archive-org.com » ORG » T » TRAVERSA.ORG

Total: 94

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Traversa
    ingrid traversa org

    Original URL path: http://www.traversa.org/navi8.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Traversa
    Sa 10 13 Uhr www galerie schafschetzy com INFO Ingrid Traversa A 8010 Graz 43 0 664 24 44 145 ingrid traversa org Name Adresse PLZ Ort Email Telefon Fax BESTELLUNG AUS DEM SHOP Ich möchte ein oder mehrere Bilder bestellen Bitte wählen Sie aus Radierungen 1969 1991 Radierungen 1992 2001 Italienische Radierungen Mischtechniken Zeichnungen Plakate Postkarten Kataloge Bitte tragen Sie hier Ihre Bestellnummer n ein Ich hätte gerne mehr

    Original URL path: http://www.traversa.org/c_kont.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Traversa
    MISCHTECHNIK Haupt Varianten Tusche Feder Zeichnungen oder Bleistiftzeichnungen werden mit Aquarellfarben oder Gouache weiterbearbeitet In der Schlußphase zumeist Weisshöhung mit Deckweiss Malerei mit Acrylfarben und oder Aquarellfarben auf Leinwand

    Original URL path: http://www.traversa.org/c_tech_mis.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Traversa
    Säurebad aus Eisenchlorid geätzt Nach dem Ätzen wird die Platte mit Wasser gespült und die Ätz Grundierung entfernt Die freigelegten Linien werden mit Druckerfarbe gefüllt und in der Tiefdruck Presse auf ein gefeuchtetes Papier gedruckt Die Strichätzung eignet sich besonders für Hell Dunkel Schattierungen durch Ritzen von Linien Schraffuren oder Punktierungen mit Nadeln Stichel Schaber Roulette Wiege Eisen AQUATINTA Bei flächiger Gestaltung Kontrastfläche Farbflächen Hintergrund kombiniert Traversa die Strichätzung mit

    Original URL path: http://www.traversa.org/c_tech_rad.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Traversa
    Berlin Kunstmesse Köln Art 72 Basel Galerie Ertl Graz Frankfurter Buchmesse Art Club Antibes Galerie im Minoritensaal Graz National Gallery Sidney 1973 Art 4 73 Basel Galerie Katakombe Basel Galerie Schmiedel Köln Braunmuseum Ludwigshafen Galerie Ertl Graz Galerie Haus Wedell Baden Baden Frankfurter Buchmesse Kunstinformationsmesse Düsseldorf Galerie Monika Beck Schwarzenacker Saar Forum Stadtpark Graz 1974 Kunstmarkt Berlin Galerie Länderbank Graz Art 5 74 Basel Malerklausur Mariatrost Modern Art Galerie Wien Forum Stadtpark Graz 1975 Forum Stadtpark Graz Galerie Maerz Linz Art 6 75 Basel AT Kunstpodium Stuttgart Forum Stadtpark Graz Galerie an der Mur Murau Stmk Galerie im Tomschhof Villach 1976 Art 7 76 Basel Länderbank Bruck Mur Galerie Gargano Heidelberg Galerie Carneri Graz Länderbank Bruck Mur Stmk Galerie Dida Graz 1977 Kuala Lumpur Malaysia Galerie Moser Graz 1978 Galerie Moser Graz Galerie Dida Graz 1979 Galerie Dida Graz 1979 Linzer Galerie Linz Galerie Moser Graz 1980 Galerie im Tomschehof Villach Galerie Dida Graz 1981 Neue Galerie Graz Galerie Moser Graz Stadtmuseum Graz Cafe Schillerhof Graz Galerie Dida Graz 1984 Galerie Moser Graz Galerie Dida Graz 1985 Galerie Slama Klagenfurt Bruckner Schule Graz Galerie Moser Graz 1986 Galerie Moser Graz Neue Galerie Graz Kleine Galerie Judenburg Stmk 1987 Galerie Moser Graz 1988 Schloß Stubenberg Stmk Galerie Grisz Graz Kunstmuseum Graz 1989 Judenburger Kunstmesse Stmk 1990 Volksheim Zeltweg Stmk Galerie Moser Graz 1991 Galerie Hest Maribor Kleine Galerie Judenburg Alcatel Graz 1992 Galerie Moser Graz Art 18 Basel Judenburger Kunstmesse Stmk Rathaus Graz 1993 Galerie Moser Graz Schloß Stubenberg Stmk Galerie Kul Bruck Stmk Galerie Stricker Bad Sauerbrunn Bgl 1994 Galerie Moser Graz Galerie Stricker Bad Sauerbrunn Bgl Autorengalerie München 1995 Galerie Gisela Bollhagen Worpswede Galerie M J Böhm Köln Galerie Marlies Rosenzweig Bonn Galerie Moser Graz Nibelungengalerie Linz Galerie Gerda Türke Dortmund 1996 Galerie Tanner Bern Galerie b d Komödie

    Original URL path: http://www.traversa.org/c_daten_auss.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Traversa
    Piranesi Die Vorliebe Traversas für Rom und italienische Baukunst findet Ausdruck in der intensiven Auseinandersetzung mit der Kopie und dem Umgestalten von Vorbildern Vorallem das Werk des italienischen Kupferstechers und Baumeisters G P Piranesi 1720 1778 übte auf Traversa seit jeher große Faszination aus Einige der Blätter des Zyklus Rom kopiert sind eine Hommage an Piranesi DUNKELLAND 1987 1992 Bildbeispiel Dunkelland 1989 Traversas Dunkellandschaften sind in jeder Hinsicht ein besonderer Höhepunkt seines Schaffens Es sind Bilder der exzessiven Auseinandersetzung mit dem Tod Tusche Federzeichnungen in strengem Schwarz Weiss einzigartig in ihrer künstlerischen Dimension und handwerklichen Perfektion Die markanten Hauptwerke des Zyklus wie Dunkelland Dunkler Turm oder Wie ein Vorhang benötigten in kontinuierlicher Arbeit durchschnittlich 6 8 Monate pro Bild Die schwarzen Anteile der Dunkelland Bilder entstanden Schicht um Schicht in 6 8 Strichlagen feinster Tuschfeder Striche Das Resultat einer Zeit äusserster Konzentration und Zurückgezogenheit Bilder als Trauer Arbeiten Wie ein monumentales Requiem aus einer Unzahl von Linien Strichen Schraffuren Ritzungen MONOLITH 1992 1994 Bildbeispiel Monolith 1994 Monolith bezeichnet ein Monument aus einem einzigen Stein Monolithische Landschaften und Felsen gehören ebenso zu einem Zyklus von Zeichnungen und Radierungen wie hoch aufragende Industrie Türme oder phallisch wirkende Steingebilde Unter Monolith ist auch einen festgefügter Machtblock zu verstehen Wie unüberwindlich scheinende Symbole der Macht stehen Traversas Monolithen zumeist einsam und zentral in der Bildmitte IM AUGE BLAU 1995 1996 Bildbeispiel Im Auge Blau 1995 In Traversas Arbeiten seit 1995 dominiert die Farbe Blau Sphärisches Blau meditatives Blau Eis Blau Lapislazuli Blau Die Verfalls Archäologie der post histoire in den Stadtlandschaften und Dunkellandschaften hat sich zunehmend in Steinlandschaften verwandelt Steinformationen Steinmeere Steinkrater Felsplateaus Geröllhalden Steinhöhlen Steinlabyrinthe Menschliche Spuren sind kaum noch vorhanden Manche Steinformationen erinnern an magische Kultsteine manche gleichen menschenähnlichen Denk Fossilen Die Magie des Blau erweitert den Raum strahlt Ruhe aus lässt

    Original URL path: http://www.traversa.org/c_daten_zyk.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen bei Adobe GoLive 5
    56 x 65 Weiblich Männlich 1970 26 x 19 Kleines Mädchen im Profil 1971 30 x 20 Sonnenfinsternis 1971 50 x 65 Ohne Titel 1971 50 x 38 Ovale Komposition 1971 50 x 38 Profil 1971 40 x 32 Beckengürtel 1971 50 x 38 Nachtstück 1971 26 x 37 Tagstück 1971 26 x 37 Landschaft mit dem Ballon 1971 50 x 65 Brustbild Farbradierung 1971 32 x 30 Ohne Titel 1971 50 x 70 Kreuz Farbradierung 1971 50 x 37 Brigitte W Farbradierung 1971 50 x 37 Torso 1971 66 x 47 Salzburger Landschaften 1971 50 x 38 Ohne Titel 1971 48 x 38 Ohne Titel 1971 48 x 38 Machine Girl II 1971 48 x 38 Becksches Bl 1 Mit einem Vogel 1971 50 x 40 Becksches Bl 2 Landschaft 1971 50 x 40 Becksches Bl 3 Drei Sonnen 1971 50 x 40 Becksches Bl 4 Mädchen 1971 50 x 40 Machine Girl III 1972 53 x 38 Stadt am Hang 1972 27 x 20 Die Narbe 1972 43 x 27 Tattoo 1972 39 x 26 Schneckerl Farbradierung 1972 41 x 34 Sackgasse 1972 40 x 31 Herbstblatt Farbradierung 1972 40 x 39 Der Hut 1972 39 5 x

    Original URL path: http://www.traversa.org/g_rad69.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Willkommen bei Adobe GoLive 5
    1986 Steingrund 1989 33 x 60 4 Der Winter der Generäle 1992 52 x 41 3 Die Festung der Sieger 1992 70 x 100 Nicht fertig fertig 1992 70 x 100 Steinfeld 1994 63 x 48 Im Auge Blau 1995 70 x 100 Das Plateau 1995 38 5 x 64 Am Ende kein Wort 1995 76 x 56 Nebensonnen 1996 99 x 64 Schattentempel 1996 73 5 x 53 5

    Original URL path: http://www.traversa.org/g_mt.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •