archive-org.com » ORG » F » FREIHEIT.ORG

Total: 1393

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Myanmar | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    und zu überlegen wie sie sich selber einbringen können Die Reichweite dieser Seminare wurde kontinuierlich ausgeweitet um abgelegene Gebiete zu erreichen Von 2009 2014 haben über 15 000 Personen aus allen Gliedstaaten und Regionen Myanmars an den Seminaren teilgenommen Zusammen mit lokalen Partnern führt die Stiftung im Wahljahr 2015 Wählerschulungen für mindestens 8 000 Teilnehmer durch und erreicht mit ihren Materialien über 50 000 Menschen in schwer zugänglichen Gebieten des Landes Die Stiftung arbeitet mit verschiedenen Regionalparlamenten und dem nationalen Unterhaus zusammen um Parlamentarier bei der Erarbeitung von Gesetzen zu unterstützen Entweder laden wir zu Fachseminaren ein oder bieten Fertigkeitentrainings zur Formulierung von Gesetzen an Die Stiftung war häufig eine der ersten Organisationen die auf die jungen Regionalparlamente zugegangen ist und besitzt heute ein breites Netzwerk unter Parlamentariern in allen Landesteilen Für den Aufbau einer freien Marktwirtschaft arbeitet die Stiftung mit zwei Ministerien zusammen mit dem Center für klein und mittelgroße Unternehmen KMU des Industrieministeriums und mit dem Handelsministerium zur Wettbewerbspolitik Die Stiftung bietet gemeinsam mit den Ministerien Seminare für mittelständische Unternehmen und für Beamte an und übersetzt internationale Standardwerke ins Myanmar Um Rechtsstaatlichkeit zu fördern arbeitet die Stiftung mit lokalen Partnern zur Verbesserung der Ausbildung an Universitäten Da Korruption auch in der Justiz ein schwerwiegendes Problem ist erarbeiteten wir mit einer Reihe politisch sehr unterschiedlich gesinnten Teilnehmern eine Erklärung gegen Korruption Darunter waren Vertreter der Nationalen Menschenrechtskommission Parlamentsabgeordnete Rechtsanwälte Richter Vertreter politischer Parteien und der Zivilgesellschaft Eine weitere Gelegenheit alle Stiftungspartner an einen Tisch zu bringen bietet das Brettspiel Sim Democracy Es wurde von der Friedrich Naumann Stiftung in Thailand entwickelt und anschließend auf den Myanmar Kontext angepasst Spieler können mit ihm Prinzipien der Partizipation und guten Regierungsführung spielerisch erleben und zu diskutieren Politische Bildung in Patkyaw Politische Bildung in Patkyaw Sim Democracy mit dem Rakhine Parlament Sim Democracy

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/myanmar (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Philippinen | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    und den Zugang von ausländischen Unternehmen zum philippinischen Markt sowie über Wettbewerbspolitik wurden initiiert It s All About Freedom Die junge Generation ansprechen Die Kampagne It s All About Freedom Es dreht sich alles um die Freiheit richtet sich an die philippinische Jugend und junge Aktivisten und Aktivistinnen Mit einem Durchschnittsalter von gerade einmal 23 Jahren ist die philippinische Bevölkerung relativ jung Die heutige Generation hat sich in sozialer Hinsicht weiterentwickelt ist aufgeklärter und engagierter Im Rahmen von It s All About Freedom will die Stiftung einen Beitrag zu den Themen leisten die junge Filipinos bewegen Zu den Initiativen zählt Der Freedom Run Lauf für die Freiheit durch den Antikorruptionsmaßnahmen in gemacht werden sollen Die Vorstellung von Ako y Malaya Ich bin frei einem Lied des bekannten Liedermachers Noel Cabangon das Freiheit als ein zum Nachdenken anregendes Thema zum Inhalt hat Das Freiheitsprojekt ein Wettbewerb der die besten liberalen Praktiken auszeichnet mit über siebzig nominierten Projekten von Institutionen Organisationen Gemeinderäten und Ministerien des ganzen Landes und mit mehr als 10 000 teilnehmenden Internetwählern Die Freiheitsrede Freedom Speech eine jährliche Rede einer prominenten Persönlichkeit in der der Status der Freiheit im Land analysiert wird Das Leitbild der einzelnen Programme der It s All About Freedom Kampagne ist die Umsetzung des abstrakten Konzepts Freiheit in die Alltagssprache um so neben bestehenden Partner neue Zielgruppen zu erreichen Persönliche Freiheit persönliche Mitwirkungsmöglichkeit und die Verantwortung die mit bürgerlichen Freiheiten und Menschrechten einhergeht soll so in ein Wertesystem umgewandelt werden Individuelle Freiheit ist auf den Philippinen traditionell stärker verankert als in den meisten anderen asiatischen Ländern sowohl in rechtlicher wie auch in kultureller Hinsicht Die Rolle der Zivilgesellschaft als Partner im Entwicklungsprozess wird dort ausdrücklich anerkannt Daher ist die Arbeit in diesem Bereich auch als Beispiel für den Rest der Region zu verstehen Der legendäre

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/philippinen (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Thailand | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    zur politischen Bildung zusammen Ziel ist es das Verständnis der thailändischen Bevölkerung für Demokratie und individuelle Rechte zu verbessern Die Stiftung entwickelte unter anderem das Brettspiel Sim Democracy das mittlerweile Schüler im ganzen Land spielen Es ist außerdem zum Exportschlager geworden Stiftungspartner unter anderem in Myanmar Malaysia Indonesien Süd Korea und Bhutan nahmen das Spiel in ihre Arbeit auf Ebenfalls von der Stiftung entwickelt wurde Dream Thailand ein Methode die auf dem Format future search basiert Sie lädt Teilnehmer dazu ein die zukünftige Gestaltung ihrer Gemeinde oder Region zu diskutieren und sich einzubringen Mit Dream Thailand erreichen wir seit dem Jahr 2012 junge Menschen aller Regionen des Landes Ihre Perspektiven werden in Fernsehbeiträgen und Veranstaltung in Bangkok einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt Unser Medienpartner bildet im Anschluss an jeden Dream Thailand Workshop einige Teilnehmer zu Bürgerjournalisten aus um bürgernahe Fernsehbeiträge zu produzieren Der Mangel an Rechtsstaatlichkeit ist eines der zentralen Probleme in Thailand Die Stiftung arbeitet mit dem Rabibhadanasak Rechtsforschungsinstitut des Obersten Gerichtshofs an verschiedenen juristischen Fragestellungen z B dem Untersuchungsgrundsatz Mit dem Justizministerium organisieren wir gemeinsam Fortbildungen und entwickeln ein Menschenrechtsspiel Zu den Ideen der Freiheit Demokratie und Gerechtigkeit lädt die Stiftung vor allem junge Menschen ein an Kurzfilm oder Songwettbewerben teilzunehmen z B für den Freiheitssong des Jahres Viele dieser Initiativen sind in den sozialen Medien sehr beliebt Sim Democracy Sim Democracy Dream Thailand bringt Ideen aus verschiedenen Landesteilen Dream Thailand bringt Ideen aus verschiedenen Landesteilen Dream Thailand bringt Ideen aus verschiedenen Landesteilen nach Bangkok Bürgerjournalisten berichten aus dem ganzen Land Bürgerjournalisten berichten aus dem ganzen Land Bürgerjournalisten berichten aus dem ganzen Land Gewinner des Freedomsong Wettbewerbs Previous Next Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit Bangkok 29 Soi 63 Sukhumvit Rd 10110 Bangkok Zum Standort Die Stiftung weltweit Javascript ist erforderlich um diese Karte anzuzeigen Themen Bildung Offene Gesellschaft

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/thailand (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Vietnam | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    Reformprozess im wirtschaftlichen Bereich erfolgreich Eine Reform der politischen Strukturen mit ähnlich weitreichenden Schritten blieb aus Vietnam hat nach wie vor ein Einparteiensystem und wird von der Kommunistischen Partei regiert International wird mangelnde Pressefreiheit Meinungsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit kritisiert Das Stiftungs Büro Hanoi Mitarbeiter zusammen mit Projektleiter Hans Georg Jonek Juli 2015 FNF Vietnam Die Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit feierte am 18 9 2012 im Beisein von Bundesminister Philipp Rösler die Eröffnung ihres Büros in Hanoi Der Schwerpunkt der Arbeit mit unseren bisherigen Partnern liegt in der Unterstützung der Entwicklung zu einer sozialen Marktwirtschaft in Vietnam Die Stiftung arbeitet mit Unternehmerverbänden Think Tanks und universitären Forschungsinstituten zusammen welche an der Gestaltung des wirtschaftspolitischen Umfelds beteiligt sind Studenten und Journalisten werden einbezogen vor allem bei der Betrachtung und Bearbeitung wirtschafts und gesellschaftspolitischer Literatur die in Kooperation mit einem Partnerverlag veröffentlicht wird Zusätzlich unterstützt die Stiftung Maßnahmen im Bereich des Managements von Genossenschaften und der Prävention von Menschenhandel Auf der Basis der strategischen Partnerschaft zwischen Vietnam und Deutschland wird die Stiftung ihre politischen Kontakte in Vietnam intensivieren und den Meinungsaustausch zwischen Vertretern beider Ländern fördern Junge Journalisten in der Summer School Grundlagen der Marktwirtschaft August 2013 Die Veranstaltung wurde vom Vietnam Institute of Economic and Policy Research VEPR unterstützt FNF Vietnam Vorstellung des Buches The Hidden Champions of the 21st Century von Prof Simon Bonn Frau Do Ngung Huong Hans Georg Jonek Dr Tran Dinh Thien VIE der Übersetzer Pham Nguyen Truong und unser Verleger Prof Chu Hao KPH Hanoi 5 Dezember 2013 FNF Vietnam Hochrangige Delegation aus Vietnam u a mit MPI Vizeminister Dang Huy Dong in einem Besuchsprogramm in Bonn bei Simon Kucher Partner Dezember 2013 FNF Vietnam Hanoi 31 März 2014 Sabine Leutheusser Schnarrenberger mit einer deutschen Juristendelegation zu Besuch im FNF Büro FNF Vietnam Konferenz zur Veröffentlichung

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/vietnam (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Südost- und Osteuropa | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    In diesem Kurzvideo beatwortet er für uns drei Fragen Dr Rainer Adam Six Months in Eastern Europe Video of Dr Rainer Adam Six Months in Eastern Europe Länder Südost und Osteuropa Albanien Der nach langen Jahren der Selbstisolation der Europäischen Union zustrebende Balkanstaat startete nach 1990 mit schweren Bürden die Plan Wirtschaft war am Ende die alten klientelistischen Weiterlesen Südost und Osteuropa Armenien Die Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit startete ihre Tätigkeit in Armenien im Jahre 2002 Seit Beginn arbeitet die FNF mit dem Armenischen Nationalen Kongress ANC Mitglied in der ALDE Weiterlesen Südost und Osteuropa Aserbaidschan Aserbaidschan war das erste Land im Südkaukasus in dem die Stiftung für die Freiheit im Jahre 1996 ihre Tätigkeit mit politischen Bildungsveranstaltungen aufnahm Aufgrund aktueller Entwicklungen Weiterlesen Südost und Osteuropa Belarus Das 2007 eröffnete Kiewer Büro der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit betreut seit 2009 auch die Arbeit der Stiftung zu Belarus Belarus ist eines von sechs Ländern mit denen die Weiterlesen Südost und Osteuropa Bosnien Herzegowina Kein zweites Land des ehemaligen Jugoslawien ist politisch so herausfordernd wie Bosnien Herzegowina Von einigen Betrachtern liebevoll Klein Jugoslawien genannt erinnert es in seinen Weiterlesen Südost und Osteuropa Bulgarien Selbst nach dem EU Beitritt Rumäniens und Bulgariens im Jahr 2007 stehen beide Länder nach wie vor vor ungelösten Problemen was die Funktionsweise der demokratischen Strukturen und Institutionen Weiterlesen Südost und Osteuropa Georgien In Georgien selbst startete die Stiftung 2002 ihre Arbeit Die New Economic School Georgia wurde 2003 ein erster Partner Seit 2005 sind die Republikanische Partei Georgiens Mitglied der ALDE und Weiterlesen Südost und Osteuropa Kasachstan Die Friedrich Naumann Stiftung ist seit 1996 in den drei zentralasiatischen Staaten Kasachstan Kirgisistan und Usbekistan tätig seit 2008 auch in Tadschikistan Im Rahmen eines Regionalprogramms Weiterlesen Südost und Osteuropa Kirgisistan Die Friedrich Naumann Stiftung ist seit 1996 in den drei zentralasiatischen Staaten Kasachstan Kirgisistan und Usbekistan tätig seit 2008 auch in Tadschikistan Im Rahmen eines Regionalprogramms Weiterlesen Südost und Osteuropa Kosovo Die Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit engagiert sich seit 1999 im Kosovo In den schwierigen Jahren nach dem Ende des Krieges ging es darum beim Aufbau rechtsstaatlicher Strukturen Weiterlesen Südost und Osteuropa Kroatien Seit 1992 ist die Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit in Kroatien tätig Sie arbeitet derzeit mit drei liberalen Partnerparteien der IDS DDI der HNS und der HSLS die eine weite Palette Weiterlesen Südost und Osteuropa Mazedonien Die Republik Mazedonien im Herzen des Balkans und erlangte ihre Unabhängigkeit von Jugoslawien im Jahre 1991 Jedoch werden die marktwirtschaftliche und demokratische Entwicklung einerseits durch die Weiterlesen Südost und Osteuropa Moldau Obwohl das Assoziierungsabkommen mit der EU schon im Jahr 2013 in Vilnius unterzeichnet wurde steht die Republik Moldau auf ihrem Weg in die Europäische Union auch heute noch vor enormen Weiterlesen Südost und Osteuropa Montenegro Montenegro Crna Gora ist mit rund 600 000 Einwohnern der von der Bevölkerung her kleinste Staat des westlichen Balkans Seine Bergmassive inspirierten deutsche Maler der Romantik seine Küsten und Weiterlesen Südost und Osteuropa Rumänien Selbst nach dem EU

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/suedost-und-osteuropa (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Albanien | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    bedeutende Fortschritte gemacht Albanien ist seit 2009 NATO Mitglied und seit Mitte 2014 EU Beitrittskandidat Politisch dominieren die Machtblöcke der Sozialisten und der Konservativen Einem parteiübergreifenden Konsens in Bezug auf NATO und künftige EU Mitgliedschaft steht ein kontinuierlicher Streit zwischen den beiden politischen Blöcken in der Innenpolitik gegenüber Auf diesen Feldern liegen die großen Herausforderungen des Landes Kampf gegen die Korruption gegen die organisierte Kriminalität Menschen Waffen Drogenhandel für eine freie Marktwirtschaft und einen Rechtsstaat Außenpolitisch mag die Stimme Albaniens künftig mehr Gewicht erhalten albanische Minderheiten in den Nachbarländern stehen mit Ausnahme Montenegros häufig in einem angespannten Verhältnis zur Mehrheitsnation Albanien könnte hier eine vermittelnde Rolle zwischen den Minderheiten und den Nachbarstaaten spielen Seit die Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit ihre Tätigkeit in der Region Westbalkan begann hat sie wiederholt auch Veranstaltungen in Albanien organisiert Die Entwicklung des Landes wird vom Projektbüro Westbalkan in Belgrad aus beobachtet Experten aus Albanien werden fallweise in Workshops oder Seminare einbezogen Albanien hat eine überwiegend muslimische Bevölkerung Eingang einer Moschee im Zentrum Tiranas Unsere Projekte in diesem Land werden durch folgendes Büro betreut Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit Serbien Bulevar kneza Aleksandra Karadjordjevica 13 A8 11000 Belgrad Zum Standort Die Stiftung weltweit

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/albanien (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Armenien | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    Process Die Stiftung steht in Armenien vor einigen Herausforderungen Die Uneinigkeit innerhalb des ohnehin gespaltenen liberalen Spektrums hat zugenommen und die zum Teil gewaltsame Beeinflussung der politischen Entwicklung wurde massiver Die politischen Rahmenbedingungen haben sich jedoch in den letzten Jahren auf niedrigem Niveau stabilisiert Zwar gelang es dem Oppositionsbündnis ANC nach zahlreichen Rückschlägen und Repressalien seine Kräfte zu bündeln und in den Parlamentswahlen vom Mai 2012 sieben Mandate zu erringen jedoch haben weder die Präsidentschaftswahlen vom Februar 2013 noch die Kommunalwahlen vom Mai 2013 eine wesentliche Veränderung in der politischen Landschaft mit sich gebracht Die Konflikte mit den Nachbarstaaten Aserbaidschan und Türkei bleiben ungelöst Eine Öffnung der seit dem Karabachkrieg 1990 1994 geschlossenen Grenzen zu den beiden Nachbarstaaten ist nicht in Sicht Armeniens Wirtschaft bleibt weiterhin wenig diversifiziert und wird von Oligopolen mit einer starken Verflechtung zur Politik beherrscht Korruption ist in allen Bereichen verbreitet Zudem ist Armenien aufgrund der unpassierbaren Grenzen zu Aserbaidschan und der Türkei isoliert Die einzigen verbleibenden Transportrouten verlaufen über den nördlichen Nachbarn Georgien und den südlichen Nachbarn Iran Die innoffizielle Arbeitslosenrate ist enorm hoch und führt zu hoher Arbeitsmigration Dies hat einen starken Bevölkerungsschwund besonders junger Leute zur Folge Armut Perspektiv und hohe Arbeitslosigkeit aber auch staatliche Willkür und Bürokratie sind die wesentlichen Gründe Umfragen ergaben dass etwa 80 Prozent der jungen Armenier sich mit dem Gedanken tragen das Land zu verlassen Überweisungen von Auslandsarmeniern in die Heimat helfen den Familien zu überleben und sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor des Landes Die Beziehungen EU Armenien nach dem Riga Gipfel Diskussion in Gjumri Armeniens Absage zum Assoziierungs und Freihandelsabkommens mit der EU und der Beitritt Armeniens zur Eurasischen Zoll Union mit Russland Kasachstan und Weißrussland wird das Land vor weitere massive wirtschaftliche Probleme stellen Im Gespräch mit dem Parteivorstand des ANC Unsere Projekte in diesem Land werden

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/armenien (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Aserbaidschan | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    Frühlings sowie die Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation haben zu einer Mobilisierung in der Gesellschaft und insbesondere unter jungen Führungskräften geführt was jedoch bisher keine Reformen des politischen Systems zur Folge hatte Das Gegenteil ist der Fall Die Regierung reagierte mit voller Härte und es kam zu zahlreichen Verhaftungen von jungen Aktivisten aus politischen Jugendorganisationen Bloggern und führenden Mitgliedern der Oppositionsparteien die teilweise zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt wurden Des Weiteren verschärft eine Gesetzesinitiative zur Finanzierung von lokalen NGOs die Kontrollmöglichkeiten des Regimes über finanzielle Ressourcen nichtstaatlicher Akteure Ambivalente Formulierungen in der Rechtssetzung und die Androhung drakonischer Strafgebühren ermöglichen eine Gängelung unliebsamer Kritiker 2013 wurden in Aserbaidschan Präsidentschaftswahlen durchgeführt Der Vorwahlkampf war von zahlreichen und massiven Repressalien gegenüber Oppositionsaktivisten und Journalisten geprägt Am Wahltag kam es zu einem internationalen Skandal als Journalisten vor dem Ende des Wahlgangs eine mutmaßlich von der Regierung veröffentlichte Liste mit Endergebnissen im Internet entdeckten Die Webseite wurde daraufhin gelöscht Im Laufe des Jahres 2014 verschärften sich die Rahmenbedingungen für gesellschaftspolitische Maßnahmen und Veranstaltungen in Aserbaidschan drastisch Es wurde deutlich dass die aserbaidschanische Regierung keinerlei Einmischung in die innen und gesellschaftspolitische Entwicklung des Landes dulden möchte Die Stiftung wird die Lage weiter beobachten und führt derzeit keine Veranstaltungen in Aserbaidschan durch Der Kontakt zu den Partnern besteht weiter und sie sind im regionalen Kontext in die Dialogformate des Netzwerks liberaler Parteien im Südkaukasus Potsdam Process das Liberale Jugendnetzwerk Südkaukasus LYNC sowie das Netzwerk liberaler Wirtschaftsexperten und Berater LENS eingebunden und werden zu länderübergreifenden Veranstaltungen nach Tbilissi eingeladen Unsere Projekte in diesem Land werden durch folgendes Büro betreut Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit Georgien Chovelidze Str 10 0108 Tbilisi E Mail peter andreas bochmann fnst org Zum Standort Die Stiftung weltweit Javascript ist erforderlich um diese Karte anzuzeigen Themen Bildung Offene Gesellschaft Soziale Marktwirtschaft Internationale Politik TTIP Freiheit

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/aserbaidschan (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •