archive-org.com » ORG » P » PRO-MEDIA.ORG

Total: 245

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

  • im Aushang sein City Light Poster Kurz CLP hochformatige Plakate im Sonderformat 120 x 176 cm die in einem Teil gedruckt werden und in trockenem Zustand in beleuchtete Glasvitrinen eingehängt werden Viele CLPs sind in Wartehallen bzw in anderem Stadtmobiliar integriert Wird eine Seite der CLP Werbeträger mit Stadtplänen oder anderen städtischen Informationen bestückt werden sie Stadtinformationsanlagen genannt City Light Sà ule Drehender verglaster hinterleuchteter Premium Werbetrà ger für 4

    Original URL path: http://www.pro-media.org/lexikon/c.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  • des Jahres kann eine Dekade auch 14 Tage umfassen wobei dann nur 11 Tage berechnet werden Die genauen Termine sind dem jährlich erstellten Dekadenplan zu entnehmen Dekadentektur Kennzeichnung die den Zeitpunkt der Anbringung ausweist Meist in Form eines Aufklebers in der linken unteren Ecke des Werbetrà gers angebracht Digitale Auà enwerbemedien Elektronische Medien Werbetrà ger die Werbebotschaften als Bewegtbild über Bildschirme vermitteln z B Infoscreens Druckverfahren Großformatige Plakate werden in

    Original URL path: http://www.pro-media.org/lexikon/d.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Einzelbuchung Plakatwerbeträger wie Großflächen und Ganzstellen können einzeln gebucht werden Die Selektion erfolgt nach Zielgruppen Umfeld Plazierung und oder Qualität der einzelnen Plakatstelle Einzelstellenbewertung Verschiedene methodische Verfahren um die Qualität von Plakatstellen zu bewerten siehe auch G Wert Ersatzplakate Für die einzelnen Plakatlager bzw Lieferadressen müssen jeweils ca 10 Ersatzplakate einkalkuliert werden Diese Plakate werden dazu genutzt bei schlechten Wetterverhältnissen Ausbesserungen oder Neuklebungen beschädigter Plakate vorzunehmen Sie sind bereits bei

    Original URL path: http://www.pro-media.org/lexikon/e.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • L M N O P Q R S T U V W X Y Z FAW Fachverband Auà enwerbung e V Fachverband Auà enwerbung e V Franklinstr 62 60486 Frankfurt am Main Dachorganisation die die Interessen der Auà enwerber vertritt

    Original URL path: http://www.pro-media.org/lexikon/f.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • là sst Der G Wert gibt für eine Plakatflà che die Anzahl der erinnerungswirksamen Werbemittekontakte ab Der G Wert wurde zwischenzeitlich durch den PpS Wert ersetzt Großfläche Werbeträger für Plakate m 18 1 Bogen Format Bogenformat Großflächen werden einzeln gebucht Einzelbuchung und in 4 6 8 oder 9 Plakatteilen produziert die bei der Klebung zusammengesetzt werden GRP Gross Rating Point GRPs sind die Bezeichnung für den Werbedruck und dienen zum

    Original URL path: http://www.pro-media.org/lexikon/g.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • U V W X Y Z Infoscreen Ein Werbetrà ger in U und S Bahn Stationen von Groà stà dten mittels digitalen Hochleistungsprojektoren werden Bilder Videos und Multi Media Anwendungen auf Wandflà chen abgebildet regionale Informationen wechseln sich mit Werbespots ab Infoscreens kà nnen in Stadtnetzen gebucht werden Sie eignen sich für Plà tze an denen sich Passanten là nger aufhalten IVW Abk für Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von

    Original URL path: http://www.pro-media.org/lexikon/i.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • werden die einzelnen Plakatteile gefalzt zu ganzen Plakatsà tzen zusammengetragen und in Wasser eingeweicht Dann erfolgt die Klebung im nassen Zustand mit speziellem Leim Papier und Farbe der Plakate müssen für Nassklebung geeignet sein Kontakt Dieser Mediabegriff beschreibt den wirklichen Kontakt einer Person mit einem Werbetrà ger oder einem Werbemittel Ein Werbetrà gerkontakt entsteht wenn eine Person an einem Plakatwerbetrà ger vorbeikommt und diesen beachtet Ein Werbemittelkontakt ist vorhanden wenn

    Original URL path: http://www.pro-media.org/lexikon/k.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • ab Leistungswerte Kernleistungswerte der Plakatwerbung wie Reichweite Opportunity to See OTS und Gross Rating Points GRPs Hiermit kà nnen auch Zielgruppenaffinità ten berechnet werden Diese geben an wie viel Prozent die Leistungswerte einer bestimmten Zielgruppe über oder unter den Leistungswerten der Gesamtbevà lkerung liegen Litfaßsäule Die Litfaà sà ule ist die à lteste Form der Auà enwerbung Sie ist benannt nach dem Berliner Drucker E Litfaà der 1854 in Berlin

    Original URL path: http://www.pro-media.org/lexikon/l.php (2016-02-16)
    Open archived version from archive