archive-org.com » ORG » F » FREIHEIT.ORG

Total: 1393

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mazedonien | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    offiziell über ein Drittel der Bevölkerung arbeitslos die Arbeitslosenquote ist die höchste europaweit Da erscheint es umso unverständlicher dass in der Hauptstadt das Bauvorhaben Skopje 2014 realisiert wird bei dem hauptsächlich im Zentrum der Hauptstadt neue neoklassizistische Gebäude Denkmäler und Triumphbögen entstehen Bei einem Staatshaushalt von knapp 2 77 Milliarden Euro betragen die Kosten des Projekts etwa 500 Millionen Euro von denen ein nicht unerheblicher Anteil in dunklen Kanälen versickert sein soll Zudem wirken die zahlreichen Denkmäler für Alexander den Großen und Philipp II die bedeutenden mazedonischen Könige der Antike außenpolitisch als Provokation gegenüber Griechenland Dies hatte bereits durch sein Veto den NATO Beitritt des Landes und im Weiteren die Umsetzung der EU Assoziierungsabkommen verhindert Die Europäische Kommission empfahl bereits im Jahr 2009 die Eröffnung der Beitrittsverhandlungen Diese Symbolik macht aber auch einen neuen mazedonischen Nationalismus deutlich der innenpolitisch die Integration der albanischen Minderheit deutlich erschwert da diese in dem antiken Geschichts und Identitätsbild für das moderne Mazedonien keinen Raum hat FNF in Mazedonien In Mazedonien begann die Projektarbeit der FNF Ende der 90er Jahren als die Nachkriegssituation die eskalierenden ethnischen Spannungen verschärfte und die demokratischen Veränderungsprozesse des neu gegründeten Staates gefährdet wurden Ursprünglich fokussierte sich FNF auf Förderung der Rechtsstaatlichkeit und Demokratisierung der Institutionen Später wurden die Prioritäten der Tätigkeit der Stiftung in Mazedonien auf die Unterstützung der europäischen Werte und Vorbereitung des zukünftigen EU Beitritts gelegt Hauptziel der FNF im Land zur Schaffung von demokratischen Rahmenbedingungen beizutragen in denen starke liberale Parteien die Meinungsfreiheit und die Rechtsstaatlichkeit sicherstellen Politischer Hauptpartner der FNF ist dabei die Liberaldemokratische Partei LDP und deren Jugendorganisation Mit diesen werden Beratungen und politische Bildungsmaßnahmen durchgeführt Zudem arbeitet die FNF mit dem Liberal Alternative Institute LAI einem Think Tank mit Schwerpunkt ethnischer und religiöser Toleranz und Verbreitung liberaler Werte Jugendseminar Jugend in einer multikulturellen Gesellschaft

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/mazedonien (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Moldau | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    Russen und Ukrainern was erneut Konfliktpotenzial birg Transnistrien hat eine eigene Regierung Währung und und Ausweispapieren die jedoch von keinem anderen Staat anerkannt werden Vor allem was die Wirtschafts und die Steuerfragen angeht ist hier der russische Einfluss nicht zu leugnen Derzeit ist 14 Russische Armee in Transnistrien stationiert Russische und transnistrische Behörden behaupten dass es sich um einen Friedenseinsatz handelt Die friedlichen Absichten dieser Armee stehen aber im krassen Widerspruch zur hohen Rate an illegalen Aktivitäten wie Waffenschmuggel Darüber hinaus hat die Einrichtung neuer Kontrollpunkte an der Grenze zur Republik Moldau viele Debatten angeheizt und verkompliziert die aktuellen 5 2 Verhandlungen FNF in der Republik Moldau Die Republik Moldau wurde schon in den späten 1990er Jahren Teil der Projektarbeit der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit in Südosteuropa Dabei fördert die Stiftung vor allem den Aufbau von Kapazitäten bei den Jugend und Frauenorganisationen der politischen Parteien dies auch durch deren Verbindung zu den internationalen Netzwerken Die Stärkung des Unternehmertums vor allem die Förderung der wirtschaftlichen Unabhängigkeit von Frauen ist ein weiteres strategisches Ziel der FNF Der wichtigste Partner der FNF ist die Liberale Partei der Republik Moldau PL welche sich bei den jüngsten Parlamentswahlen Ende 2014 als die am deutlichsten pro europäischste Partei Moldau auszeichnete PL ist die einzige Partei die nicht nur die EU Integration fordert sondern auch den NATO Beitritt Diese politische Position wurde auch in den Parteistatuten verankert Mit 13 von 101 Abgeordneten im Einkammerparlament setzt unser Partner stark auf den Anti Korruptions Diskurs und die Unabhängigkeit der Justiz Darüber hinaus steht die PL für Dezentralisierung in einem zentral geführten Staat Die Liberalen stellen in der dritten Amtszeit Mandaten auch den Oberbürgermeister der Hauptstadt Chisinau Zudem organisiert die FNF Projekte mit NGOs und Universitäten sowie mit Wirtschaftsverbänden zur wirtschaftlichen Unabhängigkeit von Frauen und zur Stärkung der

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/moldau (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Montenegro | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    Religion schriftstellerisches Erbe und sportliche Traditionen Bevor die Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit ihre Tätigkeit in Serbien ausweitete war sie bereits in Montenegro tätig begleitete die Entwicklung einer liberalen Partei und förderte kleines und mittleres Unternehmertum Das Land an der Adria ist EU Beitrittskandidat Seit Juni 2012 steht es in Beitrittsverhandlungen hat bisher zwei Kapitel erfolgreich abgeschlossen und zwanzig weitere von insgesamt 35 geöffnet Montenegro hat im Gegensatz zu der Vielzahl der Staaten in der Region keine Konflikte mit den Nachbarländern Durch ein vorbildliches Minderheitenschutzrecht ist die Mitwirkung aller Bürger sichergestellt Doch teilt das Land andere Probleme der umliegenden Länder Korruption ein aufgeblähter öffentlicher Sektor klientelistische Strukturen und ein mangelhafter Rechtsstaat Dienstältester Politiker in leitender Stellung als Präsident oder Premierminister ist Milo Djukanovic Mit seiner Partei DPS regiert er das Land seit der staatlichen Unabhängigkeit von Serbien 2006 Doch ist das kleine Land das den EURO als Währung hat uneins in der Frage ob es der NATO beitreten solle Die Diskussion darüber wirft ein Licht auf den Einfluss Russlands an dessen Seite Montenegro im 1 Weltkrieg kämpfte Russische Investoren haben Hotels in den attraktiven Küstenregionen Montenegros erworben es gibt Volksschulen für russische Kinder und ein Interesse Russlands dass Montenegro militärisch neutral bleibt Wirtschaftlich verteilen sich Wohlstand und Armut zwischen Küste und Gebirgsmassiven Einwohner aus den armen Gegenden machten sich deshalb im Frühjahr 2015 auf den Weg in Richtung Schengen Staaten um erfolglos Asyl zu beantragen Montenegro wird vom Stiftungsbüro in Belgrad mit betreut und beobachtet Fallweise werden Teilnehmer zu Veranstaltungen des regionalen Netzwerks der Kommunalpolitiker eingeladen oder Teilnehmer zur Internationalen Akademie für Führungskräfte geschickt Seit 2013 ist das Land auch Teil des Freedom Barometer Netzwerkes Unsere Projekte in diesem Land werden durch folgendes Büro betreut Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit Serbien Bulevar kneza Aleksandra Karadjordjevica 13 A8 11000

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/montenegro (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Rumänien | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    in der einen oder anderen Form einschränkt Die jüngste Herausforderung ist die Demokratisierung des Prozesses über welchen die mehr als zwei Millionen Rumänen die im Ausland arbeiten per Mail oder auch durch elektronische Wahl auch Zugang zur Wahl erhalten FNF in Rumänien Rumänien wurde schon in den frühen 1990er Jahren Teil der Projektarbeit der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit FNF Das zunächst in Bukarest angesiedelte Projektbüro Südosteuropa operiert seit 2006 von Sofia aus Im Jahr 2014 eröffnete die FNF in Südosteuropa eine Außenstelle in Bukarest von dem aus die Projektarbeit in Rumänien betreut wird In den beiden EU Mitgliedsländern Bulgarien und Rumänien gilt es weiterhin von der Europäischen Kommission angemahnte Defizite in der Verwaltung Rechtswesen der politischen Kultur sowie im Kampf gegen die Korruption abzubauen Einerseits unterstützen wir unsere Partnerparteien und deren Jugendorganisationen diese Themen in die gesellschaftliche Debatte einzuführen anderseits sensibilisieren wir die gesamte Gesellschaft mit Maßnahmen und Publikationen um die europäische Integration generell zu fördern Der Vermittlung der Vorzüge einer freien Marktwirtschaft wird durch die Zusammenarbeit mit liberal orientierten Think Tanks unterstützt um die privatwirtschaftliche Initiative zugunsten einer prosperierenden Wirtschaft mit ihren zunehmenden Wohlstandseffekten zu unterstützen In mehr als 20 Jahren ununterbrochener Tätigkeit in Rumänien hat die FNF dabei einen wichtigen Beitrag in der Professionalisierung von liberalen Parteien und NGOs geleistet Neben Schulungen und Beratungen für Funktionsträger und Jugendorganisationen wurden Tausende von jungen Menschen mit den Ideen der Freiheit in Kontakt gebracht Der Hauptpartner der Stiftung heute ist das Institut für Liberale Studien ISL ein Think Tank und NGO mit dem uns 15 Jahre Zusammenarbeit verbindet Ein neuer politischer Partner ist seit 2014 die Liberale Reformer Partei PLR unter der Führung von Calin Popescu Tariceanu dem ehemaligen Ministerpräsidenten 2004 2008 und ehemaligen Präsidenten der Nationalliberalen Partei PNL Dieser entschloss sich nach dem Beitritt der PNL zur EVP

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/rumaenien-1 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Russland | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    Werte entwickeln können Auf diese Weise will die Stiftung zur Stabilität und Prosperität Russlands beitragen die auf politischem Wettbewerb und der Achtung von Menschen und Bürgerrechten beruht Dazu gehört auch der Abbau der Isolation vom Westen Europas in der sich Russland auf Grund der geschichtlichen Entwicklung lange Jahre befunden hat und deren Auswirkungen heute wieder deutlich zu spüren sind Die Stiftung arbeitet auf den Feldern auf die es nach liberalem Verständnis für die Erreichung ihres prinzipiellen Zieles ankommt Besonderes Gewicht wird auf die Förderung einer aufgeklärten politischen Kultur gelegt Zu diesem Zweck trägt die Stiftung zum innergesellschaftlichen Dialog bei Dabei steht die Entwicklung der Diskussionskultur vor allem bei der jungen Generation im Vordergrund Die Stiftung versteht sich in ihrer Arbeit als Ansprech und Kooperationspartner in allen Fragen gesellschaftlicher Entwicklung Hilfe bietet die Stiftung nicht an dies in der Auffassung dass sie letztlich nicht benötigt wird Die russische Gesellschaft besitzt alles was zum Aufbau einer modernen Gesellschaft notwendig ist In dieser Perspektive setzt die Stiftung vor allem auf Zusammenarbeit und Dialog denn dies ist es was die vielen Talente und die zahlreichen Menschen die der demokratischen Entwicklung gegenüber aufgeschlossen sind brauchen Mit dieser Haltung ist die Stiftung unterdessen Teil des gesellschaftlichen

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/russland (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Serbien | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    liberale Parteijugend und Schulen ab Ebenfalls von Serbien aus betreut die Stiftung das Die Angebote der Stiftung umfassen den serbisch kroatischen serbisch bosnischen und den serbisch kosovarischen Dialog In diesen Veranstaltungen werden ganz gezielt Nachwuchspolitiker aller demokratisch gewählten Parteien angesprochen In dem Projekt Smart Cities setzt die Stiftung Akzente im Bereich Klimawandel Unternehmertum und Eigenverantwortung Es zielt sowohl auf Kommunalpolitiker als auch auf die liberale Parteijugend und Schulen ab Ebenfalls von Serbien aus betreut die Stiftung das Freiheitsbarometer das im laufenden Jahr auf 25 Länder der Region ausgeweitet wird Hier analysieren Experten einzelne Aspekte der Bereiche Wirtschaftliche Freiheit Politische Freiheit und Rechtsstaat Ein weiteres Projekt setzt sich mit der Rechenschaftspflicht in der Politik auseinander In diesem Projekt das sich auch auf Kroatien und Bosnien Herzegowina erstreckt gehen die Teilnehmer etwa der Wechselbeziehung zwischen Politik und freier Medienlandschaft nach das im laufenden Jahr auf 25 Länder der Region ausgeweitet wird Hier analysieren Experten einzelne Aspekte der Bereiche Wirtschaftliche Freiheit Politische Freiheit und Rechtsstaat Ein weiteres Projekt setzt sich mit der Rechenschaftspflicht in der Politik auseinander In diesem Projekt das sich auch auf Kroatien und Bosnien Herzegowina erstreckt gehen die Teilnehmer etwa der Wechselbeziehung zwischen Politik und freier Medienlandschaft nach Serbien ist wie meisten anderen Länder der Region auf einem guten Weg in Richtung EU und damit mehr Rechtsstaat für seine Bürger Durch ihre Maßnahmen flankiert die Stiftung die liberalen Kräfte Der Erwartungsdruck an jede Regierung ist hoch die nicht unbeträchtlichen Probleme des Landes in den Griff zu bekommen Die Liberalen tragen durch ihren Ideen dazu bei diesen Weg mitzugestalten Flankierend zu dem sich ständig erweiternden Projektangebot wirkt die Bildungsplattform E Sem In engem Austausch mit der Virtuellen Akademie in Potsdam entwickelt sie auf die Bedürfnisse der Region zugeschnittene Angebote Dazu gehören auch Themen mit denen die Liberalen bisher nicht unmittelbar in

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/serbien (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Tadschikistan | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    Mittelpunkt stehen Auf diese Weise soll daran mitgearbeitet werden dass sich in Tadschikistan und darüber hinaus in ganz Zentralasien eine Zone von Stabilität und Prosperität herausbilden kann die auf politischem Wettbewerb und der Achtung von Menschen und Bürgerrechten beruht Letztlich geht es der Stiftung auch um den Abbau der relativen Isolation in der sich die Projektländer auf Grund ihrer Geschichte und Geographie weiterhin befinden Die Stiftung arbeitet auf den Feldern auf die es nach liberalem Verständnis für die Erreichung ihres prinzipiellen Zieles ankommt Die Stiftung versteht sich in ihrer Arbeit als Ansprech und Kooperationspartner in allen Fragen gesellschaftlicher Entwicklung Hilfe bietet die Stiftung nicht an dies in der Auffassung dass sie letztlich nicht benötigt wird Die Gesellschaften der Projektländer besitzen alles was zum Aufbau einer modernen Gesellschaft notwendig ist In dieser Perspektive setzt die Stiftung vor allem auf Zusammenarbeit und Dialog denn dies ist es was die vielen Talente und die zahlreichen Menschen die einer demokratischen Entwicklung gegenüber aufgeschlossen sind brauchen Unsere Projekte in diesem Land werden durch folgendes Büro betreut Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit Russland Business Zentrum Parus 1 aja Tverskaja Jamskaja 23 Gebäude 1 125047 Moskau Zum Standort Die Stiftung weltweit Javascript ist erforderlich um diese

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/tadschikistan (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Türkei | Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
    Instabilität und der Auflösung überlieferter politischer und gesellschaftlicher Strukturen gekennzeichnten Nachbarschaft vor allem im nahöstlich arabischen Raum ab Ein terroristisch agierender politischer sunnitischer Islam streckt seine Hand zunehmend auch auf die sunnitisch geprägte Türkei aus Gerade diese Unsicherheit in der Region verstärkt die traditionell gegebene geostrategische Bedeutung der Türkei als solider Partner mit einer relativ gefestigten staatlichen Ordnung Insbesondere aus dem Blickwinkel der Energiesicherheit hat die Türkei für Europa zuletzt noch zusätzlich an Statur gewonnen Mittelfristig kann eine Korrektur europäischer Abhängigkeiten von Russland nicht ohne die enge Partnerschaft mit dem Energietransitland Türkei gelingen Leider sind die anhaltenden Diskussionen in Europa über die Zukunft des europäisch türkischen Verhältnisses nicht immer auf dem Level der Zeit Sie reflektieren eher Überfremdungsängste und ein überliefertes die gravierenden Wandlungsprozesse im Lande ignorierendes Türkei Bild als eine offene sich den Herausforderungen der Zukunft und den beiderseitigen Interessen in konstruktiver Weise stellende Perspektive Für die Stiftung ist in diesem Zusammenhang gerade die enge Verbindung vieler Bürger Deutschlands aufgrund ihrer Herkunft mit der Türkei von außerordentlicher Bedeutung Diese Bevölkerungsgruppe soll angeregt werden mehr zum wechselseitigen Verständnis und vor allem zur Propagierung liberaler und demokratischer Werte in der Türkei beizutragen In einer von teilweise gewaltsamen Interessen und Wertekonflikten geprägten politischen Umwelt versucht die Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit durch ihre Arbeit Akzente eines liberalen Politik und Gesellschaftsverständnisses zu setzen Sie tut dies vor allem in Kooperation mit Institutionen der türkischen Zivilgesellschaft mit Thinktanks und Lobbyorganisationen die liberale Werte teilen Die konkrete Projektarbeit der Stiftung befasst sich dabei vor allem mit folgenden Themenfeldern Förderung von Demokratie und Stärkung dezentraler Strukturen Förderung des Dialogs und gutnachbarschaftlicher Beziehungen mit Nachbarstaaten der Türkei Balkan Kaukasus Israel Stärkung von Menschen und Minderheitenrechten Förderung des Rechtsstaates und Garantie der Bürgerrechte Entwicklung eines neuen Verständnisses vom Wert des säkularen Staates Förderung von Marktwirtschaft und Wettbewerb

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/tuerkei (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •