archive-org.com » ORG » F » FREIHEIT.ORG

Total: 1393

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • 50 Jahre Stiftung
    Hut bekommen zu wollen Der Bundespräsident schloss sein Grußwort mit dem Wunsch die Stimme der Stiftung möge auch weiterhin deutlich vernehmbar bleiben beratend wenn nötig mahnend Und Ich wünsche unserer Demokratie einen großen Reichtum an Demokraten wie Friedrich Naumann einer war Schon nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Stiftung und dem Grußwort des Bundespräsidenten war den Gästen im Saal klar Hier zum Jubiläum der Stiftung entzündet sich eine grundlegende und qualitätsvolle Debatte um den Wert der Freiheit in der heutigen Gesellschaft Es überraschte niemanden dass diese Debatte durch die folgende Festrede des großen Liberalen Lord Dahrendorf vertieft präzisiert und in einer Weise angeregt werden wurde wie es eben nur ein großer Liberaler vermag Ein willkommenes antizyklisches Signal Ihm als dem etwas ferner stehenden sei in London nicht entgangen sagte Dahrendorf dass auf den Briefbögen der Stiftung der Name Friedrich Naumanns jetzt ein bisschen kleiner gedruckt wird Dafür so spielte Dahrendorf auf den Namenszusatz an den sich die Stiftung im vergangenen Jahr gab komme deutlich die Absicht des gegenwärtigen Vorsitzenden Wolfgang Gerhardt heraus Stiftung für die Freiheit Das ist ein Signal Es ist ein willkommenes aber auch ein antizyklisches Signal fuhr der frühere Vorsitzende fort und ergänzte Von der Freiheit ohne Wenn und Aber reden heute nur wenige Den platten Fernsehtalkrunden die in den deutschen Massenmedien etwa unter dem Stichwort Reiche immer reicher und Arme immer ärmer geführt werden ging Lord Dahrendorf vielleicht für viele überraschend nicht aus dem Weg im Gegenteil Er griff das Reizthema Managergehälter auf und wies darauf hin dass die Bezieher hoher Gehälter das Geld ja nicht in 1000 Euro Noten in ihre Safes legten sondern vielmehr Menschen Sicherheitsexperten und Hausgehilfen Yachtmannschaften in Mittelmeerhäfen und Piloten für die 6000 privaten Gulfstream Jets beschäftigten und natürlich die Bauarbeiter für die Mauern rings um deren Luxusghettos Die Superreichen als Arbeitgeber ein unausgeschöpftes soziales Thema Den neuen Reichtum in diesem Sinne bedingt zu sehen forderte Dahrendorf und er forderte der Versuchung von Armut inmitten des Reichtums zu sprechen zu widerstehen Das bedeute nicht die Frage der Gerechtigkeit nicht zu stellen denn dass viele angesichts der aktuellen Entwicklungen zunächst Gerechtigkeit und dann erst Freiheit wollten sei verständlich Bundespräsident Prof Köhler Samdhong Rinpoche Rolf Berndt Lord Dahrendorf Barbara Scheel Hermann Otto Solms Hildegard Hamm Brücher Guido Westerwelle Previous Next Erster Grundsatz liberalen Denkens Offenheit für neue Wege Was ist Gerechtigkeit Lord Dahrendorf zitierte zwei Autoren für die Gerechtigkeit eine sinnlose Phrase ihre Forderung daher ein ideologischer Irrweg sei Karl Marx und Friedrich von Hayek Marx und Hayek sehen beide unpersönliche Kräfte am Werk der eine den vom Kopf auf die Füße gestellten Weltgeist der andere den allmächtigen Markt die es erübrigen moralische Grundsätze oder auch nur politische Programme ins Feld zu führen Beide brauchen daher die Gerechtigkeit nicht und können sich auf ihre je eigenen Konzeptionen der Freiheit konzentrieren Beide seien aber auch nicht diejenigen Anhänger von Freiheit denen er das Wort reden wolle ihr Dogmatismus widerspreche dem ersten Grundsatz liberalen Denkens nämlich der Offenheit für neue Wege Ausgehend vom Kolumnisten

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/4305 (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Vorsitzende der Gremien seit 1958
    1987 1995 Hans Wolfgang Rubin 1970 1982 Walter Erbe 1958 1961 Paul Luchtenberg 1961 1970 Previous Next Kuratorium Jürgen Morlok seit 1996 Martin Bangemann 1990 1996 Walter Scheel 1979 1990 Otto Graf Lambsdorff 1977 1979 Clara von Simson 1969 1977

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/4306 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Internationale Akademie für Führungskräfte & eAcademy
    hochrangige Fach und Führungskräfte aus aller Welt In Seminaren und Workshops werden auf der Grundlage der spezifischen Erkenntnisse und Erfahrungen aus den Heimatländern unserer Gäste gemeinsam liberale Lösungsansätze für die politischen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen erarbeitet Die Seminare werden in englischer Sprache durchgeführt und simultan in weitere Sprachen wie Russisch Spanisch oder Arabisch übersetzt Die IAF verpflichtet ausschließlich erfahrene Seminarleiter die besondere Fachkenntnisse zu den jeweiligen Fachthemen einbringen und methodisch unsere Philosophie umsetzen können Information und Interaktion einen Sachverhalt aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten gemeinsam analysieren und dabei immer wieder auch den eigenen Standpunkt überprüfen So kann jeder Teilnehmer neue Erkenntnisse gewinnen und seine Meinung künftig noch besser vertreten Die IAF bietet dafür ein und zweiwöchige Formate zu weltweit relevanten Themen wie z B Liberalismus Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit Bildung Marktwirtschaft Deregulierung Freihandel Kommunalpolitik und Bürgergesellschaft Politische Strategien Konfliktmanagement und prävention Presse und Informationsfreiheit Bekämpfung von Fundamentalismus und Extremismus Schlanker Staat schlanke Regierung Organisationsentwicklung für NROen und politische Parteien Zudem bieten wir Teilnehmern entweder in einem kompletten Seminar oder in einzelnen Seminarmodulen die Möglichkeit ihre persönlichen Fähigkeiten auszubauen Kommunikation in durch Diskussion Debatte und Rede Öffentlichkeitsarbeit Strategien entwickeln Konzeption und Moderation von Veranstaltungen und Seminaren Elemente von Blended Learning also internetgestützte Seminarmodule

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/3398 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Referent/ Referentin für regionale Kommunikationsarbeit in Hessen und Rheinland-Pfalz
    und finanziell für die Regionen um Sie steuern und koordinieren die operative Presse und Öffentlichkeitsarbeit bei den regionalen politischen Bildungsveranstaltungen der liberalen Stiftungen in Hessen und Rheinland Pfalz Insbesondere werden Sie analysieren welche regionalen politischen und gesellschaftlichen Themen Trends für die dezentrale und zentrale Medienarbeit relevant sind und über die Umsetzung der Themen in den Medien entscheiden strategieorientierte PR Aktionen konzipieren und Social Media Aktionen umsetzen die regionalen Journalistenkontakte pflegen Informationsmittel z B Videodokumentation Fotoarbeiten Werbemittel für regionale Medien erstellen PR und Medientätigkeiten im Hinblick auf die Optimierung der zukünftigen Kontakte des Regionalbüros evaluieren Diese Voraussetzungen bringen Sie mit abgeschlossenes Hochschulstudium z B im Bereich Politikwissenschaft Sozialwissenschaft Wirtschaftswissenschaft Rechtswissenschaft Journalismus digitale Kommunikation Medienwirtschaft Marketing Kommunikation oder Online Marketing bzw in einer vergleichbaren Fachrichtung einschlägige Berufspraxis im Medienbereich im Verlagswesen in einer Agentur in einer Abteilung für Kommunikation eines Unternehmens oder einer öffentlichen Institution erwünscht professionelle Anwendung von MS Office sowie von Grafik und Bildbearbeitungspro grammen souveräner Umgang mit Interesse an Social Media neuen Medien und Content Management Systemen überdurchschnittliche Präsentations und Kommunikationsfähigkeit sehr gutes Deutsch in Wort und Schrift Fähigkeit zu eigenständigem Arbeiten und zeitliche Flexibilität sowie Bereitschaft zu Dienstreisen gute Kenntnisse des regionalen liberalen Umfelds und liberales Engagement In

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/6412 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Praktikum in Manila, Philippinen
    09 2015 Wir bieten jungen deutschen Hochschulabsolventen und Studierenden die sich für internationale Politik interessieren an ein unvergütetes Praktikum in Manila Philippinen der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit zu absolvieren Details und Informationen zum Praktikumsplatz Quell URL https www

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/4346 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Stellenausschreibung Regionalreferat Südost- und Osteuropa / Nordafrika und Mittlerer Osten | freiheit.org
    und der Auslandsprojekte in konzeptionellen administrativen und politisch inhaltlichen Fragen Controlling der Erfüllung der Aufgaben auf der Grundlage der Stiftungskonzepte und der Auslandsstrategie Analyse Kommentierung und Bewertung von Projekt und Zwischenberichten sowie der Wirkungs und Erfolgskontrolle Initiierung bzw Unterstützung der externen Einwerbung von Drittmitteln inhaltliche Prüfung von EU Anträgen auf Strategiekonformität Vorbereitung Unterstützung und Koordinierung der Einsätze europäischer Politikberater und Kurzzeitfachkräfte im Zuständigkeitsbereich Konzipieren von Veranstaltungsformaten z B Runder Tisch Seminare Konferenzen Workshops Podiumsdiskussionen für ausgewählte Zielgruppen in Abstimmung mit dem Referat Internationale Programme und Konferenzen in Deutschland anderen Arbeitseinheiten der Stiftung sowie externen Partnern inhaltliches und methodisch didaktisches Ausplanen der jeweiligen Veranstaltungsformate sowie Mitwirkung bei der Akquise der Referenten Vertretung der Stiftung nach außen im Zuständigkeitsbereich Diese Voraussetzungen bringen Sie mit abgeschlossenes Hochschulstudium z B Politik Wirtschafts Rechtswissenschaft oder vergleichbarer Abschluss Berufserfahrung in der begleitenden Erfolgskontrolle von Auslandsprojekten ausgeprägte Fähigkeit zu analytischem und konzeptionellem Denken gute Kenntnisse des liberalen Umfeldes und liberales Engagement sehr gute Englischkenntnisse Kenntnisse einer weiteren Regionalsprache erwünscht Bereitschaft zu mehrjährigen Auslandsaufenthalten mittelfristig Externe Bewerber und Bewerberinnen beachten bitte dass die Stiftung neue Arbeitsverhält nisse zunächst gemäß TzBfG für zwei Jahre befristet In der Stiftung finden der TVöD und die Entgeltordnung des Bundes Anwendung Die Stelle ist danach in die Entgeltgruppe 13 eingruppiert Ihre schriftliche Bewerbung Anhänge bitte im pdf Format richten Sie bitte bis zum 06 Oktober 2015 an personal freiheit org Immer auf dem Laufenden bleiben Erhalten Sie immer aktuelle Inhalte zum Thema per Mail News Alert News Alert abonnieren Druckversion Weitere Meldungen zum Thema Nachricht 29 01 2016 Gründungen sind Hefe im Teig der Wirtschaft Die Stiftung für die Freiheit diskutiert mit der Düsseldorfer Gründerszene Nachricht 24 09 2015 Stellenausschreibung Referat Afrika Lateinamerika Europäischer und Transatlantischer Dialog Ab dem 1 November 2015 ist für die Dauer der Versetzung der Stelleninhaberin längstens bis zum

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/stellenausschreibung-regionalreferat-suedost-und-osteuropa-nordafrika-und-mittlerer-osten (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Stellenausschreibung Referat Afrika / Lateinamerika / Europäischer und Transatlantischer Dialog | freiheit.org
    Die Hauptaufgaben Erledigung der Sekretariatsaufgaben für die Referate Kommunikation Korrespondenz Ablage Pflege von Datenbanken Reiseorganisation und buchung Kontierung von Belegen Bearbeitung von Anfragen an das Referat Recherche und Beschaffung von Textmaterialien u a Medienrecherche zur Vorbereitung von Analysen und Stellungnahmen der Referatsleiter und Referenten Mithilfe bei Vor Nachbereitung und Durchführung von Veranstaltungen der Referate Ihre Voraussetzungen Ausbildung zum zur Fremdsprachensekretär in oder abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung und einschlägige Berufserfahrung gute Englischkenntnisse Französisch oder Spanischkenntnisse und Auslandserfahrung sind von Vorteil gute EDV Kenntnisse OPAL Navision Office Programme und Kenntnisse im Bereich der Sozialen Medien Kenntnisse des Haushalts und Zuwendungsrechts im Antragswesen und in den Grundlagen der Buchhaltung sind von Vorteil Politikinteresse gute Kenntnisse des liberalen Umfeldes und liberales Engagement Teamfähigkeit Zuverlässigkeit und gutes Kommunikationsverhalten auch interkulturell Für die Vergütung finden die Regelungen des TVöD Anwendung Danach ist die Stelle in die Entgeltgruppe 06 eingruppiert Externe Bewerber und Bewerberinnen beachten bitte dass die Stiftung neue Arbeitsverhältnisse zunächst gemäß TzBfG für zwei Jahre befristet Ihre schriftliche Bewerbung Anhänge bitte im pdf oder tif Format richten Sie bitte bis zum 07 10 2015 an personal freiheit org Immer auf dem Laufenden bleiben Erhalten Sie immer aktuelle Inhalte zum Thema per Mail News Alert News Alert abonnieren Druckversion Weitere Meldungen zum Thema Nachricht 29 01 2016 Gründungen sind Hefe im Teig der Wirtschaft Die Stiftung für die Freiheit diskutiert mit der Düsseldorfer Gründerszene Nachricht 24 09 2015 Stellenausschreibung Regionalreferat Südost und Osteuropa Nordafrika und Mittlerer Osten Zum 1 November 2015 ist die Stelle eines einer Referenten Referentin Südost und Osteuropa SOOE im Regionalreferat Südost und Osteuropa Nordafrika und Mittlerer Osten SOOE MENA im Nachricht 22 09 2015 Stellenausschreibung Regionale Kommunikationsarbeit in Niedersachsen und Bremen Ab sofort ist die Position eines einer Referenten Referentin für regionale Kommunikationsarbeit in Niedersachsen und Bremen in der Friedrich Naumann Stiftung für

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/stellenausschreibung-referat-afrika-lateinamerika-europaeischer-und-transatlantischer-dial-0 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: SPD steht vor einer Zerreißprobe | freiheit.org
    überschreiten Die SPD Spitze fährt ohne Not und Anlass eine Kurskorrektur die die Freiheit jedes Einzelnen bedroht so Leutheusser Schnarrenberger Glaubwürdigkeit entsteht dann wenn man hält was man verspricht Auch wenn man gewisse Kompromisse als Politiker machen muss so müssen doch Grundkoordinaten bleiben Die Bürger müssen sich auf ein Wort verlassen können Die VDS führte zu einer massiven und anlasslosen Überwachung unbescholtener Bürger warnte die ehemalige Bundesjustizministerin weiter Druckversion Themen

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/sabine-leutheusser-schnarrenberger-spd-steht-vor-einer-zerreissprobe (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •