archive-org.com » ORG » S » SCHULFERIEN.ORG

Total: 1712

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Feiertage April 2016, 2017, 2018
    Mondkalender Namenstage Taschenrechner Einschulung mehr Datenschutzhinweis Impressum Kontakt Link Deutschland Österreich Schweiz Albanien Andorra Angola Argentinien Australien Belgien Benin Bolivien Bosnien und Herzegowina Brasilien Bulgarien Chile Costa Rica Dänemark Dominikanische Republik Ecuador El Salvador Estland Färöer Inseln Finnland Frankreich Georgien Griechenland Grönland Großbritannien Guatemala Irland Island Italien Jamaika Japan Kambodscha Kanada Kasachstan Kenia Kosovo Kroatien Kuba Lettland Liechtenstein Litauen Luxemburg Malta Mazedonien Mexiko Moldawien Monaco Montenegro Namibia Nepal Neuseeland Nicaragua Niederlande Norwegen Panama Paraguay Peru Philippinen Polen Portugal Rumänien Russland San Marino Schweden Serbien Slowakei Slowenien Spanien Südafrika Tschechien Türkei Ukraine Ungarn Uruguay USA Vatikanstadt Venezuela Weißrussland Zypern Feiertage April anderer Monat April Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Feiertage April Hier finden Sie alle Feiertage im April der Jahre 2016 2017 2018 sowohl in Listenform mit dem jeweiligen Datum als auch in der Monatskalenderansicht Feiertage im April 2016 Walpurgisnacht alle BL Sa 30 04 2016 nicht gesetzlich April 2016 Mo Di Mi Do Fr Sa So 13 1 2 3 14 4 5 6 7 8 9 10 15 11 12 13 14 15 16 17 16 18 19 20 21 22 23 24 17 25 26 27 28 29 30 Feiertage im April 2017 Palmsonntag alle BL So 09 04 2017 nicht gesetzlich Gründonnerstag alle BL Do 13 04 2017 nicht gesetzlich Karfreitag alle BL Fr 14 04 2017 gesetzlich LWE Karsamstag alle BL Sa 15 04 2017 nicht gesetzlich Ostersonntag BB So 16 04 2017 gesetzlich Ostermontag alle BL Mo 17 04 2017 gesetzlich LWE Walpurgisnacht alle BL So 30 04 2017 nicht gesetzlich April 2017 Mo Di Mi Do Fr Sa So 13 1 2 14 3 4 5 6 7 8 9 15 10 11 12 13 14 15 16 16 17 18 19 20 21 22 23 17

    Original URL path: http://www.schulferien.org/Feiertage/Feiertage_April.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Walpurgisnacht 2016, 2017, 2018
    23 24 25 26 27 28 29 18 30 Walpurgisnacht Die Walpurgisnacht wird in der Nacht vom 30 April auf den 1 Mai gefeiert Es handelt sich dabei um ein traditionsreiches Fest mit europäischen Wurzeln welches in der heutigen Zeit hauptsächlich unter den Bezeichnungen Maifeiertag oder Tanz in den Mai bekannt ist Die Walpurgisnacht lässt sich der Mythologie nach auf vorchristliche Feierlichkeiten im Harz zurückführen wobei die eigentliche Namensgebung erst wesentlich später stattfand Die Walpurgisnacht leitet sich vom Namen Walburga in einigen Schriften auch Walpurga einer englischen Äbtissin ab Sie lebte von 710 bis 779 wuchs bedingt durch Pilgerreisen ihres Vaters in einem Kloster auf und wurde dort zur vollkommenen Keuschheit und einem Leben nur für Gott erzogen In Deutschland suchte man nach der Errichtung neuer Klöster Vorbilder für ein heiliges jungfräuliches Leben um junge Menschen für die Einrichtungen zu gewinnen Dabei wandte man sich auch an das Kloster in England und bat um Unterstützung Die Frauen unter denen sich auch Walburga befand reisten daraufhin in ein Kloster nach Thüringen Dort blieb Walburga bis zum Jahre 754 wobei sie sich zu einem großen Vorbild entwickelte Dann ereilte sie der Ruf ihres Bruders der in Heidenheim ein Kloster gegründet hatte und seine Schwester um Mithilfe bat Unter der Leitung des Bruders wuchs das Kloster zu einer Institution heran Walburga fungierte dabei als Lehrerin junger Menschen die ebenfalls in Keuschheit leben wollten Im Jahre 761 verstarb der Bruder wodurch Walburga die Leitung des Männer und des Frauenklosters übernehmen musste Beide leitete sie von allen Seiten hoch anerkannt bis zu ihrem Tode im Jahre 779 Später wurde Walburga durch Papst Hadrian II heilig gesprochen weshalb der 30 April als ihr Namenstag gilt Obwohl zwischen der Äbtissin und der eigentlichen Bedeutung der Walpurgisnacht keine wirkliche Beziehung besteht kann die Bezeichnung für die Nacht auf die Kirche selbst zurückgeführt werden Der Ursprung des Festes liegt lange vor Walburgas Zeit wo die Ureinwohner im Harz am 1 Mai Opferfeste und heidnische Rituale feierten die der Vertreibung böser Geister und der Begrüßung des Frühlings dienten Dazu wurden Masken und Verkleidungen genutzt große Feuerscheite angezündet um die und durch die getanzt wurde sowie Schüsse in die Luft abgegeben Weise Frauen die als Hagazussen bezeichnet wurden gaben in dieser Nacht Auskunft über die Zukunft Aus dem Wort Hagazussen leitete sich später vermutlich die Bezeichnung Hexe ab Das nicht nur hierzulande unter dem Begriff Beltane bekannte Fest zum Frühlingserwachen wird z B auch in Schottland und Irland gefeiert war der Kirche ein Dorn im Auge Im Zuge der Christianisierung wurde das Gerücht verbreitet dass sich allein Hexen im Bündnis mit dem Teufel in der Nacht zum 1 Mai auf fliegenden Gerätschaften wie z B Besen oder Mistgabeln an Plätzen versammelten um ausgelassen zu feiern Dabei suchten sich diese Blöcke alte Bezeichnung für Felsen Blocksberg um auf ihnen große Feuer zu errichten Sie würden im Kreis um diese tanzen und sich durch verschiedene Mittel berauschen Abschließend würde jede Hexe mit dem Teufel vermählt der diese dann mit dem Hexenmal kennzeichne und

    Original URL path: http://www.schulferien.org/Feiertage/feiertag_Walpurgisnacht.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Feiertage Mai 2016, 2017, 2018
    Estland Färöer Inseln Finnland Frankreich Georgien Griechenland Grönland Großbritannien Guatemala Irland Island Italien Jamaika Japan Kambodscha Kanada Kasachstan Kenia Kosovo Kroatien Kuba Lettland Liechtenstein Litauen Luxemburg Malta Mazedonien Mexiko Moldawien Monaco Montenegro Namibia Nepal Neuseeland Nicaragua Niederlande Norwegen Panama Paraguay Peru Philippinen Polen Portugal Rumänien Russland San Marino Schweden Serbien Slowakei Slowenien Spanien Südafrika Tschechien Türkei Ukraine Ungarn Uruguay USA Vatikanstadt Venezuela Weißrussland Zypern Feiertage Mai anderer Monat Mai Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Feiertage Mai Hier finden Sie alle Feiertage im Mai der Jahre 2016 2017 2018 sowohl in Listenform mit dem jeweiligen Datum als auch in der Monatskalenderansicht Feiertage im Mai 2016 Tag der Arbeit alle BL So 01 05 2016 gesetzlich Christi Himmelfahrt alle BL Do 05 05 2016 gesetzlich BT Muttertag alle BL So 08 05 2016 nicht gesetzlich Pfingstsonntag BB So 15 05 2016 gesetzlich Pfingstmontag alle BL Mo 16 05 2016 gesetzlich LWE Fronleichnam Bayern Hessen Nordrhein Westfalen Rheinland Pfalz Saarland BW BY HE NW RP SL Do 26 05 2016 gesetzlich BT Mai 2016 Mo Di Mi Do Fr Sa So 17 1 18 2 3 4 5 6 7 8 19 9 10 11 12 13 14 15 20 16 17 18 19 20 21 22 21 23 24 25 26 27 28 29 22 30 31 Feiertage im Mai 2017 Tag der Arbeit alle BL Mo 01 05 2017 gesetzlich LWE Muttertag alle BL So 14 05 2017 nicht gesetzlich Christi Himmelfahrt alle BL Do 25 05 2017 gesetzlich BT Mai 2017 Mo Di Mi Do Fr Sa So 18 1 2 3 4 5 6 7 19 8 9 10 11 12 13 14 20 15 16 17 18 19 20 21 21 22 23 24 25 26 27 28 22 29 30

    Original URL path: http://www.schulferien.org/Feiertage/Feiertage_Mai.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Tag der Arbeit 2016, 2017, 2018
    3 Mai ist bei den Römern das Fest der Floralia bezeugt Im Rahmen der Frühjahrsfeste des Bauernkalenders wurde für jede Aussaat die entsprechende Gottheit angerufen Bei dem Fest der Floralia handelte es sich um die allgemeine Bitte nach Saatenblüte an die Göttin Flora Die Menschen schmückten sich an diesem Tag für die Göttin der Blumen Blüten und der Jugend Auf antiken künstlerischen Darstellungen ist die Göttin Flora häufig als blühende blumengeschmückte Jungfrau sichtbar Für die vermutlich aus sabinischem Ursprung entstammende Flora ist es bezeugt dass sie einen eigenen Flamen hatte was darauf deutet dass es sich um einen sehr alter Bauernkultus handelt der sich sehr lange erhalten hat Diese römischen Sonderpriester einer bestimmten Gottheit sollen in der Frühzeit Roms eingesetzt worden sein von der nur mythische Überlieferungen vorhanden sind Bemerkenswerterweise kannte man im Rom der Kaiserzeit von den 12 kleineren Flamines nicht einmal mehr die dazugehörigen Götter Das Fest der Floralia ist leider nur in den Fasti Venusini in die Gegenwart überliefert Die Fasti Venusini sind von römischen Oberpriestern überlieferte Einteilungen der Tage des Jahres in Tage mit und ohne Rechtsprechung die vermutlich um 1470 im apulischen Venusia gefunden worden und uns als Abschrift erhalten geblieben sind Das Fest wurde als Volksfest begangen und die Göttin Flora hatte seit dem Jahr 238 v Chr einen ihr geweihten Tempel der in der Nähe des Circus Maximus gelegen war Nicht zufällig ist der Name des Monats Mai auch aus dem Römischen entlehnt Er geht zurück auf den Begriff Maius der als lateinische Monatsbezeichnung an einen gleichnamigen altitalischen Gott erinnert der als Beschützer des Wachstums verehrt wurde So wie bei allen naturverbundenen heidnischen Religionen in Europa waren die Gebräuche in etwa ähnlich Die verschiedenen Götter im Pantheon eines Volkes konnten problemlos ersetzt bzw ausgetauscht werden da sich häufig nur die Namen von Kultur zu Kultur unterschieden die Attribute der Gottheiten jedoch ähnlich blieben Die Sitten und Gebräuche der Germanen als Vorläufer der Mitteleuropäer passten sich im Laufe der Zeit gerade an seiner Peripherie im Westen des freien Germaniens an die römischen an um vollends im universalen Frankenreich seit Chlodwig I über Karl dem Großen mit römischem Brauchtum zu verschmelzen Außerrömische und für den deutschen Raum bedeutsame germanische Traditionen sind aus der vorwiegend römischen Überlieferung schlecht zu rekonstruieren die noch vorhandenen Maibräuche deuten auf eine Traditionslinie in eine sehr frühe Zeit Der 1 Mai ist durch seine Verbindung mit dem gefühlten Sommeranfang durch die unterschiedlichsten Gebräuche verbunden In manchen Gegenden war es Brauch durch ein Maiansingen den Mai d h den Sommer einzuholen Lieder wie Der Mai ist gekommen begleiten die Festlichkeiten Der Mai ist gekommen Der Mai ist gekommen die Bäume schlagen aus da bleibe wer Lust hat mit Sorgen zu Haus Wie die Wolken dort wandern am himmlischen Zelt so steht auch mir der Sinn in die weite weite Welt Herr Vater Frau Mutter dass Gott euch behüt Wer weiß wo in der Ferne mein Glück mir noch blüht Es gibt so manche Straße da nimmer ich marschiert es gibt so manchen

    Original URL path: http://www.schulferien.org/Feiertage/feiertag_Tag-der-Arbeit.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Christi Himmelfahrt 2016, 2017, 2018
    22 23 24 25 26 27 22 28 29 30 31 Himmelfahrt Es rüsten sich die Herren der Schöpfung an eben jenem Tag zum gemeinsamen Zelebrieren ihrer wunderbaren Existenz Es wird ausgezogen zu diversen Belustigungsmöglichkeiten Familie Frau und Kinder werden zu Hause der liebe Gott ein lieber Gott sein gelassen Bei so viel Trubel und Ausgelassenheit wenn wundert es wenn auch noch des Mephistopheles Bruder der Alkohol im Spiel ist kommt es der Männerwelt so vor als ob sie das geozentrische Zeitalter überwunden hat um über das heliozentrische Weltbild zur dominuszentrierten Dominus will hier wie im klassischen Latein schlicht als Herr verstanden werden Welteinsicht zu gelangen Christi Himmelfahrt ist in der abendländischen Tradition im nun auch inzwischen postmodernen Zeitalter vom Vatertag zum Herrentag mutiert Kommen wir aber nun auf die historischen Wurzeln des Feiertages zu sprechen In vorchristlicher und heidnischer Zeit wurden Götterbilder über die Felder geführt um die Fruchtbarkeitsgöttlichkeiten für eine gute und ertragreiche Ernte milde zu stimmen Im Christentum des Frühmittelalters wurde wie bei anderen älteren Kulten auch sich jene althergebrachte Tradition zu nutze gemacht und eine Anpassung an die neue Weltsicht vorgenommen So genannte Bittage ersetzten nun die heidnische Frühjahrs und Fruchtbarkeitstradition Seit der Synode von Orleans von 511 n Chr ist bekannt dass in den Tagen vor Christi Himmelfahrt Bittprozessionen für eine gute Ernte durchgeführt wurden In Österreich bestimmte die Bischofskonferenz folgendes Die Feier der Bittage soll dort wo sie im religiösen Leben oder Brauchtum der Gemeinde verwurzelt ist und auch heute noch gut durchgeführt werden kann an einem oder mehreren Tagen vor Christi Himmelfahrt erhalten bleiben Wünschenswert ist eine Einbeziehung aller wesentlichen Bereiche und Gefährdungen des Lebens in die Bittgottesdienste Der Termin des 40 Tages nach Ostern bezieht sich auf die Anmerkung in der Apostelgeschichte dass Jesus 40 Tage den Jüngern erschienen sei und dann gen Himmel gefahren ist Die Zahl 40 ist deshalb im Christentum eine magische Zahl Eine leibhaftige Nachstellung der Szenerie war gewünscht und ist historisch belegt So ist zum Beispiel aus dem 14 Jahrhundert die Beschreibung eines an Christi Himmelfahrt praktizierten halbliturgischen Spieles erinnert Im bayrischen Kloster Moosbach wurde ein Zelt aus Holz und sehr wertvollen Stoffen hergestellt indem eine Christusstatuette mit einer Siegesfahne eingebracht war Dies Ensemble zog man während der Prozession durch die Öffnung im Dach wobei die Chorsänger die zwölf Apostel die Jungfrau Maria und die zwei Engel spielten Einer der Chorsänger spielte und sprach die Rolle von Christus Nach dem üblicheren Gebrauch der Sitte in der Barockzeit findet sich in der Gegenwart dieses Spektakel nur noch im Kärntner Raum An diese Sitte schlossen sich Beobachtungen der Betrachter wonach das Hinschauen der Statuette des gesalbten Jesus dahingehend bewertet wurde aus welcher Richtung nun Unwetter zu fürchten seien Heidnische Auslegung des christlichen Brauchtums war unterbewusst noch im 17 Jahrhundert evident wenn die Prophetie als ebensolche gedeutet wird Dem christlichen Glauben zu Folge hat die gesamte Natur des Menschen an der triumphalen Fahrt Jesu Christi teilgenommen und nimmt immer wieder durch die Nachstellung der Szene daran teil ähnlich wie auch

    Original URL path: http://www.schulferien.org/Feiertage/feiertag_Christi-Himmelfahrt.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Muttertag 2016, 2017, 2018
    an Blumen beschaffen um auf den großen Ansturm der Käufer vorbereitet zu sein Was ist so besonders an diesem Tag dass so viele Blumen gekauft werden Na klar es ist Muttertag Und alle Kinder von Müttern versuchen wenigstens einmal im Jahr inne zu werden und ihren Schöpferinnen zu gedenken der Person der sie den Schutz und die Geborgenheit der ersten Lebensjahre zu verdanken haben Wo aber kommt der Ritus her alljährlich den weiblichen Teil der Eltern genau an diesem Tag zu beschenken und dafür zu danken dass die Mutter den Start in das Leben auf dieser Erde erleichtert hat und dass sie immer da ist wenn sie gebraucht wird Wie immer in solchen Fällen ist der Beginn weit zurück in der Geschichte zu fassen Der Prolog spielt sich im England des 17 Jahrhunderts ab Am vierten Sonntag in der österlichen Fastenzeit hatten dort die Knechte und Mägde frei an denen sie ihre Eltern besuchten und ihnen Semmelbröselkuchen mitbrachten In der französischen Champagne im belgischen Wallonien und auch in Thüringen gab es einen ähnlichen Brauch wo jedoch die Besucher beschenkt und reich bewirtet wurden Dabei ist es dann jedoch nicht geblieben Im amerikanischen Bürgerkrieg von 1861 1865 trat eine gewisse Ann Jarvis in die amerikanische Öffentlichkeit indem sie sich einen Namen machte in ihrem Einsatz für die Pflege der verletzten Soldaten und die Versorgung der Witwen In diesem Zeitraum gründete sie den Mother s Day Work Club Hier wird der Begriff das erste Mal institutionalisiert Die amerikanische Publizistin und Frauenrechtlerin Julia Ward Howe die ebenfalls eine entschiedene Kriegsgegnerin war griff die Idee Ann Jarvis auf und forderte 1872 die Einführung eines nationalen Feiertages Dieser sollte Mother s Day of Peace heißen Sie konnte sich allerdings nicht mit ihrem Postulat durchsetzen Nach dem plötzlichen Tode von Ann Jarvis im Jahre 1905 wurde ihre gleichnamige Tochter von Julia Ward Howe aufgenommen Beide teilten die Hochachtung vor dem Lebenswerk von Ann Jarvis Am zweiten Sonntag im Mai im Jahre 1907 feierten deshalb beide den Todestag der Mutter und nannten diesen Tag Memorial Mother s Day Meeting Diese Feier wurde zunächst zu Ehren aller Mütter in ihrer Heimatkirche in Virginia abgehalten Die Presse bekam davon Wind und erzeugt eine positive Stimmung die der Popularität des Feiertags zunächst regional nicht abträglich war Das Pressecho erzeugte eine solche Stimmung in Virginia dass in diesem amerikanischen Bundesland seit 1910 der Muttertag alljährlich begangen wird Dies jedoch ist Ann Jarvis Junior noch lange nicht genug so dass sie 1912 eine Organisation gründete die die Popularität des Feiertages in das ganze Land und die Welt hinaus tragen sollte Diese Organisation trug den Namen Mother s Day International Association In ihrem Namen schrieb sie entsprechende Briefe an die amerikanischen Präsidenten Theodore Roosevelt und Woodrow Wilson diese ließen sich jedoch nicht so leicht erweichen Woodrow Wilson erklärte dann plötzlich doch vielleicht unter dem Eindruck der angespannten Weltlage und dem heraufziehenden 1 Weltkrieg stehend den 8 Mai 1914 zum gesetzlichen Feiertag in den USA Hier könnte der Wunsch nach Frieden in der Politik

    Original URL path: http://www.schulferien.org/Feiertage/feiertag_muttertag.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Pfingstsonntag 2016, 2017, 2018
    immer wieder Der Pfingstbrauch die Sendung des Heiligen Geistes durch die Herablassung einer Taube zu verdeutlichen beschrieben unter anderem noch im Jahre 1835 durch den Generalvikar Adalbert Freiherr von Pechmann diente als weit verbreitetes Mittel zur Veranschaulichung des Pfingstwunders Eine entsprechend rationalistischere Variante konnte sich erst seit der Aufklärung verbreiten Die Sendungs Ceremonie kann in der Art statthaben dass am Pfingstfeste vor dem Nachmittags Gottesdienste die Figur des hl Geistes am oder ober dem Tabernakel aufgestellt jedoch mit einem Velum verhüllt und nach abgesungener Non nach dreimaliger Anstimmung des Veni sancte Spiritus durch Wegnahme des Velums enthüllt werde Pfingsten und insbesondere dem Pfingstsonntag kommt im christlichen Bereich seit der Spätantike und dem Frühmittelalter schon deshalb ein recht große Bedeutung zu da seit der Synode von Agde im Jahre 506 als beschlossene Sache galt dass niemand als Christ gelten konnte der nicht zu Ostern zu Pfingsten oder zu Weihnachten die Eucharistie empfangen hatte Das Abendmahl auch Eucharistie Herrenmahl Altarsakrament Brotbrechen oder Gedächtnismahl genannt ist eine wesentliche feierliche Handlung im Rahmen eines christlichen Gottesdienstes die an das heilvolle Sterben Jesu Christi erinnert und dieses vergegenwärtigt Jesus von Nazareth wird auf diese Weise immer wieder präsent in dem Sinne dass der Empfänger der Eucharistie eins wird mit der Idee Jesu Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit Die Synode von Agde selbst fand vergleichsweise zu einer Zeit statt als der Merowinger Chlodwig I die Grundlage des heutigen Mitteleuropas durch die erstmalige Zusammenschmiedung des Frankenreiches legte Hier wird deutlich dass der Kirche schon in so früher Zeit wichtig war Pfingsten in nicht weniger festlicher Weise zu begehen als die anderen beiden großen Kirchenfeste des Jahres Als christliches Fest begegnet es allerdings schon seit dem Jahre 130 einhundert Jahre nach dem Konzil von Nicäa 325 auf dem die Dreieinigkeit zum Dogma erhoben und der Osterfeststreit beendet wurde Pfingsten und der besonders der Pfingstsonntag wurde als Hochfest in seiner hohen Bedeutung manifestiert Das Konzil von Ephesos wurde von Kaiser Theodosius II bewusst zu Pfingsten 431 einberufen der Bezug zur Öffentlichkeit wie zu Zeiten der Jünger Jesu tritt hier deutlich hervor da die intensiven christologischen Auseinandersetzungen dieser Zeit gelöst werden sollten Als Ergebnis des Konzils stand die Abspaltung der Nestorianer von der orthodoxen Kirche fest Der Zug in die Öffentlichkeit zeigte sich in allerlei Festbräuchen die sich neben dem sakralen Bereich auch im säkularisierten Raum in Deutschland bis ins Zwanzigste Jahrhundert hielten Neben den noch religiösen Freiburger Pfingstspielen an denen bis in die Frühe Neuzeit die Darstellung des Heilsgeschehens bis zum Jüngsten Gericht im Zentrum stand über die Reiterprozezessionen von denen hier unter anderen der Weingartener Blutritt und der Kötzinger Pfingstritt erwähnt werden sollen bis hin zu den Heerschauen der waffenfähigen Männer fanden auch die regionalen öffentlichen Hofhaltungen der entsprechenden Fürsten und Königshäuser ihren festen Platz am Pfingstsonntag Während ursprünglich der 01 Mai als der Tag der Heerschau und Hofhaltung galt so wurden die Festlichkeiten im Laufe der Frühen Neuzeit auf Pfingsten verschoben Die Hofhaltung und die Heerschau wird literarisch ganz anschaulich in Johann

    Original URL path: http://www.schulferien.org/Feiertage/feiertag_Pfingstsonntag.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Pfingstmontag 2016, 2017, 2018
    Juni 2017 Mo Di Mi Do Fr Sa So 22 1 2 3 4 23 5 6 7 8 9 10 11 24 12 13 14 15 16 17 18 25 19 20 21 22 23 24 25 26 26 27 28 29 30 2018 Mai 2018 Mo Di Mi Do Fr Sa So 18 1 2 3 4 5 6 19 7 8 9 10 11 12 13 20 14 15 16 17 18 19 20 21 21 22 23 24 25 26 27 22 28 29 30 31 Pfingstmontag Abschluss und Tradition Wenngleich in einigen Ländern gesetzlicher und in Abhängigkeit des Osterfestes ebenso wie der Pfingstsonntag ein beweglicher Feiertag so zählt der Pfingstmontag mit Ausnahme des außerordentlichen römischen Ritus liturgisch betrachtet nicht mehr zur eigentlichen Osterzeit sondern vielmehr zum Jahreskreis Demzufolge zeichnet dieser Tag sich nur durch wenige Besonderheiten aus und wird selbst von bekennenden Christen gern als eine Art Dreingabe zum Pfingstsonntag verstanden Das ist durchaus folgerichtig denn an Pfingsten ist schließlich die Zeit der Fülle der Erfüllung durch den Empfang des Heiligen Geistes gekommen Insofern kann der Montag in den Gegenden in welchen er arbeitsfrei ist also durchaus eine Gelegenheit sein diese Erfahrung zu vertiefen und zu verinnerlichen Geprägt wird der Pfingstmontag daher in der Hauptsache durch regionale Besonderheiten und Veranstaltungen Ein lustiger Brauch ist beispielsweise die in Teilen Deutschlands und Österreichs in der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag praktizierte Bosheits oder auch Unruhnacht Ursprünglich zum Austreiben böser Geister gedacht dient sie heute mehr dazu seine Mitbürger durch Verstecken von Gegenständen die nicht durch ein Dach geschützt sind oder durch Verstellen von Türen zu foppen Nicht um Streiche geht es dagegen in Berchtesgaden am seit dem 16 Jahrhundert stattfindenden Bergknappenjahrtag der Salzbergmänner Traditionell marschieren Knappschaftskappelle und Trommler zunächst am Pfingstsonntag zur Ankündigung der Zeremonie durch den

    Original URL path: http://www.schulferien.org/Feiertage/feiertag_Pfingstmontag.html (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •