archive-org.com » ORG » V » VCD.ORG

Total: 864

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Nordost: 16.08.2013: Sicher zur Schule
    Wenn sie sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad fortbewegen nehmen sie ihre Umwelt bewusst wahr Werden sie dagegen im Auto gefahren reduziert sich ihr Lebensumfeld auf einzelne Inseln die nur durch das Elterntaxi miteinander verbunden sind Rücksicht fordert der Verkehrsclub aber auch von den Autofahrern Vor allem in Straßen mit vielen parkenden Autos sollten Autofahrer achtsam fahren Die stehen den Fahrzeuge versperrten Kindern beim Überqueren der Straße die Sicht Umgekehrt würden die Kinder wegen ihrer geringen Körpergröße von den Autos verdeckt und von Autofahrern leicht übersehen Anders als Erwachsene seien Kinder auf grund mangelnder Erfahrung und eines geringeren Reaktionsvermögens nicht in der Lage die Gefahren des Straßenverkehrs richtig einzuschätzen und sich angemessen zu verhalten Außerdem forderte der VCD Autofahrer auf sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung zu halten Vor allen Schulen in Berlin gilt Tempo 30 diese Geschwindigkeit wird jedoch oft überschritten Polizei und Ordnungsbehörden müssten Tempolimits gerade rund um Schulen stärker kontrollieren Ein Pkw Fahrer der 30 km h fahre könne noch rechtzeitig anhalten so Marion Laube wenn ein Kind 15 Meter vor ihm auf die Fahrbahn laufe Bei Tempo 50 hingegen komme das Auto erst nach 28 Metern zum Stehen Weitere Informationen www vcd org vorort nordost projekte kinder und mobilitaet Rückfragen und Interview Wünsche Thorsten Haas Projektleiter Mobilitätserziehung Telefon 030 446 36 64 E Mail VCD Nordost Yorckstraße 48 10965 Berlin www vcd nordost de pdf Druckversion Seite weiterempfehlen Seite drucken Pressemitteilungen 16 02 2016 Verkehrsunfälle 29 12 2015 VBB Tariferhöhung 09 12 2015 S Bahn Vergabe 02 12 2015 Flashmob 19 11 2015 Leiser ist besser 12 11 2015 Fahrbahn Radweg 05 11 2015 Rücksichtnahme 29 10 2015 Mehr Sicherheit 08 10 2015 ÖPNV Finanzierung 22 09 2015 Miteinander 23 07 2015 Stadtplanung 28 04 2015 Tag gegen Lärm 16 02 2015 Radverkehr M V 09 02

    Original URL path: https://www.vcd.org/vorort/nordost/presse/pressemitteilungen/16082013-sicher-zur-schule/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive


  • Nordost: 09.08.2013: Mobilitätsfibel
    Aktivitäten des VCD Nordost hingewiesen Die Fibel kann gegen Erstattung der Portokosten beim VCD Nordost telefonisch unter 030 446 36 64 per E Mail oder online auf der Internetseite www vcd nordost de bestellt werden Hintergrund Mobilitätserziehung in Berlin Der VCD arbeitet zusammen mit dem ADFC dem BUND Berlin per pedes und Fuß e V im Arbeitskreis Mobilitätserziehung Berlin Unter anderem veranstaltet der Arbeitskreis die Aktionswoche Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten selbst sicher mobil vom 16 bis 29 September 2013 Mehr Informationen befinden sich auf der Internetseite des Arbeitskreises Mobilitätserziehung unter www mobilitaetserziehung berlin de Unterstützt wird die Arbeit des VCD Nordost durch Mittel aus dem Verkehrssicherheitsprogramm der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Rückfragen und Interview Wünsche Thorsten Haas Projektleiter Mobilitätserziehung Telefon 030 446 36 64 E Mail pdf Druckversion Seite weiterempfehlen Seite drucken Pressemitteilungen 16 02 2016 Verkehrsunfälle 29 12 2015 VBB Tariferhöhung 09 12 2015 S Bahn Vergabe 02 12 2015 Flashmob 19 11 2015 Leiser ist besser 12 11 2015 Fahrbahn Radweg 05 11 2015 Rücksichtnahme 29 10 2015 Mehr Sicherheit 08 10 2015 ÖPNV Finanzierung 22 09 2015 Miteinander 23 07 2015 Stadtplanung 28 04 2015 Tag gegen Lärm 16 02 2015 Radverkehr

    Original URL path: https://www.vcd.org/vorort/nordost/presse/pressemitteilungen/09082013-mobilitaetsfibel/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Nordost: 17.07.2013: Elektro-Rad-Kurs
    Pedelecs sowie Fahrradhelme werden dafür von einem ortsansässigen Fahrradhändler zur Verfügung gestellt Die Kurskosten inklusive Leihgebühr betragen 20 Euro Es wird um Voranmeldung unter der Telefonnummer 03821 8698460 gebeten Bei ausreichender Nachfrage sollen die Schnupperkurse während der Sommermonate jeden Sonntag stattfinden Reinhold Wiedemann passionierter Elektro Radfahrer und Absolvent der Rostocker Seniorenakademie bietet die Pedelec Schnupperkurse in Ribnitz Damgarten an Der Kurs richtet sich an ältere Menschen die das Elektroradfahren ausprobieren möchten Wer bisher aus Scheu vor langen Strecken Gegenwind oder Steigungen ungern aufs Rad gestiegen ist wird mit dem eingebauten Rückenwind des Pedelecs wieder mehr Freude am Radfahren haben sagt seniorTrainer Wiedemann Dafür sei es aber besonders für ältere Menschen notwendig sich im Rahmen eines Kurses mit den Besonderheiten dieses Zweirads vertraut zu machen E Radfahren ist gut für Herz und Kreislauf stärkt die Muskeln sowie das Immunsystem Das gilt in jungen Jahren genauso wie im Alter Wer Fahrrad fährt bleibt fit und länger mobil Und gut für das Klima ist es obendrein Mit dem Projekt Klimaverträglich mobil 60 unterstützt der VCD zusammen mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren Organisationen BAGSO und dem Deutschen Mieterbund ältere Menschen dabei im Alltag und auf Reisen klimabewusst unterwegs zu sein Weitere Informationen rund um klimaverträgliche Mobilität sind online unter www 60plus vcd org zu finden Kontakt Verkehrsclub Deutschland e V VCD Landesverband Nordost Projekt Klimaverträglich mobil 60 Ansprechpartnerin Sabine Stanelle Yorckstraße 48 10965 Berlin Tel 030 4463 664 E Mail mobil60plus be vcd org Web www 60plus vcd org Seite weiterempfehlen Seite drucken Pressemitteilungen 16 02 2016 Verkehrsunfälle 29 12 2015 VBB Tariferhöhung 09 12 2015 S Bahn Vergabe 02 12 2015 Flashmob 19 11 2015 Leiser ist besser 12 11 2015 Fahrbahn Radweg 05 11 2015 Rücksichtnahme 29 10 2015 Mehr Sicherheit 08 10 2015 ÖPNV Finanzierung 22 09 2015 Miteinander 23 07

    Original URL path: https://www.vcd.org/vorort/nordost/presse/pressemitteilungen/17072013-elektro-rad-kurs/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Nordost: 14.06.2013: Tempo 30
    Straßen bekannt und anerkannt Statistiken belegen dass die Zahl der Verkehrsunfälle bei Tempo 30 um 40 Prozent zurückgeht Zudem sind die Verletzungsrisiken bei einem Zusammenprall von Fußgänger und Pkw sind wesentlich geringer als bei Tempo 50 Der VCD Nordost engagiert als Landesverband des ökologischen Verkehrsclubs Deutschland für mehr Verkehrssicherheit sich in Berlin und Mecklenburg Vorpommern Vorstandsmitglied Wolfgang Lukowiak Wir konzentrieren uns mit lokalen Projekten für eine höhere Verkehrssicherheit insbesondere für die schwachen Verkehrsteilnehmer Notwendig ist jedoch dass sich endlich auf Bundesebene etwas bewegt Die Umkehrung der Basisgeschwindigkeit von Tempo 50 auf Tempo 30 ist eine unserer Kernforderungen Deshalb sammeln wir Unterschriften in unserer Landesgeschäftsstelle und an den Infoständen für die EBI Tempo 50 kann weiterhin angeordnet werden wenn die verkehrlichen Voraussetzungen es zulassen Immer mehr Gemeinden erkennen dass mit Tempo 30 als Basisgeschwindigkeit der Spielraum für die Ausgestaltung eines individuellen Netzes wachsen würde Müssten nur noch Tempo 50 Straßen ausgewiesen werden würde sich der bürokratische Aufwand extrem verringern denn umfangreiche Genehmigungsverfahren wären nur noch für einen kleinen Teil des Straßennetzes erforderlich Anja Hänel Referentin für Verkehrssicherheit beim VCD Bundesverband Wir müssen das Prinzip umkehren mit Tempo 30 als Basisgeschwindigkeit und Tempo 50 dort wo es erforderlich aber auch sicher ist Wenn alle zusammen es schaffen dass bis November 2013 eine Million Unterschriften gesammelt werden muss die EU Kommission handeln So kann ein entscheidender Impuls gesetzt werden auch für die Änderung der Straßenverkehrsordnung in Deutschland Weitere Informationen zu 1000 Orte für Tempo 30 http tempo30 vcd org aktionskarte html Die europäischen Bürgerinitiative http de 30kmh eu Rückfragen und Interviewwünsche Wolfgang Lukowiak Mitglied des Vorstandes VCD Nordost E Mail info vcd nordost de Die Pressemitteilung als pdf Datei gibt es hier Seite weiterempfehlen Seite drucken Pressemitteilungen 16 02 2016 Verkehrsunfälle 29 12 2015 VBB Tariferhöhung 09 12 2015 S Bahn Vergabe 02

    Original URL path: https://www.vcd.org/vorort/nordost/presse/pressemitteilungen/14062013-tempo-30/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Nordost: 14.05.2013: Jugendprojekte
    de www jugend fahrrad werkstatt de Die Teilnahme an der FahrRad Klimatour ist einfach Jeder auf Schul und Freizeitwegen erradelte Kilometer wird von den Teilnehmern auf dem Online Portal www klima tour de eingetragen Dies bringt sie gleichzeitig auf einer virtuellen Tour durch Deutschland und Europa voran An elf Stationen werden Fahrrad und Klimathemen jugendgerecht präsentiert Außerdem gibt es Mitmachaktionen und Quizfragen Für die richtigen Antworten können bis zu 500 Euro für die Gruppenkasse zwei Fahrradabstellanlagen Radtaschen und weiteres Equipment für kommende Radausflüge gewonnen werden Lehrkräfte und Jugendgruppenleiter finden auf der Homepage zudem Unterrichtsmaterialien und Aktionsideen aus den Bereichen Fahrrad Klimaschutz und Mobilitätserziehung Mit der Teilnahme an der Sternfahrt in Berlin will der VCD Nordost zur Vernetzung von Aktiven in Jugend Fahrrad Werkstätten beitragen Jugend Fahrrad Werkstätte tragen dazu bei dass die Fahrräder verkehrssicher sind Bereits seit 2011 organisiert der Landesverband des VCD Vernetzungstreffen für Betreuer von Jugend Fahrrad Werkstätten Seite weiterempfehlen Seite drucken Pressemitteilungen 16 02 2016 Verkehrsunfälle 29 12 2015 VBB Tariferhöhung 09 12 2015 S Bahn Vergabe 02 12 2015 Flashmob 19 11 2015 Leiser ist besser 12 11 2015 Fahrbahn Radweg 05 11 2015 Rücksichtnahme 29 10 2015 Mehr Sicherheit 08 10 2015 ÖPNV Finanzierung 22

    Original URL path: https://www.vcd.org/vorort/nordost/presse/pressemitteilungen/14052013-jugendprojekte/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Nordost: 21.03.2013: Lastenrad in HGW
    sehen werden Steffen Burkhardt erklärt weiter Natürlich verbindet sich mit dieser Aktion unsere Hoffnung dass zukünftig Betriebe und Einwohner innen beim Liefern und Einkaufen auf Lastenräder im Stadtverkehr setzen Damit lassen sich die gesteckten Klimaschutzziele der Stadt besser erreichen Neben Gebäuden ist der Verkehr nach wie vor der größte CO2 Emittent in Greifswald Mit der Nutzung eines Lastenrades lassen sich zwei positive Aspekte der Alltagsmobilität auf angenehme Weise verbinden es spart CO2 und bewegt den radelnden Menschen meint Torsten Wierschin Denn tägliche Bewegung an frischer Luft hält gesund Das Fahrrad kann mit bis zu 60 Kilogramm Last beladen werden ist leicht abstellbar und fällt auch sonst durch pfiffiges Design im Stadtverkehr auf Ansprechpartner für die Ausleihe ist das Pfadfinderbüro in Greifswald Tel 03834 772 10 72 Es steht eine Spendendose bereit Pressebilder www adfc mv de Probefahrt mit ADFC Lastenrad möglich Interviewpartner Steffen Burkhardt Seite weiterempfehlen Seite drucken Pressemitteilungen 16 02 2016 Verkehrsunfälle 29 12 2015 VBB Tariferhöhung 09 12 2015 S Bahn Vergabe 02 12 2015 Flashmob 19 11 2015 Leiser ist besser 12 11 2015 Fahrbahn Radweg 05 11 2015 Rücksichtnahme 29 10 2015 Mehr Sicherheit 08 10 2015 ÖPNV Finanzierung 22 09 2015 Miteinander 23 07 2015

    Original URL path: https://www.vcd.org/vorort/nordost/presse/pressemitteilungen/21032013-lastenrad-in-hgw/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Nordost: 20.02.2013: Mobil 60+ online
    Kooperation des ökologischen Verkehrsclubs VCD mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren Organisationen BAGSO und dem Deutschen Mieterbund DMB Ziel des Vorhabens ist es Menschen ab 60 zu ermutigen verstärkt die Verkehrsmittel Bus Bahn und Fahrrad als Alternative zum Auto zu nutzen Sich klima und ressourcenschonend zu verhalten bedeutet keine Einschränkung Im Gegenteil Wer sich frühzeitig umorientiert sich auch auf andere Mobilitätsformen einlässt und das Auto als eine Option unter vielen versteht erweitert seine Mobilität hält sich fit und ist länger selbstständig unterwegs Tipps dazu liefert das Service Portal www 60plus vcd org Das Projekt beschränkt sich jedoch nicht nur auf Online Informationen In vielen Bundesländern sind sogenannte VCD Regionalkoordinatoren vor Ort aktiv Für Berlin und Mecklenburg Vorpommern ist Wolfgang Lukowiak der regionale Ansprechpartner Interessierte können sich von ihm kostenfrei und persönlich zu individuellen Mobilitätsfragen beraten lassen z B zu vergünstigten Seniorentickets im VBB zum lokalen Carsharing Angebot zu Elektro Fahrrädern oder zum klimabewussten Autokauf Die Mobilitätsberatungen werden in der Landesgeschäftsstelle des VCD Nordost oder auf Wunsch zum Beispiel in Räumlichkeiten einer Senioren Freizeiteinrichtung oder eines Mieterbüros durchgeführt Anfragen können aber auch telefonisch oder per E Mail gestellt werden Regionalkoordinator Wolfgang Lukowiak führt darüber hinaus Informationsveranstaltungen und Aktionen durch und ist Ansprechpartner für lokale Kooperationspartner wie Mietervereine Seniorenvertretungen Wohnungs oder Verkehrsunternehmen Klimaverträglich mobil 60 wird vom Bundesministerium für Umwelt Naturschutz und Reaktorsicherheit aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert Für Rückfragen Wolfgang Lukowiak Regionalkoordinator beim VCD Landesverband Nordost Fon 030 446 36 64 Mobil 0177 890 90 10 Fax 030 446 37 03 mobil60plus be vcd org Pressemitteilung als PDF Datei zum Ausdrucken Seite weiterempfehlen Seite drucken Pressemitteilungen 16 02 2016 Verkehrsunfälle 29 12 2015 VBB Tariferhöhung 09 12 2015 S Bahn Vergabe 02 12 2015 Flashmob 19 11 2015 Leiser ist besser 12 11 2015 Fahrbahn Radweg 05 11 2015 Rücksichtnahme 29

    Original URL path: https://www.vcd.org/vorort/nordost/presse/pressemitteilungen/20022013-mobil-60-online/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Nordost: 01.02.2013: Neubrandenburg
    der Bahnsteige auf maximal 140 Meter wie wir jetzt aus Fachkreisen zur Planung der Modernisierung des Bahnhofes erfahren haben erklärt Torsten Wierschin Vorstandsmitglied im Landesverband Nordost Diese Bahnsteiglänge genügt nicht den Anforderungen für normale Fernzüge um Regelhalte einzuführen Hierfür wären mindestens 210 Meter Länge notwendig Deshalb fordert der VCD einen fernzugtauglichen Bahnsteig In der demnächst beginnenden Prüfungsphase des Eisenbahnbundesamtes muss noch eine passende Lösung gefunden werden ohne dass es zu zeitlichen Verzögerungen bei der Modernisierung kommt argumentiert der VCD Vertreter weiter Auch im Koalitionsvertrag der Schweriner Landesregierung ist das Ziel enthalten in allen Oberzentren Fernverkehrsangebote zu realisieren Es wäre ein Widerspruch wenn mit Zustimmung des Landes der DB Fernverkehr AG die Basis für ein Fernverkehrsangebot genommen würde Das Oberzentrum Neubrandenburg als größte Stadt der Mecklenburgischen Seenplatte wäre vom Fernverkehr der DB ausgeschlossen Deshalb muss am Ziel des Koalitionsvertrages festgehalten und Lösungen mit der Region ausgearbeitet werden Nur so lässt sich die regionale Infrastruktur stärken Der Tourismus als einem der wichtigsten Wirtschaftszweige im Land erhielte neue Impulse Dies ist gerade für Regionen die noch ohne Bahnfernverkehr auskommen müssen von großer Relevanz Von neuen Fernverkehrsangeboten profitiert nicht nur die Tourismusbranche son dern auch andere Wirtschaftszweige Rückfragen und Interview Wünsche Torsten Wierschin Mail torsten wierschin at vcd nordost de Seite weiterempfehlen Seite drucken Pressemitteilungen 16 02 2016 Verkehrsunfälle 29 12 2015 VBB Tariferhöhung 09 12 2015 S Bahn Vergabe 02 12 2015 Flashmob 19 11 2015 Leiser ist besser 12 11 2015 Fahrbahn Radweg 05 11 2015 Rücksichtnahme 29 10 2015 Mehr Sicherheit 08 10 2015 ÖPNV Finanzierung 22 09 2015 Miteinander 23 07 2015 Stadtplanung 28 04 2015 Tag gegen Lärm 16 02 2015 Radverkehr M V 09 02 2015 Mobilitätserziehung 16 10 2014 Verkehrssicherheit 09 07 2014 Jugend Radtour 23 06 2014 Bahn in MV 27 05 2014 Pedelec statt Auto

    Original URL path: https://www.vcd.org/vorort/nordost/presse/pressemitteilungen/01022013-neubrandenburg/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive



  •