archive-org.com » ORG » T » TRANSCRIPT-REVIEW.ORG

Total: 486

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Transcript (Deutsch)
    Literatur seit 1990 übernimmt das Erbe dieser beiden Vereinigungen und fügt Element hinzu die sie aus zeitgenössischen Strömungen bezieht Am Ende des 20 Jahrhundert jedoch schuldet die maltesische Literatur ebensoviel dem individuellen Genie einzelner Autoren wie jeglicher intellektuellen oder künstlerischen Vereinigung In der Dichtung hat es seit den Sechzigern einen bedeutenden Wandel gegeben Zu dieser Zeit war Kollektivität das literarische Hauptanliegen Die Dichter nach 1990 haben alle ihre eigenen Stimmen Ihre Dichtung vermeidet keine Experimente sie enthalten sich vielmehr generell der Kultivierung stilistischer Eigenarten In den Jahrzehnten die auf die Sechziger folgten haben sich die maltesischen Dichter in verschiedene Richtungen entwickelt aber sie führen immer noch eine modernistische Tradition fort Der bedeutendste dieser Dichter ist Oliver Friggieri der von einigen als die Stimme der Nation angesehen wird Im Bereich Drama erlebte das letzte Jahrzehnt des 20 Jahrhunderts den Tod des größten Dramatikers Francis Ebejer Die letzte Phase von Ebejers literarischer Karriere fiel zusammen mit dem Auftauchen anderer erfolgreicher Stückeschreiber z B Oreste Calleja der die Kontinuität im Bereich Drama für die ersten Jahre des 21 Jahrhunderts sichert Die Leserschaft ernsthafter maltesischer Belletristik hat sich hauptsächlich unter denen rekrutiert die hauptsächlich an sozialem Wandel interessiert waren Wenn man auf das Jahrhundert zurückblickt wird klar das die lokale Prosaliteratur die Verbreitung der Unsicherheit im maltesischen Volk beschreibt die historischen und sozialen Romane geben einen Großteil der Angst und der Furcht wieder die aus dem politischen Schicksal einer Nation herrühren während die sozio psychologischen Romane einen Zustand von Unsicherheit und Angst reflektieren Es kann gesagt werden dass auf der kleinen Insel Malta wie es auch anderswo der Fall gewesen ist der Roman nicht so sehr in einer stabilen und harmonischen Gesellschaft zur Blüte gelangt ist sondern in einer Gesellschaft wo Unsicherheit zur literarischen Produktion ermutigt hat Kinderliteratur hat auf Malta in den letzten

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-5-/malta (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    ab Er ist Mitglied der Association Internationale des Critiques Littéraires in Paris und Gründungsmitglied der Academia Internationala Mihai Eminescu in Craiova Rumänien Ein Großteil seines Werkes ist in die verschiedensten Sprachen übersetzt worden Er ist Autor einer Unzahl an Gedichtbänden Kritiken Romanen Kurzgeschichten von denen 30 in verschiedenen Ländern erschienen und vieler wissenschaftlicher Artikel die in internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht worden sind Er hat mehrere internationale Preise gewonnen darunter den Premio Mediterraneo Internazionale Palermo 1988 und den Malta Government Literary Award 1988 1996 1997 Oliver Friggieri ist Professor und Direktor des Seminars für Maltesisch an der Universität von Malta Er schreibt auf Maltesisch Englisch und Italienisch Hier ist eine ausgewählte Bibliographie von Oliver Friggieris literarischem Werk Romane Il Gidba 1977 übersetzt ins Serbokroatische Rumänische Englische L lstrarnb 1980 übersetzt ins Englische Slowenische Serbokroatische Fil Parlament ma Jikbrux Fjuri 1986 Kurzgeschichten Stejjer ghal qabel Jidlam 1 1979 Ak tar Stejjer ghal qabel Jidlam 11 1983 Stejjer ghal qabel Jidlam 1986 I und II übersetzt ins Englische Italienische Serbokroatische Fil Gzira Taparsi jikbru 1 Fjuri 1991 Dichtung Malta The New Poetry 1971 Co Autor Dwal fil Persjani 1971 Co Autor Cross Winds An Anthology of Post War Maltese Poetry 1980 Co Autor

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-5-/oliver-friggieri (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    des Zweiten Weltkrieges nach schweren Luftangriffen in den nahegelegenen Werften angesiedelt hatte Im Alter von 16 Jahren begann er Gedichte und Texte für experimentelle Theatergruppen zu schreiben 1991 schrieb er das Stück Pupi Puppen bei dem er auch Regie führte das anlässlich der offiziellen Gründungsveranstaltung der linksgerichteten pädagogischen Gruppierung Movement for a Humane Education Bewegung für eine menschliche Erziehung uraufgeführt wurde Pupi wurde ebenfalls zum Maltafest 91 dem Internationalen Maltesischen Kunstfestival das nicht mehr stattfindet aufgeführt ebenfalls im Rahmen einer politischen Protestveranstaltung von Maltas Grüner Partei Alternattiva Demokratika und wurde abrupt von der Polizei abgebrochen 1996 gründete Mifsud das Teatru Marta Kwitt eine experimentelle Theatergruppe Im gleiche Jahr führte Teatru Marta Kwitt das Stück Il 5 La Toqtolx Das fünfte Gebot Du sollst nicht töten auf Ein Jahr später brachte die Truppe Mistoqsijiet lill Qamar Fragen an den Mond auf die Bühne eine sehr freie Adaptation von Gedichten Garcia Lorcas Mit ihrer Produktion Ilma wurde sie 1999 zum Edinburgh Fringe Festival eingeladen und das Ministerium für Erziehung und Kunst eröffnete mit seiner Aufführung die offiziellen Feierlichkeiten zur Jahrtausendwende auf Malta 2002 präsentierte Immanuel Mifsud zur Erinnerung an den zehnten Jahrestag der Belagerung von Sarajevo einen Monolog der auf dem biblischen

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-5-/immanuel-mifsud (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    auf das dadurch geprägt war dass beide Eltern Lehrer waren Ebejer trat in die Fußstapfen seines Vaters indem er Englisch unterrichtete und Schulleiter an zwei Schulen wurde und zwar in Siggiewi und Zurrieq Er war ein zweisprachiger Autor Maltesisch und Englisch und begann seine Autorenkarriere mit Hörspielen Fernsehspielen und Kurzgeschichten von denen einige zwischen 1980 und 1992 in New York veröffentlicht wurden andere wurde von der BBC ausgestrahlt Viele von ihnen wurden ins Italienische und Niederländische übersetzt Ebejer machte seinen Weg als Bühnenautor und Theaterproduzent und schaffte es eine Revolution in der modernen maltesischen Theaterproduktion und leitung durchzusetzen Er war auch Romanautor die meisten seiner Bücher wurden in New York und London veröffentlicht Die bekanntesten sind A Wreath of Maltese Innocents Ein Reigen maltesischer Unschuldiger 1958 Wild Spell of Summer Wilder Zauber des Sommers 1968 In the Eye of the Sun Im Auge der Sonne 1969 Come Again in Spring Komm im Frühling wieder 1973 Requiem for a Malta Fascist Requiem für einen maltesischen Faschisten 1980 und Leap of Malta Dolphins Der Sprung maltesischer Delphine 1982 Ebejer gewann viele Ehrungen und Preise für seine Arbeit die entweder für das Fernsehen oder die Bühne produziert wurde und er bekam viermal den

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-5-/francis-ebejer (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    Flirts mit den Jungen kam fanden die ersten Verabredungen auf den Kuppeln der Hagia Sophia statt Ich stieg die schmale Treppe des Minaretts hinauf und ganz Lefkosia breitete sich vor meine Füße aus bis an die Bergkette des Pentadaktylos Vom einen Minarett galoppierte Sindbad der Seefahrer und vom anderen Jane Austen Ich las unaufhörlich Ich ging weiterhin in den türkischen Teil als sogar Wachtürme auf beiden Seiten gebaut wurden Ein junges Mädchen mit einem Fahrrad niemand dachte daran mich aufzuhalten Die Demarkationslinie teilte die Stadt genau in der Mitte auf der Hermesstraße Es war die Gegend die meine Mutter und ich täglich passierten es gab unendlich viele langgestreckte Läden mit Glaswaren Tellern Trinkgläsern Spielsachen ein Wasserfall der Farben die ersten Plastiksachen die mich mit ihren Farben entzückten Blechschüsselchen aus China mit bemalten Fischen Die Gegend vereinsamte die Geschäfte wurden woandershin verlegt ganz verstreut am Kafenio Spitfire kann man kaum noch die Aufschrift lesen eine alte Vespa in einem vermoosten Schaufenster Sandsäcke Schützengräben Aus Nicosia bin ich 1965 weggegangen Der Weg führte mich nach Berlin zum Studium dort erlebte ich ein anderes Nicosia die Sehnsucht danach Als ich 1970 zurückkehrte fand ich eine recht veränderte Stadt vor ich hatte mich aber auch verändert ich war aus meinem Fahrwasser geraten ich konnte nunmehr weder schreiben noch malen Ich schrieb Artikel in Zeitungen Über die neuen Tendenzen des europäischen Sozialismus und war von der nordeuropäischen Trauer angesteckt Ich hatte meine Stifte verloren Einzig die schwülen Mittage von Nicosia halfen mir mich zu erinnern wer ich war Die Untätigkeit und die Palmen am Horizont Und das Meer Vor der Invasion von 1974 war Nicosia fast eine Stadt am Meer In zwanzig Minuten warst du am Meer das Auto stieg den Berg hinauf und die Straße stieg senkrecht nach Kerynia hinunter zum Meer einem Zaubermeer Oft schließe ich die Augen und mache im Traum diese Reise zum Meer Es sind nun sechsundzwanzig Jahre her Um zu einem entsprechend würdigen Meer zu gelangen brauchst du heute zweieinhalb Stunden Reise Das Meer ist vom Alltag der Stadt verschwunden Wenn ich nach Norden zum Pentadaktylos der das Meer versteckt schaue sehe ich eine riesige türkische Fahne in den Berg gezeichnet Ich vermeide es dorthin zu schauen Ich gehe oft in die Altstadt in die verbliebene halbe Ich laufe die Ledrastraße hinunter die alte zentrale Geschäftsstraße die zu einer Fußgängerzone geworden ist Im Hintergrund schimmern die Minarette der Hagia Sophia die während des Ramadans mit bunten Lampions miteinander verbunden werden Die Phaneromeni Kirche das Emerike Hamam das Bad im Viertel mit den Bordellen Emerike hat seinen Namen von dem benachbarten Ömeriye Camii der Moschee bekommen das bedeutet Heiligtum des Ömer Halife Aber auch für die Lateiner war das ehemals Klostergebäude des St Augustinus ein heiliger Ort Alte Chronisten berichten daß dort der unvergängliche Leib von John de Montoliv begraben war Es wird sogar erzählt daß eine deutsche Reisende die auf dem Weg aus dem Heiligen Land eine Nacht des Gebets beim Heiligen verbracht hätte ein Stück aus seiner Schulter

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-5-/zypern (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    von 1965 70 in West Berlin Soziologie und hat zehn Jahre lang als Bühnenautorin für das zypriotische Staatstheater gearbeitet Seit 1980 leitet sie den Buchladen Kochlias in Nikosia Avlonos Str 9 Nicosia 1075 Tel 003572 761766 fax 003572 766258 Sie hat Prosabände Gedichtbände und Kindermärchen veröffentlicht und zwei staatliche Preise für ihr literarisches Werk bekommen 1998 gewann sie in Alexandria den Kavafis Preis für Lyrik Ihr malerisches Werk ist in sieben Ausstellungen vorgestellt worden Sie lebt in Nikosia und hat eine Tochter die ebenfalls Malerin ist Lesen Sie im folgenden eine persönliche biographische Notiz Meine Mutter kam aus Makedonien im Norden Griechenlands mein Vater aus Famagusta Dies gab mir einen weiten Blickwinkel über die griechische Welt da ich an ihrem östlichsten Punkt aufwuchs Unsere Generation hatte das Glück Zeuge extremer Ereignisse zu werden Hochtechnologie und meine webende Großmutter Zigeuner mit Tanzbären und Computer Sechs Jahre in Berlin haben mich zur Genüge verwirrt Ich brauchte die trägen Sommermittage in Nikosia um mich daran zu erinnern wer ich war Ich hatte verschiedenen Jobs habe blinde Kinder Töpfern gelehrt habe für das Theater gearbeitet und führe einen Buchladen Der Kernpunkt meines Lebens war immer die Leidenschaft für die Sprache für die griechische Sprache

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-5-/niki-marangou (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    Wahrheit halber muss gesagt werden dass dieser Schriftsteller sehr viel erfolgreicher auf dem Gebiet der Poesie und vor allem des Essays als im Bereich der Erzählkunst war Bonet Riera und Porcel sind auch deshalb so wichtig weil es mehr als wahrscheinlich ist das Sie keinen dieser drei Autoren überhaupt kennen und weil sie uns in die Gegenwart zurückrufen Zu dem Zeitpunkt an dem ich diesen Brief an Sie schreibe ist es ein Jahr her dass Blai Bonet gestorben ist und Miquel Angel Riera ist erst seit zwei Jahren tot Ich will damit sagen dass es sich um zwei absolut zeitgenössische Autoren handelt die bis vor kurzem neue Titel veröffentlicht haben Von Blai Bonet kam man ohne Zweifel sagen dass es sich um einen hervorragenden aber sehr unregelmäßigen Erzähler handelte das Attribut unregelmäßig klebt am Namen dieses Schriftstellers genau so wie genial so dass diese zwei Bezeichnungen wenn nicht synonym so mindestens ergänzend gebraucht werden Aber vor allem kann man von ihm sagen dass er eine mächtige eindrucksvolle erneuernde ja extreme Erzählform hatte wie El Mar Die See und Mister Evasió Mister Ausflucht oder zwei von seinen umfangreichen Ausflügen in die Ich Erzählung wie La motivació i el film Die Motivierung und der Film und Pere Pau Peter Pau zeigen man wird aufpassen müssen ob Bonet wirklich einen unveröffentlichten Prosatext mit dem Titel Ramon druckreif hinterlassen hat Andererseits hat Miquel Angel Riera wie Vicenc Llorca in seinem Essay Salvar se en la paraula Sich beim Wort retten behauptet eine Poesie der Sinnlichkeit und der möglichen Erlösung des Menschen durch seine Fähigkeit des ästhetischen Lernens mit Erzählungen wie Fuita i martiri de Sant Andreu Milà Die Flucht und das Martyrium des Heiligen Andreu Milà Morir quan cal Sterben wenn es sein muss L endemà de mai Der nächste Tag nach niemals Panorama amb dona Landschaft mit Frau oder vor allem Els déus inaccessibles Die unerreichbaren Götter und Illa Flaubert geschaffen Baltasar Porcel lebt nicht nur weiter sondern befindet sich in einer hervorragenden kreativen Verfassung wie man aus seinen Erzählungen Ulisses a alta mar Odysseus auf hoher See Mediterranea Mittelmeer Onatges tumultuosos Gefährliche Brandung El cor del senglar Das Herz des Wildschwein L emperador o l ull al vent Der Kaiser oder das Auge im Wind ersehen kann Die 70er Generation als solche auf die ich mich schon oben bezogen habe und die seiner Zeit als Inbegriff der mallorquinischen Erzähler bekannt wurde hat sich mehrheitlich von einer sozial und revolutionär geprägten Epik der ersten Werke hin zu verschiedenen Formulierungen einer von der Lyrik und Intimität geprägten Erzählkunst entwickelt In diesem Sinne sind die letzten Werke von Gabriel Janer Manila hervorzuheben der mit Erzählungen wie Paradies d orquidies Orchideenparadies Lluna creixent sobre el Tamesi Der aufsteigende Mond über der Themse La vida tan obsura Ein so dunkles Leben und Els jardins incendiats Die brennenden Gärten ein eigensinniges und ehrgeiziges Bild der großen historischen Bewegungen die Mallorca und Europa während dieses Jahrhunderts beeinflusst haben anhand von Erkundungen der inneren Welt seiner oft grausamen aber immer

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-5-/mallorca (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Transcript (Deutsch)
    verheiratet Zusammen betreuten sie La Negra eine Krimiserie für den Verlag La Magrana Zusätzlich zu einem Dutzend Romane in einer Vielzahl von Genres hat sie Drehbücher Kindergeschichten und Essays geschrieben und sie hat zahlreiche Autoren darunter Virginia Woolf Hermann Melville und Mark Twain ins Katalanische übersetzt Die kontrapunktische Technik die sie in einigen Büchern benutzt ist wahrscheinlich am sichtbarsten in ihrem ambitionierten Roman Crineres de foc Feuermähnen 1985 in dem

    Original URL path: http://transcript-review.org/de/issue/transcript-5-/maria-antonia-oliver (2016-05-02)
    Open archived version from archive



  •