archive-org.com » ORG » T » TRANSCRIPT-REVIEW.ORG

Total: 486

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Transcript (Deutsch)
    seit langem auf dich warte bin ich nie einsam und das Jugendbuch Aurten aldatuko da nire bizitza 1992 Dieses Jahr wird sich mein Leben ändern Arantxa Urretabizkaia schrieb zudem die Drehbücher für die Filme Albaniaren konkista 1983 Die Eroberung von Albanien und Lauaxeta 1987 Lauaxeta Der Kurzroman Zergatik Panpox 1979 ist das bekanntest Werk der Autorin das auch das meiste Lob der Kritiker erntete Der hervorragend lyrische Roman ist fesselnd aufgebaut und besteht aus einem langen inneren Monolog In ihm wird ein Tag im Leben einer Mutter und deren 7 jährigem Sohn erzählt den sie zärtlich Panpox nennt Die Hauptfigur ist die alleinstehende Frau die seit ihr Mann sie vor fünf Jahre verlassen hat ihr Kind alleine großziehen muss Zergatik Panpox gehört zum literarischen Umfeld des in den 70ger Jahren in Frankreich entstandenen Feminismus der neuen Weiblichkeit und der aus dieser Strömung hervorgegangenen Veröffentlichungen Die lyrische Prosa dieses ersten Romans fand keine Fortsetzung in den folgenden Werken der Autorin Der 1987 erschienene Roman Saturn ist eher dem literarischen Realismus zuzuordnen In Saturn wird die Liebesgeschichte zwischen einem alkoholabhängigen Seemann und der Krankenschwester Maite erzählt Die Handlung verläuft in einer klassischen Erzählstruktur ohne weitere formale Komplikationen Urretabizkaias letzter Roman Koaderno gorria 1998 gehört zum Genre des autobiografischen Romans das heute von Schriftstellerinnen sehr häufig verwendet wird Aus jenem Roman haben wir die Leseprobe für diese Zeitschrift ausgewählt Er erscheint uns der anspruchsvollste Roman der Autorin mit einem sehr gelungenen lyrischen Stil Das Muttersein steht im Mittelpunkt des Romans und um die Lebensumstände der Mutter deren Figur im baskischen Original durch die sonst nicht übliche Großschreibung des Anfangsbuchstabens hervorgehoben wird baut sich das gesamte Erzähluniversum auf Wie der Titel bereits erkennen lässt sind die Aufzeichnungen die die Protagonistin in ein rotes Heft schreibt der Hauptinhalt des Romans Dieser ist auf zwei Ebenen

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-20--baskenland-/-arantxa-urretabizkaia- (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    venideros iban a ser de mucho papeleo y que a la hora de firmar un nombre de muchas silabas sería un engorro Me convertí así en José Irazu y como tal anduve por colegios y universidades hasta que en 1973 me licencie en Ciencias Económicas por la Universidad de Bilbao Un año antes en 1972 había tomado la rara decisión de inventarme un segundo nombre algo más largo que el original Bernardo Atxaga y de firmar con él una pequeña obra de teatro y un cuento Se dice de mí que siempre quise ser escritor y que de esa voluntad llegaron todos los barros tanto mi activismo literario soy récord mundial en la especialidad CPP Conferencias en Pueblos Pequeños como mi actitud quizás un poco ridícula de escritor profesional En realidad recuerdo aquellos años los setenta y los ochenta como un desierto en el que era difícil encontrar una justificación al hecho de escribir en una lengua minoritaria y para una sociedad más favorable al panfleto que a la poesía Si persistí en el empeño ello se debió a que a partir de la publicación de mis primeros libros la novela Ziutateaz en 1976 y el poemario Etiopia en 1978 logré un centenar largo de lectores afines y el apoyo explícito de personas tan señaladas como el poeta Gabriel Aresti el lingüista Luis Mitxelena el gestor cultural Leopoldo Zugaza el cantante Mikel Laboa o el novelista Anjel Lertxundi Apoyo recibí también y muchas cosas más consejos información comentarios críticos de mis compañeros de la revista Pott en especial del escritor Jose Mª Iturralde y del músico Ruper Ordorika En 1988 publiqué el libro que me ha dado cierta fama Obabakoak Obtuve con él el Premio Nacional de Literatura y además gracias a las traducciones una difusión que nunca había imaginado

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-20--baskenland-/bernardo-atxaga- (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    mit dem Herz eines Vogels verliehen Besonders zu erwähnen ist der Spanische Nationalpreis für Kinder und Jugendliteratur überreicht von der spanischen Kulturministerin den sie 2004 für ihr Buch Krokodiloa ohe azpian Ein Krokodil unter dem Bett erhielt Als Kinder und Jugendbuchautorin ist ihre Arbeit durch dichterisches Experimentieren geprägt das in immer neuen literarischen Stilen und Techniken seinen Ausdruck findet Eine der größten Herausforderungen der Kinder und Jugendliteratur ist nach Ansicht von Mariasun Landa auf einfache und verständliche Weise von intensiven und universellen menschlichen Gefühlen zu sprechen Nach der Veröffentlichung mehrer Bücher in denen der Einfluss der phantastischen Literatur von G Rodari deutlich spürbar war stellte das Erscheinen von Txan Fantasma 1984 Txan das Gespenst das sich stilistisch dem kritischen Realismus nähert einen Meilenstein in ihrer literarischen Produktion dar Ein Gespenst mit Namen Txan erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens mit autistischen Zügen das sich in einer psychiatrischen Klinik befindet Dieser Rahmen lässt bereits die emotionale Intensität der Erzählung erahnen Ein erneuter Wendepunkt der literarischen Entwicklung von Mariasun Landa ist die 1988 erschienene Erzählung Iholdi Sie ist eine ihrer gelungensten Arbeiten und wurde in die IBBY Ehrenliste aufgenommen Die Autorin ging damit einen weiteren Schritt in ihrer dichterischen Entwicklung hin zu einer eher postmodernen Ästhetik Es handelt sich um ein fragmentarisches Werk das aus 16 Kurzerzählungen besteht Deren offensichtliche Einfachheit Genauigkeit und Überzeugungskraft verblüffen jede LeserIn Weitere wichtige Erzählungen sind Katuak bakar bakarrik sentitzen direnean 1998 Wenn die Katzen so einsam sind und Nire eskua zurean 1996 Meine Hand in deiner Sie gehören zur literarischen Strömung der Problemliteratur und behandeln die widersprüchlichen Gefühle Eifersucht Verlassenheit etc die oft die Beziehungen zwischen Eltern und ihren heranwachsenden Kindern bestimmen Ein herausragendes Merkmal vieler Erzählungen der Autorin ist der Humor Ihr Stil nähert sich häufig dem Nonsens an So wird in Galtzerdi suizida 2001

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-20--baskenland-/mariasun-landa- (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    EIN APFEL UND EIN EI UMGANGSDICHTUNG IN LJUBLJANA DIE SLOWENISCHE PROSA Andrej Blatnik Drago Jancar Mojca Kumerdej Suzana Tratnik SLOWENISCHE TITELN AUF DEUTSCH BESUCHEN SIE MAL SLOWENIENS FESTIVALS Transcript wird von Literature Across Frontiers herausgegeben BEITRAGENDE Beitragende Klicken Sie hier

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-19--slowenien-/beitragende (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    ist ein Land das seine Existenz zumindest teilweise der Hartnäckigkeit seiner Dichter und Denker verdankt Weit weg von Preisverleihungszeremonien die in die Tagebücher etablierter Gestalten gekritzelt wurden weit weg von sicheren Akademien haben Autoren in Slowenien wie in den anderen osteuropäischen Ländern Zensur und Armut kennengelernt Aber ist nicht eine Zensur von ganz anderer Art heute in Westeuropa spürbar Eine marktorientierte Zensur eine Selbstzufriedenheit die von der Brieftasche des Konsumenten diktiert wird Inzwischen stellen reiche und mächtige Länder Waffen her beuten die Arbeitskräfte ärmerer Länder aus und tragen massiv zur Umweltveränderung bei die sie völlig ignorieren Wie kann die Schreibfeder dies ändern Integrität ist sowohl ein Thema für den Autor als auch für den Politiker Juristen und die Welt der Konzerne Slowenische Autoren haben auf den Ruf der Integrität geantwortet und indem sie es taten haben sie in einer Ecke Europas in der sich die Gebiete slawisch romanisch und germanischsprechender Völker überschneiden eine Demokratie geschaffen die zur Stabilität eines Kontinents beiträgt In dieser Ausgabe von Transcript stellen wir elf dieser Autoren vor Unsere Leser werden Drago Jancar kennen dessen Geschichte Ein Sprung von der Liburnia wir hier veröffentlichen Andere Namen die auftauchen sind Andrej Blatnik und Suzanna Tratnik Hierin schliessen wir wir Taja Kramberger und Peter Semolic ein In Slowenische Bücher auf Englisch wird der Leser Ausschnitte aus ihren Werken in Übersetzung finden und andere Autoren wie zum Beispiel Tomaz Salamun den wir in Transcript 13 interviewt hatten Wenn man in einer jungen Demokratie lebt und arbeitet und dem Wind der Globalisierung ausgesetzt ist sind die Flitterwochen eines Künstler allerdings recht kurz Ein Buch kostet in Slowenien haute soviel wie ein Abendessen für vier Personen schreibt Andrej Blatnik in seinem gut informierten Überblick über die Geschichte der Veröffentlichungen auf Slowenisch In Banalitäten schreibt Brane Mozetic über das Leben in Ljubljana

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-19--slowenien-/leitartikel (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    er es aufgrund einer Anzeige wegen Amoralität seines ersten Gedichtbandes verlassen musste Das Drama Za narodov blagor Für das Wohl des Volkes des bedeutendsten slowenischen Erzählers und Dramatikers Ivan Cankar 1876 1918 in Buchform 1901 veröffentlicht wurde in Prag uraufgeführt 2005 jährt sich die Uraufführung zum hundertsten Mal Der meistübersetzte slowenische Roman Alamut erschienen 1938 von Vladimir Bartol 1903 1967 wurde bald nach dem Erscheinen ins Tschechische übersetzt Erst knapp fünfzig Jahre später in den achtziger Jahren begann sich diese Erzählung vom religiösem Fanatismus mit Übersetzungen ins Französische und Spanische über die ganze Welt zu verbreiten Der Literaturhistoriker Oton Berkopec 1906 1988 der die meiste Zeit seines Lebens in Prag verbrachte sorgte mit zwei Anthologien der slowenischen Poesie auf Tschechisch für die ersten umfassenderen Vorstellungen slowenischer Literatur in einer Fremdsprache Die slowenisch tschechischen literarischen Kontakte halten bis zum heutigen Tag an In keine andere Sprache außer in das Kroatische ist soviel slowenische Literatur übersetzt wie in das Tschechische Im letzten Jahrzehnt erschienen jährlich durchschnittlich fünf Bücher slowenischer Autoren Seit der 1991 erlangten Unabhängigkeit verschafft sich die slowenische Literatur weltweit immer mehr Geltung in verschiedenen Übersetzungen erschienen Bücher von über sechzig zeitgenössischen Schriftstellern Von Tomaz Salamun Drago Jancar und Ales Debeljak wurden jeweils mehr als dreißig Bücher übersetzt alle drei werden zur Buchmesse nach Prag kommen weiters noch die brillante Dichterin und Interpretin ihrer Gedichte Svetlana Makarovi Auch Dane Zajc der alle jüngeren Dichtergenerationen folgenträchtig prägte und mehr als dreißig andere in und außerhalb Sloweniens namhafte Schriftsteller Sie werden sich mit Lesungen auf Slowenisch Tschechisch und Englisch vorstellen teilnehmen an Rundtischgesprächen mit den Themen Die Verantwortung des Staates gegenüber der Literatur die Situation der Frau auf dem heutigen literarischen Schauplatz der Einfluss der Marktwirtschaft auf das Verlagswesen und anderen ihre auf Tschechisch erschienen Bücher signieren und auf Fragen im Bezug auf

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-19--slowenien-/slowenien-in-praha-05 (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    sind was auch die Gesamtauflage des Jahres 2000 ausmachte Somit halbierte sich die durchschnittliche Auflage eines Buchtitels innerhalb von zehn Jahren auf 1500 Exemplare Die Anzahl der einzelnen kulturell relevanteren Programme verringerte sich dabei am stärksten Die durchschnittliche Auflage von Gedichtbänden viel unter 500 Stück die Auflage slowenischer Prosa beginnt bei 400 Exemplaren und erreicht selten mehr als 1500 Gleichzeitig mit dem Verkaufsrückgang stiegen auch die Preise der Bücher die sich nun den Veränderungen des restlichen Marktes entsprechend noch schlechter verkauften In der sozialistischen Zeit des Konsumgütermangels kaufte man sich mit dem Rest des Geldes eben Bücher etwas anderes gab es sowieso nicht Nun steht alles zum Verkauf vom Hamburger über Designerkleidung bis hin zu Aktien und die Auswahl ist groß Ein Buch kostet soviel wie ein Mittagessen für vier Personen man kann es sich aber auch in jeder Bücherei ausleihen kostenlos Der Buchverkauf fiel somit innerhalb von zehn Jahren auf ein Drittel des ehemaligen umgekehrt stieg der Verleih von durchschnittlich drei bis vier auf durchschnittlich neun Buchtitel pro Person im Jahr Teilweise verhalf auch der erhöhte Konsum ausländischer Bücher zur Veränderung im Konsumverhalten heimische Titel betreffend Meine literarische Ausbildung ermöglichte ich mir in den 80er Jahren mit Büchern die ich auf Reisen per Autostopp aus Westeuropa schmuggelte Eingeführte Bücher waren selten weshalb meine Sammlung für die Universitätsbibliotheken kopiert wurde Nun gibt es in Ljubljana amerikanische englische deutsche italienische und französische Ausgaben oft schon gleichzeitig mit ihrem Erscheinen im Ausland Was man nicht in der Buchhandlung erhält kann man im Internet bestellen oftmals auch schneller und günstiger weshalb es immer weniger ernstzunehmende Buchhandlungen gibt in Ljubljana z B schon weniger als Radgeschäfte Der Status der Literatur hat sich verändert Vor dem Jahr 1991 lasen die Menschen oftmals um in der Literatur etwas Anderes zu finden Etwas Andersartiges Etwas das man nirgendwo sonst hören durfte Geschichte Soziologie Politik Im Roman suchte man nach demokratischen Ideen in der Poesie die Stimme des Widerstandes Nun ist der Politik alles erlaubt und der Literatur sind nur jene Leser geblieben die sich für sie interessieren weil die Literatur sie interessiert Die Heimat ist der slowenischen Literatur zu eng geworden die Zahl der heimischen Leser wiederum zu gering Diese Verengung des Raumes traf einige Schriftsteller äußerst hart andere wieder trösteten sich mit dem Interesse ausländischer Verleger Zeitgenössische Autoren die vor dem Jahr 1991 im Ausland Bücher veröffentlichten kann man an einer Hand abzählen In den letzten zehn Jahren erlebten mehr als sechzig Autoren die Publizierung ihrer Werke in anderen Sprachen Eine ganze Reihe von Schriftstellern veröffentlicht in angesehenen Zeitschriften einige sind in die angesehensten ausländischen Verlagsprogramme eingegliedert Auch die exotischen Slowenen sind gut fürs Business Der Gallimard Verlag begann auf der ganzen Welt die in Paris lebende Brina Svit zu verkaufen der Verse Verlag den Philosophen Slavoj Zizek und wahrscheinlich ist jener Tag nicht mehr fern an dem slowenische Verleger slowenische Autoren von ausländischen Verlagen kaufen werden Und sie vielleicht sogar übersetzen Zu ihrem internationalen Vorstoß trug vor Allem bei dass Brina Svit nach den ersten

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-19--slowenien-/bucher--fur-ein-apfel-und-ein-ei- (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    und Schmelztiegel verschiedener ex jugoslawischer Kulturen figuriert Gut Soviel dass ich weiß wohin ich gehe wenn ich sage ich gehe heim Soviel dass ich weiß wohin ich gekommen bin wenn ich sage ich bin daheim Bewegen auf eigene Gefahr Leben auf eigene Gefahr Gut Soviel dass ich weiß wie es hier ist wo ich sage das ist mein Heim Eskapistische Distanz zur Umgebung die unterlegt mit melancholisch intonierter Nostalgie oft auch in Zupans Poesie gastiert bzw etwas das man auch teilweise erzwungene Symbiose nennen könnte ist bei Semolic durch Wiederholung wenn ich sage wenn ich sage wo ich sage mehr als nur angedeutet Eine Identifizierung mit der Umgebung scheint nicht möglich empfindet sie der Dichter doch als etwas äußerst Vorübergehendes und Entfremdetes Weil damit schon auf eine Art platonische Leiter der Urbanisierung hingewiesen ist von der Abwesenheit zur Abneigung zu erzwungener Symbiose und zu guter Letzt zur endgültigen Affirmation sozusagen Begeisterung ist es hier angebracht Debeljaks Gedankengang bis zu dem Punkt zu folgen an dem der Autor eine ausführliche Definition städtischer Lyrik bzw wie öfter zu hören und zu lesen ist der urbanen Poesie liefert Städtische Lyrik ist also eine Lyrik die bereits nach dem Fall auftritt ein zerfetztes Wort das Zeugnis ablegt von zwangsläufiger Schizophrenie Begreifen als normaler Geisteszustand die den Dialekt der Strasse und den Jargon der Marken spricht ächzend durch ein Kaleidoskop von Widerstandsgraffitis auf hohen Mauern und durch kaufmännische Unverschämtheit an verführerisch geöffneten Türen kokettierend mit der Intima der Alleen und dem Schein der roten Lichter aus verchromten Snob Bars zu den Galerien der Berauschten in den verlassenen Häusern in einem Moment springend dabei kampflustig den politischen Missbrauch des alltäglichen Wörterbuchs der Einfalt ablehnend gleichzeitig jedoch wird sie mit ungezügelter leidenschaftlicher Hoffnung getragen sodass ihr totales Abtauchen in das unmittelbare Jetzt des kakophonischen sozialen Gerangels nicht auch Ruhm vom Imperativ der Vision fordern würde die im historischen Stadtkern Schichten eines gebärmütterlichen Heimatgefühls entdeckt Wenn wir ein wenig beim unmittelbaren Jetzt der slowenischen Realität und der Reaktion der zeitgenössischen slowenischen Poesie auf diese Realität verweilen kann man nicht an den sozialgeschichtlichen Umständen vorbeiblicken die meiner Meinung nach in so mancher Hinsicht die Entwicklung bedingten bzw verfolgten in letzter Zeit sogar den allgemeinen Aufschwung urbaner Poesie Ich denke hier vor allem an das vergangene Jahrzehnt und etwas darüber hinaus nach dem wir mit aller Berechtigung von immensen und einschneidenden gesellschaftlichen Veränderungen sprechen können die die Nation zu einem Staat und Ljubljana ein zwar äußerst weltgewandtes Städtchen jedoch in der Vergangenheit in Wahrheit ein unbedeutendes Zentrum eines unbedeutenden Landes im jugoslawischen Kontext oft als etwas größere Siedlung disqualifiziert so gar so weit dass diese Spöttelei aus Belgrad und Zagreb auch bei uns Fuß fasste zur Hauptstadt des Staates umformten wodurch ihr eine Reihe von Funktionen zufiel die sie bisher nicht hatte So kann Ljubljana auch zum besorgniserregenden Refugium der Psychopathen werden das man wenigsten auf der Landkarte nicht verfehlen kann wie es Brane Mozetic in seinem vielleicht am meisten harmonisch urbanem Komad Stück sieht in dem sozusagen alle Elemente

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-19--slowenien-/umgangsdichtung-in-ljubljana (2016-05-02)
    Open archived version from archive



  •