft hierbleibt der muss unsere Sprache lernen unsere Werte teilen und sich durch Arbeit und Engagement beteiligen forderte Parteivizin Julia Klöckner auf dem jüngsten CDU Parteitag in Weiterlesen 01 12 2015 Nachricht Umgang mit Flüchtlingen Abschottung hat keine Zukunft Die deutsche Politik steht in der Flüchtlingskrise unter Druck Im Krisenmodus bleibt kaum Zeit über längerfristige Lösungen zu diskutieren Doch Experten sind sich einig Europa wird auch in Weiterlesen left 1 15 16 17 554 right Themen Bildung

    Original URL path: https://www.freiheit.org/list/article?page=16 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Archiv des Liberalismus übernahm Bibliothek von Ludwig Lachmann
    Humboldt Universität u a bei Werner Sombart der ihn ebenso prägte wie die Begegnung mit Ludwig Mises 1933 emigrierte Lachmann nach London und arbeitete bis 1948 an der renommierten London School of Economics Hier war es vor allem der Einfluß von Friedrich August Hayek der ihn prägte 1948 erhielt Lachmann einen Ruf an die Universität von Johannesburg wo er bis zu seiner Emeritierung wirkte Lachmann gilt als der Vertreter der

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/2165 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Sokrates, Buddha und Jesus im Vergleich - Menschen, die die Welt veränderten
    Delphis dass er der weiseste Mann der Welt sei Sokrates fasste dies als Gottes Auftrag auf den Menschen Erkenntnis zu bringen sie zur Wahrheit zu führen und sie zum Denken anzuregen Buddha der aus sehr reicher Fmailie stammte hatte sein entscheidendes Erlebnis als er einen alten kranken Mann in völlige Armut leben sah Er erkannte 4 Grundwahrheiten 1 Das Leben ist Leiden 2 Der Grund dafür ist dass die Menschen am Leben hängen 3 Die Angst kann nur überwunden werden wenn man nicht mehr am Leben hängt und 4 Das Nirwana ist der Ort der Schmerzfreiheit Seine Devise war Ich muss mich richtig verhalten dann ist die Gefahr am geringsten dass ich leide Jesus sah seinen Auftrag darin die Menschen auf das Reich Gottes vorzubereiten Mein Reich ist nicht von dieser Welt Seine Forderungen an die Menschen waren immer Forderungen im Hinblick auf das Gottesreich Er predigte Nächsten und sogar Feindesliebe aber die Gottesliebe stand über allem Alle drei hatten eines gemeinsam Es gibt von ihnen nichts Schriftliches Alle drei forderten einen Wandel des Menschen Sokrates durch Denken Buddha durch Meditation Jesus durch Glauben Sokrates wollte Glück für die Menschen auf dieser Welt bei Buddha und Jesus spielt dies Welt

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/5047 (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •