archive-org.com » ORG » K » KIM-POP.ORG

Total: 457

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kim - Verein zur Foerderung von Popkultur
    8020 graz Photo copyright by J Zinner eintritt frei den ganzen abend alle cocktails um 4 ERSTES WIENER HEIMORGELORCHESTER Das Erste Wiener Heimorgelorchester EWHO wurde 1994 von Thomas Pfeffer Jürgen Plank und Daniel und Florian Wisser gegründet und besteht seitdem in dieser Besetzung Das Quartett verschrieb sich ganz dem rein synthetischen Klang elektronischer Orgeln wie man sie im Fachhandel bekommt Nach Graz kommt die Band mit der neuen CD Es

    Original URL path: http://www.kim-pop.org/events/index.cfm?fuseaction=details&id=561 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Kim - Verein zur Foerderung von Popkultur
    Neuerscheinungen Darunter Notizen zu Gil Scott Heron s Comeback nach einigen Jahren der Stille Der düstere Vorvater des Rap der sich auf für The Revolution Will Not Be Televised meldete sich nämlich zurück mit einem kräftig produzierten Album dass seine markant gealterte Stimme in Cover Versionen und düster deepen quasi Industrial Umgebungen zeigt Das klingt wahnsinnig berührend und deswegen muss es auch gehört werden Ebenso persönlich und auch düster funkelnd ist Megan Remy s Arbeit als U S Girls Das bedeutet Lo Fi Psychedelik die anders als bei vielen Kollegen tatsächlich berührt und Sinn hat Dieser Düsternis stehen die asketischen Stücke der Wiener von Dirac gegenüber Die haben verstanden wie man Ambient richtig macht und zeigen das in de vier Stücken von Emphasis sehr meisterhaft Ebensogut macht man in Texas Ambient Dort halten Balmorhea das fort und machen sich auf ihrem neuesten Werk an den Versuch mit minimalen Elementen maximalen Effekt zu erzielen Klingt sehr intim und schön ohne aber zu verkopft zu sein Abgerundet wird das dann durch die grazil fragilen Pianospielereien von Nils Frahm Ganz anders aber doch sehr ähnlich ist dann die einnehmende Musik von Pantha du Prince Da wird Minimal Techno mit zarten Glocken und Bassspiel

    Original URL path: http://www.kim-pop.org/events/index.cfm?fuseaction=details&id=566 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Kim - Verein zur Foerderung von Popkultur
    Formerly he had worked as a visual artist and art critic His interest was focussed on different kinds of so called abstract concrete or non representational painting informal constructivism abstract expressionism radical painting minimal art lyrical abstraction action painting and optical art It was this kind of art that had a decisive influence on New York contemporary music of the 50s and 60s Similar to New York School music Ordinary Music can be described as a continuation of abstract visual thinking by means of sound a kind of sound painting music appearing in terms of sound spaces sound surfaces sound layers or sound objects This change in musical comprehension from an art form developed within time to one unfolded within space required its equivalent in terms of notation The score of Ordinary Music Vol 3 visualizes a possible simultaneity of sound events to be combined put in sequence layered intermingled in real time by the players an ad hoc composition with predetermined material The material slides tremoli harmonics held tones patterns distortions beating waves or noises white noise knocking whistling etc noted in diagrams partly as sound descriptions partly as technical instructions can be performed by musical laymen just as well as by professional musicians In the instructions it says It might take some rehearsal to acquire the perceptiveness it takes but in principal there are no preconditions regarding musical education Nikolaus Gerszewski has studied and performed scores by Cage Four6 Cardew Treatise and Christian Wolff Edges Prose Collection The decisive impulse however came from an entirely different direction Since October 2007 I have been visiting a Yoga class The experience of how to change the body perception by breathing muscle straining and ankle stretching brought me the idea of creating music that consists in the most basic exercises for

    Original URL path: http://www.kim-pop.org/events/index.cfm?fuseaction=details&id=560 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Kim - Verein zur Foerderung von Popkultur
    Darauf findet sich das Monstrum Lassithi eine riesige Komposition die ganz auf der aeolianischen Harfe gespielt wird Eine kleine hölzerne Schachtel ein Resonator und Saiten ein simples aber doch zartes Instrument dass der Wind bespielen könnte Dieses Instrument war eigentlich auch gar nicht für menschliche Manipulationen gedacht Subtil gepickt und mit leichten elektronischen Manipulationen am tiefen Ende spielt Mastermind David Kenny sein Instrument sehr organisch und wellenartig Seine Methode zu

    Original URL path: http://www.kim-pop.org/events/index.cfm?fuseaction=details&id=565 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Kim - Verein zur Foerderung von Popkultur
    Momentaufnahme und Dampfwalze Musikalische Schemata werden von den drei Bandmitgliedern reflektiert neue Wege innerhalb der Rockmusik werden gesucht Dabei ist der Weg Tarentatecs falls es eine Richtung gibt immer eine Gradwanderung Eine Gradwanderung zwischen Konvention und bedingungsloser Freiheitssuche Inhaltlich ist Tarentatec der verworrene Blick auf die eigene Umwelt die Widersprüche und Zweifel aber auch die liebevolle Betrachtung von Freundschaft und Glücksmomenten im ständigen Dialog zwischen Kopf und Bauch Postpunk mit Herz Noiserock mit Seele Eine intensive aufrichtige und überwältigende Live Erfahrung Osis Krull From the still here rather unknown planet Osis Krull these three intergalactic dorks have run aground on strange planet earth trying to reach after a possibility again home It s almost too easy to classify the musical style of Osis Krull It seems they got stuck in between Jazz Rock Country Postrock Doom Porno Stoner Latin Math Pop Metal and Schlager so you better remember this melange going by the name STARKROCK OSIS KRULL play Subjazzed Strongrock or whatever OSIS KRULL play whatever in the first place OSIS KRULL don t sing very good but they play very bad OSIS KRULL plan to release a real record some day OSIS KRULL claim to come from another planet

    Original URL path: http://www.kim-pop.org/events/index.cfm?fuseaction=details&id=559 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Kim - Verein zur Foerderung von Popkultur
    wandeln heute in Hörbar Abstrakt auf den Spuren eines sehr spezialisierten Subgenres dass im versteckten schon seit den Fünzigern bestehjt und wenige Vertreter hat Der Afrofuturismus geistert seit Sun Ra angeblich auf den Saturn und nicht etwa die Sonne gebeamt wurde herum und ist eine Strömung bei der Afrikanische Mythologie mit Science Fiction und Esoterik vermischt wird Oft spielt auch eine gewisse Technologiemystifizierung eine Rolle Unter dem Motto Black To The Future spüren wir also akustisch zunächst mal dem Meister Sun Ra nach der mit seinem Arkestra die solaren Mythen der Welt mit Keyboard Miasmen und Wahnsinn erklärt Das hat dann auch auf andere Jazzer abgefärbt die aber bei weitem nicht so in den verqueren Welten des Kosmos stecken blieben wie etwa Ornette Coleman speziell auf dem passenden Science Fiction betitelten Album Im Hip Hop kam diese Richtung dann wieder stark auf Afrika Bambaata griff zu Synthesizer und Keyboard und fügte Raps zu Kraftwerk Klängen So wurde die Fackel dann weiter gegeben über Spinner wie Del Tha Funky Homosapien aka Deltron 3030 und Kool Keith Auch Saul Williams vielleicht etwas bekannter bedient sich dieser Bilder und Motive Und die Heliocentrics aus England spezialisieren sich sowieso auf die Zwischenwelt von Psychedelik

    Original URL path: http://www.kim-pop.org/events/index.cfm?fuseaction=details&id=564 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Kim - Verein zur Foerderung von Popkultur
    released two critically acclaimed solo albums Alexandr Vatagin is always on the border of many different musical styles as a musician and as a producer from experimental electronic music to singer songwriter music from improvised music to rock from jazz to dancemusic Since 2008 he runs the label valeot records which released albums by port royal tupolev dirac slon milhaven and many others In 2009 the biggest austrian music magazine thegap chose him as one of the 100 most promising young austrian artists He colloborated with Martin Siewert trapist heaven and Stefan Nemeth radian lokai Danny Grody the drift tarentel Alexander Schubert sinebag ahordfelder Nicolas Bernier and many others Alexandr played concerts in Austria Italy France Germany Slovenia Belgium Poland Croatia Czech Rep Slovakia Serbia Spain the Netherlands Russia and in the UK His solo works and works he was involved in were released on labels like valeot n5md mikroton 12rec zymogen moozak and many more Press de bug de Vor kurzem erst veröffentlichte Alexandr Vatagin als Bassist und Cellist mit der Wiener Band Tupolev ein tolles Album jetzt kommt sein zweites Soloalbum Digital bearbeitete Fieldrecordings treffen auf Bass Cello und Vibraphon abstrakte Klänge mischen sich mit melodischen Elementen konkreten

    Original URL path: http://www.kim-pop.org/events/index.cfm?fuseaction=details&id=558 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Kim - Verein zur Foerderung von Popkultur
    MHz podcast MP3 http abstrakt mur at HoA 20100129 mp3 Francisco López Machines Was es ist nicht mehr 1950 Hm Dann sollte irgendjemand das wohl Francisco López sagen Oder besser nicht Der 46 jährige Spanier hat jetzt nämlich völlig unabhängig von den musikalische Trends ein ausuferndes und wahres Doppelalbum mit musique concréte aufgenommen Lopez spielt hier Aufnahmen von verschiedenem mechanischem Equipment durch und macht daraus beeindruckende und präzise arrangierte Maschinenmusik

    Original URL path: http://www.kim-pop.org/events/index.cfm?fuseaction=details&id=563 (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •