archive-org.com » ORG » F » FREIHEIT.ORG

Total: 1393

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Suche | freiheit.org
    nahtlos an den ersten Band an in dem Weiterlesen 07 02 2007 Freiheit Freiheit Freiheit Auszeichnung für Markwort Selbstverständlich gelte die Freiheit der ungestörten Religionsausübung wie Artikel 4 unseres Grundgesetzes sie garantiere auch für den Islam auch für die Muslime in unserem Land Das sollte Weiterlesen 28 06 2007 Bilanz Internationalisierung der deutschen Hochschulen Internationalization ist nach den Maßstäben einer immer schneller operierenden Informationsgesellschaft ein umständliches Wort In den Computerwissenschaften die wie kein anderes Feld für diese Weiterlesen 27 06 2007 Eigentumsrechte und Föderalismus in Georgien Sicherheit des Eigentums und ein föderaler Staatsaufbau sind die Grundvoraussetzungen für eine stabile Wirtschaftsentwicklung und die Wiederherstellung der territorialen Integrität des Landes Zu Weiterlesen 20 06 2007 Sofia ist jetzt ein richtiges Zentrum der Freiheit Mehr als vier Stunden dauerte der Empfang zur Einweihung des neuen Regionalbüros der Stiftung für Mittel Ost und Südosteuropa Südkaukasus und Zentralasien in Grand Hotel Sofia Ein wahrer Ansturm Weiterlesen 23 04 2007 Liberales Gipfeltreffen in Cancun Mexiko Die Friedrich Naumann Stiftung ist Mitveranstalterin eines Konferenzzyklus in Cancun Mexiko zu dem vom 28 April bis 2 Mai mehr als 150 Führungskräfte liberaler Parteien und Organisationen aus Weiterlesen 19 04 2007 Archiv Teile der Flugblattsammlung erfasst Das Archiv des Liberalismus zählt zu seinen Beständen eine umfangreiche ca 5000 Objekte umfassende Flugblattsammlung zu Programmatik Kampagnen und Wahlkämpfen der Freien Demokratischen Partei FDP Weiterlesen 03 04 2007 Das neue Jahrbuch Kulturwirtschaft 2006 Das jetzt erschienene Jahrbuch Kulturwirtschaft 2006 erscheint zum zweiten Mal in Folge und dokumentiert die 3 Jahrestagung Kulturwirtschaft die vom Büro Berlin Brandenburg der Friedrich Naumann Weiterlesen 20 03 2007 Kultur hilft Wirtschaft Das Büro Berlin Brandenburg veranstaltete auf Initiative von Anne Hofmann Sängerin am Cottbuser Staatstheater die Tagung Kultur hilft Wirtschaft in der Kunst Fabrik Cottbus Hofmann forderte Weiterlesen left 1 6 7 8 672 right Themen Bildung Offene

    Original URL path: https://www.freiheit.org/list/search?sort=relevance&page=7 (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Suche | freiheit.org
    Deutschland eher Mittelmaß wie die neue Studie Economic Freedom of the World belegt 1980 noch 9 liegt die Bundesrepublik nun auf Rang 18 2007 Publication Wettbewerbliche Finanzierung von Schulen Bildungsgutscheine werden in Deutschland seit geraumer Zeit für die unterschiedlichen Bildungsbereiche diskutiert Nachdem konkrete Konzepte in Deutschland bisher vor allem für den Kita und 2001 Publication Politische Optionen der Bürgergeld Konzeption Unser Sozialsystem ist verschwenderisch Im Dschungel der verschiedenen Sozialleistungen finden sich die Raffinierten nicht aber die Bedürftigen zurecht Geht es nicht einfacher billiger und 2009 Publication Traktat über Freiheit Freiheit ist wichtig darüber sind sich die meisten Menschen einig Aber was ist Freiheit überhaupt Um sich der Freiheit dauerhaft erfreuen zu können bedarf es einer klaren Vorstellung darüber 2009 Publication For a Europe of Freedom Contents Introduction 2013 Publication Säkularismus in Europa Bei näherer Betrachtung des aktuellen Tagesgeschehens lassen sich zahlreiche Hinweise finden dass das vielfach als exceptional case bezeichnete Europa deutlich stärker von Religion beeinflusst 2005 Publication Towards a Global Competition Order Die Welthandelsordnung wird immer mehr Ziel anti liberaler Agitation Henning Klodt zeigt auf worum es eigentlich geht und was für ein institutionelles Rahmenwerk wir brauchen damit echter 2003 Publication Henry George Henry George 1839 Philadelphia 1897 New

    Original URL path: https://www.freiheit.org/list/search?sort=relevance&page=667 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • "Wir brauchen ein Umfeld, das Menschen zum Gründen ermutigt und eine Geisteshaltung, die Risikobereitschaft belohnt"
    Mitte Deutschlands und Europas sind mit einer alles in allem guten Infrastruktur von überall her erreichbar haben zwei hervorragende Universitäten und zahlreiche Hochschulen Sie sehen also an den Menschen und am Umfeld kann es nicht liegen Vielmehr liegt es daran dass unser Land schlecht regiert wird Der Landesregierung fehlen die Visionen und Pläne wo Sachsen Anhalt in zehn oder zwanzig Jahren stehen soll Und diese Planlosigkeit wirkt sich auf einen so zukunftsgerichteten Bereich wie die Startup Szene natürlich umso stärker aus Wenn junge Gründer in Sachsen Anhalt sehen dass angeblich Millionen an Fördermitteln nicht alle werden weil es schlicht nichts zu fördern gäbe dann ist das ein Schlag ins Gesicht für jeden der für seine Idee ein paar tausend Euro Startkapital braucht Gründerförderung wird häufig mit finanziellen Hilfen des Staates verbunden Sind vernünftige Rahmenbedingungen für Gründer wirklich nur eine Frage des Geldes Sitta Auch aber nicht nur Es geht vor allem auch um die richtigen Rahmenbedingungen Dazu gehört es Bürokratie für Gründer abzubauen In den ersten zwei Jahren sollte eine neue Firma zunächst erst einmal mit ihrer Geschäftsidee befasst sein und nicht mit Steuererklärungen Kammerbeiträgen und statistischen Befragungen Und auch die Förderpolitik lässt völlig zu Wünschen übrig Sie muss flexibilisiert und an die Bedürfnisse von Gründern angepasst werden Darüber hinaus gilt es Ausgründungen aus den Universitäten und Hochschulen besser als bisher zu ermöglichen und die Bildungspolitik im Allgemeinen als Wirtschaftspolitik von morgen anzusehen Zu einer erfolgreichen Gründerszene gehört das passende gesellschaftliche Umfeld Trifft Unternehmergeist die Lust auf das Neue und auf Risiko eigentlich auf ausreichend Gegenliebe Sitta Wir brauchen vor allem um ein Umfeld das Menschen zum Gründen ermutigt und eine Geisteshaltung auch in der Politik die Risikobereitschaft belohnt und nicht immer gleich das mögliche Scheitern in den Vordergrund stellt Das gilt übrigens auch für das herrschende Unternehmerbild Solange in

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/6387 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Plädoyer für eine Große Koalition und eine Verfassungsreform
    und Politikwissenschaftlerin Camino Mortera Martinez für die Bildung einer Großen Koalition aus PP und PSOE unter Beteiligung von Ciudadanos aus Die erste Voraussetzung hierfür der Rückzug des PP Chefs Rajoy ist in greifbarer Nähe Zentrale Aufgabe einer solchen Koalition so die am Centre for European Reform arbeitende Wissenschaftlerin sei eine Verfassungsreform die den Regionen klare Kompetenzen einräume und den bestehenden asymmetrischen Föderalismus in Spanien beende Spanien müsse in einen echten Bundesstaat umgewandelt werden der Senat solle in einen Bundesrat umgewandelt werden in dem die Interessen der Regionen auch tatsächlich vertreten wären Dies ermögliche auch einen Ausweg aus der sich anbahnenden Staatskrise zu finden und zu verhindern dass Kataloniens erneute Unabhängigkeitsbestrebungen Spanien auseinanderrissen Nach dem Rückzug des bisherigen Präsidenten Kataloniens Artur Mas war es doch noch gelungen eine Koalition aus Unabhängigkeitsparteien in Katalonien zu bilden Der neue katalanische Präsident Carles Puigdemont stellte kürzlich seinen Plan für eine unabhängige Republik Kataloniens innerhalb von 18 Monaten vor Camino Mortera Martinez Centre for European Reform Mortera Martinez fordert von den Parteien sich daran zu erinnern dass die politische Transition von der Franco Diktatur hin zu einer Demokratie nur durch eine Zusammenarbeit aller politischen Kräfte möglich war Nun stehe Spaniens Politik erneut vor einer großen

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/6396 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • "Wie viel Klimaveränderung können und wollen wir uns leisten?" | freiheit.org
    an den Möglichkeiten der Kontrolle zu forschen Prof Gerd Ganteför Auf welche Maßnahmen sollte sich Deutschland konzentrieren Eberhardt Erstens Ausbau der Stromnetze auch über die Grenzen Deutschlands hinaus die Energiewende sollte insbesondere im europäischen Zusammenhang verwirklicht werden und nicht als Alleingang Deutschlands Zweitens schnellstmögliche Abschaltung und Ersatz von Kohlekraftwerken und drittens brauchen wir eine Entwicklung von Speichertechnologien sowie viertens den Ausbau der Elektromobilität insbesondere im Individualverkehr Ganteför Die Erde hat vier große Probleme Armut Bevölkerungswachstum Ressourcenverbrauch und Klima Das Klima ist am unwichtigsten Armut ist am wichtigsten Die Industrieländer müssen das weltweite Wirtschaftswachstum ankurbeln Bildung in die armen Länder bringen und keine Nahrungsmittel Mais Soja E 10 für die Stromerzeugung verbrennen Letzteres ist pervers Die Geburtenraten sinken wenn die Menschen der bittersten Armut entkommen können Beispiele für diese Entwicklung sind Thailand und sogar Bangladesch Ausbau der Stromnetze auch über die Grenzen Deutschlands hinaus schnellstmögliche Abschaltung und Ersatz von Kohlekraftwerken Entwicklung von Speichertechnologien sowie Ausbau der Elektromobilität Prof Wolfgang Eberhardt Wie können wir den Klimawandel als Chance für Innovation nutzen Eberhardt Diese Entwicklungen wie Elektromobilität erfordern ein hohes Maß an Innovation Die meisten dieser Technologien sind zwar verfügbar aber stehen erst relativ am Anfang der Entwicklung Ganteför Der Klimawandel nützt uns heute schon viel weil die Erde ergrünt Die Niederschläge wachsen da mehr Wasser aus den wärmeren Ozeanen verdampft Auch die Wachstumsperiode wird länger frühere Frühling und späterer Kälteeinbruch Das ist gut wenn man 8 oder 12 Milliarden Menschen ernähren muss Wir brauchen billige Energie für die Menschen in den armen Ländern und wir brauchen höhere Energieeffizienz Die Photovoltaikanlagen sind ein nettes Hobby der Deutschen genauso sinnvoll wie Briefmarkensammeln Die Probleme der Welt kann diese schwache und teure Energieform nicht lösen Ansonsten schlage ich vor dass wir effiziente Klimaanlagen entwickeln Wir werden sie brauchen im Sommer wird es ziemlich warm werden

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/wie-viel-klimaveranderung-konnen-und-wollen-wir-uns-leisten (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Eine Anklageschrift gegen das Russland unter Putin | freiheit.org
    wollten viele Kollegen nicht wahrhaben dass sich Russland unter Putin auf einen autoritären Weg begeben hat Jetzt haben wir es erneut schwarz auf weiß von einer unabhängigen Instanz 2 Litwinenkos Witwe Marina fordert als Reaktion auf die offiziellen Ergebnisse nun gezielte Wirtschaftssanktionen und Reiseverbote Wie realistisch sind solche Forderungen Das gehört ernsthaft überlegt gerade weil wir in Europa solche Instrumente kennen Es gibt bereits jetzt Einreiseverbote in die Europäische Union Die USA und Kanada haben im Zusammenhang mit der Ermordung von Sergej Magnetski sogar eigens Gesetze geschaffen die auch die Finanzströme in die USA und Kanada austrocknen sollen Die Frage ist doch die Wie trifft man den Teil der russischen Elite der kriminelle Handlungen nutzt und unterstützt Das geht nur indem es wehtut über Einreiseverbote und Sanktionen Seit vielen Jahren verfolgt die Bundesjustizministerin a D Prozesse gegen russische Regierungskritiker Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit 3 Vor dem Hintergrund der aktuell bereits angespannten deutsch russischen Beziehungen welche Bedeutung haben die britischen Untersuchungsergebnisse für das zukünftige Verhältnis zwischen Berlin und Moskau Russland ist ein zentraler Partner für Deutschland Das wird es auch in Zukunft bleiben Und ich warne davor dass man das Regime unter Putin mit der ganzen russischen Politik oder der Gesellschaft verwechselt Klar ist Die politische Eiszeit die seit der Krim Krise zwischen Europa und Russland ausgebrochen ist wird andauern Für das angespannte deutsch russische Verhältnis bedeutet das Die Bundesregierung darf keine Leisetreterei betreiben sondern muss immer wieder die Verletzungen der Menschen und Bürgerrechte in Russland ansprechen Nach diesem Bericht wird das deutsch russische Verhältnis noch komplizierter Immer auf dem Laufenden bleiben Erhalten Sie immer aktuelle Inhalte zum Thema per Mail News Alert News Alert abonnieren Druckversion Weitere Meldungen zum Thema Analyse 12 02 2016 YouTube wieder online Seit dem 23 Januar 2016 ist YouTube zur Freude fast aller

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/eine-anklageschrift-gegen-das-russland-unter-putin (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • "Wir werden ihn als guten Freund und Ratgeber sehr vermissen." | freiheit.org
    Stiftung für die Freiheit über 40 Jahre hinweg als Kollege Bundesgeschäftsführer der FDP und zuletzt als Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung mitgestaltet begleitet und unsere Arbeit mit der ihm eigenen Tatkraft gefördert und uns gefordert Sein Engagement und seine Tatkraft zeigten sich insbesondere als er zusammen mit dem damaligen Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Dirk Niebel erfolgreich die Organisationsstruktur der deutschen Entwicklungszusammenarbeit reformierte und ihr mit der Stärkung guter Regierungsführung Eigenverantwortung und der Selbsthilfekräfte in den Entwicklungsländern einen nachhaltigen liberalen Stempel aufdrückte Wir sind ihm sehr dankbar für seine besondere Unterstützung aller in der Entwicklungsarbeit Tätigen insbesondere der politischen Stiftungen deren weltweite Arbeit er über Jahrzehnte persönlich sehr gut kannte und schätzte würdigte Dr Wolfgang Gerhardt den nach schwerer Krankheit Verstorbenen Sein zu früher Tod bedeutet das Ende einer langen und außergewöhnlichen Schaffenskraft Wolfgang Gerhardt Vorstandsvorsitzender der Stiftung für die Freiheit Hans Jürgen Beerfeltz ein Meister der freien Rede lebte für den organisierten Liberalismus Aber auch in der politischen Auseinandersetzung die er mit vielen kreativen Ideen bereicherte blieb Hans Jürgen Beerfeltz ein liebenswerter Mensch der mit Fairness und Humor zu überzeugen pflegte Wir werden ihn als guten Freund und Ratgeber sehr vermissen Die Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit wird Hans Jürgen Beerfeltz stets ein ehrendes Andenken bewahren Immer auf dem Laufenden bleiben Erhalten Sie immer aktuelle Inhalte zum Thema per Mail News Alert News Alert abonnieren Druckversion Weitere Meldungen zum Thema Nachricht 11 02 2016 Was passiert wenn Menschen für ihre Frustration nur 140 Zeichen haben Ronja von Rönne kommt am 15 Februar zur Stiftung nach Hamburg Schon jetzt haben wir mit ihr über Cyber Mobbing und Hatespeech gesprochen Meinung 11 02 2016 US Vorwahlen in New Hampshire Mit dem Vorwahlergebnis in New Hampshire ist der Albtraum des politischen Establishments eingetreten Sowohl auf republikanischer als

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/wir-werden-ihn-als-guten-freund-und-ratgeber-sehr-vermissen (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • “Lasst uns an die Arbeit gehen!” | freiheit.org
    es die Niederlande mit Mark Rutte einem Vorkämpfer des Subsidiaritätsprinzips in der EU an der Spitze Die Vermeidung eines Austritts Großbritanniens aus der EU Brexit ist die zweitgrößte Herausforderung Der britische Premierminister David Cameron ist bestrebt eine Neugestaltung des Verhältnisses zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union auszuhandeln Die Briten fordern weniger EU Bürokratie Fortschritte bei der Vollendung des Binnenmarkts eine größere Rolle der EU im Außenhandel eine stärkere Reaktion auf die Flüchtlingskrise Knackpunkt ist insbesondere die Einschränkung von Sozialleistungen für EU Bürger die auf der Insel leben Die Verhandlungen sind bereits im vollen Gange und EU Ratspräsident Donald Tusk will die Ergebnisse zum Schwerpunkt des Treffens der Staats und Regierungschefs Mitte Februar machen Auch hier könnte der Liberale Rutte der entscheidende ehrliche Makler sein Nicht nur unterstützen er und seine Regierung in weiten Bereichen die britischen Forderungen nach einer Reform der EU der zuständige EU Vizepräsident Frans Timmermans war zudem vor seiner Berufung in die EU Kommission Ruttes Außenminister Als liberaler Freihändler genießt Rutte zudem großen Zuspruch in dem Heimatland liberaler Vordenker wie Adam Smith und John Stuart Mill Nach vorne gerichtet wollen die Niederlande bei der Vollendung des Binnenmarkts endlich vorankommen und Potenziale für wirtschaftliches Wachstum Innovationen und neue Jobs eröffnen Die Kommission wird Vorschläge vorstellen die das Ziel haben den Binnenmarkt in Bereichen Digitales Energie und Kapitalmärkte zu vollenden Für den Pragmatiker Rutte steht auch hier die Umsetzung im Vordergrund und nicht das Neuerfinden des Rads Der Vertrag von Lissabon hat zwar die Rolle der rotierenden Präsidentschaft der EU eingeschränkt aber nicht aufgehoben Als Mittler zwischen den vielen EU Instanzen spielt sie immer noch eine wichtige Rolle Hierauf sind die Niederlande bestens vorbereitet kennen sie doch das Geschäft und die Präsidentschaftsrolle die sie zum zwölften Mal innehaben Diese Erfahrung und die Portion niederländischen Pragmatismus könnten entscheidend

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/lasst-uns-die-arbeit-gehen (2016-02-15)
    Open archived version from archive