archive-org.com » ORG » L » LITERATURWERKSTATT.ORG

Total: 1031

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Literaturwerkstatt.org :: Home
    00 Uhr Republica Poetica Rumänische Poesie der Gegenwart Literaturwerkstatt Berlin Literaturwerkstatt Berlin Home Über uns Wer wir sind Fakten Das Team Trägervereine Literaturbrücke Berlin e V Eurobylon e V Internationale Wilhelm Müller Gesellschaft Aktuelles News News Archiv Poets translating Poets VERSschmuggel Südasien Veranstaltungen Veranstaltungen Archiv Gespräch des Monats Fotos und Filme Fotos und Filme 2016 Fotos und Filme 2015 Deutsches Zentrum für Poesie Über das Deutsche Zentrum für Poesie Konzept Poesiezentren weltweit Mein Zentrum für Poesie Filme Fotos Shop Spenden poesiefestival berlin Home News Über das poesiefestival berlin Das Team Tickets Presseakkreditierungen Programm 2015 Alle Veranstaltungen Programm für Kinder Jugendliche und Lehrer Nicht öffentliche Veranstaltungen Fotos und Media Fotos 2015 Fotos 2014 Videos Trailer Colloquium 2015 Positionen Künstler 2015 Archiv ZEBRA Poetry Film Home News ZEBRA Poesiefilmclub im Monatsprogramm ZEBRA Poetry Film Festival Münster Berlin Ausschreibung Über das Festival Das Team Gewinner 2002 2014 Partner und Sponsoren Akkreditierung Gästeinformation www zebrapoetryfilm org Fotos Filme Filme 2014 Filme 2013 Filme 2012 Filme 2010 Trailer 2004 2014 Archiv Archiv 2014 open mike Home News Der open mike Über den open mike Die Statuten Das Team Die Preisträger seit 1993 Partner Die Crespo Foundation Weitere Partner und Förderer Ausschreibung 2015 Veranstaltungen 2015 Übersicht Wettbewerb Rahmenprogramm Lesereise der Preisträger Die Finalisten 2015 Die Preisträger 2015 Jury 2015 Lektoren 2015 Anthologie Fotos Archiv lyrikline Pressekontakt Pressemitteilungen Pressefotos poesiefestival berlin 2015 Fotos Zum Programm 2015 Aktuelles Freitag 15 01 2016 Praktikum im Bereich Festivalorganisation Von Anfang März bis Mitte Juni suchen wir eine Praktikantin einen Praktikanten für die Mitarbeit in der Festivalorganisation des 17 poersiefestival berlin Kein schöner Land Die Literaturwerkstatt Berlin Haus für Poesie ist eine international vernetzt arbeitende Einrichtung mehr Aktuelles Montag 11 01 2016 Praktikum im Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit Die Literaturwerkstatt Berlin Haus für Poesie bietet ein Praktikum im Bereich Presse und

    Original URL path: http://www.literaturwerkstatt.org/de/poesiefestival-berlin/home-poesiefestival-berlin?back=20160208 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Literaturwerkstatt.org :: Home
    00 Uhr Republica Poetica Rumänische Poesie der Gegenwart Literaturwerkstatt Berlin Literaturwerkstatt Berlin Home Über uns Wer wir sind Fakten Das Team Trägervereine Literaturbrücke Berlin e V Eurobylon e V Internationale Wilhelm Müller Gesellschaft Aktuelles News News Archiv Poets translating Poets VERSschmuggel Südasien Veranstaltungen Veranstaltungen Archiv Gespräch des Monats Fotos und Filme Fotos und Filme 2016 Fotos und Filme 2015 Deutsches Zentrum für Poesie Über das Deutsche Zentrum für Poesie Konzept Poesiezentren weltweit Mein Zentrum für Poesie Filme Fotos Shop Spenden poesiefestival berlin Home News Über das poesiefestival berlin Das Team Tickets Presseakkreditierungen Programm 2015 Alle Veranstaltungen Programm für Kinder Jugendliche und Lehrer Nicht öffentliche Veranstaltungen Fotos und Media Fotos 2015 Fotos 2014 Videos Trailer Colloquium 2015 Positionen Künstler 2015 Archiv ZEBRA Poetry Film Home News ZEBRA Poesiefilmclub im Monatsprogramm ZEBRA Poetry Film Festival Münster Berlin Ausschreibung Über das Festival Das Team Gewinner 2002 2014 Partner und Sponsoren Akkreditierung Gästeinformation www zebrapoetryfilm org Fotos Filme Filme 2014 Filme 2013 Filme 2012 Filme 2010 Trailer 2004 2014 Archiv Archiv 2014 open mike Home News Der open mike Über den open mike Die Statuten Das Team Die Preisträger seit 1993 Partner Die Crespo Foundation Weitere Partner und Förderer Ausschreibung 2015 Veranstaltungen 2015 Übersicht Wettbewerb Rahmenprogramm Lesereise der Preisträger Die Finalisten 2015 Die Preisträger 2015 Jury 2015 Lektoren 2015 Anthologie Fotos Archiv lyrikline Pressekontakt Pressemitteilungen Pressefotos poesiefestival berlin 2015 Fotos Zum Programm 2015 Aktuelles Freitag 15 01 2016 Praktikum im Bereich Festivalorganisation Von Anfang März bis Mitte Juni suchen wir eine Praktikantin einen Praktikanten für die Mitarbeit in der Festivalorganisation des 17 poersiefestival berlin Kein schöner Land Die Literaturwerkstatt Berlin Haus für Poesie ist eine international vernetzt arbeitende Einrichtung mehr Aktuelles Montag 11 01 2016 Praktikum im Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit Die Literaturwerkstatt Berlin Haus für Poesie bietet ein Praktikum im Bereich Presse und

    Original URL path: http://www.literaturwerkstatt.org/de/poesiefestival-berlin/home-poesiefestival-berlin?next=20160307 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Literaturwerkstatt.org :: Programm 2015
    mit Ausstellungseröffnung Zum Festivalauftakt eröffnet das poesiefestival berlin die Ausstellung Aufs Maul geschaut Mit Luther in die Welt der Wörter und die Klanginstallation Freude mehr Fr 19 06 2015 19 00 Uhr 16 poesiefestival berlin Weltklang Nacht der Poesie Lesung Weltklang Nacht der Poesie ist ein Panorama zeitgenössischer Dichtung Der Auftakt des 16 poesiefestival berlin präsentiert in einem Konzert aus Stimmen und Sprachen den Reichtum internationaler Gegenwartslyrik die Vielfalt ihrer Ansätze mehr Sa 20 06 2015 14 00 Uhr 16 poesiefestival berlin Poets Corner Die Dichter Berlins erobern die Stadt Lesung Das literarische Berlin blüht und ist bei poets corner hautnah zu erleben Auf sieben in der ganzen Stadt verteilten Lesebühnen stellen Lyriker ihre Gedichte vor mehr Sa 20 06 2015 17 00 Uhr 16 poesiefestival berlin Poesiegespräch Kwame Dawes the edge of lake Utopia Lesung Gespräch Kwame Dawes schreibt Gedichte voller Musikalität Rhythmus und Stärke seine Performance ist ein bewegendes Erlebnis das mitreißt und nachklingt Er liest Gedichte und spricht über seine Motivation Utopien und Träume mehr Sa 20 06 2015 18 30 Uhr 16 poesiefestival berlin Poesiegespräch Christian Prigent mit Messern schreiben Lesung Gespräch Christian Prigent gehört seit den 1960er Jahren zur dynamischen Avantgarde der französischen Literatur In seinen Gedichten ist er auf der Suche nach einer lebendigen Sprache die ihre Besonderheit artikuliert gegen alle Kollektivierung der mehr Sa 20 06 2015 20 00 Uhr 16 poesiefestival berlin Eilbrief an Europa Lesung Afrikanische KünstlerInnen setzen sich in Texten und Performances mit ihrer Heimat auseinander und eröffnen neue Perspektiven auf einen faszinierenden Kontinent mehr So 21 06 2015 13 00 Uhr 16 poesiefestival berlin Colloquium Die Zukünfte der Dichtung Gespräch Lyrik für digitale Medien polylinguale Dichtung und kollektive Schreibprojekte Das diesjährige Colloquium widmet sich im Dialog zwischen Praxis und Theorie der Zukunft der Dichtung mehr So 21 06 2015 17 00 Uhr 16 poesiefestival berlin Poesiegespräch Lisa Robertson an urgent line to begin the future Lesung Gespräch Für Lisa Robertson 1961 Kanada ist Denken eine Form des politischen Handelns das sich innerhalb der Grenzen unserer Sprache vollzieht Daniela Seel befragt sie zu ihrem Leben und Werk mehr So 21 06 2015 18 30 Uhr 16 poesiefestival berlin Tora Bibel Koran Die Poetik der Religion Gespräch Im Angesicht aktueller Konflikte und Auseinandersetzungen zwischen den drei monotheistischen Religionen erörtern Wissenschaftler und Künstler einen poetisch ästhetischen Zugang zu den heiligen Schriften mehr So 21 06 2015 20 00 Uhr 16 poesiefestival berlin Tora Bibel Koran Die Poetik der Religion Die Geschichte der monotheistischen Religionen ist ein spannungsvolles Mit und Gegeneinander Berufene Sänger Rezitatoren werden einen Echo Raum zu Gehör bringen in dem die Heiligen Schriften als poetisch geistiger Dreiklang verstanden werden mehr Mo 22 06 2015 17 30 Uhr 16 poesiefestival berlin Gegen die Strömung Neue Lyrik aus Polen Lesung Gespräch Drei polnische Dichtende drei Generationen drei Orte drei sehr verschiedene poetische Stimmen geben einen Einblick in die reiche und vielfältige polnische Lyriklandschaft der Gegenwart mehr Mo 22 06 2015 19 00 Uhr 16 poesiefestival berlin Poetry goes public Neue Formate Alte

    Original URL path: http://www.literaturwerkstatt.org/de/poesiefestival-berlin/archiv-poesiefestival-berlin/archiv-2015/gesamtuebersicht-2015?next=20160222 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Literaturwerkstatt.org :: Grußwort von Thomas Wohlfahrt
    2015 Archiv 2014 Archiv 2013 Archiv 2012 Archiv 2011 Archiv 2010 Archiv 2009 Archiv 2008 Archiv 2007 Archiv 2006 Archiv 2005 Archiv 2004 Archiv 2003 Archiv 2015 Grußwort von Ministerin Monika Grütters Grußwort von Thomas Wohlfahrt Programm 2015 Künstler 2015 Colloquium Positionen Fotos 2015 Das Team Partner und Sponsoren Grußwort von Festivaldirektor Thomas Wohlfahrt Thomas Wohlfahrt Kapital Darüber dass eine Sprache zu haben ein Schatz ein Kapital ist herrscht weitestgehend Einigkeit Poesie als die Kunstform der Sprache ist in hohem Maße Kapital des ganzheitlichen Menschen Das machen uns unsere Gesellschaften mit ihrem steigenden Bedarf an Dichtung und ihrer Hochachtung vor den Dichterinnen und Dichtern immer wieder klar Die Formate der Präsentation von Dichtung ändern sich stets Kapital lat capitalis bedeutet eben nicht nur Geld sondern in erster Linie Kopf und das Leben betreffend Das 16 poesiefestival berlin bietet in seinen über 50 Veranstaltungen an die Vielfalt von Poesie aus aller Welt unter dem Aspekt von vorhandenem zu nutzendem bzw zu hebendem Reichtum aus Sprache zu erleben Poesie als menschliches Kapital geschöpft verfasst und präsentiert von Autorinnen und Autoren aus aller Welt Von Weltklang der großen lyrischen Sichtung der Welt bis hin zum Lyrikmarkt am Ende des Festivals werden uns 142 Künstlerinnen und Künstler aus 32 Ländern an ihren Sprach und Sprechwelten teilhaben lassen Aufs Maul geschaut Mit Luther in die Welt der Wörter heißt die zentrale Ausstellung des Festivals Sie lässt anlässlich des 500 Jahrestages der Reformation erleben was wir in Mund und Hirn alles sprachlich transportieren welche Herkünfte in Zeit und Raum welche Bedeutungsverschiebungen und Umbrüche wir mittragen wenn wir mit Sprache umgehen Martin Luther war der große Reformator auch der deutschen Sprache Zudem geben drei Dichtende sehr persönlich Auskunft über ihr Verhältnis von Luthersprache und Dichtungssprache Täglich stimmt eine gemeinsam zu genießende Brotzeit als Performance bestens auf die Ausstellung ein Sprachgeschichte ist Menschheitsgeschichte und spannend wie ein Krimi was für ein Kapital In theatraler Fassung werden die ästhetischen Dimensionen der den gleichen Gott preisenden Heiligen Schriften von Juden Christen und Muslimen nebeneinandergestellt und in ihrer poetischen Pracht gemeinsam von einer jüdischen Kantorin einem syrisch orthodoxen Diakon und einem Koranrezitator Qari genannt zum Vortrag gebracht welch ein poetischer Reichtum der Menschheit Eine Klanginstallation um die in allen Religionen und Sprachen vergleichbare Einladung an die Gemeinschaften Komm zur Freude vervollkommnet diese Betrachtung Den Zukünften der Dichtung ist das diesjährige Colloquium gewidmet Neue bzw andere Formate im medialen Präsentieren von Poesie auch in Allianzen von Dichtung mit anderen Künsten durchziehen das gesamte Festival Das reicht von digitalen Formen über elektronische Musik T Shirt Poems bis hin zum Poesiefilm Nicht nur Poetry goes public stellt einige davon vor Spoken Word Künstlerinnen und Künstler aus afrikanischen Ländern haben einen Eilbrief an Europa erdichtet Sie bringen ihn zum Vortrag und uns zum Diskutieren Krieg Terror und unsere Solidarität mit den Menschen die davor fliehen müssen werden nicht nur auf dieser Veranstaltung thematisiert Zwischen Zeichen und Zeilen findet heutige Lyrik aus China zu Ausdruck und Aussage Nie war in solcher Komplexität auf eine poetische Landschaft

    Original URL path: http://www.literaturwerkstatt.org/de/poesiefestival-berlin/archiv-poesiefestival-berlin/archiv-2015/gruss/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Literaturwerkstatt.org :: Weltklang – Nacht der Poesie
    Früchte 2006 Jochen Distelmeyer Heavy 2009 Roman Otis 2015 Rowohlt Verlag Elena Fanailova Elena Fanailova c Alexander Tjagny Rjadno Elena Fanailova geboren 1962 in Woronesch Russland ist vieles zugleich ausgebildete Ärztin Philologin und Radioreporterin Vor allem aber ist sie Russlands gegenwärtig bedeutendste Dichterin und eine der schärfsten Kritikerinnen Wladimir Putins Fanailova ist eine im emphatischen Sinne politische Künstlerin Vertreterin einer neuen Form von Littérature engagée Für sie besteht die vornehmste Aufgabe der Dichterin darin das was die anderen nicht sagen können oder wollen in Worte zu fassen Ausdrücklich bewegt sie sich dabei in der Nachfolge des von ihr bewunderten Lyrikers Ossip Mandelstam Fanailovas Werk ein einmaliger Beitrag zum Wirken der Muttersprache Im Land der Naturreserven ist geprägt von einer tiefgreifenden Auseinandersetzung mit der wechselvollen Geschichte ihrer Heimat Ihre sprachlich und gedanklich komplexen Gedichte erzählen von vergangenen und gegenwärtigen Krisen und Kriegen vom Zweiten Weltkrieg von Afghanistan Tschetschenien und dem Ukraine Konflikt Gleichzeitig ist Fanailova eine Meisterin sehr persönlicher Erinnerungs Gedichte von wunderbarer Zartheit Fanailova studierte Medizin und Linguistik in Woronesch Sechs Jahre war sie dort als Ärztin tätig Ende der 90er Jahre übersiedelte sie nach Moskau und wurde Korrespondentin bei Svoboda Radio Radio Freiheit Im Jahre 1999 erhielt sie den Andrei Bely Preis den ältesten unabhängigen Literaturpreis Russlands Veröffentlichungen Auswahl The Russian Version Ugly Duckling 2009 L Ness L ness c Ralf Rafee L ness geboren 1979 in Nakuru Kenia bürgerlich Lydia Owano Akwabi auch bekannt als Lioness oder Madadadigital ist eine der charismatischsten Femcees des afrikanischen Hip Hop L ness rappt nicht auf Swahili oder Englisch den beiden Amtssprachen Kenias sondern auf Sheng einem vitalen Sprachamalgam das in den Slums von Nairobi entstand und sich allmählich zur Verkehrssprache des dortigen Undergrounds entwickelte Die Kunst von L ness die ganz im Zeichen des Gal Power steht besticht durch die Direktheit und Wucht ihres Vortrags Für sie ist Hip Hop eine internationale Kultur des Bewusstseins der die einmalige Kraft innewohnt Menschen unterschiedlichster Herkunft und Bildung zusammenzuführen L ness arbeitet als Radiomoderatorin bei VotuRadio Africa und organisiert gemeinsam mit Elimu Sanifu einer nichtstaatlichen Organisation Hip Hop Workshops für benachteiligte Schülerinnen und Schüler Veröffentlichungen Auswahl Musik Simangwe Album 2011 Gal Power Album 2012 Punch Album 2013 Reiner Kunze Reiner Kunze c Jürgen Bauer Reiner Kunze geboren 1933 in Oelsnitz Erzgebirge ist ein Meister in der Kunst des Weglassens des Eindickens der Sprache durch Reduktion Kein anderer deutscher Lyriker kann auf knapp bemessenem Raum so präzise und anschaulich schreiben wie er Kunze ist 1977 aus der DDR in die Bundesrepublik übergesiedelt nie mehr der lüge den ring küssen müssen heißt es dazu in einem seiner Gedichte Schon früh war er in Opposition zum dortigen politischen System geraten 1959 musste er seine Lehrtätigkeit an der Universität Leipzig aufgeben Stattdessen arbeitete er als Hilfsschlosser im Schwermaschinenbau Sein erster Gedichtband mit ausschließlich eigenen Texten Vögel über dem Tau erschien im selben Jahr Kunzes Übersiedlung ging der Ausschluss aus dem Schriftstellerverband voraus ausgesperrt aus büchern ausgesperrt aus zeitungen ausgesperrt aus sälen so fasst er selbst seine damalige Situation

    Original URL path: http://www.literaturwerkstatt.org/de/poesiefestival-berlin/archiv-poesiefestival-berlin/archiv-2015/kuenstler-2015/weltklang-nacht-der-poesie/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Literaturwerkstatt.org :: Ricardo Domeneck: The Future of Poetry
    und Sponsoren Colloquium Positionen Ricardo Domeneck The Future of Poetry LaTasha N Nevada Diggs Poetics Essay Kenneth Goldsmith Zukünfte der Dichtung Keynote Leonce W Lupette Zuku nfte der Dichtung Keynote Tristan Marquardt Zuku nfte der Dichtung Keynote Cia Rinne l usage du mot Peer Trilcke Dichtung und Digitalisierung v0 9 Ricardo Domeneck The Future of Poetry Ricardo Domeneck c Tom Harmony Conference at the Berlin Poetry Festival 2015 More than text key notes The overall theme of this conference is the future of poetry and I have been invited to discuss the possible fate of our idea of poetry as primordially text More than a text this is the guideline for our conversation I come from a country Brazil where the production of poetry in the post war period was heavily influenced by the ideas of the Noigandres Group Haroldo de Campos Décio Pignatari and Augusto de Campos the Brazilian core of the International Concrete Poetry Movement From the beginning they defended the idea of a verbivocovisual practice texts highly conscious of their materiality as a visual sign and sound in verbal structures Those three elements the textual the visual and the sound should coexist in a nearly perfect balance Of course they also drew from Ezra Pound s idea that certain poets will always tend to one or the other with his concepts of logopoeia melopoeia and phanopoeia but the new poetry following the technological developments of the time would more and more be able to join all three in one type of poem complete in itself outside of the world of events as they put it in one of their manifestos It was 1952 and they set out to attack what they considered a poetry of expression subjectivity and hedonism There was a firm belief that new technologies would necessarily lead to new forms of poetry Printing it is claimed brought an end of the hegemony of the oral tradition of the medieval troubadours newspaper practices influenced Mallarmé s poetry and Hugh Kenner claimed many typographical innovations of modernists would be unthinkable without the invention of the typewriter When new technologies arrive in the art and writing scene we seem to go through certain stages first the trenches between naive dismissal against naive enthusiasm for the new possibilities followed by a more mature apreciation of what real innovation they actually brought to WRITING itself not simply to its forms of distribution and commercialization Poetry has been more than a text and been aware of performance context its visual and sound elements for as long as we could record it The oldest author we know by name is a woman Enheduanna the Sumerian princess who lived in the city of Ur between 2285 2250 BCE We can assume the oral tradition is older but any record of it will reach us only through writing as the clay tablets which brought us the hymns of Enheduanna For at least four thousand years the oral tradition and writing have coexisted in

    Original URL path: http://www.literaturwerkstatt.org/de/poesiefestival-berlin/archiv-poesiefestival-berlin/archiv-2015/colloquium-positionen/ricardo-domeneck-future-poetry1/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Literaturwerkstatt.org :: Fotos 2015
    und Filme Fotos und Filme 2016 Fotos und Filme 2015 Deutsches Zentrum für Poesie Über das Deutsche Zentrum für Poesie Konzept Poesiezentren weltweit Mein Zentrum für Poesie Filme Fotos Shop Spenden poesiefestival berlin Home News Über das poesiefestival berlin Das Team Tickets Presseakkreditierungen Programm 2015 Alle Veranstaltungen Programm für Kinder Jugendliche und Lehrer Nicht öffentliche Veranstaltungen Fotos und Media Fotos 2015 Fotos 2014 Videos Trailer Colloquium 2015 Positionen Künstler 2015 Archiv ZEBRA Poetry Film Home News ZEBRA Poesiefilmclub im Monatsprogramm ZEBRA Poetry Film Festival Münster Berlin Ausschreibung Über das Festival Das Team Gewinner 2002 2014 Partner und Sponsoren Akkreditierung Gästeinformation www zebrapoetryfilm org Fotos Filme Filme 2014 Filme 2013 Filme 2012 Filme 2010 Trailer 2004 2014 Archiv Archiv 2014 open mike Home News Der open mike Über den open mike Die Statuten Das Team Die Preisträger seit 1993 Partner Die Crespo Foundation Weitere Partner und Förderer Ausschreibung 2015 Veranstaltungen 2015 Übersicht Wettbewerb Rahmenprogramm Lesereise der Preisträger Die Finalisten 2015 Die Preisträger 2015 Jury 2015 Lektoren 2015 Anthologie Fotos Archiv lyrikline Pressekontakt Pressemitteilungen Pressefotos poesiefestival berlin 2015 Fotos Poesiefestival Berlin 2015 Eröffnung und Weltklang 15 Bilder Galerie starten Poesiefestival Berlin 2015 Ausstellung Aufs Maul geschaut 5 Bilder Galerie starten Poesiefestival Berlin 2015 Eilbrief an Europa 10 Bilder Galerie starten Poesiefestival Berlin 2015 Bibel Tora Koran Die Poetik der Religion 7 Bilder Galerie starten Poesiefestival Berlin 2015 Colloquium Die Zukünfte der Dichtung 12 Bilder Galerie starten Poesiefestival Berlin 2015 Poesiegespräche 21 Bilder Galerie starten Poesiefestival Berlin 2015 Gegen die Strömung Neue Lyrik aus Polen 9 Bilder Galerie starten Poesiefestival Berlin 2015 Poetry goes Public Neue Formate Alte Gebrauche 7 Bilder Galerie starten Poesiefestival Berlin 2015 VERSschmuggel 6 Bilder Galerie starten Poesiefestival Berlin 2015 3durch3 spezial 7 Bilder Galerie starten Poesiefestival Berlin 2015 3000 Jahre Moderne chinesische Lyrik zwischen Ost und West 6

    Original URL path: http://www.literaturwerkstatt.org/de/poesiefestival-berlin/archiv-poesiefestival-berlin/archiv-2015/fotos-2015/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Literaturwerkstatt.org :: Das Team
    translating Poets VERSschmuggel Südasien Veranstaltungen Veranstaltungen Archiv Gespräch des Monats Fotos und Filme Fotos und Filme 2016 Fotos und Filme 2015 Deutsches Zentrum für Poesie Über das Deutsche Zentrum für Poesie Konzept Poesiezentren weltweit Mein Zentrum für Poesie Filme Fotos Shop Spenden poesiefestival berlin Home News Über das poesiefestival berlin Das Team Tickets Presseakkreditierungen Programm 2015 Alle Veranstaltungen Programm für Kinder Jugendliche und Lehrer Nicht öffentliche Veranstaltungen Fotos und Media Fotos 2015 Fotos 2014 Videos Trailer Colloquium 2015 Positionen Künstler 2015 Archiv ZEBRA Poetry Film Home News ZEBRA Poesiefilmclub im Monatsprogramm ZEBRA Poetry Film Festival Münster Berlin Ausschreibung Über das Festival Das Team Gewinner 2002 2014 Partner und Sponsoren Akkreditierung Gästeinformation www zebrapoetryfilm org Fotos Filme Filme 2014 Filme 2013 Filme 2012 Filme 2010 Trailer 2004 2014 Archiv Archiv 2014 open mike Home News Der open mike Über den open mike Die Statuten Das Team Die Preisträger seit 1993 Partner Die Crespo Foundation Weitere Partner und Förderer Ausschreibung 2015 Veranstaltungen 2015 Übersicht Wettbewerb Rahmenprogramm Lesereise der Preisträger Die Finalisten 2015 Die Preisträger 2015 Jury 2015 Lektoren 2015 Anthologie Fotos Archiv lyrikline Pressekontakt Pressemitteilungen Pressefotos Archiv Archiv 2015 Archiv 2014 Archiv 2013 Archiv 2012 Archiv 2011 Archiv 2010 Archiv 2009 Archiv 2008 Archiv 2007 Archiv 2006 Archiv 2005 Archiv 2004 Archiv 2003 Archiv 2015 Grußwort von Ministerin Monika Grütters Grußwort von Thomas Wohlfahrt Programm 2015 Künstler 2015 Colloquium Positionen Fotos 2015 Das Team Partner und Sponsoren Das Team c gezett de Leitung Dr Thomas Wohlfahrt Koordination Dr Christiane Lange Organisation Axel Schock Öffentlichkeitsarbeit Tina Brüser Pressearbeit Jutta Büchter Technische Leitung Michael Mechner Verwaltung Jens Korthals Verwaltungsassistenz Michael Waegner Heidi Samland Tonaufnahmen Studio Heiko Strunk Kevin Nagel Projektleitung Ina Marie Bargmann Andreas Conrad Koordination Isabel Ferrin Aguirre Alexander Gumz Dr Karolina Golimowska Bettina Henningsen Dr Matthias Kniep Aurélie Maurin Caroline Rudolph Juliane

    Original URL path: http://www.literaturwerkstatt.org/de/poesiefestival-berlin/archiv-poesiefestival-berlin/archiv-2015/das-team-poesiefestival-berlin/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •