archive-org.com » ORG » T » TRIGON-FILM.ORG

Total: 1374

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mille mois - Alf Chahr (Faouzi Bensaidi) – trigon-film
    Entre Chien et Loup Länge 124 Min Sprache arabisch d f SchauspielerInnen Fouad Labied Mehdi Nezha Rahil Amina Mohammed Majd Ahmed Auszeichnungen Prix Le Premier Regard et Prix de la Jeunesse Cannes 2003 Prix spécial du Jury Namur 2003 Prix spécial du jury Alexandrie 2003 Prix FICC et Mention Spéciale du Jury Oecuménique Fribourg 2004 Grosser Jurypreis für den besten Spielfilm Miami International Film Festival 2004 Materialien epreuve couleur fr 726 kB epreuve nb fr 265 kB inserat farbig de 724 kB inserat sw de 264 kB mediendossier de 138 kB Pressestimmen Faouzi Bensaidi livre un premier long métrage d une étonnante maturité esthétique L Express Das ist ein Film der uns aufnimmt und mit sich trägt Nehmen wir die Einladung zum Spaziergang an sie ist es wert Africulture The Hollywood Reporter Michael Rechtshaffen Like the visually poetic works of the Iranian Makhmalbaf filmmaking family the picture has a lot to say about politics religion and social injustice but that doesn t mean there isn t room for generous amounts of gently observed satire Variety Deborah Young a feature debut of unusual sophistication and emotional resonance brings a wisp of humor to a tale pleasingly grounded in authentic feelings The New York Times Elvis Mitchell The imagery in A THOUSAND MONTHS has a plaintive found art beauty that Faouzi Bensaidi the director uses as an elegant contradiction to the deftly woven story lines Impressively structured melodrama INDIEWIRE Howard Feinstein Another good movie is A Thousand Months Faouzi Bensaidi s tragicomic coming of age tale of a boy surrounded by familial and political upheaval in a Moroccan village This is an important work A new wave is emerging from the Maghreb Africa north Weiter Faouzi Bensaidi livre un premier long métrage d une étonnante maturité esthétique L Express Das ist ein Film der uns aufnimmt und mit sich trägt Nehmen wir die Einladung zum Spaziergang an sie ist es wert Africulture The Hollywood Reporter Michael Rechtshaffen Like the visually poetic works of the Iranian Makhmalbaf filmmaking family the picture has a lot to say about politics religion and social injustice but that doesn t mean there isn t room for generous amounts of gently observed satire Variety Deborah Young a feature debut of unusual sophistication and emotional resonance brings a wisp of humor to a tale pleasingly grounded in authentic feelings The New York Times Elvis Mitchell The imagery in A THOUSAND MONTHS has a plaintive found art beauty that Faouzi Bensaidi the director uses as an elegant contradiction to the deftly woven story lines Impressively structured melodrama INDIEWIRE Howard Feinstein Another good movie is A Thousand Months Faouzi Bensaidi s tragicomic coming of age tale of a boy surrounded by familial and political upheaval in a Moroccan village This is an important work A new wave is emerging from the Maghreb Africa north 1l jpg 2804 x 1191 2l jpg 1032 x 740 3l jpg 2816 x 1179 4l jpg 2828 x 1185 5l jpg 2810 x 1179 oldl jpg

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Mille_mois (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Mr. Kaplan (Álvaro Brechner) – trigon-film
    qu il croyait Elle mérite donc de se jeter une dernière fois à l eau sans savoir nager Weiter Wieder eine grossartige Tragikomödie aus Südamerika Die Zeit Ein kleines Meisterwerk Was für Menschen was für Geschichten was für Orte Frankfurter Rundschau Die Seniorenkomödie um einen alten Uruguayer ist anderen vergleichbaren Filmen aus Hollywood eine Rollatorlänge voraus Julia Marx Tages Anzeiger Mr Kaplan mélange comédie enquête policière et drame Sa galerie de personnages hauts en couleur fait à peu près oublier la façon très superficielle dont le scénario traite ses thèmes sensibles 20 Minutes Hochgradig amüsant Hollywood Reporter Eine feine Komödie mit Tiefgang Christine Ris Interfilm Schweiz Le gros flic las et le vieil homme obstiné forment un couple de comédie qui fonctionne bien Ils traduisent les échecs existentiels révèlent les dysfonctionnements de la société uruguayenne et rappellent qu il est impossible d échapper à son passé L issue de cette traque crépusculaire s avère plus ambiguë qu on ne le pensait il y a un fond de vérité dans les fantasmes de Jacobo mais elle n est pas ce qu il croyait Elle mérite donc de se jeter une dernière fois à l eau sans savoir nager Le Temps Brinquebalante mais sympathique une comédie qui trouve le ton juste pour aborder un sujet grave La Liberté Der Film Mr Kaplan aus Uruguay ist ein Kinovergnügen über das Älterwerden Zeitlupe Les observations de Brechner sont judicieuses douloureuses Pour autant son scénario ne perd pas le cap de la farce Marchant sur un fil entre galéjade et amertume il sert son histoire en l émaillant de surprises Et si d entrée Jacobo et Wilson qui finit par croire Jacobo parce que cela l arrange apparaissent comme deux sérieux farfelus rien ne se passe jamais comme on l avait imaginé Sauf la tendresse et l amitié Ciné feuilles Der Grundton ist von skurrilem Humor Brechner beweist viel Sinn für feine Situationskomik Filmbulletin Eine herrliche Komödie voller Überraschungen Frauenfelder Woche Warmherzige Tragikomödie übers Altern Kultur online Ein kleiner aber feiner Film der mit origineller Bildgestaltung und herrlicher Situationskomik überzeugt Nachsichtig gegenüber Allzumenschlichem erzählt er vom Wunsch auf dieser Welt Spuren zu hinterlassen Frame Mit bewundernswerter Leichtigkeit greift Brechner die Themen des Älterwerdens und Vergessens auf Filmstarts Wie Don Quichotte Steckt auch Mr Kaplan voller melanchoöischem Witz der sich mitunter zum Wahwitz steigert Ein kleines Kinojuwel Tagesthemen ARD Mr Kaplan richtet sich an Liebhaber leiser Geschichten mit einem skurrilen Einschlag Filmrezensionen Die beiden Hauptdarsteller spielen ihre Figuren sympathisch und mit einem guten Gespür für Zwischentöne und für Ambivalenz kino zeit Liebevoll schaut er auf seine Möchtegern Helden den alternde Kaplan der mit seiner Eigenständigkeit auch seine Würde in Gefahr sieht Der Tagesspiegel Wahrscheinlich der beste uruguayanische Film aller Zeiten Hollywood Reporter Brechner prouve une fois encore qu il est en mesure de porter sur le grand écran une histoire aux résonances universelles avec une vision très personnelle signant une comédie efficace douce légère à l humour fin et discret sans prétention si ce n est

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Kaplan (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • My Name is Salt (Farida Pacha) – trigon-film
    Arbeit die Menschen ganz selbstverständlich restlos vereinnahmt Weiter Dieser fesselnde Dokumentarfilm verfolgt das Leben eines Salzbauers und seiner Familie während der harten Monate der Ernte Man wird Zeuge eines stoischen Kampfes gegen eine magische aber gegenüber den menschlichen Wünschen gleichgültige Natur ein heroisches Unternehmen das sich allmählich in eine religiöse Suche nach Vollkommenheit verwandelt Züritipp Gianfranco Basile My Name is Salt ist ein Film Dokument über etwas was wir urbanen Kinder bald nur noch aus den Erzählungen der Grosseltern kennen Handarbeit und Fussarbeit Er zeigt wie das Geschick des Einzelnen und das Zusammenwirken aller es möglich machen durch Gewinnung eines Produktes Gewinn zu erzielen Mit Arbeit Und Köpfchen Vor unseren Augen wird aus Wasser weisses Gold Tageswoche Basel Hansjoerg Bettschart Eine meditative grandios gefilmte Betrachtung der Arbeit als Akt des Glaubens Sight Sound London Die mit ruhiger Kamera aufgenommenen Bilder sind von bestechender Klarheit Einfachheit und Reinheit Cineman Die ergreifend schönen aber eben nicht beschönigenden Bilder des deutschen Kameramanns Lutz Konermann machen alle Kommentare überflüssig Wir sehen wie Familien in einem in der Regenzeit zum Sumpf werdenden Gebiet das Salz aus dem Boden holen wo tuckernde Dieselmotoren und vorzeitliche Hand respektive Fußarbeit ineinander gehen und die Arbeit die Menschen ganz selbstverständlich restlos vereinnahmt Und doch ziehen sich die Leute ihre besten Sachen an weil nun die Kamera auf sie schaut und man sieht mit Hoffnung dass sie sich nicht abgeschrieben haben Stuttgarter Zeitung Von ganz eigenem Zauber ist der Sonntagsausflug der zeigt dass diese Menschen bei aller Armut keineswegs Sklaven ihrer Arbeit sind Sorgfältig machen sie sich schön um dann auf einem abenteuerlichen Vehikel an einen Ort zu fahren der halb Tempel halb Jahrmarkt zu sein scheint und wo sie sich vergnügen wo die Frauen Schmuck kaufen Neue Zürcher Zeitung Christoph Egger Aus den grandios fotografierten Bildern wächst in einer sichtbar gemachten Zeit ganz subtil die Geschichte einer Familie im Wachstumstempo eines Salzkorns Wer demnächst zum Salzstreuer greift wird diese Bilder im Kopf haben Tageswoche Hansjoerg Bettschart A beautifully crafted meditation on the grueling work of salt production The Hollywood Reporter Die poetisch meditative Betrachtung einer alten Salzgewinnungstradition zeigt die stoische Schönheit der Natur ebenso wie die bewundernswerte Ausdauer des Menschen wenn er im elementaren Wettstreit mit ihr steht Schweizer Salinen salz ch A beautifully observed film that takes the viewer on an absorbing journey into a strange and striking world Made with great observation and impressive style My Name Is Salt begins with mystery and puzzles and unravels into a delicate and intimate story of how a family bonds together against the elements to create something that is fundamental to modern life Made with intimacy and compassion it answers every question the viewer might have and is never less than intriguing and gently fascinating Jury IDFA Amsterdam Ein Raum um Zeit zu haben In der Tradition von Filmen wie Die grosse Stille von Philip Gröning und El sol del membrillo von Víctor Erice stehend ist My Name is Salt ein beobachtender Dokumentarfilm u ber Menschen die nach Perfektion streben u ber ihre Hingabe zur Arbeit Das Spektrum ist begrenzt das Universum beschränkt auf kleinere Vergnu gungen Probleme und Sorgen der Familie Es geschehen keine grossen dramatischen Ereignisse viel eher wird der einfachst mögliche Plot auf acht Monate ausgedehnt zeigt die geringstmögliche Handlung in immergleicher Landschaft Und doch hängt absolut alles von diesen Handlungen und der Landschaft ab In jedem Status des Salzgewinnungsprozesses muss die Familie mit Präzision arbeiten und genaustens auf Details achten ein ungenu gend gepfadetes Salzbett wird im Nu weich ein Rechen mit einer einzigen Zacke die nicht genau im Glied steht kann ihre u ber Monate geleistete Arbeit zunichte machen Gelingt es der Familie nicht am Ende des Zyklus genu gend Salz zu schöpfen werden sie im nächsten Jahr in der Schuld des Salzhändlers stehen Ihr Einkommen ist gering doch sind sie stolz darauf das beste und weisseste Salz der Erde zu produzieren Der Film endet mit dem Monsun Die Wu ste wird mit Regenwasser u berflutet und alle Salzfelder werden weggewaschen Im nächsten Jahr muss die Familie wieder von vorne beginnen Auch wenn die Kamera eine gewisse Distanz zum gefilmten Subjekt einnimmt vermag sie eine sensible Intimität herzustellen Der Film verlässt den Raum der Wu ste während seiner ganzen Dauer nie Die Aussenwelt macht sich nur bemerkbar wenn sie in die Gegenwart einfällt der Besuch des Salzpru fers der wöchentliche Anruf des Wassertankfahrers ein zufälliger Fischverkäufer Lastwagen die am Ende der Saison das Salz einsammeln Die Wu ste ist das Herzstu ck des Films und das atemberaubende unu bliche Setting wird voll ausgeschöpft so dass die Wu ste zu einem Charakter wird fremd tru gerisch hypnotisierend hart Die Zeit fliesst langsam wie in der Wu ste Als Zuschauende erhalten wir einen Raum Zeit anders zu erfahren Dinge zu erspu ren ein gesamtes visuelles und akustisches Universum wahrzunehmen Es gelingt uns von der natu rlichen Welt in eine poetischere abstraktere Ebene vorzudringen Als Filmemacherin bin ich von Geschichten angezogen die sich zum philosophischen Erkunden des menschlichen Daseins eignen Wie eine Fata Morgana taucht in Sanabhais Geschichte die Reflektion u ber die mythologische Erzählung vom Stein rollenden Sisyphos auf der das Leben so sehr liebte und alles tat es zu verlängern dass die Götter ihn schliesslich mit einer sinnlosen schweren und unbezahlten Arbeit bestraften Farida Pacha Lumineux musical tout simplement sublime Clap ch Salt 01 jpg 1920 x 1080 Salt 02 jpg 2560 x 1440 Salt 03 jpg 1920 x 1080 Salt 04 jpg 1920 x 1080 Salt 05 jpg 2560 x 1440 Salt Regie 06 jpg 1570 x 1563 Salt 01 jpg 1920 x 1080 Salt 02 jpg 2560 x 1440 Salt 03 jpg 1920 x 1080 Salt 04 jpg 1920 x 1080 Salt 05 jpg 2560 x 1440 Salt Regie 06 jpg 1570 x 1563 Materialien Dossier Medien 160 kB Dossier presse 461 kB Flyer 2272 kB Inserat color 997 kB Inserat color klein 761 kB Inserat sw 788 kB Werberatschlag 74 kB Weitere Artikel Kamerapreis Lutz Konermann gewinnt den Deutschen Kamerapreis 2014 Weiter MY

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/My_Name_Is_Salt (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Nabat (Elchin Musaoglu) – trigon-film
    seiner Langsamkeit und Askese lädt uns Musaoglu zu einem anderen Rhythmus ein als wir ihn sonst im Kino und im Alltag erleben Schon nach einer Viertelstunde scheint unser Herz langsamer zu schlagen als üblich Wir werden eingeladen Nabat auf ihrem Weg durch die Welt des Krieges zu folgen in welche sie wie in der katholischen Osterliturgie das Licht bringt Lumen ad revelationem gentium das Licht zur Erleuchtung der Völker Sichtbar gemacht in Bildern von grosser Schönheit die an Werke des Niederländers Jan Vermeer Kamera Abdulrahim Besharat erinnert Der schweigende Schluss mit der bewegungslosen Nabat die das Licht gebracht hat verweist auf den Anfang die bewegungslose Landschaft die der Erlösung harrt Seniorweb Director s Statement When the USSR fell apart in 1991 war engulfed my region I was working as a documentary maker for a TV channel when a colleague told me of a story he was witness to Fighting had forced the evacuation of the inhabitants of a village Just an old woman refused to leave as her family members were buried there I told myself that only a mother could behave thus and decided to make a film about one In all conflicts it is mothers who suffer the most It is not for nothing that people say Paradise is to be found beneath a mother s feet I sincerely believe that if more power were given to mothers the world would be a better place En 1991 au décours de la dissolution de L URSS la guerre s est déclenchée dans tous les pays de la région Mon pays ne fut pas épargné par ce conflit Je travaillais à l époque comme documentariste pour une chaine de télévision Un jour un de mes camarades m a raconté une histoire qu il avait vue de ses propres yeux Sous les feux d une guerre meurtrière les habitants d un village avaient été contraints de quitter leurs habitations Seule une femme âgée avait refusé de quitter son domicile Elle disait que toute sa famille était enterrés dans le village Je me suis dit que seule une mère pouvait agir ainsi J ai donc décidé de faire un film sur une mère Dans toutes les guerres les mères sont celles qui souffrent le plus Ce n est pas pour rien qu on dit que Le Paradis est sous les pieds des mères Je pense sincèrement que si les mères avaient davantage de responsabilités et de pouvoir le monde retrouverait plus d espoir Nabat 00 jpg 5184 x 3456 Nabat 01 jpg 5184 x 3456 Nabat 02 jpg 5184 x 3456 Nabat 03 jpg 5184 x 3456 Nabat 04 jpg 1200 x 720 Nabat 05 jpg 5184 x 3456 Nabat 00 jpg 5184 x 3456 Nabat 01 jpg 5184 x 3456 Nabat 02 jpg 5184 x 3456 Nabat 03 jpg 5184 x 3456 Nabat 04 jpg 1200 x 720 Nabat 05 jpg 5184 x 3456 Materialien Dossier Medien 160 kB Flyer 2515 kB Werberatschlag 90 kB Credits Originaltitel Nabat Deutscher Titel Nabat

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Nabat (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Nostalghia (Andrei Tarkowski) – trigon-film
    Landschaften zu wundersamen Ta bleaus der Empfindsamkeit Ein sinnstiftendes Filmerlebnis Walter Ruggle Heimat Literatur Kunst Reise Weitere Artikel Abschied von Karl Baumgartner Der italienisch deutsche Filmproduzent ist am 18 März seiner schweren Krankheit erlegen Weiter Tarkowski restauriert Endlich in guter Qualität im Original Weiter Credits Originaltitel Nostalghia Deutscher Titel Nostalghia Französischer Titel Nostalghia Andere Titel Nostalghia RegisseurIn Andrei Tarkowski Land Italien Kinoformate Blu ray DCP Drehbuch Tonino Guerra Andrei Tarkowski Montage Amedeo Salfa Erminia Marani Musik Debussy Verdi Wagner Beethoven Kamera Giuseppe Lanci Länge 126 Min Sprache italienisch russisch d SchauspielerInnen Oleg Jankowskij Andrej Gortschakow Domiziana Giordano Eugenia Erland Josephson Domenico Patrizia Terreno Andrejs Frau la femme d Andrej Laura de Marchi Delia Boccardo Milena Vukotic Pressestimmen Tarkowskis Filme gewähren das Glück des reinen Scheins mit den Augen zu denken Am Anfang von Nostalghia wird das Gewand einer Marienstatue geöffnet Hunderte kleiner Vögel schwirren heraus ihre Federn wirbeln durch die Luft und fallen zwischen den langen Reihen der Kerzen nieder die das ganze Bild füllen kleine helle Federn im lichten Widerspiel der Flammen Tarkowskij war der Herrscher dieses Lichts Andreas Kilb Die Zeit Traumwandlerisch also so ist daraus zu schliessen hat er dem Film die Ahnung des eigenen Schicksals eingraviert Schon die Umstände unter denen Nostalghia entstand enthalten jene Merkmale die aus diesem Film einen Kultfilm der achtziger Jahre gemacht und ihm zu einer ziemlich beispiellosen Aura verholfen haben Klaus Kreimeier Erkenntnis war ein Wort das Tarkowski zeit seines Lebens wichtig war Erkenntnis war das nach dem er als gläubiger Mensch strebte wenngleich der Intellekt ihm sagte dass es die letzte Erkenntnis nicht geben kann Walter Ruggle Tages Anzeiger Weiter Tarkowskis Filme gewähren das Glück des reinen Scheins mit den Augen zu denken Am Anfang von Nostalghia wird das Gewand einer Marienstatue geöffnet Hunderte kleiner Vögel schwirren heraus ihre Federn wirbeln durch die Luft und fallen zwischen den langen Reihen der Kerzen nieder die das ganze Bild füllen kleine helle Federn im lichten Widerspiel der Flammen Tarkowskij war der Herrscher dieses Lichts Andreas Kilb Die Zeit Traumwandlerisch also so ist daraus zu schliessen hat er dem Film die Ahnung des eigenen Schicksals eingraviert Schon die Umstände unter denen Nostalghia entstand enthalten jene Merkmale die aus diesem Film einen Kultfilm der achtziger Jahre gemacht und ihm zu einer ziemlich beispiellosen Aura verholfen haben Klaus Kreimeier Erkenntnis war ein Wort das Tarkowski zeit seines Lebens wichtig war Erkenntnis war das nach dem er als gläubiger Mensch strebte wenngleich der Intellekt ihm sagte dass es die letzte Erkenntnis nicht geben kann Walter Ruggle Tages Anzeiger Nostalghia 00 jpg 1200 x 853 Nostalghia 01 jpg 3150 x 2254 Nostalghia 02 jpg 600 x 374 Nostalghia 03 jpg 2362 x 1584 Nostalghia 00 jpg 1200 x 853 Nostalghia 01 jpg 3150 x 2254 Nostalghia 02 jpg 600 x 374 Nostalghia 03 jpg 2362 x 1584 Weitere Artikel Abschied von Karl Baumgartner Der italienisch deutsche Filmproduzent ist am 18 März seiner schweren Krankheit erlegen Weiter Tarkowski restauriert Endlich in guter Qualität im Original Weiter Credits Originaltitel

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Nostalghia (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • O Grande Bazar (Licínio Azevedo) – trigon-film
    Paito Krapfen um etwas Geld zum Unterhalt seiner Familie beizusteuern Als das Mehl ausgeht schickt ihn seine Mutter in den Laden Weil kein Mehl mehr nicht vorrätig ist sollen die Kunden kurz auf die neue Lieferung warten In der Zwischenzeit versucht Paito das ihm anvertraute Geld gewinnbringend zu investieren indem er ein Päckchen Zigaretten kauft um diese dann einzeln weiterzuverkaufen Doch die Sache geht schief Eine Gruppe junger Diebe stiehlt ihm die Zigaretten Ohne Geld und ohne Mehl will Paito aber nicht nach Hause zurück Um sich das Geld zu verdienen steigt er in den Zug in Richtung Stadt Auf der Suche nach Arbeit verschlägt es Paito auf den grossen Markt der sich nachts in eine Schlafstätte für obdachlose Verkäufer verwandelt Paitos erste Versuche Geld zu verdienen schlagen fehl aber er lernt Xano kennen einen etwa gleichaltrigen Jungen der auf der Strasse lebt weil er zu Hause geschlagen und fortgejagt wurde Sein freches Verhalten imponiert ihm Paito versucht mit dem Sammeln und dem Weiterverkauf von Flaschendeckeln etwas Geld zu verdienen und entwickelt noch allerhand andere Ideen um wieder an Geld zu kommen Doch die Diebesbande die ihn bestohlen hat ist ebenfalls auf dem Markt aktiv und knöpft den dort arbeitenden Kindern ihr Geld ab Schliesslich ist die Konfrontation zwischen den Dieben und den Kindern nicht mehr aufzuhalten sie endet aber glücklich für Paito und seinen Freund Xano Der unbeschwerte semidokumentarische Kinderfilm vermittelt viele Eindrücke vom Alltagsleben in Mosambik und beeindruckt durch die erfrischende Ideenvielfalt und Kreativität der beiden optimistischen Jungen Credits Originaltitel O Grande Bazar Deutscher Titel Der grosse Bazar Französischer Titel Le grand bazar Andere Titel The Great Bazar RegisseurIn Licínio Azevedo Land Mosambik Kinoformate DVD Drehbuch Licínio Azevedo Montage Orlando Mesquita Musik Chico Antonio Kamera Karl de Sousa Ton Gabriel Mondlane Produktion EBANO Multimedia Länge 56 Min Sprache

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Great_bazar (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • O melissokomos (Theo Angelopoulos) – trigon-film
    x 232 DVD bestellen Im Shop DVD Der Bienenzüchter CHF 23 00 EUR 21 00 Jetzt kaufen Magazin TRIGON 54 Spielorte anzeigen Im Kino Brugg 19 März Download JPEG 350 x 232 Im Kino Brugg 19 März Shop DVD Der Bienenzüchter CHF 23 00 EUR 21 00 Jetzt kaufen Magazin TRIGON 54 Film O melissokomos Theo Angelopoulos Griechenland 1986 Die letzte Reise Der alternde Lehrer und Imker Spiros hat nach der Trennung von seiner Frau und der Heirat seiner Tochter genug vom Leben und von seiner Familie Er tritt eine letzte Reise in den Süden an mit einem Lastwagen voller Bienenkisten Unterwegs nimmt er eine junge Anhalterin mit zu der eine seltsame Beziehung entsteht die ihn jedoch nicht von seiner Todessehnsucht abbringen kann Der Film besticht durch seine einfühlsame melancholische Darstellung die in erster Linie durch die ausdrucksstarken Bilder und einen sehr sensibel spielenden Marcello Mastroianni geschaffen wird Das Alter der schmerzliche Verlust politischer Ideale der gnadenlose Pragmatismus der Jugend die Sprachlosigkeit in der Ehe All diese Themen deutet der Film mehr an als dass er sie explizit aussprechen würde Und dem grossartigen Marcello Mastroianni gelingt es sich in dieser filmischen Kunst des Andeutens zurückzunehmen und zum griechischen Imker zu verpuppen Zur suggestiv melancholischen Stimmung trägt die von Eleni Karaindrou komponierte Filmmusik bei in der Jan Garbarek mit seinem Saxophon das tragende musikalische Thema des Films spielt Das von Tonino Guerra beflügelte Drehbuch lehnt sich an Motive des Romans Der Tod eines Bienenzüchters von Lars Gustafsson an Alter Träume Politik Freundschaft Reise Hochzeit Familie Tiere Credits Originaltitel O melissokomos Deutscher Titel Der Bienenzüchter Französischer Titel L apiculteur Andere Titel Il volo RegisseurIn Theo Angelopoulos Land Griechenland Kinoformate 35mm DVD DCP Drehbuch Theo Angelopoulos Dimitris Nollas Tonino Guerra Montage Takis Yannopoulos Musik Eleni Karaindrou Kamera Giorgos Arvanitis Ton Nikos Achladis Produktion

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Melissokomos (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Pandora's Box - Pandoranin kutusu (Yesim Ustaoglu) – trigon-film
    Gesellschaft erfasst Im Übergang zur Moderne erodieren die traditionellen Familienstrukturen Sprachlosigkeit Angst und Isolation bestimmen den Alltag der drei zerstrittenen Geschwister Sie sind der Preis für das Öffnen der modernen Büchse der Pandora die Individualismus verspricht und Vereinzelung bringt Was didaktisch klingt füllt Pandora s Box mit poetischen Bildern anrührender Leichtigkeit und schelmischem Humor Das ist besonders das Verdienst von Tsilla Chelton der goldigen Darstellerin von Nusret Basler Zeitung Ein Film der ans Herz geht und der uns alle wohl deshalb so berührt weil vieles uns vertraut vorkommt Mittellandzeitung Die ungewöhnliche Freundschaft zwischen Murat und seiner Grossmutter Nusret ist ein Hoffnungsschimmer in einer Welt in der sich die Menschen immer mehr voneinander entfremden Wenn die zwei sich am Ende gegen die Erwartungen die an sie gestellt werden auflehnen und ihren eigenen Weg gehen wird der Film auch zum Plädoyer für den Individualismus für das freie Denken Der verlorene Idealismus wird schleichend durch Konformismus erstetzt sagt die Regisseurin Pandoras Box ist ein leiser feinsinniger Protest gegen diese Gleichschaltung der Gesellschaft WoZ Die Türkin Yesim Ustaoglu die vor zehn Jahren mit dem Politdrama Reise zur Sonne Furore machte vermag mit dieser sich langsam entwickelnden Familiengeschichte nachhaltig zu berühren Einen gewichtigen Anteil daran hat der französische Kameramann Jacques Besse der berückend schöne Bilder findet für ein zu Ende gehendes Leben und den erfüllten Wunsch nach einem selbstbestimmten Tod NZZ Yesim Ustaoglus Bilder aus den türkischen Bergen oder von Istanbul ihre Figurenzeichnung ihr Erzählduktus zeugen von grosser Eigenständigkeit Filmbulletin Ein Film der das Herz berührt mit authentischen Darstellern und starker visueller Poesie News Dieses einfühlsame Familiendrama hält dem modernen Stadtmenschen unverblümt den Spiegel vor und stellt die Frage was denn am Lebensende wirklich wichtig ist art tv Der türkische Film Pandora s Box von Yesim Ustaoglu ist berührend traurig und schön zugleich Zeitlupe So wird Pandora s Box ein realistischer unsentimentaler und einfühlsamer Film nicht über Alzheimer sondern über das Leben schlechthin ein Must in diesem Kinosommer Students Der Spielfilm Pandora s Box hilft einen Sinn zu finden Um das Leben in verschiedenen Welten und um die Schwierigkeiten über diese Grenzen hinweg Beziehungen aufzubauen geht es in diesem welthaften poetischen Film Alzheimer als Beispiel und Symbol Tertianum Mit kalten Grossstadtbildern und eingebettet in eine raue Herbststimmung entwickelt sich so nicht zuletzt dank eines exzellenten Schauspielerensembles aus dem die 91 jährige Französin Tsilla Chelton herausragt ein zutiefst bewegendes Familiendrama über Entfremdung und emotionale Kälte das trotz des ernsten Themas nie in Pessimismus verfällt sondern immer leicht wirkt für Mitmenschlichkeit plädiert und ohne den geringsten Anflug von Sentimentalität das Gefühl vermittelt dass das Leben eben so ist und man das beste daraus machen muss Blue win Tsilla Chelton ist als Person und als Künstlerin wohl der bedeutendste Höhepunkt des Films Was die alte Frau mit ihren Augen bewirkt wie sie mit ihrer lebendigen Darstellungskunst die Wahrhaftigkeit Tragik und Glaubwürdigkeit der Alzheimer Leidenden fühlbar macht Seniorweb Die zwischen Istanbul und einer grandiosen Gebirgslandschaft am Schwarzen Meer angesiedelte Geschichte ist klassisches Erzählkino mit einem exzellenten Drehbuch einer stupenden visuellen Poesie die an japanische Filme gemahnt sowie einem hervorragenden Schauspielerensemble St Galler Tagblatt Interessant macht den Film dass er sich nicht auf das Generationenproblem festlegt Er bietet zudem einen Spiegel der türkischen Gesellschaft die zwischen Aufbruch Tradition und Lethargie aufgespannt ist Medientipp Film des Monats Die demente Nusret verhilft also wie Pandora im Götterhimmel ihrer Familie auf der Erde zum Wesentlichen zu neuen Beziehungen die Not wenden die Sinn stiften Sozial Aktuell Es ist eine Geschichte von Individuen deren Leben durch eine kühle Mittelklasse Moral geprägt ist eine Geschichte die in der unvermeidlichen Kombination von Kapitalismus und Modernität viele Leute berührt Eine Art menschliche Landschaft ebenso universell wie einzigartig Variety Die Geschichte von einer entstehenden Freundschaft zwischen einer lebensmüden an Alzheimer erkrankten Frau hervorragend gespielt von der 90 jährigen Französin Tsilla Chelton die dafür den Preis als beste Schauspielerin erhielt und ihrem nichtsnutzigen Enkel war etwas vom Berührendsten überhaupt NZZ Voilà un petit film turc qu il faut courir aller voir pour s y plonger et se laisser bercer par sa musique douce et grave Parce qu il recentre le karma dirait un hindou parce qu il ouvre les yeux sur ce que l on a ne serait ce que la simple chance d être en vie Le Courrier Avec beaucoup de délicatesse de très beaux plans et une économie de dialogues Yesim Ustaoglu distille une émotion vraie Ciné Feuilles La mise en scène de Yesim Ustaoglu l exactitude de ses placements de caméras l intense intériorité du jeu des acteurs concourent en tensions et condensations à une constante intelligibilité des signes de toute sorte L Humanité Tout en délicatesse un tableau de famille nourri de nuances et de fragilités dans l exposition des sentiments éternels Et une émouvante prestation de Tsilla Chelton Ouest France Un film d une beauté taciturne et grave TéléCinéObs Pandora0 jpg 3562 x 2362 pandora1 jpg 1772 x 1181 pandora2 jpg 3872 x 2592 pandora3 jpg 3872 x 2592 pandora4 jpg 1772 x 1186 pandora5 jpg 3872 x 2592 pandora6 jpg 3872 x 2592 pandora7 jpg 2261 x 1552 pandoran8 jpg 1024 x 686 Yesim Ustaoglu jpg 3543 x 2372 Pandora0 jpg 3562 x 2362 pandora1 jpg 1772 x 1181 pandora2 jpg 3872 x 2592 pandora3 jpg 3872 x 2592 pandora4 jpg 1772 x 1186 pandora5 jpg 3872 x 2592 pandora6 jpg 3872 x 2592 pandora7 jpg 2261 x 1552 pandoran8 jpg 1024 x 686 Yesim Ustaoglu jpg 3543 x 2372 Materialien DP Pandora s Box 255 kB Flyer Pandoras Box 06 229 kB Ins Pandora 85x112 cmyk 984 kB Ins Pandora 85x112 sw 392 kB Ins Pandora 95x113 cmyk 1011 kB PD Demenz in der Schweiz 136 kB PD Dossier Alzheimer D 135 kB PD Pandora s Box D 2027 kB Credits Originaltitel Pandora s Box Pandoranin kutusu Deutscher Titel Pandora s Box Französischer Titel Pandora s Box Andere Titel Pandora s Box RegisseurIn Yesim Ustaoglu Land Türkei Kinoformate 35mm DVD Drehbuch Yeşim Ustaoğlu Selma Kaygusuz Montage Franck Nakache Musik Jean Pierre Mas

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Pandoras_Box (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •