archive-org.com » ORG » T » TRIGON-FILM.ORG

Total: 1374

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • L'éternité et un jour - Mia aioniotita kai mia mera (Theo Angelopoulos) – trigon-film
    Ewigkeit und ein Tag CHF 23 00 EUR 21 00 Jetzt kaufen Film L éternité et un jour Mia aioniotita kai mia mera Theo Angelopoulos Griechenland 1998 Zum ersten Mal seit Die Tage von 36 1973 scheint in einem Spielfilm des Griechen Theo Angelopoulos wieder die Sonne Sie erinnert in Die Ewigkeit und ein Tag umso intensiver an die Zeit des Glücks die Jahre zurückliegt Alexander nimmt Abschied Der von Bruno Ganz über verschiedene Zeiten hinweg so gegenwärtig verkörperte Poet aus Saloniki hat noch einen Tag in dieser Welt vor sich Und die Ewigkeit wo auch immer Angesichts des Todes wird dem Schriftsteller das Unvollendete an der menschlichen Existenz so richtig bewusst Und die Flüchtigkeit der Zeit Alles ist so schnell gegangen stellt Alexander fest Sie hätte diesen Moment anhalten sollen wie man einen Schmetterling im Fliegen anhalten möchte liest er in einem Brief seiner vor drei Jahren verstorbenen Frau Jetzt besucht er noch einmal die Tochter die Mutter und die Haushälterin Jetzt nimmt er Abschied von Orten voller Erinnerungen und vom Gefühl die Liebe im Leben verpasst zu haben beim Versuch dem Leben in der Poesie näher zu kommen Walter Ruggle Tod Musik Flüchtling Kindheit Migration Grenzen Erinnerung Credits Originaltitel L éternité et un jour Mia aioniotita kai mia mera Deutscher Titel Die Ewigkeit und ein Tag Französischer Titel L éternité et un jour Andere Titel L eternità e un giorno RegisseurIn Theo Angelopoulos Land Griechenland Kinoformate 35mm DVD Drehbuch Theo Angelopoulos Tonino Guerra Petros Markaris Montage Yannis Tsitsopoulos Musik Eleni Karaindrou Kamera Giorgios Arvanitis Andreas Sinanos Ton Nikos Papadimitriou Ausstattung Costas Dimitriadis Kostüme Giorgos Patsas Giorgos Ziakas Produktion Theo Angelopoulos Länge 137 Min Sprache griechisch englisch italienisch d f SchauspielerInnen Bruno Ganz Alexandre Isabelle Renauld Anna Fabrizio Bentivoglio Poet Achileas Skevis Kind enfant Alexandra Ladikou Annas Mutter mère

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Eternity (2016-02-12)
    Open archived version from archive


  • Historias minimas (Carlos Sorin) – trigon-film
    Margarita Jusid Produktion Guacamole Films Buenos Aires Wanda Vision Madrid Länge 91 Min Sprache spanisch d f SchauspielerInnen Javier Lombardo Roberto Antonio Benedictis Don Justo Benedictis Javiera Bravo Maria Flores Carlos Montero Losa Anibal Maldonado Fermin Auszeichnungen San Sebastian Spezialpreis der Jury und Special Mention Internationale Filmkritik Havanna Grosser Coral und Martin Luther King Memorial Center Award Cartagena Spezialpreis der Jury Uruguay Filmfestival Bester Film Internationales Filmfestival Fribourg 2003 Grand prix du Festival Materialien dossier de presse fr 17 kB epreuve couleur fr 1156 kB epreuve nb fr 319 kB inserat farbig de 1156 kB inserat sw de 319 kB mediendossier de 88 kB Pressestimmen Unterwegs Richtung Seelenfrieden Glück und Liebe das Highlight des diesjährigen Kinosommers Judith Waldner ProgrammZeitung Basel Grandios Martin Walder NZZ am Sonntag Ein kleines Kinowunder Aargauer Zeitung Meisterlich gelingt es dem Regisseur Carlos Sorin anhand von drei parallel erzählten Reisegeschichten aus dem hintersten Patagonien in der scheinbaren Bedeutungslosigkeit seiner Protagonisten die ganze Welt einzuschliessen Frankfurter Allgemeine Zeitung Mit viel Wärme und augenzwinkerndem Humor beobachtet Carlos Sorin drei unverwechselbare Charaktere in einem der abgelegensten Flecken der Erde Kinonews Ein feines kleines filmisches Kunstwerk atmosphärisch wie erzählerisch dicht NZZ Ein leiser Film ohne spektakuläre Ereignisse oder krasse Charaktere Doch über die flüchtigen Begegnungen hoffnungsvolle Blicke und unbeholfenen Gesten erzählt er vom unerschöpflichen Reichtum des alltäglichen Lebens Bayern 3 Angesiedelt in der fernen südargentinischen Steppe von Patagonien ist Historias minimas eine Komödie von grosser Wärme deren Charme über allem unprätentiösem Anspruch liegt Ein lebenssprühendes ambitioniertes Portrait einer Kultur am Ende der Welt die kaum von der Modernität gestreift wurde Der unendliche offene Himmel die Klarheit des Lichts und die epische Weite der Landschaften verleihen den Historias minimas eine beinahe heroische Grösse Weiter Unterwegs Richtung Seelenfrieden Glück und Liebe das Highlight des diesjährigen Kinosommers Judith Waldner ProgrammZeitung Basel Grandios Martin Walder NZZ am Sonntag Ein kleines Kinowunder Aargauer Zeitung Meisterlich gelingt es dem Regisseur Carlos Sorin anhand von drei parallel erzählten Reisegeschichten aus dem hintersten Patagonien in der scheinbaren Bedeutungslosigkeit seiner Protagonisten die ganze Welt einzuschliessen Frankfurter Allgemeine Zeitung Mit viel Wärme und augenzwinkerndem Humor beobachtet Carlos Sorin drei unverwechselbare Charaktere in einem der abgelegensten Flecken der Erde Kinonews Ein feines kleines filmisches Kunstwerk atmosphärisch wie erzählerisch dicht NZZ Ein leiser Film ohne spektakuläre Ereignisse oder krasse Charaktere Doch über die flüchtigen Begegnungen hoffnungsvolle Blicke und unbeholfenen Gesten erzählt er vom unerschöpflichen Reichtum des alltäglichen Lebens Bayern 3 Angesiedelt in der fernen südargentinischen Steppe von Patagonien ist Historias minimas eine Komödie von grosser Wärme deren Charme über allem unprätentiösem Anspruch liegt Ein lebenssprühendes ambitioniertes Portrait einer Kultur am Ende der Welt die kaum von der Modernität gestreift wurde Der unendliche offene Himmel die Klarheit des Lichts und die epische Weite der Landschaften verleihen den Historias minimas eine beinahe heroische Grösse Screen International London Manchmal geschehen Wunder Manche davon heissen Die Magie des Kinos Sicher ist dass einige Filme eine Aura haben die uns dieses Wunder erhellen und beim Zuschauer ein dauerhaftes und intensives Gefühl des Glücks hinterlassen Das allerdings passiert

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Historias_minimas (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Life on a String - Bian zou bian chang (Kaige Chen) – trigon-film
    können da er 1000 Saiten seines Instruments zum Zerspringen gebracht hätte Sein ebenfalls blinder Schüler will allerdings das Leben nicht auf eine Hoffnung bauen Ihn bannt die Liebe zu einem schönen Mädchen dem er unterwegs begegnet Während das Volk den alten Künstler wie einen Heiligen verehrt erscheint der Besitzer der Kneipe am Gelben Fluss als Tempelstatue Er ist der Mensch der alles versteht und zugleich der Gott der selbst über den Tod regiert Auch seine Frau lebt ausserhalb der Zeit Sie braucht nicht zu wissen woher sie kommt und kann dem menschlichen Gehen und Kommen mit Lachen und Tränen begegnen Chen Kaige einer der erfolgreichsten unter Chinas Regisseuren der fünften Generation hat sein poesievolles Gleichnis im wahrsten Sinne zwischen Wasser und Wüste Himmel und Erde angesiedelt mit dem Hinweis darauf dass das Herz viel mehr zu sehen vermag als die Augen Gleichzeitig stellt der Film die Frage nach dem tiefsten Sinn der Kunst und des Daseins sowie nach der Notwendigkeit eines Ziels und eines Glaubens Im Gegensatz zu den aufwühlenden Zweifeln des einsamen Meisters an der Erfüllung seines Lebens steht das Ende an dem der Schüler allein und frei seinen eigenen Weg bestimmen kann Adoleszenz Berg Blind Buddhismus Elemente Erziehung Identität Jugend Musik Mystik Natur Reise Tradition Wüste Weitere Artikel Abschied von Karl Baumgartner Der italienisch deutsche Filmproduzent ist am 18 März seiner schweren Krankheit erlegen Weiter Credits Originaltitel Life on a String Bian zou bian chang Deutscher Titel Die Weissagung Französischer Titel La vie sur mille cordes Andere Titel Life on a String RegisseurIn Kaige Chen Land China Kinoformate 35mm Drehbuch Chen Kaige Montage Pei Xiaonan Musik Qu Xiaosong Kamera Gu Changwei Ton Tao Jing Produktion Serene Productions Beijing Film Studio China Film Co Production Corporation Pandora Film Länge 119 Min Sprache mandarin d f SchauspielerInnen Liu Zhongyuan Der

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Life_on_a_String (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Que tan lejos (Tania Hermida) – trigon-film
    mit Bildern und mit seiner Einfachheit und hinterlässt Erinnerungen und noch mehr Bilder ensuite Tania Hermida ist mit ihrem ersten Langspielfilm ein visuell wunderschön ruhiger Film gelungen der durch prägnante Dialoge Witz und Ironie erhält Wochenzeitung Die Zuschauer halten machmal den Atem an ob der Schönheit der Aufnahmen News Das Porträt eines unbekannten Landes voller Charme und Lokalkolorit gezeteraonline Sympathisch die Filmfiguren atemberaubend die Landschaftsbilder die perfekt mit passender Musik untermalt sind Das alles macht den Film zu einem vergnüglich unterhaltsamen Roadmovie Die Story ist linear erzählt und überzeugt mit einer echten realistischen Stimmung Ein weiterer lateinamerikanischer Kinofilm den es zu entdecken gilt Qué tan lejos ist in Ecuador der bis heute erfolgreichste Film Er gewann unzählige Publikumspreise und erhielt die Auszeichnung für den Besten lateinamerikanischen Film des Jahres Art TV Qué tan lejos ist ein sanfter Film über das Reisen das Unterwegssein und über Begegnungen zwischen Menschen 20 Minuten Qué tan lejos ist ein solides Roadmovie das einen vielfältigen Blick auf ein Land erlaubt Weiter Qué tan lejos ist ein überzeugender Erstling und ein Film der einem so richtig gefällt Variety Qué tan lejos ist eine der gelungensten Entdeckungen im Kino Lateinamerikas mit einer universellen Reise El Eco Der Film nimmt uns mit mit Bildern und mit seiner Einfachheit und hinterlässt Erinnerungen und noch mehr Bilder ensuite Tania Hermida ist mit ihrem ersten Langspielfilm ein visuell wunderschön ruhiger Film gelungen der durch prägnante Dialoge Witz und Ironie erhält Wochenzeitung Die Zuschauer halten machmal den Atem an ob der Schönheit der Aufnahmen News Das Porträt eines unbekannten Landes voller Charme und Lokalkolorit gezeteraonline Sympathisch die Filmfiguren atemberaubend die Landschaftsbilder die perfekt mit passender Musik untermalt sind Das alles macht den Film zu einem vergnüglich unterhaltsamen Roadmovie Die Story ist linear erzählt und überzeugt mit einer echten realistischen Stimmung Ein weiterer lateinamerikanischer Kinofilm den es zu entdecken gilt Qué tan lejos ist in Ecuador der bis heute erfolgreichste Film Er gewann unzählige Publikumspreise und erhielt die Auszeichnung für den Besten lateinamerikanischen Film des Jahres Art TV Qué tan lejos ist ein sanfter Film über das Reisen das Unterwegssein und über Begegnungen zwischen Menschen 20 Minuten Qué tan lejos ist ein solides Roadmovie das einen vielfältigen Blick auf ein Land erlaubt Aargauer Zeitung Eine kurzweilige Meditation über das Reisen Blick am Abend Dass der Film in Ecuador der erfolgreichste einheimische Film aller Zeiten wurde und auch im Ausland Erfolg verzeichnen konnte ist sicherlich nicht von ungefähr Da Qué Tan Lejos ein realistisches Bild des Andenlandes samt seiner landschaftlichen Schönheit und seinen politischen Problemen vermittelt ohne je etwas Schönmalen zu wollen erweist sich der Film für jedermann als interessant Die poetisch anmutende Erfassung der Landschaft und die unkomplizierte und ehrliche Art der drei Reisenden verleihen dem Film eine sehr persönliche Note welche wohl manchen Zuschauer emotionell berühren und zum Nachdenken anregen wird Students Ecuador und die Anden bilden die atemraubende Kulisse für dieses sympathische Roadmovie mit starken Frauen Film Demnächst Leichtfüssig herrlich kontrastreich in den Dialogen mit Figuren von berührender Einfachheit Fotogramas Anregend

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Que_tan_lejos (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Le grand voyage (Ismaël Ferroukhi) – trigon-film
    Kino werden lässt Der Bund Bern La simplicité du film devient sa force Le film finit par s arracher à son récit par tenir loin derrière ses conventions et parvient au coeur de son périple laisser le vent tracer une nouvelle route invisible Aden Une épopée humaniste transcendée par le regard bienveillant du cinéaste et deux acteurs intenses Zurban Le Grand Voyage a à la fois une dimension sociale et une dimension familiale Il se démarque des caricatures qui déshumanisent la communauté musulmane entachée par une minorité utilisant la religion à des fins politiques Le Monde Eine schöne 5000 Kilometer lange Liebesgeschichte zwischen Vater und Sohn Aus dem Machtkampf und den Demütigungen wächst eine neue Toleranz Solche Lernprozesse kommen im Kino oft gähnlangweilig daher Nicht bei Ferroukhi der auch das Drehbuch schrieb Er fand wunderbare Darsteller für seine zwei Streithähne Nicolas Cazalé und Mohamed Majd und er beschreibt ihre Annäherung mit leiser Komik Immer wieder hält die Kamera die Seitenblicke fest mal die des Vaters auf den am Steuer sitzenden Sohn mal umgekehrt Es sind vorsichtige prüfende Blicke die auch in den schwachen Momenten des anderen nicht vom Triumph gezeichnet sind Schwäbisches Tagblatt Une approche sensible et instructive de l Islam Studio Magazine Habités par leurs personnages seuls les comédiens portent le film jusqu à son dénouement Première Et la mise en scène d Ismaël Ferroukhi a le mérite de jouer la simplicité L express On ne va guère demander à un jeune cinéaste déjà aguerri à la direction d acteurs de rivaliser d emblée avec le Rosselini du VOYAGE EN ITALIE Les Inrocks Notes Du Réalisateur Retour en haut de page La naissance du projet Ce voyage à la Mecque était le prétexte idéal pour enfermer deux personnages opposés bien que père et fils dans une voiture et les forcer à communiquer En outre j avais envie de raconter une histoire humaine sur deux protagonistes musulmans pour qu on arrête de véhiculer des clichés sur une communauté foncièrement pacifique et tolérante La construction dramatique Je voulais sortir de la contemplation liée au voyage pour m attacher totalement aux deux personnages leur évolution intérieure m intéressait bien plus que l évolution géographique Je voulais montrer que ce qui marque vraiment l aboutissement du voyage c est le moment où Réda passe du respect à l amour vis à vis de son père Du coup peu importe où ils se trouvent exactement La Mecque C est la première fois qu un film est tourné à la Mecque En plus nous avons tourné pendant le pèlerinage Mais ça a été extrêmement compliqué car l autorisation qu on avait décrochée à l ambassade d Arabie Saoudite n avait plus beaucoup de valeur sur place Les responsables locaux ont l habitude d équipes de télévision qui tournent en très peu de temps de plans standardisés pas une équipe de cinéma qui a besoin de tourner deux ou trois fois la même scène 1l jpg 2362 x 1396 2l jpg 2362 x 1396 3l jpg

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Grand_voyage (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Bamako (Abderrahmane Sissako) – trigon-film
    FAZ Einer der ungewöhnlichsten besten Filme dieses Jahres Bamako von Abderrahmane Sissako beobachtet ein denkwürdiges Gerichtsdrama in und über Afrika Claus Philipp Standard Wien Was kann man als afrikanischer Filmemacher heute sagen was kann man zeigen was machen Der Mauretanier Abderrahmane Sissako der seine Jugend in Mali verbracht hat führt uns in einem Wagemut den nur die Verzweiflung und die Wut erlauben auf eine alte Form des Hollywoodkinos zurück und dreht einen Film in Form eines Proszesses Le Monde Paris Auf brillante Weise zeigt Regisseur Abderrahmane Sissako im Kontrast von Gerichtsverhandlung und Alltagsleben wie die nördliche Welt mit der südlichen umgeht Africavenir Sissakos neueste Arbeit ist ein so grossartiges propagandistisches Lehrstück ein so intelligenter politischer begeisternder Film wie er im gegenwärtigen Kino sehr sehr selten geworden ist Stadtkino Wien Die Dominanz des Nordens auch die Deutungshoheit der Welt an sich sie ist das eigentliche Thema von Bamako das aus tiefster Betroffenheit heraus alles andere ist als simples Betroffenheitskino sondern ein politisch brisanter und zugleich unterhaltsamer Film Christine Stark Medientipp Der Prozess ist im Zentrum des Films er ist jedoch nicht das Wesentliche Das Wesentliche ist das fortschreitende Leben Die Weigerung zuzuhören wird nicht als eine Ablehnung des dem Prozess zugrunde liegenden Anliegens präsentiert Es geht viel mehr darum zu zeigen dass das was die Zeugen sagen längst keine aussergewöhnlichen Enthüllungen sind Afrika ist die abgedroschenen Diskurse längst überdrüssig Hassouna Mansouri Tunesien AfriCiné Bamako unterscheidet sich wie das moderne afrikanische Kino überhaupt ganz markant vom Gros der europäischen Filme über Afrika die so gut gemeint sie auch sein mögen in der Regel vor allem doch nur medienwirksame Klischees reproduzieren Abderrahmane Sissako zeigt bewusst keine Bilder der Armut und des Elends sieht man von ein paar kurzen diskreten Zwischenschnitten auf das Lager eines vermutlich AIDS kranken Mannes in seiner Hütte einmal ab sein Film verweigert sich der festgefahrenen Ästhetik des Leids durch die die erste Welt die so genannte dritte Welt zu sehen gelernt hat sondern begegnet den Menschen die er zeigt mit allem gebührenden Respekt Wenn ich mich denen nähere die ich filmen will dann herrscht in mir anfangs Unklarheit die sich nach und nach lichtet sagt der Filmemacher über seine Arbeitsweise Was mir fehlt finde ich beim anderen und nehme es von ihm Ich erkenne in ihm auch ein Stück von mir selbst und so kann ich mich besser akzeptieren Michael Omasta Drôle et sérieux un chef d oeuvre Venu de loin ce panorama inventif d une situation calamiteuse passionnera d abord le public européen forcément impliqué par cette suite de réflexions L extrême exploit de Sissako va s ordonner autour d une magistrale notion qui doit l ensemble de sa topologie aux moyens d une comédie à la Brecht En effet les arguments des uns et des autres quittent le dialogue pour se prolonger par les descriptions d une quantité d interventions tirées des habitudes courantes de la population Le caractère débilitant de la télévision par exemple apparaît grâce à la projection d un western à l italienne qui multiplie les coups de feu les bagarres et les galopades ou par un retour en arrière d une fine délicatesse musicale un ancien migrant raconte sa traversée du Sahara jusqu à la fin de son exode raté devant la frontière algérienne La modernité ferait bien de la reconnaître au delà de la décoration ou du tourisme puisque la détruire c est détruire notre propre avenir ce que dit ce chef d oeuvre par son intelligente composition de mise en scène Le Matin Dimanche Freddy Buache Sissako reconduit là une pratique questionnante propre à la modernité la plus radicale faisant dépendre l espoir politique de la possibilité d ajustement entre les pôles disjoints du son le procès et de l image les Maliens alentour Or nombre de plans d écoute montrent la non écoute les gens ayant assurément autre chose à faire que se river aux palabres Cahiers du cinema Bamako ist eine politische Parabel die mit zahlreichen Klischees aufräumt Sie zeigt ein Afrika das nicht jammert sondern seine Wut herausschreit das nicht um Hilfe bittet sondern seine Rechte geltend macht Abderrahmane Sissako geht sehr viel weiter als die abgedroschenen Phrasen über die Schwächen der Globalisierung und das Nord Südgefälle und liefert künstlerisch mutig einen der relevantesten Filme über Afrika überhaupt Andréa Florentin ray Filmmagazin Von einem der auszog Dialektik zu lernen und in seine Heimat zurückkehrte mit einer reicheren Sprache einem größeren Horizont Der mauretanische Regisseur Abderrahmane Sissako Filmstudent im Moskau der frühen 90er Teilnehmer der Dokumenta X unter Catherine David im Jahr 1997 er wagt in seinem jüngsten Film Bamako ein dramatisches Experiment das so schlicht es sein mag einen ungeheuren Komplex an Weltanschauung en eröffnet Der Standard Wien 1l jpg 3072 x 2048 2l jpg 3072 x 2304 3l jpg 3072 x 2048 4l jpg 1024 x 576 5l jpg 1024 x 576 6l jpg 3072 x 2304 7l jpg 1024 x 576 8l jpg 3072 x 2048 1l jpg 3072 x 2048 2l jpg 3072 x 2304 3l jpg 3072 x 2048 4l jpg 1024 x 576 5l jpg 1024 x 576 6l jpg 3072 x 2304 7l jpg 1024 x 576 8l jpg 3072 x 2048 Materialien dossier de presse fr 64 kB epreuve couleur fr 1008 kB epreuve nb fr 273 kB inserat farbig de 753 kB inserat sw de 273 kB mediendossier de 179 kB Credits Originaltitel Bamako Deutscher Titel Bamako Französischer Titel Bamako Andere Titel Bamako RegisseurIn Abderrahmane Sissako Land Mali Kinoformate 35mm DVD Drehbuch Abderrahmane Sissako Montage Nadia Ben Rachid Musik Ludovico Einaudi Ballaké Sissoko Kamera Jacques Besse Ton Christophe Winding Ausstattung Mahamadou Kouyaté Kostüme Maji da Abdi Produktion Danny Glover Joslyn Barnes François Sauvagnargues Arnaud Louvet Länge 117 Min Sprache französisch bambara d f SchauspielerInnen Aïssa Maïga Melé Tiécoura Traoré Chaka Hélène Diarra Saramba Habib Dembélé Falaï Djénéba Koné Soeur de Chaka Hamadoun Kassogué Journaliste Hamèye Mahalmadane Président du tribunal Aïssata Tall Sall Avocat William Bourdon Avocat Roland Rappaport Avocat defense Mamadou Konaté Avocat défense Mamadou Savadogo Avocat défense Magma Gabriel

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Bamako (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • To vlemma tou Odyssea (Theo Angelopoulos) – trigon-film
    JPEG 257 x 350 Shop DVD Der Blick des Odysseus CHF 26 00 EUR 23 00 Jetzt kaufen Film To vlemma tou Odyssea Theo Angelopoulos Griechenland 1995 Ein Monument von Film hat der Grieche Theo Angelopoulos über Liebe Leidenschaften und verlorene Unschuld in diesem Jahrhundert geschaffen Mit Harvey Keitel der wie Odysseus durch den Balkan irrt In einer nordgriechischen Kleinstadt weilt ein in die USA ausgewanderter Filmemacher zu Besuch Man zeigt sein letztes Werk in dem er über Grenzen nachdachte die sich die Menschen derzeit wieder vermehrt schaffen Der Regisseur er wird gespielt vom Amerikaner Harvey Keitel Smoke besucht seine alte Heimat freilich aus einem anderen Grund Er ist daran einen Dokumentarfilm über die Gebrüder Manakis zu realisieren die vor 90 Jahren das Kino auf den Balkan brachten und hier die ersten Filme realisierten Vordergründig erzählt Theo Angelopoulos Die Wanderschauspieler Der Bienenzüchter nun die Geschichte eines Mannes der durch den Balkan reist um die ältesten Filmrollen des Halbkontinents zu finden Sie führt ihn und uns von Griechenland über Albanien Mazedonien Bulgarien nach Rumänien und von dort die Donau hinauf nach Belgrad um schliesslich in Sarajewo zu landen jener Stadt dem Brennpunkt der europäischen Geschichte in 20 Jahrhundert Doch dies ist nur die Oberfläche eines filmischen Ozeans von der der Grieche gleichsam abtaucht in die unergründlichen Tiefen Walter Ruggle Balkan Film Geschichte Krieg Musik Familie Ideologie Credits Originaltitel To vlemma tou Odyssea Deutscher Titel Der Blick des Odysseus Französischer Titel Le regard d Ulysse Ulysses Gaze Andere Titel Lo sguardo di Ulisse RegisseurIn Theo Angelopoulos Land Griechenland Kinoformate 35mm DVD Drehbuch Theo Angelopoulos Tonino Guerra Petros Markaris Giorgio Silvagni Montage Takis Koumoundouros Yannis Tsitsopoulos Musik Eleni Karaindrou Kamera Giorgos Arvanitis Andreas Sinanos Ton Thanassis Arvanitis Ausstattung Nikos Triandafilopoulos Kostüme Giorgos Ziakas Produktion Theo Angelopoulos Phoebe Economopoulos Eric Heumann Länge 176 Min

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Ulysses_Gaze (2016-02-12)
    Open archived version from archive

  • Dunia - Kiss Me Not on the Eyes (Jocelyne Saab) – trigon-film
    Frau inmitten eines pulsierenden Kairos und voller Tanz und Musik Ein grosser Stimulus fürs Auge Variety Arabischer Film feiert das Reich der Sinne Swissinfo Etudiante en poésie soufie et en danse orientale au Caire Dunia est à la recherche d elle même et aspire à devenir danseuse professionnelle Un parcours identitaire aux enjeux élevés mais rendu parfaitement accessible par la beauté des images et de l interprétation LIVE Genève Ein grosser Stimulus fürs Auge Variety Mit viel Mut führt die Filmemacherin zum Erwachen des Körpers und des Tanzes Espace La danseuse mutilée et le poète rendu aveugle tenteront tous deux de reconquérir leurs sens bafoués de retrouver leur centre et de surmonter leur traumatisme par une présence au monde encore plus intense et par une sensualité décuplée Josianne Bodart Senn sociologue Féd Sage femme Dunia est une belle introduction à la compréhension d une culture terriblement réduite par les médias autant qu un appel sans amiguité au respect de toutes les femmes Weiter Freiheit Sinnlichkeit und Liebe Nach BAB AZIZ ein weiblicher Tanz aus dem pulsierenden Kairo Ein weibliches Plädoyer für eine andere Sinnlichkeit In DUNIA erzählt die Libanesin Jocelyne Saab schwebend leicht von den Träumen Wünschen und Erfahrungen einer jungen Frau inmitten eines pulsierenden Kairos und voller Tanz und Musik Ein grosser Stimulus fürs Auge Variety Arabischer Film feiert das Reich der Sinne Swissinfo Etudiante en poésie soufie et en danse orientale au Caire Dunia est à la recherche d elle même et aspire à devenir danseuse professionnelle Un parcours identitaire aux enjeux élevés mais rendu parfaitement accessible par la beauté des images et de l interprétation LIVE Genève Ein grosser Stimulus fürs Auge Variety Mit viel Mut führt die Filmemacherin zum Erwachen des Körpers und des Tanzes Espace La danseuse mutilée et le poète rendu aveugle tenteront tous deux de reconquérir leurs sens bafoués de retrouver leur centre et de surmonter leur traumatisme par une présence au monde encore plus intense et par une sensualité décuplée Josianne Bodart Senn sociologue Féd Sage femme Dunia est une belle introduction à la compréhension d une culture terriblement réduite par les médias autant qu un appel sans amiguité au respect de toutes les femmes Africultures Das hat mit dem Thema der Frauenbefreiung zu tun Die Selbstverwirklichung der Frau die Sinnlichkeit das Verlangen das sind universelle Themen Es geht im Film auch um die Beschneidung des Geistes und dies hat der ganzen arabischen Welt derart provoziert J ocelyne Saab Mit viel Mut führt die Filmemacherin zum Erwachen des Körpers und des Tanzes Der Bund Fred Zaugg Il faut dire que derrière ses allures de mélodrame flamboyant dans la grande tradition du cinéma égyptien Dunia aborde un thème aussi sensible et délicat que le désir féminin et sa négation la plus brutale l excision Cela lui a valu des attaques féroces de la part des milieux intégristes qui n ont pas supporté qu une femme de surcroît étrangère elle est d origine libanaise s attaque à des sujets aussi tabous Et ils ont

    Original URL path: http://www.trigon-film.org/de/movies/Dunia (2016-02-12)
    Open archived version from archive



  •