archive-org.com » ORG » T » TRANSCRIPT-REVIEW.ORG

Total: 486

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Transcript (Deutsch)
    Griechenland zu entdecken In seiner ersten Ausgabe von Transcript wurden historische Romane von Drago Jancar Jaan Kross Steve Sem Sandberg Wiliam Owen Roberts und Rhea Galanaki vorgestellt In dieser zweiten Ausgabe laden wir Sie ein das Werk von László Márton und László Darvasi aus Ungarn Christopher Meredith aus Wales und Soti Triantafillou aus Griechenland zu entdecken Der historische Roman bietet heutzutage vielen Autoren ein Forum Während die Geistesgeschichte früher mit

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-16-/der-historische-roman-teil-2- (2016-05-02)
    Open archived version from archive


  • Transcript (Deutsch)
    gewonnen und ist ein ehemaliger Gastautor des DAAD und des Berliner Literaturkolloquium Er hat Werke deutscher Autoren ins Ungarische übersetzt darunter Luther Novalis Gryphius Goethe und Heinrich von Kleist Preise und Auszeichnungen Debütpreis Ungarischer Autoren 1985 Milán Füst Preis 1988 1999 Déry Tibor Preis 1991 Forintos Preis 1992 Preis der Kelemen Mikes Gesellschaft 1992 Kosztolányi Preis der Soros Stiftung 1993 Júlia Szinnyei Gedächtnispreis 1993 E Szép Preis 1993 Buch des

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-16-/laszlo-marton (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    Fach Kurse für Studenten betreut Er erhielt 1984 den Eric Gregory Award für Dichtung von der Society of Authors und 1985 den Welsh Arts Council Young Writer Prize für seine erste Gedichtsammlung This Sein erster Roman Shifts Schichtarbeit gewann 1989 den Welsh Arts Council Fiction Prize und sein zweiter der historische Roman Griffri wurde 1991 als Buch des Jahres nominiert Seine zweite Gedichtsammlung Snaring Heaven Den Himmel einfangen erschien 1998

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-16-/-christopher-meredith (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    als Mitherausgeber von Élet és Irodalom Leben und Literatur Ungarns literarischer Wochenzeitung Darvasi begann 1991 zu veröffentlichen sein früheres Werk umfaßte hauptsächlich Dichtung Er schreibt heutzutage vor allem Prosa und sein Literaturjournalismus hat einen großen Einfluß auf seine Kurzprosa gehabt Seine wichtigsten Sammlungen von Kurzgeschichten sind A veinhageni rózsabokrok Die Rosensträucher von Veinhagen 1993 A Borgognoni féle szomorúság Traurigkeit à la Borgognoni 1994 und Szerelmem Dumumba elvtársnQ Meine Liebe Genossin

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-16-/laszlo-darvasi (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    László Darvási STIMMEN AUS MALLORCA Maria Antonia Oliver Baltasar Porcel Transcript wird von Literature Across Frontiers herausgegeben STIMMEN AUS MALLORCA Maria Antonia Oliver et Baltasar Porcel Maria Antonia Oliver Lesen Sie unsere Leseprobe aus Mondsüchtig von Maria Antònia Oliver Lesen

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-16-/stimmen-aus-mallorca (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    mit Gebetsübungen angefangen aber wahrscheinlich waren diese Exerzitien lediglich der Auslöser meiner seelischen Probleme Es wurde mir alles zu viel und der Rest der Welt ließ mich einfach nicht in Ruhe Zu Hause habe ich darüber nicht gesprochen und wenn meine Mutter mich fragte warum ich ständig weinte antwortete ich Ich bin traurig und dann sagte sie Das geht vorbei oder sie lächelte einfach Ich habe das ganze Schuljahr lang die Mädchen aus meiner Klasse gefragt Bist du glücklich Francisca Bist du glücklich Catalina und sie schauten mich nur erstaunt an während ich so todunglücklich war dass ich am liebsten sterben wollte Richtig sterben Ich wollte weder auf der Erde noch im Himmel oder in der Hölle sein ich wollte gar nicht existieren Das war die Zeit als ich mit dem Stehlen begann Nur ein wenig Geld für Autoscooter Der Autoscooter war der einzige Platz an dem ich mich nicht traurig verzweifelt und unglücklich fühlte der einzige Platz an dem ich nicht an den Tod dachte Danach wollte ich Kinostar werden und verliebte mich jede Woche aufs Neue in einen anderen Jungen Ich war dicklich und klein hatte dünne Beine einen großen Busen fast keine Taille und zu allem Unglück auch noch krauses Haar und das Gesicht voller Pickel Ich sah also genauso aus wie ein Kinostar nicht auszusehen hatte und bei den Jungen verlieh mir das auch nicht gerade mehr Chancen Zu dieser Zeit entwickelte ich eine Leidenschaft für Milchkaffee Ich liebte Milchkaffee Ich war eine wahre Leseratte und während ich alles Lesbare geradezu verschlang trank ich meinen geliebten Milchkaffee und während ich fleißig lernte und gute Noten bekam trank ich auch Milchkaffee Sogar wenn ich meine Lieblingsplatten von Elvis Presley und den Beatles hörte trank ich Milchkaffee Meine Familie ist später nach Palma gezogen und ich beschloss Stewardess zu werden Meine Mutter erzählt mir heute noch dass sie über diese Entscheidung sehr unglücklich war mich aber nicht davon abbringen konnte Du bist ja so dickköpfig sagte sie immer Für mich war der Beruf der Stewardess gleich bedeutend mit einem Leben voller Abenteuer aber meiner Familie bereitete mein Wunsch nur Kopfzerbrechen Das sind doch alles nur Flittchen Marieta Antònia urteilte ein Freund meines Vaters Aber ich hörte nicht auf diese Einwände weil ich längst entschieden hatte so zu sein wie Doris Day die in einem Film an dessen Titel ich mich nicht mehr erinnere ein Flugzeug und sämtliche Passagiere vor dem Absturz rettete Zur gleichen Zeit hatte ich schon eine Kurzgeschichte geschrieben und mit einem Roman begonnen und mit zwanzig habe ich dann angefangen mein Land kennen zu lernen und entdeckt dass man in meiner Muttersprache einfach alles ausdrücken und beschreiben kann was es auf der Welt gibt und so begann ich auf Katalanisch zu schreiben Aber warum schrieb ich eigentlich Ich habe Gedichte die ich mit acht geschrieben habe eine Geschichte mit dreizehn und einen nicht vollendeten Roman als ich 18 war alles auf Spanisch und alles ziemlich schlecht Ich möchte damit sagen dass ich die Neigung zum

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-16-/maria-antonia-oliver (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    Baltasar Porcel Aus dem Katalanischen von Ulrike Thoß 250 S ISBN 3 932245 43 1 Heidelberg Elfenbein 2001 Lesen Sie mehr über Baltasar Porcel Baltasar Porcel geboren 1937 in Andratx auf Mallorca Sohn des Mittelmeeres ist ein produktiver Autor dessen Bibliographie Drama Fiktion Essays und journalistische Arbeiten umfasst An Romanen hat er Solnegre 1961 Cavalls cap a la fosca 1975 Les primaveres i les tardors 1986 Ulisses a alta mar

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-16-/baltasar-porcel (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    Lieder und Gedichte Die Korsische Belletristik Vier Korsische Dichter Ghjacumu Biancarelli Lucia Santucci Ghjacumu Fusina Alanu di Meglio Transcript wird von Literature Across Frontiers herausgegeben Leitartikel Leitartikel Die Deutsche Texte dieser Ausgabe Transcripts sind von Brigitte Ranc Zech übersetzt La

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-17-korsika/leitartikel (2016-05-02)
    Open archived version from archive



  •