archive-org.com » ORG » F » FREIHEIT.ORG

Total: 1393

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • PRESSEMITTEILUNGEN 2005
    PRESSEMITTEILUNGEN 2005 14 06 2005 Quell URL https www freiheit org content pressemitteilungen 2005

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/3911 (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • PRESSEMITTEILUNGEN 2004
    PRESSEMITTEILUNGEN 2004 14 06 2005 Quell URL https www freiheit org content pressemitteilungen 2004

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/3912 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • 08.04.2005: Jürgen Morlok wiedergewählt
    08 04 2005 Jürgen Morlok wiedergewählt 11 04 2005 Quell URL https www freiheit org content 08042005 juergen morlok wiedergewaehlt

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/3910 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • 16.12.2004: Die Kommission hat Angst vor dem Wettbewerb
    16 12 2004 Die Kommission hat Angst vor dem Wettbewerb 16 12 2004 Quell URL https www freiheit org content 16122004 die kommission hat angst vor dem wettbewerb

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/3907 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Wirtschaftliche Zusammenarbeit darf nicht zu einer Ignorierung der Menschenrechte führen
    Wirtschaftliche Zusammenarbeit darf nicht zu einer Ignorierung der Menschenrechte führen 27 10 2004 Quell URL https www freiheit org content wirtschaftliche zusammenarbeit darf nicht zu einer ignorierung der menschenrechte fuehren

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/3905 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • 22.09.2004: Presseerklärung der Stiftungsallianz „Bürgernaher Bundesstaat“
    22 09 2004 Presseerklärung der Stiftungsallianz Bürgernaher Bundesstaat 01 10 2004 Quell URL https www freiheit org content 22092004 presseerklaerung der stiftungsallianz buergernaher bundesstaat

    Original URL path: https://www.freiheit.org/print/3903 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • 07.04.2006: Wolfgang Gerhardt neuer Vorstandsvorsitzender der Friedrich-Naumann-Stiftung | freiheit.org
    Nachfolge so bedeutender Persönlichkeiten wie Ralf Dahrendorf Wolfgang Mischnick und Otto Graf Lamsbdorff anzutreten Ich danke Graf Lambsdorff für seine hervorragende und effektive Arbeit in den letzten Jahren und übernehme gern aus seiner Hand das gut bestellte Haus Ich freue mich auf die Arbeit in diesem für mich nicht neuen aber sehr spannenden und reizvollen Bereich und auf die Zusammenarbeit mit den engagierten Vertretern und Mitarbeitern der Friedrich Naumann Stiftung in Deutschland und in vielen Ländern der Welt Zu Beginn der Sitzung hatte Jürgen Morlok der Vorsitzende des Kuratoriums den scheidenden Vorstandsvorsitzenden mit den folgenden Worten gewürdigt Während seiner Amtszeit bezog er immer wieder Position zu wichtigen politischen Fragen und wurde dabei in beispielhafter Weise dem Auftrag einer politischen Stiftung gerecht politische Bildung zu vermitteln und dabei jenseits des oft kurzlebigen Parteienstreits über den Tag hinaus zu denken Er verschaffte damit liberalen Positionen große öffentliche Aufmerksamkeit und gab gleichzeitig der inhaltlichen Arbeit unserer Stiftung klare Leitlinien Lambsdorff trug durch seinen Einsatz für Marktwirtschaft Föderalismus grundlegende Reformen des deutschen Steuer und Sozialsystems flexible Arbeitsmärkte und weltweiten Freihandel ebenso zum Ruf der Stiftung bei wie durch seinen konsequenten Einsatz für Freiheit Demokratie und Menschenrechte Unter den zahlreichen Auszeichnungen die er für sein

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/07042006-wolfgang-gerhardt-neuer-vorstandsvorsitzender-der-friedrich-naumann-stiftung (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • 21.11.2005: Studiengebühren auch für Hochbegabte | freiheit.org
    Grund und Aufbaustudien die von den Stipendiaten nicht zurückgezahlt werden müssen Insofern sind die ausgewählten begabten Stipendienempfänger gegenüber den anderen Studierenden die ihr Studium entweder selbst oder über zurückzuzahlende Kredite finanzieren müssen materiell aber auch wegen der ideellen Betreuung durch die Begabtenförderungswerke schon jetzt deutlich besser gestellt Ihnen nun noch die Studiengebühren zu erlassen würde noch einmal eine Besserstellung bedeuten und ist auch im internationalen Vergleich völlig verfehlt Auch andere Länder wie z B die USA befreien Begabte nicht generell von den dort zum Teil weitaus höheren Studiengebühren Da es auch im Ausland nur wenige Hochschulen gibt die bei Hochbegabung auf Studiengebühren verzichten ist mit einer Abwanderung nicht zu rechnen Wir sollten unsere soziale Verantwortung ernst nehmen Das gilt auch für begabte Studierende Schon jetzt zahlen die Nichtakademiker mit ihren Steuern die späteren höheren Einkommen und Lebenschancen der Akademiker mit so Berndt Leistungseliten sollten auch als Vorbild dienen und zur Finanzierung ihrer späteren höheren Einkommen und Lebenschancen beitragen Wesentlich wichtiger ist es darauf zu achten dass mittellose Studierwillige und fähige ihre Studiengebühren vorfinanziert und nach Studienabschluss einkommensabhängig und sozialverträglich wieder zurückzahlen können Druckversion Themen Bildung Offene Gesellschaft Soziale Marktwirtschaft Internationale Politik TTIP Freiheit Digital Migration Veranstaltungen Stipendien Bewerbung Förderung Netzwerk

    Original URL path: https://www.freiheit.org/content/21112005-studiengebuehren-auch-fuer-hochbegabte (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •